30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mit Geld bis 100 Euro rechnen 07:44 min

Textversion des Videos

Transkript Mit Geld bis 100 Euro rechnen

Hallo!

Bestimmt erinnerst du dich noch daran, was du über das Geld gelernt hast. Das ist ganz wichtig, denn heute wollen wir nochmal mit Lilli und Niko einkaufen gehen. Und damit auch gar nichts schief gehen kann, rufen wir uns nochmal kurz ins Gedächtnis, was wir schon wissen: Wir haben eine Menge Geld in unseren Spardosen, Münzen und Scheine. So wie Niko und Lilli.

Schauen wir uns einmal dieses Beispiel an: Hier haben wir eine Menge 1ct- Münzen. Das sind so viele, dass wir nicht sofort sehen können, wie viele es genau sind. Lass uns mal diese Münzen in Zehner bündeln. 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10. Und weiter: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10. Das sind 2 Zehner. Nun tauschen wir einfach ein Zehnerbündel in eine einzelne Münze um. Welche ist es? Ja klar, ganz einfach: Es ist die 10ct-Münze. Das Gleiche machen wir mit dem 2. Zehner. Kann man noch weiter vereinfachen? Ja, wir tauschen die beiden Münzen jetzt noch in ein 20ct-Stück um. Das war leicht. Wie sieht es hier aus?

Wir haben 2€, 1€, 50ct. Das ist sehr übersichtlich. Aber wie viele 10ct- Münzen sind es? Das kann man nicht so leicht sehen. Also fassen wir wieder 10 zusammen. 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10. 10mal 10ct, das sind 100 Cent, also 1€. Deshalb tauschen wir das Geld sofort um. Es sind aber noch 10ct-Münzen übrig: 1,2,3,4,5. 5 mal 10 sind 50ct. Hier ist die 50ct-Münze. Nun haben wir folgende Münzen: 2€,1€,1€,50ct, 50ct. Jetzt können wir zuerst die zwei 50ct-Münzen in einen EUR umtauschen. So.. Dann sehen wir sofort, dass wir hier nochmal etwas umtauschen können. Fällt es dir auf? Was können wir tun, um so wenig Teile wie möglich zu haben? Zählen wir mal: 2€+1€+1€+1€=5€. Und dafür gibt es den 5-€-Schein.

Auch das war nicht sehr schwierig. Aber wie sieht es mit großen Geldbeträgen aus? Zum Beispiel solchen: Hier haben wir einen 50€-Schein, einen 20€-Schein, zwei 10€-Scheine, einen 5€-Schein, eine 2€-Münze und drei 1€-Münzen. Wie können wir das vereinfachen? 2€+1€+1€+1€=5€. Das tauschen wir sofort in einen 5€-Schein um. Nun haben wir keine Münzen mehr. Weiter geht’s! Jetzt rechnen wir den Rest in einem Schritt. Das kannst du schon. 50€+20€+10€+10€+5€+5€=100€.

Also können wir alles in einen Schein umtauschen. Hier ist der 100€-Schein! Prima! Nun haben wir alles, was wir brauchen, um mit Lilli und Niko einkaufen zu gehen. Niko hat lange gespart. Nun hat er einen 100-€-Schein im Portemonnaie und möchte sich etwas Schönes kaufen. Er geht mit Lilli ins Kaufhaus, und wir begleiten die beiden dabei. Noch weiß Niko nicht so recht, was er sich kaufen soll. Folgende Sachen interessieren ihn: Ein Modellflugzeug für 39€ , ein Fußball für 18€, ein Fußballtrikot für 22€, ein Tierbuch für 8€, ein Schlauchboot für 25€, ein ferngesteuerter Geländewagen für 14€ und eine Baseballkappe für 5€.

Niko möchte aber nicht sein ganzes Geld ausgeben. Er hat sich überlegt, dass er heute nicht mehr als 70 EUR ausgeben will. Welche Sachen kann er kaufen, ohne 70 € zu überschreiten? Schauen wir uns die Dinge mal an: Wenn Niko das Flugzeug und das Trikot nimmt, dann müssen wir rechnen: 39€+22€. Das macht zusammen: 61€. Wie viel Geld bleiben ihm noch bis zu den 70€? Wir rechnen: 70€-61€=9€. Er hat jetzt noch 9€.

Jetzt könnte er sich für das Tierbuch oder die Baseballkappe entscheiden. Niko nimmt das Tierbuch. Nun bleibt von den 70€ nur 1€ übrig, denn 9€-8€=1€. Wenn Niko also mit dem Modellflugzeug, dem Trikot und dem Buch zur Kasse geht, sieht die Rechnung so aus: Er bezahlt mit seinem 100-€-Schein. Was bekommt er zurück? Es ist zuerst mal der eine Euro, den er weniger als die 70€ ausgegeben hat. Und 70€ bis 100€ sind: 100€-70€=30€. Die 30€ könnten als 20€ und10€-Schein gegeben werden. Sieh hier:… Der eine Euro dazu: 31€ Niko bekommt also 31€ zurück. Lilli sagt, sie hätte lieber mehr Sachen, die weniger kosten, gekauft. Beim nächsten Mal sehen wir uns an, was Lilli ausgesucht hätte. Ich bin schon gespannt. Du auch? Dann schau doch wieder rein! Bis dahin, tschüss!

15 Kommentare
  1. cool

    Von M Nikolfischer, vor 3 Monaten
  2. Æther izzzzz da😹

    Von Sasuke-kun U., vor etwa einem Jahr
  3. Sehr sehr gut gemacht tolles viedio

    Von Olga Bergen, vor mehr als einem Jahr
  4. fielen dangk

    Von Alfareh99, vor mehr als einem Jahr
  5. naja

    Von Karl Kantor, vor mehr als 2 Jahren
  1. sehr gut

    Von Emily G., vor mehr als 2 Jahren
  2. Liebe Leonie S.,
    wenn du uns genauer sagst, was man verbessern könnte, wäre das toll. Wir freuen uns immer über konkrete Verbesserungsvorschläge.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor mehr als 2 Jahren
  3. Finde ich jetzt nicht so toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Von Leonie S., vor mehr als 2 Jahren
  4. Super!!!!!!
    Hat mir sehr viel geholfen

    Von Tbirtoi, vor fast 3 Jahren
  5. Gut erklärt!!

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 3 Jahren
  6. Sehr spannend!

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 3 Jahren
  7. Hallo Annelen,
    vielen Dank für deine Anmerkung. Bei der Übungsfrage wird nach der Kombination gefragt, die NICHT möglich ist. Das Fahrrad kostet 91 €, somit ist die Kombination ein 50-€-Schein, drei 10-€-Scheine und zwei 50-Cent-Stücke nicht möglich. Diese Kombination an Geldscheinen und Geldstücken ergibt nämlich 81 €. Diese Antwort musst du also auswählen, da du mit dieser Kombination an Geldscheinen und Geldstücken das Fahrrad nicht bezahlen kannst!
    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
    Beste Grüße
    Nathalie

    Von Nathalie Zietz, vor mehr als 4 Jahren
  8. Bei der Übung gibt es einen Fehler. Das Fahrrad kostet 91 €
    Die richtige Antwort wäre ein 50 € Schein, vier 10 € Scheine und zwei 50 Cent Stücke und nicht ein 50 € Schein, drei 10 € Scheine und zwei 50 Cent Stücke. Das wären dann ja 81 €.

    Von Annelen, vor mehr als 4 Jahren
  9. Toll!!

    Von Hh Good, vor fast 5 Jahren
  10. Toll ihr seid die besten

    Von Miss Janine, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare

Mit Geld bis 100 Euro rechnen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mit Geld bis 100 Euro rechnen kannst du es wiederholen und üben.

  • Welchen Geldbetrag ergeben die Münzen? Gib das Ergebnis an.

    Tipps

    Ein Euro sind 100 Cent.

    Wenn du Geldbeträge addieren möchtest, kannst du den jeweiligen Wert addieren:

    3 € + 4 € = (3 + 4) € = 7 €.

    Du hast, wenn du zwei 50 Cent-Münzen zusammenfasst, insgesamt vier Münzen.

    Lösung

    Wenn du mit Geldbeträgen rechnest, ist es sinnvoll zu vereinfachen. Hierfür fasst du die einzelnen Beträge zusammen:

    50 cent + 50 cent = 100 cent = 1 €.

    Nun hast du eine 2 €- und drei 1 €-Münzen:

    2 € + 1 € + 1 € + 1 € = 5 €.

    Das ist das gesuchte Ergebnis.

  • Weißt du, wie du mit Geldbeträgen rechnen kannst? Erkläre das Rechnen.

    Tipps

    Wenn du Geld ausgibst, wird es weniger.

    Du kannst dir das Zählen von Geld so vorstellen wie das Bilden von einzelnen Häufchen. Jedes dieser Häufchen steht für einen Geldbetrag.

    Je mehr Häufchen, desto größer der Betrag.

    Addieren führt dazu, dass ein Betrag größer wird. Beim Subtrahieren wird ein Betrag kleiner.

    Lösung

    Wenn Niko wissen will, wie groß der Gesamtbetrag ist, muss er die Einzelbeträge addieren.

    Das gilt nicht nur bei seinem Ersparten: 2 € + 1 € + 1 € + 1 € = 5 €. Das ist immer so. Schau dir das Beispiel mit dem Modellflugzeug für 39 € und dem Trikot für 22 € an. Niko muss diese Beträge addieren, um herauszubekommen, wie viel die beiden Sachen zusammen kosten:

    39 € + 22 € = 61 €.

    Wenn Niko Geld ausgibt, muss er den entsprechenden Betrag von dem zur Verfügung stehenden subtrahieren (abziehen).

    100 € - 61 € = 39 €

    Addieren wäre auch sehr schön: Was bedeutet das? Je mehr du einkaufst, umso mehr Geld hast du zur Verfügung. Das ist leider nicht so. Frag mal deine Eltern.

  • Wie viel Geld hat Niko übrig, wenn er das Flugzeug, das Trikot und das Tierbuch kauft? Berechne den Restbetrag.

    Tipps

    Addiere die Beträge für das Modellflugzeug und das Trikot.

    Um zu ermitteln, wie viel Geld Niko von den 70 € bleibt, ziehst du die Kosten für das Modellflugzeug und das Trikot davon ab.

    Niko hat noch ein wenig mehr Geld zur Verfügung als die 8 € für das Taschenbuch.

    Lösung

    Zuerst muss Niko überlegen, wie viel Geld er überhaupt zur Verfügung hat.

    Er rechnet:

    • 2 € + 1 € + 1 € + 1 € = 5 € und dann
    • 50 € + 20 € + 10 € + 10 € + 5 € + 5 € = 100 €.
    Er möchte aber nicht die gesamten 100 € ausgeben, sondern höchstens 70 €. Niko entscheidet sich für ein Modellflugzeug für 39 € und ein Fußballtrikot für 22 €. Diese Beträge addiert er zu

    39 € + 22 € = 61 €.

    Wie viel bleibt jetzt noch von den 70 € übrig? Hierfür muss Niko subtrahieren (abziehen):

    70 € - 61 € = 9 €.

    Das Tiertaschenbuch, welches Niko unbedingt haben möchte, kostet 8 €. Auch hier muss Niko wieder subtrahieren:

    9 € - 8 € = 1 €.

    Von den 70 € bleibt also 1 € übrig. Aber wie viel Geld bekommt Niko insgesamt zurück?

    Er bezahlt mit dem 100 € Schein und bekommt einen 20 €- und einen 10 €-Schein sowie eine 1 €-Münze zurück. Das sind zusammen 31 €.

  • Hat Niko nach dem Einkauf noch Geld übrig? Berechne die Beträge.

    Tipps

    Wenn ein Eis 3 € kostet, dann kosten zwei Eis 6 €.

    Diesen Betrag musst du von den 50 € abziehen.

    Geschenke werden addiert und Ausgaben subtrahiert.

    Wenn Lilly und Niko mehrere Ausgaben haben, musst du diese addieren.

    Insgesamt haben Lilly und Niko am Schluss 33 € weniger zur Verfügung als am Anfang.

    Lösung

    Lilly und Niko scheinen wirklich sehr gerne einkaufen zu gehen. Sie können das Spaßige mit dem Sinnvollen verbinden: Sie üben das Rechnen mit Geldbeträgen.

    Sie gehen los und haben 50 € in ihrem Geldbeutel.

    Die beiden Eis kosten zusammen 6 €. Diese müssen von den 50 € abgezogen werden.

    50 € - 6 € = 44 €

    Tante Sally schenkt ihnen 10 €. Diese kannst du zu den 44 € addieren:

    44 € + 10 € = 54 €.

    T-Shirt und Hose kosten zusammen

    12 € + 20 € = 32 €.

    Auch diesen Betrag ziehst du ab:

    54 € - 32 € = 22 €.

    Puh, das war anstrengend. Die beiden nehmen den Bus. Den Preis für das Ticket musst die wieder abziehen.

    22 € - 5 € = 17 €

    Lilly und Niko haben nach diesem aufregenden und lehrreichen Nachmittag noch 17 € übrig. Davon können sie sich Stifte oder ein Lineal oder Hefte kaufen.

  • Wie viel kosten die Dinge zusammen? Berechne jeweils den Gesamtbetrag.

    Tipps

    Wenn du die Summe von etwas berechnen möchtest, musst du alles addieren (plus rechnen).

    Schaue dir dieses Beispiel an: Niko kauft den Fußball für 18 €, das Schlauchboot für 25 € und den Geländewagen für 14 €. Wie viel muss er insgesamt ausgeben?

    18 € + 25 € + 14 € = 57 €

    Lösung

    Ja, diese Entscheidung ist wirklich nicht einfach. Vielleicht hilft es Niko ja, wenn er weiß, wie viel er zusammen ausgeben muss.

    Dafür muss er die einzelnen Beträge addieren:

    Das Modellauto für 39 € und das Schlauchboot für 25 € kosten insgesamt

    39 € + 25 € = 64 €.

    Der Fußball für 18 €, das Trikot für 22 € und die Baseballkappe für 5 € kosten insgesamt

    18 € + 22 € + 5 € = 45 €.

    Der Fußball für 18 €, das Tierbuch für 8 € und der Geländewagen für 14 € kosten insgesamt

    18 € + 8 € + 14 € = 40 €.

    Das Modellauto für 39 €, das Tierbuch für 8 € und das Schlauchboot für 25 € kosten zusammen

    39 € + 8 € + 25 € = 72 €.

  • Wie viel Geld hat Niko nach dem Einkauf übrig? Berechne den Restbetrag.

    Tipps

    Du kannst Geldbeträge wie folgt addieren:

    15 € + 7 € + 6 € = (15 + 7 + 6) € = 28 €.

    Ebenso subtrahierst du auch Geldbeträge

    50 € - 28 € = (50 - 28) € = 22 €.

    Das Geld, welches Niko zur Verfügung steht, reicht aus zur Erfüllung seiner Wünsche.

    Bis die neuen Wünsche kommen...

    Lösung

    Merke dir: Um einen Gesamtbetrag zu erhalten, addierst du die Einzelbeträge. Niko muss insgesamt diesen Betrag bezahlen:

    14 € + 22 € + 5 € = 41 €.

    Das ist weniger als die 50 €, die Niko dabei hat. Sein Geld reicht also aus. Nun will er noch wissen, wie viel Geld er nach dem Einkauf noch übrig hat. Um das herauszufinden, muss er 41 € von 50 € subtrahieren (abziehen):

    50 € - 41 € = 9 €.

    Das bedeutet, dass Niko nach dem Einkauf noch 9 € übrig hat. Dann kann er ja gemeinsam mit Lilly noch Eis essen gehen.