30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Unregelmäßige Verben konjugieren

Die unregelmäßigen französischen Verben wie être, avoir, aller oder faire solltest du gründlich lernen und viel üben!

Unregelmäßige Verben auf Französisch konjugieren - wie geht das?

Unregelmäßige Verben gibt es nicht nur im Englischen - auch das Französische hat eine ganze Reihe davon. Einige dieser Verben, z.B. être (sein) oder avoir (haben), sind völlig unregelmäßig. Du kannst sie dir also nur durchs Auswendiglernen merken. Andere lassen sich leichter lernen, wenn du sie in Gruppen einteilst. Schauen wir uns das mal genauer an!

Être und avoir

Die wichtigsten unregelmäßigen Verben sind être (sein) und avoir (haben). Die Tabellen zeigen dir, wie man diese beiden Verben im Présent konjugiert. Das Participe passé von être lautet été, von avoir heißt es eu. Wenn du diese Formen einmal auswendig gelernt hast, wirst du die beiden Verben ganz schnell automatisch verwenden.

être_und_avoir.jpg

Faire und aller

Auch die Verben faire (machen) und aller (gehen) sind unregelmäßig. Sieh dir die folgenden Beispielssätze an - findest du darin die konjugierten Formen?

  • Je fais mes devoirs et après je vais au cinéma. (Ich mache meine Hausaufgaben und danach gehe ich ins Kino.)
  • Marie et Julien vont au jardin. Ils font beaucoup de bruit. (Marie und Julien gehen in den Garten. Sie machen viel Lärm.)
  • Claude fait la tête. Il ne va pas à la piscine avec ses amis. (Claude schmollt. Er geht nicht mit seinen Freunden ins Schwimmbad.)

Eine Übersicht über die Präsensformen beider Verben findest du hier:

faire_und_aller.jpg

Das Participe passé von faire lautet fait, von aller heißt es allé. Bei dem Verb faire gibt es im Französischen eine besondere Bedeutung, die du vielleicht auch schon aus dem Englischen von have kennst. Mit faire faire und laisser faire kannst du nämlich ausdrücken, dass jemand etwas für dich tut. Faire faire verwendest du, wenn du veranlasst, dass jemand etwas tut, laisser faire, wenn du zulässt, dass jemand etwas tut. Hierzu je ein Beispiel:

  • Je me fais couper les cheveux. (Ich lasse mir die Haare schneiden.) → etwas veranlassen
  • Je laisse passer la voiture. (Ich lasse das Auto vorbeifahren.) → etwas zulassen

Unregelmäßige Verben der 3. Gruppe

Du kennst nun schon einige Konjugationen im Präsens. Neben den Verben auf -er und den Verben auf -ir werden die übrigen Verben als Verben der 3. Gruppe, der 3ème groupe, zusammengefasst. Neben faire gehören hier z.B. auch mettre oder prendre (nehmen) dazu. Prendre steckt auch in comprendre (verstehen), surprendre (überraschen) und apprendre (lernen). So werden alle Verben auf -dre gleich konjugiert - praktisch, oder?

Du kannst dir generell merken, dass alle Verben, die den gleichen Verbstamm haben, auch gleich konjugiert werden. So wird z.B. voir (sehen) wie devoir (müssen) konjugiert, während venir (kommen) die gleichen Endungen wie devenir (werden) aufweist. Oft kommt es auch vor, dass bei Verben nur die 1. (nous) und die 2. (vous) Person Plural unregelmäßig sind - hier ist also besondere Vorsicht geboten. Daneben kannst du einige Verben in transitive und intransitive Verben einteilen:

Transitive und intrasitive Verben

Der folgende Dialog gibt dir einen kleinen Eindruck über die Vielfalt der unregelmäßigen Verben:

  • Nadia : Je vis dans un petit village en Allemagne, et toi ? (Ich wohne in einem kleinen Dorf in Deutschland, und du?)
  • Tim : Je suis de Paris. Tu dois me rendre visite un jour ! Je crois que tu vas aimer Paris ! (Ich komme aus Paris. Du musst mich eines Tages besuchen kommen! Ich glaube, du wirst Paris lieben!)
  • Nadia : Oui, avant de venir, je t’écris quelques mots et je t’envois une lettre. (Ja, bevor ich komme, schreibe ich dir ein paar Zeilen und schicke dir einen Brief.)
  • Tim : Tu me fais rire, toi ! (Du bringst mich zum Lachen!)

à_Paris.jpg

Die unregelmäßigen Verben stellen im Französischen ein weites Feld dar und bereiten vielen Lernenden regelmäßig Kopfzerbrechen. Aber lass dich nicht abschrecken, sondern versuche dir diese Verben nach und nach systematisch einzuprägen - und sie viel zu üben. Da Verben wie être, avoir und faire sowieso ständig in den unterschiedlichsten Kontexten gebraucht werden, wirst du die Konjugation und Anwendung dieser Verben schnell festigen. Probiere doch mal selbst einen kleinen Text über dich zu schreiben, in dem du möglichst oft die hier gelernten Verben in verschiedenen Konjugationen anwendest. Du wirst sehen, mit der Zeit werden dir auch die unregelmäßigen Verben des Französischen in Fleisch und Blut übergehen. Viel Erfolg beim Ausprobieren und Lernen! Bonne chance !

Alle Videos zum Thema

Videos zum Thema

Unregelmäßige Verben konjugieren (38 Videos)

Alle Arbeitsblätter zum Thema

Arbeitsblätter zum Thema

Unregelmäßige Verben konjugieren (32 Arbeitsblätter)