30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

25. Oktober 1929 – Der Schwarze Freitag und die Weltwirtschaftskrise

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.3 / 8 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team History
25. Oktober 1929 – Der Schwarze Freitag und die Weltwirtschaftskrise
lernst du in der 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse

Grundlagen zum Thema 25. Oktober 1929 – Der Schwarze Freitag und die Weltwirtschaftskrise

Was geschah am Schwarzen Freitag 1929 in New York? Wie hoch war der finanzielle Verlust in den USA? Warum mussten auch in Deutschland zahllose Betriebe schließen? Und wodurch wurden viele Familien in Not und Elend gestürzt? Das und mehr erfährst du in diesem Video. Dir wird erklärt, was die Weltwirtschaftskrise auslöste. Historisches Filmmaterial zeigt dabei auch, wie viele Menschen beteiligt und betroffen waren.

Transkript 25. Oktober 1929 – Der Schwarze Freitag und die Weltwirtschaftskrise

  1. Oktober 1929: Mit dem Schwarzen Freitag, dem New Yorker Börsensturz nimmt die Weltwirtschaftskrise ihren Anfang. Ausgelöst wurde sie von verfehlten Aktienspekulationen und Panikverkäufen, die in den USA zu einem Gesamtverlust in Milliardenhöhe führten. Auch in Europa wurden die Folgen bald spürbar. Durch die internationale Verzahnung von Wirtschaft- und Finanzgeschäften stieg die Zahl der Betriebsschließungen sprunghaft an. Die Folge waren steigende Arbeitslosenzahlen und Massenelend. Mit über sechs Millionen Erwerbslosen gehörte Deutschland 1932 zu den Rekordhaltern und überholte damit prozentual gesehen sogar die USA.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.776

vorgefertigte
Vokabeln

10.808

Lernvideos

44.047

Übungen

38.749

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden