sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

24. Juli 1943 – Operation Gomorrha: Der Bombenangriff auf Hamburg

Welche Funktion hatten die Leuchtbomben bei einem Bomebangriff?

  • Sie sollten die Ziele am Boden für die Kampfflieger markieren, damit diese weitere Bomben präzise abwerfen konnten
  • Sie sollten ein Warnsignal für die Bevölkerung sein
  • Durch die Leuchtenwicklung wurde den anderen Kampfpiloten signalisiert, dass der Angriff bereits zu Ende war
Bewertung

Ø 3.0 / 2 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team History

24. Juli 1943 – Operation Gomorrha: Der Bombenangriff auf Hamburg

lernst du in der 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse

Beschreibung 24. Juli 1943 – Operation Gomorrha: Der Bombenangriff auf Hamburg

verbirgt sich hinter dem militärischen Decknamen „Operation Gomorrha“? In diesem Video erhältst du detaillierte Informationen über die Strategie der englischen und amerikanischen Luftkriegsführung. Als Beispiel siehst du in diesem Video originale Farbaufnahmen vom Bombenangriff auf die Stadt Hamburg im Juli 1943. Wie wurde dieser Angriff geplant? Welche Überlegungen steckten hinter dem Flächenbombardement? Außerdem erfährst du, welche Zerstörungen und welche Opferzahlen der Luftangriff auf Hamburg nach sich zog.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.882

Lernvideos

44.133

Übungen

38.715

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden