30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Appeler – Konjugation 05:31 min

Videos im Thema

Unregelmäßige Verben konjugieren (38 Videos)

zur Themenseite

Appeler – Konjugation Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Appeler – Konjugation kannst du es wiederholen und üben.

  • Zeige die Präsensformen von appeler auf.

    Tipps

    Die Anfangsbuchstaben sind immer dieselben.

    Die Endungen im Präsens sind die gleichen wie bei allen Verben auf -er.

    Lösung

    Die Besonderheit bei der Konjugation des Verbs appeler im Präsens ist die Verdoppelung des -l- im Verbstamm.

    Im Präsens wird das l immer verdoppelt, außer bei der ersten und zweiten Person Plural:

    • j'appelle
    • tu appelles
    • il/elle appelle
    • nous appelons
    • vous appelez
    • ils/elles appellent

  • Nenne die Formen von appeler im Imperativ.

    Tipps

    Der Imperativ wird auch Befehlsform genannt.

    Der Imperativ richtet sich entweder an eine Person, an mehrere Personen oder man bezieht sich selber mit ein.

    Die Formen leiten sich aus dem Präsens ab.

    Lösung

    Der Imperativ ist die Befehlsform. Die Formen leiten sich aus dem Präsens ab: Ein Befehl, eine Aufforderung richtet sich an

    • eine Person (du): appelle
    • sich selbst und andere (wir): appelons
    • oder mehrere Personen oder eine Person, die man siezt (ihr/Sie): appelez.
    Denke daran, dass man beim Imperativ für „du“ die Präsensform der ersten Person Singular (und nicht der zweiten) nimmt! Und bei den Formen der ersten und zweiten Person Plural Präsens endet der Verbstamm nur auf ein l.

  • Bilde die vorgegebene Verbform von appeler mit dem Personalpronomen.

    Tipps

    Das Imparfait leitet sich von einer Präsens-Form ab.

    Achte neben dem richtigen Verbstamm auch auf die richtige Endung.

    Lösung

    Die Besonderheit bei der Konjugation des Verbs appeler ist die Verdoppelung des -l- im Verbstamm.

    1. Im Präsens wird das l immer verdoppelt, außer bei der ersten und zweiten Person Plural
    • j'appelle
    • tu appelles
    • il/elle appelle
    • nous appelons
    • vous appelez
    • ils/elles appellent
    2. Für die Bildung des Imparfait nimmst du die Form der ersten Person Plural Präsens und hängst die Imparfait-Endungen an:
    • j'appelais
    • tu appelais
    • il/elle appelait
    • nous appelions
    • vous appeliez
    • ils/elles appelaient
    3. Im Futur Simple ist das l wieder verdoppelt:
    • j'appellerai
    • tu appelleras
    • il/elle/on appellera
    • nous appellerons
    • vous appellerez
    • ils/elles appelleront
    4. Das Futur Composé und das Passé Composé sind zusammengesetzte Zeiten, die ganz regelmäßig gebildet werden:
    • Das Futur Composé aus der konjugierten Form von aller + appeler im Infinitiv
    • Das Passé Composé wird mit avoir gebildet und das Participe Passé lautet appelé.

  • Bestimme die Verbformen von appeler im Futur Simple.

    Tipps

    Das Futur Composé (auch Futur Proche) genannt, setzt sich aus der konjugierten Form von aller und dem Infinitiv zusammen.

    Die Endungen der konjugierten Verben ähneln sich.

    Lösung

    Das Futur Composé (auch Futur Proche) wird gebildet, indem man die konjugierte Form von aller + den Infinitiv des Verbs, das die Aussage trägt, verwendet.

    Das Futur Simple ist eine Verbform, die sich in der Regel aus dem Infinitiv eines Verbs ableiten lässt. Beim Verb appeler gibt es aber eine Besonderheit: Denn das l am Ende des Verbstammt im Infinitiv wird im Futurstamm verdoppelt: appeller-. Daran hängst du nun die Futur-Endungen:

    • j'appellerai
    • tu appelleras
    • il/elle/on appellera
    • nous appellerons
    • vous appellerez
    • ils/elles appelleront
    Das Futur Composé und das Futur Simple sind zwar im Gebrauch nicht identisch, können aber in einigen Fällen gleich verwendet werden. Vor allem im Mündlichen verwendet man häufig das Futur Composé anstelle des Futur Simple.

  • Ordne die Verbformen von appeler der entsprechenden Zeit zu.

    Tipps

    Welche Verbendung kommt in welcher Zeit vor?

    Achte auch auf die Endung des Verbstamms.

    Lösung

    Das Verb appeler ist in seiner Konjugation bis auf die Konsonantenverdopplung im Verbstamm ein regelmäßiges Verb. Diese Verdopplung kommt vor:

    • Im Präsens: j'appelle, tu *appelles, il/elle appelle, nous appelons, vous appelez, ils/elles appellent. Bei der ersten und zweiten Person Plural wird das l nicht verdoppelt.
    • Und im Futur Simple: j'appellerai, tu appelleras, il/elle appellera, nous appellerons, vous appellerez, ils/elles appelleront. Hier ist bei allen Formen das l am Ende des Verbstamms verdoppelt.
    Im Imparfait wird das l nicht verdoppelt, denn es leitet sich von der Form der ersten Person Plural Präsens ab, die mit einem l gebildet wird: j'appelais, tu appelais, il/elle appelait, nous appelions, vous appeliez, ils/elles appelaient.

  • Ermittle die passende Verbform.

    Tipps

    Achte auf das Subjekt des Satzes.

    Das Verb appeler kann auch reflexiv gebraucht werden.

    Zwei Verbformen in den Auswahlmöglichkeiten sind falsch gebildet.

    Lösung

    Das Verb appeler hat neben seinen unregelmäßigen Formen auch mehrere Bedeutungen:

    • Es kann nennen heißen, wie z. B. in Ils appellent ce sandwich un « Croque Monsieur ».
    • Es kann anrufen bedeuten, wie z. B. Le prof a appelé mes parents.
    • Oder es kann reflexiv gebraucht werden und heißen bedeuten, wie z. B. Comment tu t'appelles ? Der Infinitiv lautet dann s'appeler.