Lernen mit Spaß!

Verbessere deine Noten mit sofatutor!

Lernen mit Spaß!

sofatutor kostenlos testen!

Angebot könnte bald enden!
Angebot könnte bald enden!

Wie verwende ich „aller à” und „aller chez”?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 28 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Niklas Seiler
Wie verwende ich „aller à” und „aller chez”?
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Wie verwende ich „aller à” und „aller chez”?

Inhalt

Wie verwende ich aller à und aller chez?

Vielleicht fragst du dich, wann man aller à und wann man aller chez benutzt. Die Verwendung von aller à und aller chez ist hier einfach erklärt.

Aller à und aller chez – Verwendung

Aller à bzw. aller chez verwendet man, um auszudrücken, dass man an einen bestimmten Ort oder zu einer Person geht. Die Übersetzung von aller à und aller chez ist also „zu ... gehen“, „in ... gehen“ oder „nach ... gehen“.

Zur Wiederholung hier die Konjugation von aller im Präsens:

aller
je vais
tu vas
il/elle/on va
nous allons
vous allez
ils/elles vont

Aller à – Gebrauch

Mit aller à kann man ausdrücken, an welchen Ort man geht.

Beispiele zu aller à:

  • Tu vas à la piscine. (Du gehst ins Schwimmbad.)
  • Il va au musée. (Er geht ins Museum.)
  • Nous allons à l’école. (Wir gehen in die Schule.)
  • Je vais aux W.-C. (Ich gehe auf die Toilette.)

Verschmelzung von à + Artikel

Wie du siehst, verschmilzt à manchmal mit dem bestimmten Artikel des Ortes, zu dem man geht. Hier noch einmal die Verschmelzung von à + Artikel als Wiederholung.

Verschmelzung
m. Sg. à + le au
w. Sg. à + la à la
Sg. vor Vokal à + l’ à l’
Pl. à + les aux

Aller chez – Gebrauch

Doch wo ist der Unterschied zwischen aller à und aller chez? Mit aller chez drückt man aus, dass man zu einer Person geht.

Beispiele zu aller chez:

  • Je vais chez mon voisin. (Ich gehe zu meinem Nachbarn.)
  • Elle va chez Marie. (Sie geht zu Marie.)
  • Ils vont chez leur grand-mère. (Sie gehen zu ihrer Oma.)

Aller chez kann man auch verwenden, wenn man einen Termin bei einer Person einer bestimmten Berufsgruppe hat.

  • Il va chez le médecin. (Er geht zum Arzt.)

aller_a_aller_chez_(2).svg

Mit etwas Übung gelingt es dir bald, aller à und aller chez sicher anzuwenden.

Transkript Wie verwende ich „aller à” und „aller chez”?

Salut! Je m’appelle Niklas. Heute erkläre ich dir die Verben aller à und aller chez. Hierbei gehe ich auf den Unterschied der Präpositionen à und chez ein, damit du weißt, in welchen Situationen du diese jeweils benutzt. Zu Beginn wiederholen wir kurz die Konjugation des Verbs aller. Danach zeige ich dir das Verb aller à. Im Anschluss daran schauen wir uns das Verb aller chez an. Zum Schluss werden wir beide Verben gemeinsam verwenden, um den Unterschied noch einmal herauszustellen. On y va, los geht es. Das Verb aller ist eines der wichtigsten Verben im Französischen. Es ist sehr unregelmäßig, weshalb du am besten alle Formen auswendig lernst. Außer den ersten zwei Personen Plural sind alle Formen unregelmäßig: je vais, tu vas, il, elle va, nous allons, vous allez, ils, elles vont à l’école. Wie du eben schon gesehen hast, sagt man aller à l’école, also zur Schule gehen. Die Präposition à wird dann benutzt, wenn du von einer öffentlichen Einrichtung sprichst, zum Beispiel: Luc aime lire. Il va souvent à la bibliothèque. Luc liebt es, zu lesen. Er geht oft in die Bibliothek. Nathalie aime nager. Elle va régulièrement à la piscine. Nathalie liebt es, zu schwimmen. Sie geht regelmäßig ins Schwimmbad. Vielleicht ist dir aufgefallen, dass wir nach der Präposition à immer nur weibliche Substantive genutzt haben. Weißt du, wie sich die Präposition à verändert, wenn das darauf folgende Substantiv männlich ist? Clément va toujours au restaurant. Clément geht immer ins Restaurant. Das au kommt zustande, da à plus le au ergeben. Es kommt hier zur Verschmelzung au, da à le schwieriger auszusprechen wäre. Achte also darauf, dass du vor einem männlichen Substantiv stets au schreibst. Hast du eine Idee, wie sich à verändert, wenn das nachfolgende Substantiv im Plural steht? À plus les wird zu aux. Hierbei ist es egal, ob das Substantiv männlich oder weiblich ist, da beide Formen von aux auf -x enden. Ils vont aux magasins du centre commercial. Sie gehen in die Läden des Einkaufscenters. Elles vont aux Îles Canaries. Sie fahren auf die Kanarischen Inseln. Aller à hat hier nicht mehr die Bedeutung einer öffentlichen Einrichtung, sondern wird in diesem Fall allgemein als Richtungsangabe benutzt. Kommen wir jetzt zu aller chez. Die Präposition chez benutzt du dann, wenn du ausdrücken willst, dass du zu dir oder jemandem nach Hause gehst. Je vais retourner chez moi maintenant. Ich werde jetzt zu mir gehen. Est-ce qu’on peut aller chez toi? Können wir zu dir gehen? Du kannst die Präposition chez allerdings auch benutzen, wenn du von einem Ort sprichst, der eigentlich einen Beruf bezeichnet, zum Beispiel: Je vais chez le boulanger, ich gehe zum Bäcker. Je vais chez le coiffeur, ich gehe zum Friseur. Jetzt schauen wir uns noch einen Dialog zwischen Luc und Nathalie an. "Salut Luc ! Est-ce que tu veux aller au cinéma avec moi ? Hallo Luc, willst du mit mir ins Kino gehen?” "Salut Nathalie, désolé, mais je vais à la piscine cet après-midi. Est-ce que tu vas chez Paul ce soir? Hallo Nathalie, es tut mir leid, aber heute Nachmittag gehe ich ins Schwimmbad. Gehst du heute Abend zu Paul?” "Non, je vais chez moi après le cinéma. Nein, nach dem Kino gehe ich zu mir nach Hause.” "C’est dommage. Est-ce que demain, on va aux musées d’histoire avec l’école? Das ist schade. Gehen wir morgen mit der Schule in die Geschichtsmuseen?” "Oui, c’est ça. À demain. Ja, genau. Bis morgen.” "Ok, à demain. Okay, bis morgen.” Was hast du heute gelernt? Wir haben uns heute aller à und aller chez angeschaut. Aller à benutzt du, wenn du über öffentliche Einrichtungen sprichst wie zum Beispiel Schule, Bibliothek und Schwimmbad. Darüber hinaus weist die Präposition à allgemein auf eine Richtungsangabe hin. Du weißt jetzt auch, dass du darauf achten musst, dass die Präposition à an das nachfolgende Substantiv angeglichen wird in Bezug auf Geschlecht und Menge. Aller chez benutzt du, wenn du von deinem Zuhause sprichst oder vom Zuhause anderer Personen. Zusätzlich kannst du aller chez benutzen, wenn du von einem Ort sprichst, der auf einen Beruf hinweist wie zum Beispiel: ich gehe zum Bäcker. Merci et à bientôt. Je vais chez moi maintenant. Vielen Dank und bis bald. Ich gehe jetzt zu mir nach Hause.

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. I love Turnen!

    Von Zanetka77, vor mehr als 3 Jahren
  2. Super! Merci!

    Von Maya S., vor mehr als 4 Jahren
  3. Danke

    Von Corovici, vor mehr als 5 Jahren

Wie verwende ich „aller à” und „aller chez”? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie verwende ich „aller à” und „aller chez”? kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Verbformen an.

    Tipps

    Es kommen alle Präsensformen vor. Beginne mit den einfachen.

    Es gibt zwei Verbstämme im Präsens.

    Lösung

    Eine Schwierigkeit bei der Konjugation von aller sind die zwei verschiedenen Präsensstämme.

    Im Singular und bei der dritten Person Plural lautet der Stamm v-:

    • je vais
    • tu vas
    • il/elle va
    • ils/elles vont
    Bei der ersten und zweiten Person Plural lautet der Stamm all- (also derselbe wie im Infinitiv):
    • nous allons
    • vous allez

  • Bestimme die richtige Form von aller à.

    Tipps

    Welches Geschlecht hat das Nomen? Mit welchem Artikel steht es?

    Achte auf das Subjekt des Satzes. Es muss in der Person mit der Verbform übereinstimmen.

    In zwei Fällen verschmilzt à mit der Form des bestimmten Artikels.

    Lösung

    Das Verb aller (gehen) steht mit der Präposition à, wenn man allgemein die Richtung angibt oder in eine öffentliche Einrichtung geht. Danach steht ein Nomen. Und dieses Nomen steht in der Regel mit dem bestimmten Artikel, also la, le, l' oder les. Je nachdem, kann sich die Form der Präposition à verändern:

    • à + la = à la, z. B. Je vais à la plage.
    • à + le = au, z. B. Mes parents vont au restaurant.
    • à + l' (vor Vokal und stummen h) = à l', z. B. Ma grand-mère va à l'église.
    • à + les = aux, z. B. Nous allons aux magasins du centre ville.

  • Entscheide, bei welchen Nomen/Pronomen aller mit à oder chez steht.

    Tipps

    Handelt es sich um eine Einrichtung oder eine Person?

    Lösung

    Das Verb aller kommt im Französischen sehr häufig vor. Wenn man angibt, wohin man geht, steht aller entweder mit der Präposition à oder chez.

    1. Aller à steht bei öffentlichen Einrichtungen oder wenn man allgemein eine Richtung angibt. Steht ein Nomen mit direktem Artikel, so musst du daran denken, dass die Formen bei à + le zu au und bei à + les zu aux verschmelzen.
    2. Aller chez steht, wenn man das Zuhause von einem selbst oder von anderen Personen meint bzw. den Ort eines Berufs.

  • Erschließe, welche Präposition in die Lücke gehört.

    Tipps

    Handelt es sich um eine Einrichtung/einen Ort oder um das Zuhause einer Person?

    Mit welchem Artikel steht das Nomen, welches den Ort angibt?

    Lösung

    Das Verb aller (gehen) steht mit der Präposition à, wenn man allgemein die Richtung angibt oder in eine öffentliche Einrichtung geht. Danach steht ein Nomen. Und dieses Nomen steht in der Regel mit dem bestimmten Artikel, also la, le, l' oder les. Je nachdem, kann sich die Form der Präposition à verändern:

    • à + la = à la
    • à + le = au
    • à + l' (vor Vokal und stummen h) = à l'
    • à + les = aux
    Das Verb aller steht mit der Präposition chez, wenn man sagen will, dass man zu jemandem nach Hause geht (z. B. Je vais retourner chez moi). Damit kann auch im übertragenen Sinn das Zuhause einer Person gemeint sein, die einen bestimmten Beruf ausübt (z. B. Il va chez le coiffeur).

  • Gib an, mit welchem Substantiv die Wendung steht.

    Tipps

    Handelt es sich um eine öffentliche Einrichtung oder um ein Zuhause von einer Person?

    Steht das Nomen mit Artikel? Oder ist der Artikel mit einer Präposition verschmolzen?

    Habe auch den Sinn des Satzes im Hinterkopf.

    Lösung

    Das Verb aller zählt zu den wichtigsten Verben im Französischen. Wenn man angibt, wohin man geht, steht aller entweder mit der Präposition à oder chez.

    1. Aller à steht bei öffentlichen Einrichtungen oder wenn man allgemein eine Richtung angibt. Steht ein Nomen mit direktem Artikel, so musst du daran denken, dass die Formen bei à + le zu au und bei à + les zu aux verschmelzen.
    2. Aller chez steht, wenn man das Zuhause von einem selbst oder von anderen Personen meint bzw. den Ort eines Berufs.

  • Bilde die Sätze auf Französisch.

    Tipps

    Achte auf die richtige Konjugation von aller.

    Überlege mit welcher Präposition aller steht: Geht es bei der Richtungsangabe um eine Einrichtung, eine Richtung oder um das Zuhause einer Person?

    Pass auf die Rechtschreibung auf. Schau wenn nötig in einem Wörterbuch nach, wenn dir ein Wort nicht einfällt.

    Lösung

    Eines der häufigsten Verben im Französischen ist aller (gehen). Seine Konjugation ist sehr unregelmäßig, deshalb sollte man sie einfach auswendig lernen:

    • je vais
    • tu vas
    • il/elle va
    • nous allons
    • vous allez
    • ils vont
    Wenn du zum Ausdruck bringen willst, dass man irgendwohin geht, brauchst du eine Präposition:
    1. Aller à steht bei öffentlichen Einrichtungen oder wenn man allgemein eine Richtung angibt. Steht ein Nomen mit direktem Artikel, so musst du daran denken, dass die Formen bei à + le zu au und bei à + les zu aux verschmelzen.
    2. Aller chez steht, wenn man das Zuhause von einem selbst oder von anderen Personen meint bzw. den Ort eines Berufs. Hier steht auch häufig ein betontes Personalpronomen (moi, toi, lui, elle, nous, vous, eux).

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.666

sofaheld-Level

6.196

vorgefertigte
Vokabeln

10.806

Lernvideos

43.923

Übungen

38.639

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden