30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Primfaktorzerlegung – Übung

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 5.0 / 5 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Primfaktorzerlegung – Übung
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Grundlagen zum Thema Primfaktorzerlegung – Übung

Nach dem Schauen dieses Videos wirst du in der Lage sein, Zahlen in ihre Primfaktoren zu zerlegen.

Zunächst lernst du, was eine Primzahl ist. Anschließend lernst du, wie du eine Primfaktorzerlegung durchführen kannst. Abschließend kannst du selbst ein paar Übungsaufgaben rechnen.

Primfaktorzerlegung

Das Video beinhaltet Schlüsselbegriffe, Bezeichnungen und Fachbegriffe wie Primzahl, Faktor, Primfaktor und Primfaktorzerlegung.

Nach diesem Video wirst du darauf vorbereitet sein, zu lernen, wie man den größten gemeinsamen Teiler und das kleinste gemeinsame Vielfache von zwei Zahlen berechnet.

Transkript Primfaktorzerlegung – Übung

Der Escape Room ist fast geschafft! Um die letzte Tür zu öffnen, müssen wir nur noch diese Zahl in ihre Primfaktoren zerlegen? Na Klasse, wie kriegen wir das denn jetzt hin? Am Besten legen wir nochmal eine kurze Übungseinheit zur „Primfaktorzerlegung“ ein. Okay, wir müssen uns fokussieren! Primfaktorzerlegung – was war das noch gleich? Bei einer Primfaktorzerlegung geht es darum, eine natürliche Zahl in ein Produkt aus Primzahlen zu zerlegen. Dazu ein erstes, einfaches Beispiel: Gegeben ist die Zahl achtzehn, die in ihre Primfaktoren zerlegt werden soll. Dafür müssen wir Teiler der achtzehn finden. Da achtzehn gerade ist, können wir durch zwei teilen. Achtzehn ist also gleich zwei mal neun. Wir können den Faktor neun nochmal aufteilen, denn neun ist gleich drei mal drei. Und schon sind wir fertig! Für die Zahlen zwei und drei finden wir keinen weiteren Teiler mehr, da es Primzahlen sind. Zur Erinnerung: Primzahlen, sind Zahlen die nur zwei Teiler haben – die eins und sich selbst. Die ersten Primzahlen siehst du hier auf einen Blick. Du solltest sie dir gut merken! Wir haben die achtzehn also in ihre Primfaktoren zerlegt. Genauso können wir auch bei anderen Zahlen vorgehen. Jede natürliche Zahl größer eins, die selbst keine Primzahl ist, lässt sich mit der Primfaktorzerlegung eindeutig als Produkt von Primzahlen schreiben. Dabei helfen uns die Teilbarkeitsregeln. Eine Zahl ist teilbar durch zwei, wenn es sich um eine gerade Zahl handelt. Gerade Zahlen enden auf die Ziffern null, zwei, vier, sechs oder acht. Außerdem ist jede Zahl die auf null oder fünf endet, durch fünf teilbar. Bei der drei ist die Teilbarkeitsregel etwas komplizierter. Sie ist aber mindestens genauso wichtig. Hier merken wir uns, dass jede Zahl, deren Quersumme durch drei teilbar ist, auch selbst durch drei teilbar ist. Wir nennen diese Regel daher auch die „Quersummenregel“. Dazu zwei Beispiele: Die Zahl vierhundertsechsundfünfzig ist durch drei teilbar, da die Quersumme gleich fünfzehn ist und fünfzehn durch drei teilbar ist. Die Zahl dreihundertsiebenundsiebzig hat die Quersumme siebzehn und ist somit nicht durch drei teilbar, weil auch die siebzehn nicht durch drei teilbar ist. Alles klar, dann können wir uns ja jetzt ein paar Übungsaufgaben anschauen! Rechnen wir zunächst noch einmal gemeinsam: Wir wollen die Zahl zweihundertsechzehn in ihre Primfaktoren zerlegen: Da die Zahl gerade ist, ist ein Primfaktor die zwei. Und auch hundertacht sowie vierundfünfzig können wir ein weiteres mal durch zwei teilen. Siebenundzwanzig ist durch drei teilbar und das gilt auch für die neun. Jetzt haben wir die zweihundertsechzehn in ihre Primfaktoren zerlegt. Wir können das Ergebnis aber noch übersichtlicher aufschreiben, wenn wir die Faktoren zwei und drei jeweils mit Hilfe der Potenzschreibweise zusammenfassen. Jetzt bist du an der Reihe! Hier siehst du einige Zahlen, die du in ihre Primfaktoren zerlegen sollst. Pausiere das Video und rechne selbst! Die Ergebnisse gibt es in drei, zwei, eins. Hier siehst du die Primfaktorzerlegungen. Du solltest jeweils auf die gleichen Primfaktoren gekommen sein. Die Reihenfolge kann bei dir natürlich anders sein. Es ist aber hilfreich, die Primfaktoren ihrer Größe nach zu ordnen. Außerdem können wir mehrfach vorkommende Faktoren wieder mit der Potenzschreibweise zusammenfassen. Hast du die Primfaktoren erfolgreich bestimmen können? Klasse, dann kommt auch schon Runde zwei! Dieses Mal ist es schon etwas schwieriger. Pausiere erneut das Video und rechne selbst. Die Lösungen gibt es in drei, zwei, eins. Hier sind sie. Gar nicht so einfach oder? Hast du die Primfaktorzerlegungen richtig berechnet? Du hast bestimmt gemerkt, dass die elf und die einunddreißig auch Primzahlen sind, die nicht weiter in Primfaktoren aufgeteilt werden können. Prima, na dann sind wir bereit für die Tür zur Freiheit! Vorher fassen wir aber nochmal kurz zusammen: Wir können die Primfaktorzerlegung einer Zahl bestimmen, indem wir ihre Primfaktoren ermitteln. Dabei helfen uns die Teilbarkeitsregeln. Anschließend ist es hilfreich die Primfaktoren zu sortieren... und mit der Potenzschreibweise zusammenzufassen. Alles klar, jetzt sind wir bestens vorbereitet. Damit sich die Tür öffnet, muss die Primfaktorzerlegung von eintausenddreihundertfünfundsechzig bestimmt werden. Ganz schön tricky. Findest du die Lösung? Schreib es uns doch gerne in die Kommentare! Du erfährst sie in drei, zwei, eins. Die Zahlen, die wir eingeben müssen lauten: Drei, Fünf, Sieben und Dreizehn. Ahh, endlich frei!

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. cooles Video (:

    Von AirbridgeCargo, vor 10 Tagen
  2. Cooles Video 👍😎

    Von Lilly Marie—neu, vor etwa 2 Monaten
  3. Tolles Video!

    Von Sammy und Ben, vor 2 Monaten

Primfaktorzerlegung – Übung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Primfaktorzerlegung – Übung kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Teilbarkeitsregeln für die Zahlen $2$, $3$ und $5$ an.

    Tipps

    Die Zahl $25$ ist durch $5$ teilbar.

    Die Quersumme von $27$ ist $2+7=9$.

    Lösung

    Wollen wir eine Zahl in ihre Primfaktoren zerlegen, so ist es wichtig, die Teilbarkeitsregeln zu kennen. Wir betrachten die Teilbarkeitsregeln für die Zahlen $2$, $3$ und $5$ an Beispielen:

    Eine Zahl ist durch $\mathbf{2}$ teilbar, wenn sie auf $\mathbf{0}$, $\mathbf{2}$, $\mathbf{4}$, $\mathbf{6}$ oder $\mathbf{8}$ endet.
    Die Zahlen $24$, $6\,698$ und $3\,382$ sind also durch $2$ teilbar, die Zahlen $33\,997$ und $12\,981$ hingegen nicht.

    Eine Zahl ist durch $5$ teilbar, wenn sie auf $0$ oder $5$ endet.
    Die Zahlen $15$, $98\,230$ und $329\,845$ sind also durch $5$ teilbar, die Zahlen $73\,997$ und $12\,941$ hingegen nicht.

    Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.
    Die Zahl $4\,992$ hat die Quersumme $4+9+9+2=24$. Da $24$ durch $3$ teilbar ist, ist auch die Zahl $4\,992$ durch $3$ teilbar.
    Die Zahl $731$ hat die Quersumme $7+3+1=11$. Da $11$ nicht durch $3$ teilbar ist, ist auch die Zahl $731$ nicht durch $3$ teilbar.

  • Bestimme die Primfaktorzerlegungen der gegebenen Zahlen.

    Tipps

    Bei der Primfaktorzerlegung schreibst du eine Zahl als Produkt aus Primzahlen.
    Eine Primzahl ist eine Zahl, die nur durch $1$ und sich selbst teilbar ist.

    Beispiel:

    $135 = 3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 5$

    Lösung

    Wir bestimmen die Primfaktorzerlegung mit Hilfe der Teilbarkeitsregeln:

    • Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn sie auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $5$ teilbar, wenn sie auf $0$ oder $5$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Beispiel 1:
    Die Zahl $24$ ist durch $2$ teilbar:
    $24 = 2 \cdot 12$
    Auch die Zahl $12$ ist durch $2$ teilbar:
    $24 = 2 \cdot 2 \cdot 6$
    Und auch die Zahl $6$ ist durch $2$ teilbar:
    $24 = 2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 3$
    Da die Zahl $3$ eine Primzahl ist, ist die Primfaktorzerlegung abgeschlossen.

    Beispiel 2:
    Die Zahl $150$ ist durch $2$ teilbar:
    $150 = 2 \cdot 75$
    Die Zahl $75$ ist durch $3$ teilbar:
    $150 = 2 \cdot 3 \cdot 25$
    Die Zahl $25$ ist durch $5$ teilbar:
    $150 = 2 \cdot 3 \cdot 5 \cdot 5$
    Da die Zahl $5$ eine Primzahl ist, ist die Primfaktorzerlegung abgeschlossen.

    Beispiel 3:
    Die Zahl $441$ ist durch $3$ teilbar:
    $441 = 3 \cdot 147$
    Auch die Zahl $147$ ist durch $3$ teilbar:
    $441 = 3 \cdot 3 \cdot 49$
    Die Zahl $49$ ist durch $7$ teilbar:
    $441 = 3 \cdot 3 \cdot 7 \cdot 7$
    Da die Zahl $7$ eine Primzahl ist, ist die Primfaktorzerlegung abgeschlossen.

  • Entscheide, wodurch die Zahlen teilbar sind.

    Tipps

    Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn sie auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ endet.

    Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Die Zahl $342$ ist durch $2$ teilbar, da ihre letzte Ziffer eine $2$ ist.
    Sie ist außerdem durch $3$ teilbar, denn ihre Quersumme ist $3+4+2=9$ und $9$ ist durch $3$ teilbar: $9:3=3$

    Lösung

    Wir verwenden die beiden folgenden Teilbarkeitsregeln:

    • Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn sie auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Folgende Zahlen sind durch $2$, aber nicht durch $3$ teilbar:

    • $64$ (endet auf $4$)
    • $446$ (endet auf $6$)
    • $58$ (endet auf $8$)

    Folgende Zahlen sind durch $3$, aber nicht durch $2$ teilbar:

    • $93$ (Quersumme: $12$)
    • $21$ (Quersumme: $3$)
    • $1995$ (Quersumme: $24$)

    Folgende Zahlen sind durch $2$ und $3$ teilbar:

    • $1776$ (endet auf $6$, Quersumme: $21$)
    • $8832$ (endet auf $2$, Quersumme: $21$)
    • $6$ (endet auf $6$, Quersumme: $6$)
  • Vervollständige die Primfaktorzerlegung.

    Tipps

    Beachte die Teilbarkeitsregeln:

    • Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn sie auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $5$ teilbar, wenn sie auf $0$ oder $5$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Beginne mit der kleinsten Primzahl: Ist die Zahl durch $2$ teilbar? Wenn ja schreibe als Produkt: $2 \cdot x$. Fahre dann fort: Ist $x$ durch $2$ teilbar? Wenn nicht, überprüfe, ob $x$ durch $3$ teilbar ist etc.

    Du kannst die Zahl auch in beliebiger Reihenfolge in ihre Primfaktoren zerlegen, und diese anschließend ordnen:

    $45=5\cdot 15 = 5 \cdot 3 \cdot 5 = 3 \cdot 5 \cdot 5$

    Lösung

    Wir bestimmen die Primfaktorzerlegung mit Hilfe der Teilbarkeitsregeln:

    • Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn sie auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $5$ teilbar, wenn sie auf $0$ oder $5$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Beispiel 1:
    Die Zahl $60$ ist durch $2$ teilbar:
    $60 = 2 \cdot 30$
    Auch die Zahl $30$ ist durch $2$ teilbar:
    $60 = 2 \cdot 2 \cdot 15$
    Die Zahl $15$ ist durch $3$ teilbar:
    $60 = 2 \cdot 2 \cdot 3 \cdot 5$
    Da die Zahl $5$ eine Primzahl ist, ist die Primfaktorzerlegung abgeschlossen.

    Beispiel 2:
    Die Zahl $270$ ist durch $2$ teilbar:
    $270 = 2 \cdot 135$
    Die Zahl $135$ ist durch $3$ teilbar:
    $270 = 2 \cdot 3 \cdot 45$
    Auch die Zahl $45$ ist durch $3$ teilbar:
    $270 = 2 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 15$
    Auch die Zahl $15$ ist durch $3$ teilbar:
    $270 = 2 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 5$
    Da die Zahl $5$ eine Primzahl ist, ist die Primfaktorzerlegung abgeschlossen.

    Beispiel 3:
    Die Zahl $12\,375$ ist durch $3$ teilbar:
    $12\,375 = 3 \cdot 4\,125$
    Auch die Zahl $4125$ ist durch $3$ teilbar:
    $12\,375 = 3 \cdot 3 \cdot 1\,375$
    Die Zahl $1\,375$ ist durch $5$ teilbar:
    $12\,375 = 3 \cdot 3 \cdot 5 \cdot 275$
    Auch die Zahl $275$ ist durch $5$ teilbar:
    $12\,375 = 3 \cdot 3 \cdot 5 \cdot 5 \cdot 55$
    Auch die Zahl $55$ ist durch $5$ teilbar:
    $12\,375 = 3 \cdot 3 \cdot 5 \cdot 5 \cdot 5 \cdot 11$
    Da die Zahl $11$ eine Primzahl ist, ist die Primfaktorzerlegung abgeschlossen.

  • Bestimme die Primzahlen.

    Tipps

    Eine Primzahl ist eine Zahl, die nur durch $1$ und sich selbst teilbar ist.

    Überprüfe jeweils, ob die Zahlen durch $2$; $3$; $5$ usw. teilbar sind.

    Die Zahl $21$ ist keine Primzahl, da sie durch $3$ und durch $7$ teilbar ist: $21:3=7$ und $21:7=3$

    Lösung

    Eine Primzahl ist eine Zahl, die nur durch $1$ und sich selbst teilbar ist. Wir überprüfen dies an den Beispielen und erhalten:

    keine Primzahlen:

    • $15$ ist durch $3$ und durch $5$ teilbar.
    • $6$ ist durch $2$ und $3$ teilbar.
    • $9$ ist durch $3$ teilbar.
    • $14$ ist durch $2$ und durch $7$ teilbar.
    Primzahlen:

    • $2$
    • $5$
    • $13$
    • $7$
  • Bestimme die Primfaktorzerlegung in Potenzschreibweise.

    Tipps

    Du kannst ein Produkt wie folgt als Potenz zusammenfassen:

    $3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3 = 3^4$

    Beispiel:

    $500 = 2 \cdot 2 \cdot 5 \cdot 5 \cdot 5 = 2^2 \cdot 5^3$

    Lösung

    Wir bestimmen die Primfaktorzerlegung mit Hilfe der Teilbarkeitsregeln:

    • Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn sie auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $5$ teilbar, wenn sie auf $0$ oder $5$ endet.
    • Eine Zahl ist durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Anschließend fassen wir gleiche Faktoren zu Potenzen zusammen:

    Beispiel 1:
    Die Zahl $72$ kann wie folgt zerlegt werden:
    $72 = 2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 3 \cdot 3 = 2^3 \cdot 3^2 $

    Beispiel 2:
    Die Zahl $2\,700$ kann wie folgt zerlegt werden:
    $2\,700 = 2 \cdot 2 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 5 \cdot 5 = 2^2 \cdot 3^3 \cdot 5^2 $

    Beispiel 3:
    Die Zahl $31\,752$ kann wie folgt zerlegt werden:
    $31\,752 = 2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 7 \cdot 7 = 2^3 \cdot 3^4 \cdot 7^2 $ .

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.455

sofaheld-Level

4.908

vorgefertigte
Vokabeln

10.854

Lernvideos

44.365

Übungen

39.036

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden