30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Niccolò Machiavelli

Bewertung

Gib eine Bewertung ab!

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Niccolò Machiavelli
lernst du in der 8. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Beschreibung Niccolò Machiavelli

Inhalt

Wer war Niccolò Machiavelli?

Niccolò Machiavelli war ein italienischer Geschichtsschreiber, Philosoph und Dichter. Er gilt heute als einer der bedeutendsten politischen Denker der Frühen Neuzeit. Niccolò Machiavelli ist bis heute in Politik und Wissenschaft gleichermaßen bekannt.

Wann lebte Niccolò Machiavelli?

Niccolò Machiavelli wurde am 3. Mai 1469 in Florenz geboren und starb am 21. Juni 1527 im Alter von 58 Jahren.

Was hat Niccolò Machiavelli gemacht?

Niccolò Machiavelli ist vor allem durch sein Werk Il Principe – der Fürst bekannt geworden. Machiavelli lebte in Florenz zur Zeit der Medici-Herrschaft. Über seine Kindheit und Jugend ist wenig bekannt. Von Niccolò Machiavellis Lebenslauf ist nur überliefert, dass er 1498 für das Amt der Stadtkanzlei kandidierte. Er verlor diese Kandidatur jedoch an einen Anhänger Savonarolas. Als Savonarola jedoch im Mai 1498 hingerichtet wurde, begann die politische Karriere von Niccolò Machiavelli: Er erhielt einen Posten in der Stadtregierung und war fortan für den Bereich militärischer und diplomatischer Angelegenheiten zuständig. In den nachfolgenden Jahren reiste Machiavelli durch Italien und Europa und erlangte so einen fundierten Überblick über die Staats- und Militärstrukturen der einzelnen Gebiete. 1512 gelang Machiavelli unter Verdacht, an einer Verschwörung gegen die Medici beteiligt zu sein. Er verlor all seine Ämter und zog sich auf sein Landgut zurück, auf dem er 1513 mit dem Schreiben seines großen Werkes Il Principe begann.

Niccolò Machiavelli – Hauptwerk: Der Fürst

Im Juli 1513 begann Niccolò Machiavelli damit, sein bekanntestes Werk Il Principe – Der Fürst zu schreiben. Am 27. November 1513 beendete er das letzte Kapitel des Buchs. Der Fürst ist eine politisch-moralische Herrschaftsanalyse, in der Machiavelli den Fürsten lobt, der die Macht nicht geerbt hat, sondern durch eigene Leistungen erworben hat. Macht spielt in Niccolò Machiavellis Werk die zentrale Rolle. Zu Machiavellis Lebzeiten kursieren nur wenige Abschriften des Werks. In den Druck kam das Buch erst fünf Jahre nach dem Tod von Niccolò Machiavelli. 1557 ließ die Kirche das Buch auf den Index verbotener Bücher setzen. Der Fürst wurde zur Grundlage einer neuen, revolutionären, aber auch rücksichtslosen und skrupellosen Staatslehre. Der Begriff Machiavellismus wurde später als Begriff für ein politisches Verhalten verwendet, das zwar raffiniert, aber rücksichtslos die eigene Macht und das eigene Wohl steigern will. Heute gilt Der Fürst als eines der wichtigsten Werke der italienischen Literatur.

Wie ist Niccolò Machiavelli gestorben?

Niccolò Machiavelli starb am 21. Juni 1527 an einem Magenleiden.

Niccolò Machiavelli – Zitat

Niccolo Machiavelli Zitat

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.816

Lernvideos

44.233

Übungen

38.866

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden