Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Der erste Fernsehsender in Deutschland

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen

Lerntext zum Thema Der erste Fernsehsender in Deutschland

Deutschlands erster Fernsehsender

Wenn du dich mit der Fernsehgeschichte Deutschlands beschäftigen möchtest, dann stellst du dir sicher die Frage, was der erste Fernsehsender war oder was zu den ersten Sendungen im deutschen Fernsehen zählte. Antworten auf Fragen wie diese erhältst du in diesem Video.

Die Anfangsgeschichte des Fernsehens in Deutschland liegt in den 1930er-Jahren. Am 18. April 1934 fand in Deutschland die erste öffentliche Fernsehübertragung statt.

Das erste regelmäßige deutsche Fernsehprogramm wurde jedoch erst in der Nachkriegszeit gesendet. Diese erste Fernsehübertragung mit kontinuierlichem Sendebetrieb startete im Herbst 1951 über den Werkssender der Firma Grundig in Fürth, die damit ihren Sender der Öffentlichkeit zur Verfügung stellte.

Welchen Zweck hatte der erste Fernsehsender Deutschlands?

Paul Nipkow, wie der erste Fernsehsender in Deutschland hieß, wurde von den Nationalsozialisten gezielt als Propagandainstrument eingesetzt. Die Erfindung war eine Sensation und wurde von der deutschen Bevölkerung bereitwillig aufgenommen. Das wussten die Nationalsozialisten nur zu gut für sich zu nutzen.

Welche Inhalte liefen auf dem Sender Paul Nipkow?

Die ersten Fernsehübertragungen zeigten Wochenschauen, Kurzfilme, Filmausschnitte sowie Liveübertragungen. Einer der Höhepunkte war wohl die Übertragung der Olympischen Spiele 1936 live aus Berlin, wo auch der erste Funkturm Deutschlands stand.

Liveübertragung Olympische Spiele 1936.svg

Wie und wo konnte die Bevölkerung den Sender verfolgen?

Zur Anfangszeit des Fernsehens gab es noch keine privaten Fernsehgeräte, auf denen die Menschen die Übertragungen anschauen konnten. Für diese Zwecke gab es sogenannte Fern-Seh-Sprech-Stuben, in denen man gerne gemeinschaftlich die aktuelle Ausstrahlung verfolgte. Das dort gezeigte Programm unterlag den strengen Auflagen von Joseph Goebbels Propagandaministerium und wurde bis 1944 fortgeführt.

Weitere Einblicke zum ersten Fernsehen in Deutschland bekommst du im Video Fernsehen im Dritten Reich auf sofatutor.

Bewertung

Ø 4.7 / 7 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Der erste Fernsehsender in Deutschland
lernst du in der 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse