Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Vormärz (1815–1848)

Vormärz: Eine Ära des Umbruchs in Deutschland, die zwischen dem Wiener Kongress 1815 und der Märzrevolution 1848 stattfand. Beeinflusst durch die Ideen der Französischen Revolution, führten diese tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen zu einer Neugestaltung des konservativ geführten Deutschlands. Erfahre mehr über die historischen Ereignisse, Eigenschaften und die Rolle der Literatur während dieser Zeit. Interessiert? Entdecke mehr dazu in unserem Artikel!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.4 / 159 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Numcy
Vormärz (1815–1848)
lernst du in der 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse

Vormärz (1815–1848) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Vormärz (1815–1848) kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme die Nachwirkungen der Französischen Revolution.

    Tipps

    Die Französische Revolution brachte nicht nur in Frankreich große Veränderungen für die gesamte Gesellschaft mit sich.

    Die Parole Liberté, Égalité, Fraternité (deutsch: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) wurde zum Sinnbild der Französischen Revolution und spiegelte sich in den Forderungen der Bevölkerung wider.

    Lösung

    Die sich von 1789 bis 1799 ereignende Französische Revolution hatte einen enormen Einfluss auf die westliche Welt und gilt sogar als wegweisend für die Entwicklung unserer heutigen Gesellschaften.
    Zwar fiel Frankreich noch unter Napoleon Bonaparte in absolutistische Machtverhältnisse zurück, jedoch breiteten sich die während der Revolution ausgerufenen Werte unaufhaltsam in Europa aus. Dazu gehörten mit den Ideen der Aufklärung die Forderung nach allumfassenden Grundrechten, die die bisherigen gesellschaftlichen Verhältnisse auf den Kopf stellten.

  • Beschreibe die Gründung des Deutschen Bundes.

    Tipps

    Zwei Begriffe sind falsch.

    Reaktionär zu handeln bedeutet, alte Werte zu verteidigen.

    Lösung

    Der Deutsche Bund, der von 1815 bis 1866 existierte, entstand im Rahmen des Wiener Kongresses. Dieser sollte Europa nach dem Ende der Napoleonischen Kriege (auch Koalitionskriege genannt) bzw. der Niederlage Napoleon Bonapartes neu ordnen und dafür sorgen, dass die Ideen der Revolution sich nicht weiter ausbreiten konnten.

    Der Deutsche Bund bestand aus zahlreichen Staaten, die weiter voneinander unabhängig blieben und vor allem reaktionäre Ziele verfolgten. Ein Bundesstaat mit einheitlichen Regeln und Gesetzen, wie er heute mit der Bundesrepublik Deutschland existiert, war damals nicht vorgesehen.

  • Schildere den Verlauf der wichtigsten Ereignisse des Vormärz.

    Tipps

    Achte auf Konnektoren, die darauf hinweisen, dass sich ein Textabschnitt auf ein zuvor beschriebenes Ereignis bezieht.

    Das Hambacher Fest war von besonderer Bedeutung, da sich dort zahlreiche Menschen versammelten.

    Lösung

    Die wachsenden Spannungen zwischen den Fürsten und der Bevölkerung spiegelten sich in verschiedenen Ereignissen wider:

    • Wartburgfest 1817: Ca. 500 Studenten stellen nationale und liberale Forderungen. Die Verbrennung von Büchern und unfreiheitlichen Symbolen wurde als starke Provokation gegenüber den herrschenden Eliten wahrgenommen.
    • Karlsbader Beschlüsse 1819: Nach der Ermordung August von Kotzebues wurde die politische Verfolgung revolutionär gesinnter Bürger vorangetrieben.
    • Hambacher Fest 1832: Etwa 30.000 Demonstrierende fordern liberale und nationale Ideale.
    • Frankfurter Wachensturm 1833: Der Versuch, mit der Erstürmung einer Polizeiwache die Revolution auszulösen, misslingt und fordert mehrere Todesopfer.
    • „Göttinger Sieben“ 1837: Einige Professoren protestieren gegen die Aufhebung der Verfassung und werden daraufhin ihrer Ämter sowie des Landes verwiesen. Dies macht sie zu Idolen der Opposition.
  • Setze die Begriffe mit den entsprechenden Ereignissen des Vormärz in Beziehung.

    Tipps

    Mit politischer Verfolgung ist die Einschränkung von Grundrechten sowie die Überwachung und Strafverfolgung Oppositioneller gemeint.

    Lösung

    Die wachsenden Spannungen zwischen den Fürsten und der Bevölkerung spiegelten sich in verschiedenen Ereignissen wider:

    • Wartburgfest 1817: Ca. 500 Studenten stellen nationale und liberale Forderungen. Die Verbrennung von Büchern und unfreiheitlichen Symbolen wurde als starke Provokation gegenüber den herrschenden Eliten wahrgenommen.
    • Karlsbader Beschlüsse 1819: Nach der Ermordung August von Kotzebues wurde die politische Verfolgung revolutionär gesinnter Bürger vorangetrieben.
    • Hambacher Fest 1832: Etwa 30.000 Demonstrierende fordern liberale und nationale Ideale.
    • Frankfurter Wachensturm 1833: Der Versuch, mit der Erstürmung einer Polizeiwache die Revolution auszulösen, misslingt und fordert mehrere Todesopfer.
    • „Göttinger Sieben“ 1837: Einige Professoren protestieren gegen die Aufhebung der Verfassung und werden daraufhin ihrer Ämter sowie des Landes verwiesen. Dies macht sie zu Idolen der Opposition.
  • Ordne die Herrscher ihren Gebieten im Deutschen Bund zu.

    Tipps

    Nicht alle Herrscher hatten ihren Sitz auf deutschem Gebiet.

    Oft lag das deutsche Herrschaftsgebiet dem eigenen geografisch nahe.

    Lösung

    Der Deutsche Bund war weit von dem Konstrukt eines Nationalstaates entfernt und setzte sich aus zahlreichen souveränen Staaten und Reichsstädten zusammen. Dieser Flickenteppich führte dazu, dass Teile des Deutschen Bundes von Herrschern regiert wurden, die ihren Sitz nicht auf deutschem Territorium hatten. So bestand z. B. das Königreich Hannover in Personalunion mit Großbritannien, Luxemburg mit dem Königreich der Niederlande sowie Holstein mit dem Königreich Dänemark.

  • Arbeite die Bedeutung Georg Büchners für den Vormärz heraus.

    Tipps

    Zwei Lösungen sind falsch.

    Aufgrund seiner Tätigkeit musste Büchner ins Ausland flüchten.

    Lösung

    Als Student der Medizin lebte der gebürtige Hesse Georg Büchner zunächst in Straßburg und später in Gießen, wo er die sozialen Missstände und die Unterdrückung durch die Obrigkeit unmittelbar erlebte. Dies bestärkte ihn in seiner Entscheidung, sich politisch zu betätigen. Den Idealen der Bewegung des Vormärz folgend verfasste und veröffentlichte er Werke, die sich gegen die damaligen Verhältnisse richteten. In der Folge wurde er selbst politisch verfolgt und musste den Weg ins Exil wählen, wo er 1837 in Zürich an Typhus starb.