sofatutor 30 Tage kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Zentimeter und Meter 05:58 min

Textversion des Videos

Transkript Zentimeter und Meter

Der Wettkampf kann beginnen. Wer wird etwas Längeres ausmessen können? Freddie oder Zazie? Damit sie sich auch wirklich sicher sein können, wer gewinnt, müssen sie sich mit den Maßeinheiten Zentimeter und Meter auskennen. Mithilfe von Zentimetern und Metern kannst du verschiedene Längen angeben. Je nachdem, was du messen möchtest, kannst du verschiedene Messgeräte verwenden. In der Schule benutzt du bestimmt ein Lineal oder ein Geodreieck. Die großen Zahlen stehen dabei für Zentimeter. Zazie verwendet zum Messen einen Gliedermaßstab. Ein Gliedermaßstab ist wie ein zusammengefaltetes Lineal. Hier kannst du an den Zahlen auch die Zentimeter erkennen, du kannst aber auch Meter ausmessen. 100 Zentimeter sind 1 Meter. Wie viel sind dann 200 Zentimeter? 2 Meter. 300 Zentimeter sind 3 Meter und so weiter. Freddy verwendet zum Messen ein Maßband. Auch damit kannst du Längen in Zentimeter und Meter ausmessen. Zazie hat dieses Buch gefunden. Lasst uns doch zusammen ausmessen, wie lang DIESE Seite des Buchs ist. 28 cm. Freddy hat diesen Stiefel gefunden, der als Blumentopf verwendet wird. Wie lang ist denn der Abstand vom Boden bis zum Ende der Blume? 35 Zentimeter. 28 Zentimeter ist kleiner als 35 Zentimeter. Da der Stiefel länger war, geht der Punkt also an Freddy. Doch Zazie weiß genau, dass sie etwas NOCH längeres finden kann. Sie hat diesen Autoreifen gefunden, in dem sich eine Pflanze befindet. Kannst du diese Länge ablesen? 40 Zentimeter. Der Mülleimer, den Freddy gefunden hat, sieht auf den ersten Blick schon größer aus. Wir messen hier 55 Zentimeter. Doch wie viel länger ist das? Um den Unterschied dieser beiden Längen herauszufinden, rechnen wir 55 cm minus 40 cm. Wie groß ist der Unterschied? 15 cm. Zwei Angaben mit der gleichen Einheit ergeben ein Ergebnis in der gleichen Einheit. Hm, da muss Zazie sich aber noch was einfallen lassen. Da kommt ihr DIE Idee. Freddy selbst ist doch sicher größer als alle Gegenstände, die sie zuvor gemessen hat. Freddie hat eine Körpergröße von 60 cm. Aber das kann Freddy auch! Er denkt sich, dass Zazie doch noch größer als er ist. Sie ist sogar stolze 71 cm groß! Wenn du deine eigene Körpergröße misst, gibst du sie aber oft in Metern an. Das liegt daran, dass du größer als 100 Zentimeter bist. Bist du zum Beispiel 130 Zentimeter groß, so kannst du auch sagen, dass du einen Meter und 30 Zentimeter groß bist. Du kannst das auch mit einem Komma schreiben. Das Komma trennt dann Meter und Zentimeter. Du schreibst dann nur noch die GRÖßERE Längeneinheit auf. Hat Zazie nun endlich etwas gefunden, um auch einen Punkt abzusahnen? Sie hat die Höhe ihres Vans gemessen. Er ist 200 Zentimeter hoch. Weißt du noch, wie viele Meter das sind? 2 Meter. Freddy ist ihr schon wieder einen Schritt voraus. Er misst nämlich die Länge des Vans. Er ist 350 Zentimeter lang. Wie kann man das noch schreiben? 350 Zentimeter ist das gleiche wie 3 Meter und 50 Zentimeter und das ist das gleiche wie 3,50 Meter. Während Zazie und Freddy weitersuchen, schauen wir uns an, was wir gelernt haben. Mithilfe von Zentimetern und Metern kannst du verschiedene Längen angeben. Je nachdem, was du messen möchtest, kannst du verschiedene Messgeräte verwenden, wie zum Beispiel ein Lineal oder einen Gliedermaßstab. 100 Zentimeter sind gleich 1 Meter. Zazie ist sich jetzt sicher, dass sie endlich etwas gefunden hat, was länger als alles zuvor ist. Na, da wird sie wohl Freddys Hilfe beim ausmessen benötigen.