30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Farbadjektive (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.3 / 34 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Französisch-Brigitte F.
Farbadjektive (Übungsvideo)
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Farbadjektive (Übungsvideo)

In diesem Video kannst du den Gebrauch und die Formen der Farbadjektive im Französischen üben. Im Lernvideo hast du bereits gesehen, dass es drei Kategorien von Farbadjektiven gibt. Desweiteren hast du die Regel der Nachstellung der Farbadjektive kennengelernt. Hier findest du Übungen zu den weiblichen Endungen auf -e, zu den Pluralendungen im Maskulinum und Femininum und zur Stellung der Adjektive. Viel Erfolg.

9 Kommentare

9 Kommentare
  1. Das video finde ich gut.

    Mein Sohn und ich haben alles soweit gut verstanden, auch die französische Sprache. Und dadurch, dass man es auch mitlesen kann, ist es für uns auch verständlich gewesen.

    Nach dem Video hat mein Sohn die Übungen gemacht, die auch soweit okay sind.
    Aber ich bitte den Fehler in der Bonus-Zusatz-Aufgabe zu beheben.
    Am Ende steht der Satz:
    „La couleur de la mer est ....“ und das was man einsetzen sollte war „bleu“, was aber definitiv falsch ist.
    Da „la mer“ weiblich ist, muss es „bleue“ heissen.
    Somit konnte mein Sohn diese Übung nicht fehlerfrei bestehen und auch andere werden sich fragen, wieso da „bleu“ steht...

    Von Silvia Wintergalen, vor 4 Monaten
  2. Ich kann gar nicht französisch wir lernen es gerade

    Von Debtek2006, vor etwa 3 Jahren
  3. Hallo,
    super, dass du gleich die Übung versucht hast. Ich habe das gerade nochmal gecheckt und bei mir funktioniert es. Nochmal zur Überprüfung: mauve bedeutet lila, das ist in der Übung der Rock des rechten Mädchens.
    Versuch es doch einfach nochmal, viel Glück!
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor fast 4 Jahren
  4. Die Lösung zu Aufgabe 5 stimmt nicht mit dem Video überein. Die Farbe "mauve" wird beim Überprüfen nicht als richtig erkannt.

    Von Tobias Name05, vor fast 4 Jahren
  5. Hallo Marionruetten, was genau hast du noch nicht verstanden? Gerne kannst du dich auch an unseren Hausaufgaben-Chat (Mo-Fr. 17-19 Uhr) wenden. Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Stella S., vor fast 4 Jahren
Mehr Kommentare

Farbadjektive (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Farbadjektive (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne die Farben im Bild.

    Tipps

    Eine der Farben kommt nicht im Video vor, ähnelt aber sehr der Übersetzung im Deutschen.

    Lösung

    Im Bild kommen folgende Farben vor:

    • marron
    • bleu
    • gris
    • vert
    • jaune
    • rose
    • mauve
    • blanc
    Im Kontext ganzer Sätze werden die Farbadjektive teilweise an das Substantiv angepasst, auf das sie sich beziehen, z. B.:
    • Claudine porte une jupe bleue et des chaussures grises.
    • Marie porte une robe verte.

  • Bestimme alle weiblichen und männlichen Farbadjektive im Text.

    Tipps

    Das Adjektiv hat dasselbe Geschlecht wie das Nomen, auf das es sich bezieht.

    Markiere nur die Adjektive.

    Lösung

    Allgemein gilt, dass ein Adjektiv sich immer auf ein Nomen bezieht, das es näher beschreibt.

    Im Französischen richten sich Adjektive in Geschlecht und Zahl nach diesem Nomen.

    Die Farbadjektive bilden drei Gruppen, nach denen sich die Formen bilden:

    1. Die unveränderlichen Farbadjektive wie z. B. orange. Sie verändern sich weder in Geschlecht noch Zahl.
    2. Die Farbadjektive, die für männlich und weiblich nur eine Form haben, wie z. B. jaune.
    3. Die Farbadjektive, die je nach Geschlecht und Zahl unterschiedliche Formen haben, wie z. B. bleu.
    Die weiblichen Formen enden immer auf ein -e; die Pluralformen auf -s.

  • Ordne das passende Farbadjektiv zu.

    Tipps

    Versuche dir die Bedeutung unbekannter Wörter zu erschließen, entweder über die Farbe oder ein Nomen, das dir bekannt vorkommt.

    Lösung

    Beim Einprägen der Bedeutungen der Farben kannst du dir anhand kleiner Rätsel eine Merkhilfe schaffen. So kannst du dir nicht nur die Farbadjektive leichter merken, sondern auch Substantive, die du mit diesen Farben typischerweise verbinden kannst.

  • Leite das Farbadjektiv in der richtigen Form her.

    Tipps

    Einige Farbadjektive sind unveränderlich.

    Alle anderen Farbadjektive enden im Plural auf ein -s.

    Alle Nomen stehen im Plural.

    Lösung

    Abgesehen von den unveränderlichen Farbadjektiven (wie marron oder orange), die sich weder in Genus noch in Numerus verändern, enden alle Farbadjektive im Plural auf ein -s. Nicht immer erkennt man aber, welches Geschlecht ein Nomen im Plural hat. Daher muss man beim Vokabellernen das Geschlecht eines Nomens immer mitlernen, um so die richtige Adjektivform bilden zu können.

    Bei den Farbadjektiven auf -e genügt es, im Plural ein -s anzuhängen, hier unterscheidet sich die Form bei den Geschlechtern nicht.

    Endet die Grundform des Farbadjektivs allerdings auf einen Konsonanten, dann bildet sich die weibliche Form mithilfe eines -e. Im Plural wird ein -s entweder an die männliche oder weibliche Form angehängt.

  • Nenne alle unveränderlichen Farbadjektive.

    Tipps

    Die unveränderlichen Farbadjektive stammen von Bezeichnungen aus der Natur ab.

    Vier Farbadjektive sind unveränderlich.

    Lösung

    Im Französischen gibt es vier Bezeichnungen von Farben, die unabhängig vom Nomen (egal ob weiblich, männlich, Singular oder Plural) immer dieselbe Form haben. Man nennt sie deshalb unveränderlich. Alle vier sind Farbbezeichnungen aus der Natur – durch diese Gemeinsamkeit kannst du sie dir gut merken:

    • Das Farbadjektiv marron bedeutet braun. Du kennst im Deutschen bestimmt Kastanien, die auch Maronen genannt werden. Sie sind auch braun.
    • Das Farbadjektiv ocre bedeutet wie im Deutschen auch ocker. Ocker kommt als natürliches Pigment in der Natur vor und ist ein bräunliches Gelb.
    • Ein weiteres unveränderliches Farbadjektiv, das du dir leicht merken kannst, ist orange, denn es hat im Deutschen dieselbe Schreibweise und Aussprache: orange.
    • Eine Farbe, die nicht jeder kennt, ist mauve. Das Farbadjektiv mauve kann mit blasslila oder lila übersetzt werden und leitet sich von der Pflanzengattung Malve ab.
  • Erschließe die fehlende Farbe.

    Tipps

    Gleiche das Farbadjektiv in Geschlecht und Zahl an das Nomen an, auf das es sich bezieht.

    Der Artikel des Nomens kann dir helfen, zu erkennen, welches Geschlecht ein Nomen hat.

    Lösung

    Beim richtigen Gebrauch der Farbadjektive kommt es, wie bei allen anderen Adjektiven auch, darauf an, dass man sie in Geschlecht und Zahl an das Nomen angleicht, auf das sie sich beziehen.

    Wichtig dabei ist, zu wissen, dass

    • weibliche Adjektive immer auf -e
    • und Adjektive im Plural immer auf -s enden.
    Endet ein Farbadjektiv in der Grundform auf -e, so unterscheidet man nicht zwischen männlicher und weiblicher Form, sondern fügt im Plural nur noch ein -s an das Adjektiv hinzu.

    Bei einigen wenigen Farbadjektiven (marron, orange, ocre, mauve) gleicht man gar nicht an, sie sind unveränderlich.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.819

Lernvideos

44.238

Übungen

38.884

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden