30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

„Écrire” und „lire” – Konjugation 03:15 min

3 Kommentare
  1. nicees video

    Von Andreabogdanski, vor etwa einem Jahr
  2. Hallo Acretter,
    danke für deine Frage. In der 2. Aufgabe sollst du ja die Singular- und Pluralformen der beiden Verben voneinander unterscheiden und farblich markieren. In dem Satz « Mais je vais en écrire une. » steht aber das Verb « écrire » im Infinitiv - es ist also nicht konjugiert und steht daher weder in einer Singular- noch in einer Pluralform. Deswegen ist hier die richtige Antwort, das Verb GAR NICHT zu markieren.
    Du kannst dich bei weiteren Fragen übrigens auch immer gern montags bis freitags an unsere Lehrer im Hausaufgaben-Chat wenden.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion!

    Von Cara Gaffrey, vor etwa 4 Jahren
  3. Kleine Frage:
    ,,Mais je vais en écrire une " habe ich das écrire wegen dem ,, Je " grün also Singular makiert, aber es hat dann angezeigt, dass es falsch ist und dass es blau also Plural ist. Was stimmt da jetzt?

    Von Acretter, vor etwa 4 Jahren

Videos im Thema

Unregelmäßige Verben konjugieren (38 Videos)

zur Themenseite

„Écrire” und „lire” – Konjugation Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video „Écrire” und „lire” – Konjugation kannst du es wiederholen und üben.

  • Erstelle eine Konjugationstabelle zum Verb écrire.

    Tipps

    Zwei aufeinander folgende Formen werden gleich geschrieben.

    Im Plural lauten die Endungen wie bei den Verben auf -er.

    Die erste Person Singular endet mit einem -s.

    Lösung

    Die Konjugation des Verbes écrire [schreiben] im Präsens lautet:

    • j'écris
    • tu écris
    • il/elle/on écrit
    • nous écrivons
    • vous écrivez
    • ils/elles écrivent
    Die Endungen im Singular sind also -s, -s, -t und im Plural lauten die Endungen wie bei den Verben auf -er: -ons, -ez und -ent. Das Besondere ist, dass vor die Pluralformen ein v gesetzt wird, welches im Infinitiv gar nicht vorhanden ist.

    Präge dir diese Konjugationsformen gut ein, da du das Verb oft brauchen wirst.

  • Gib die Formen der Verben auf Deutsch und Französisch wieder.

    Tipps

    Überlege, wie du die deutschen Personalpronomen ins Französische übersetzt und welche Verbform daher dazu passt.

    Lösung

    Den französischen Verben lire und écrire und ihren konjugierten Verbformen können die entsprechenden Formen im Deutschen zugeordnet werden.

    Folgende deutsche und französische Paare gehören zusammen:

    • sie liest = elle lit
    • du schreibst = tu écris
    • ihr lest = vous lisez
    • wir schreiben = nous écrivons
    • sie lesen = ils lisent
    • ich schreibe= j'écris
    Wenn du noch etwas Schwierigkeiten damit hattest, versuche die beiden Verben im Deutschen einmal komplett durchzukonjugieren und diese Formen anschließend auf Französisch zu übersetzen.

  • Benenne einige unterschiedliche Verbformen von écrire und lire.

    Tipps

    Die Pluralformen enden wie die Verben auf -er.

    ne...pas ist eine Verneinungsklammer, die um ein Verb herum gesetzt wird, um die Verneinung auszudrücken. ils ne lisent pas bedeutet somit sie lesen nicht.

    Die Pluralformen des Verbes lire haben ein eingeschobenes s.

    Lösung

    In den Texten wurden verschiedene konjugierte Verbformen von lire und écrire verwendet. Wie du im Video gelernt hast, heißen diese auf Deutsch übersetzt: lesen und schreiben.

    Folgende Formen werden in der Aufgabe eingesetzt:

    • Zu den Singularformen zählen: écrit, lit, écris (2x) und lis. Diese erkennst du bei beiden Verben an den Endungen -s, -s, -t.
    • Als Pluralformen sind folgende Verbformen zu markieren: écrivent (2x), écrivons, lisent (2x), lisons und lisez. Diese Formen sind an ihren typischen Endungen zu erkennen, die auch alle Verben auf -er haben: -ons, -ez, -ent. Bei den Pluralformen siehst du außerdem die Besonderheit, dass beim Verb lire noch ein zusätzliches s vor die Endungen gesetzt wird, während bei écrire ein zusätzliches v vor den Endungen steht.
    Die Unterscheidung von Singular- und Pluralformen kannst du also aufgrund der Endungen, aber auch anhand der vorangestellten Personalpronomen (je, tu, il...) feststellen. Präge dir die konjugierten Formen der beiden Verben gut ein, um sie in zukünftigen Aufgaben verwenden zu können.

  • Zeige, dass du die Verben richtig konjugieren und verwenden kannst.

    Tipps

    Die Klammern hinter den Lücken zeigen dir, welches Verb du verwenden musst.

    Schaue dir vor allem die Person(en) vor den Lücken an, damit du weißt, welche konjugierte Form du eintragen musst.

    Die französischen Pluralformen des Verbes lesen haben ein eingeschobenes s.

    Beim Verb schreiben wird im Französischen bei der Konjugation ein v vor die Endungen der Pluralformen gesetzt.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du noch einmal die richtigen Formen der beiden Verben lire und écrire eintragen.

    Dabei musst du auch an die Besonderheiten in der Schreibweise denken: Bei den Pluralformen von écrire muss ein zusätzliches v und bei lire ein eingeschobenes s vor den Endungen stehen.

    Folgende Verbformen müssen eingetragen werden:

    • Im ersten Absatz: écrit und lit jeweils mit -t, da es um Frau Levrevre geht, also die dritte Person Singular. Danach muss außerdem die dritte Person Plural eingetragen werden, da es nun um alle Lehrer dieser Schule geht: écrivent mit -ent.
    • Im zweiten Absatz muss als Erstes die Form lisons eingetragen werden, da sie sich auf nous bezieht, weil Mathéo seine Mutter fragt, ob sie gemeinsam lesen. Danach kommen zwei gleiche Formen, einmal die erste (je) und die zweite Person Singular (tu) von schreiben, die beide gleich geschrieben werden: écris mit -s.
    • Im dritten Absatz geht es um den Schriftsteller Herr Bernaud, der viele Krimis schreibt: Zunächst muss hier also écrit mit -t eingetragen werden, da es sich auf ihn bezieht. In dem Brief, den er gerade beantwortet, fragt eine Leserin ihn etwas und spricht ihn in der Höflichkeitsform an. Hierfür nimmt man ebenfalls die zweite Person Plural (vous): écrivez. Danach erzählt sie von sich und ihrem Bruder in der Wir-Form, daher muss hier lisons mit -ons eingetragen werden. In die letzte Lücke kommt schließlich wieder die Form von lesen in der dritten Person Singular, da on zu il/elle dazugehört: lit.
    In dieser Aufgabe werden neben den Verbformen auch noch einige, vielleicht für dich neue Vokabeln aufgeführt. Diese kannst du dir in dein Vokabelheft übernehmen. Zum Beispiel:
    • un bulletin scolaire = ein Zeugnis
    • un/e écrivain/e = ein/e Schrifsteller/in
    • un roman policier = ein Krimi
    • un livre de littérature fantastique = ein Fantasybuch

  • Bestimme, in welchen Sätzen die Formen richtig verwendet wurden.

    Tipps

    Wörter, die du nicht kennst, kannst du im Wörterbuch nachschlagen.

    Schaue dir die Personalpronomen vor den Verben an. Passen die konjugierten Verbformen zu diesen?

    Die Singularformen der beiden Verben enden auf -s oder -t. Wann nimmst du noch mal welche?

    Lösung

    Die konjugierten Verbformen von lire und écrire werden in dieser Aufgabe nicht immer richtig verwendet.

    Zu den Lösungen, in denen die Verbformen korrekt eingesetzt werden, zählen der zweite und der fünfte Satz:

    • Im zweiten Satz stehen Thomas und Lukas im Plural für die Form ils nach der lisent mit -ent stehen muss.
    • Im fünften Satz passen vous und écrivez ebenfalls zusammen.
    Zu den falschen Sätzen gehören jedoch:
    • der erste Satz, da hier nach Élise, die für die dritte Person Singular (elle) steht, die Form écrit mit -t stehen müsste.
    • der dritte Satz, weil nach nous immer eine Form mit -ons folgen muss: also écrivons.
    • der vierte Satz, da nach der zweiten Person Singular (tu) die Form mit -s folgen muss: tu lis anstatt tu lit.
    • der sechste Satz, weil auch nach der ersten Person Singular (je) eine Verbform mit -s steht: Es müsste also j'écris heißen.
    Falls du in dieser Aufgabe noch Schwierigkeiten hattest, bitte eine/n Freund/in noch einige andere Sätze zu nennen, in denen sie/er die Formen mal richtig und mal falsch verwendet, damit du die richtigen Lösungen herausfindest.

  • Entscheide, welche Verbformen eingesetzt werden müssen.

    Tipps

    Übersetze die Sätze ins Deutsche, um herauszufinden, welches der beiden Verben nur in einen Satz eingesetzt werden kann, damit dieser einen Sinn ergibt.

    Schaue dir die Personen vor der Lücke an und überlege, welche konjugierte Verbform dazu passt.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du zum einen überlegen, welches der beiden Verben in den Sätzen überhaupt inhaltlich passt und anschließend die richtige konjugierte Verbform einsetzen.

    Daraus ergeben sich folgende Lösungen:

    • Im ersten Satz muss écrit eingesetzt werden, da Sarah eine E-Mail an ihre Brieffreundin schreibt, um sie zu sich einzuladen. Hier passt also nur écrire und muss in der Form mit -t eingesetzt werden, da es sich um die dritte Person Singular handelt.
    • Im zweiten Satz passt nur die Form lisez, da davor das Personalpronomen vous steht und es um ein Buch von Shakespeare geht.
    • Im dritten Satz muss das Verb lire in die Lücke eingesetzt werden, weil die Person jeden Abend ein Kapitel eines Buches liest. Da die erste Person Singular vor der Lücke steht, muss die Form lis verwendet werden.
    • Im vierten Satz ist die konjugierte Verbform écrivons einzutragen, da es sich auf das Personalpronomen nous und eine Prüfung bezieht.
    • Im fünften Satz geht es um zwei Mädchen, die sonntags oft gemeinsam Zeitschriften lesen. Hier muss daher die dritte Person Plural von lire eingesetzt werden: lisent
    • Im sechsten Satz wird eine Frage an eine Person gestellt, ob diese eine Postkarte aus dem Urlaub in Italien schreibt. In diese Lücke muss daher écris für die zweite Person Singular eingesetzt werden.
    • Im siebten Satz geht es wieder um zwei Personen, die einen Text schreiben: Hier passt daher nur die Form écrivent.
    Bei solchen Sätzen musst du also nicht nur schauen, welches Verb darin Sinn ergibt, sondern dir außerdem die Personen vor der Lücke anschauen, um zu wissen, welche konjugierte Form eingesetzt werden muss. Wenn du das noch ein wenig üben willst, überlege dir selbstständig einige andere Sätze mit diesen beiden Verben.