30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Geschichte, 7. Klasse

Im Fach Geschichte Klasse 7 lernst du die neuen Vorstellungen von Gott, der Welt, der Gesellschaft und des Menschen der Frühen Neuzeit kennen. Hierbei werden vor allem solche großen Veränderungen wie Kulturbegegnungen, Religion und revolutionäre Umbrüche betrachtet.

7. Klasse

Themenübersicht in Geschichte, 7. Klasse

Geschichte lernen in Klasse 7

Nach den Jägern der Steinzeit, den Ägyptern, den Griechen und den Römern unternimmst du in der siebten Klasse eine Entdeckungsreise ins Mittelalter und in die Frühe Neuzeit. Du lernst hierbei die alteuropäische Gesellschaft im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit kennen und erfährst von Begegnungen der Europäer mit fremden Zivilisationen, eine Art Vorstufe der modernen Globalisierung. Renaissance, Humanismus und Reformation sind bald keine Fremdwörter mehr für dich und am Beispiel des Absolutismus und der konstitutionellen Monarchie lernst du wichtige Veränderungen im Staat, der Gesellschaft und der Wirtschaft in der Frühen Neuzeit kennen.

Das Mittelalter

Wenn es um das Mittelalter geht, darf eine prominente Figur nicht fehlen: Karl der Große. Du lernst neue Begriffe wie Lehnswesen, Feudalherrschaft, Vasallen oder Frondienst und deren Bedeutung kennen. Auch die Kirche und der Glaube spielte für die Menschen im Mittelalter eine besondere Rolle, weshalb du dich auch damit ausführlich beschäftigst. Später geht es dann um die Gründung von Städten und wie sich die Menschen darin organisierten. Wo und warum wurden neue Städte gegründet? Welche Folgen hatte das? Und wer hatte in einer mittelalterlichen Stadt das Sagen?

Das Leben im Mittelalter

Weiter geht es mit dem Leben der einfachen Bauern und dem des Adels, der Handwerker in der Zunft und der Patrizier im Stadtrat. Kurzum: Wie war das Leben im Mittelalter organisiert und wer nahm daran teil? Später kannst du dann die Ursachen und Folgen der Kreuzzüge beschreiben und lernst wichtige Erfindungen kennen, die sich durch den Kontakt mit dem Islam verbreiteten. Danach lernst du etwas über die Folgen der Großen Pest im 14. Jahrhundert, die Entstehung der Renaissance und das neue Selbstverständnis der Menschen. Du erfährst, wer sich hinter so großen Namen wie Michelangelo, Albrecht Dürer oder Leonardo da Vinci verbirgt und wie Martin Luther die Reformation ins Rollen brachte und dadurch große Veränderungen auslöste.

Martin Luther

Die Neuzeit

Nach der Kaiserkrönung Karls des Großen, dem Gang Heinrichs des IV. nach Canossa und der Eroberung Konstantinopels bist du schließlich bei der Neuzeit angekommen und erfährst, was sie vom Mittelalter unterscheidet. Am Ende des Lehrplans der 7. Klasse steht dann ein gewisser Christoph Kolumbus, der nicht weniger als eine Neue Welt entdeckte: Dass er 1492 den Kontinent Amerika entdeckt, ist von so großer Bedeutung, dass wir heute damit den Übergang zur Neuzeit festmachen. Wichtige Daten, die du dir ab hier merken musst, sind der Beginn der Reformation 1517 und der Dreißigjährige Krieg 1618 bis 1648.

Methoden und Arbeitstechniken

Auch in Geschichte der 7. Klasse ist es unverzichtbar, deine Arbeitsweise mit historischen Quellen wie Gegenständen, Denkmälern und Bildern noch weiter zu verbessern und diese auch kritisch zu hinterfragen. Du liest schon längere Texte wie Flugblätter oder Reden und untersuchst Bilder, Karten und Grafiken, aber auch Lieder oder Kunstwerke. Dabei sollst du versuchen, Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und dir ein Urteil zu bilden: Aus deiner Sicht, aber auch aus Sicht der Menschen der damaligen Zeit.

Ritter