30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Globalisierung

Bewertung

Ø 4.6 / 23 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Jan Künzl
Globalisierung
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse

Beschreibung Globalisierung

Globalisierung

Was ist die Globalisierung? – Definition

Vielleicht hast du schon einmal von der Globalisierung gehört. Dieser Begriff wird in der heutigen Zeit sehr häufig benutzt. Weil damit viele unterschiedliche Entwicklungen gemeint sind, ist die Frage „Was bedeutet Globalisierung?” nicht einfach erklärt. Einen wichtigen Hinweis gibt jedoch das Wort „global” selbst. Dieses bedeutet soviel wie „die ganze Welt betreffend”. Sehr vereinfacht gesagt, ist die Globalisierung die immer engere weltweite Vernetzung in allen möglichen Bereichen des menschlichen Lebens, z. B. in der Wirtschaft, der Politik, der Kommunikation oder auch der Kultur. Die Ursachen der Globalisierung liegen unter anderem in der Modernisierung und Technologisierung der Welt. Die Folgen der Globalisierung wiederum stellen eine noch nie dagewesene Veränderung der Menschheitsgeschichte dar. Auf der einen Seite bringt die Globalisierung einige Vorteile und Fortschritte mit sich. Auf der anderen Seite gibt es zahlreiche Auswirkungen der Globalisierung, die für viel Not und Elend sorgen. Im Folgenden stellen wir dir ein paar dieser Faktoren vor.

Die Dimensionen der Globalisierung

Globalisierung: Dimensionen

Die Globalisierung – Ursachen

Die Anfänge der Globalisierung können sicherlich in der Kolonialisierung und Industrialisierung gesehen werden. Durch die Kolonialisierung gewannen neue Handelsrouten und der Überseehandel an Bedeutung. Mit Blick auf die Industrialisierung konnten Waren nunmehr in kürzerer Zeit und in größeren Mengen produziert werden. Dafür waren und sind bis heute wiederum Rohstoffe aus anderen Erdregionen erforderlich. Betrachtet man jedoch die jüngere Vergangenheit, hatten insbesondere zwei Faktoren einen besonderen Einfluss auf die Globalisierung. Bedeutende Erfindungen und Errungenschaften der Menschheit im Bereich Transport haben einen wesentlichen Einfluss auf den Welthandel. Mit dem Flugzeug können in kürzester Zeit weite Strecken zurückgelegt werden. Schiffe und Züge beispielsweise können gewaltige Warenmengen von A nach B bewegen. Ein wichtiger Grund für die Globalisierung ist somit der scheinbar grenzenlose Anstieg des weltweiten Handels seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Seit dieser Zeit hat sich die Zahl der Produktionsleistungen und des weltweiten Exports enorm vervielfacht. Auch die Möglichkeiten der Kommunikation haben sich in den vergangenen 150 Jahren rasant entwickelt. Vor allem durch das seit etwa 30 Jahren bestehende Internet kann man heutzutage im Sekundenbruchteil über den gesamten Globus Informationen austauschen.

Die Folgen der Globalisierung

Wie du jetzt weißt, betrifft die Globalisierung die gesamte Welt. Diese Entwicklung bleibt natürlich nicht folgenlos. Folgende Auswirkungen der Globalisierung lassen sich mit Blick auf die verschiedenen Dimensionen feststellen:

  • Wirtschaft: Durch den weltweiten Handel wird auch der Wohlstand aller Länder verteilt, dies jedoch oft auf ungerechte Art und Weise. Zwar profitieren außer den Industrieländern mittlerweile auch andere Länder wie vor allem China, Brasilien oder Indien von der Globalisierung. In vielen Entwicklungs- und Schwellenländern leiden die Menschen aber unter schlechten Arbeits- und Lebensbedingungen, die sich durch die Globalisierung nicht selten sogar verschlechtern. Durch Freihandelszonen und Zollabkommen wird der Handel erleichtert, sodass wir Waren aus aller Welt in den Regalen unserer Supermärkte haben. Der internationale Wettbewerb sorgt für ein stetiges Wirtschaftswachstum, andererseits haben es kleine Unternehmen gegen die großen Konzerne zunehmend schwer.
  • Politik: Aufgrund der Globalisierung beruhen heute die meisten Ländern auf einem demokratischen System und einer liberalen Wirtschaft. Gemeinsame Ziele führen zu der Bildung von internationalen Bündnissen, die zwar Kooperationen, aber auch Abhängigkeiten schaffen.
  • Umwelt: Die Folgen der Globalisierung wirken sich vor allem auf die Umwelt aus. Der wachsende Wohlstand und Fortschritt sorgt für eine höhere Lebenserwartung der Menschen und einer immer größer werdenden Weltbevölkerung. Dies führt wiederum zu einem erhöhten Bedarf an Ressourcen und Transporten, was auf Kosten der Umwelt geschieht.
  • Kultur: Aus der weltweiten Vernetzung resultiert ein engerer Austausch von Sprache, Bräuchen oder Medienproduktionen. So sind die Menschen in Mitteleuropa beispielsweise stark von US-amerikanischer Musik, Literatur und Filmen beeinflusst.
  • Kommunikation: Grundlegend für die Kommunikation ist natürlich die Sprache. Durch die Globalisierung wird z. B. fast überall auf der Welt Englisch gesprochen. Errungenschaften wie das Internet erleichtern und beschleunigen den Austausch von Informationen enorm.

Die Globalisierung – Pro und Contra

Globalisierung – Vorteile Globalisierung – Nachteile
Wirtschaftswachstum ungleicher Konkurrenzkampf
Schaffung von Arbeitsplätzen Ausbeutung von Arbeiter*innen
mehr Produktion und sinkende Preise Umzug von Unternehmen aufgrund niedrigerer Löhne im Ausland
Verteilung des Wohlstands wachsende soziale Ungleichheit
größere Mobilität Belastung der Umwelt
weltweite Kommunikation und enger Austausch von Kulturen Verlust von Kulturen
internationale Zusammenarbeit internationale Konflikte
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.109

Übungen

38.757

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden