Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

„Sortir“, „partir“ und „dormir“ – Konjugation

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.7 / 49 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Nele Améry
„Sortir“, „partir“ und „dormir“ – Konjugation
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

„Sortir“, „partir“ und „dormir“ – Konjugation Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video „Sortir“, „partir“ und „dormir“ – Konjugation kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige die Konjugationstabelle.

    Tipps

    Die Infinitive der Verben lauten sortir und partir.

    Die beiden Verben werden nach demselben Prinzip konjugiert.

    Die Formen der 1. und 2. Person Singular Präsens sind bei allen Verben auf -ir identisch.

    Lösung

    Die Verben sortir und partir gehören zu den Verben auf -ir.

    Im Singular hört und schreibt man den Konsonanten am Ende des Verbstamms (hier -t-: sortir, partir) nicht: je sors/pars, tu sors/pars, il/elle/on sort/part. Die drei Singularendungen lauten also: -s, -s, -t.

    Im Plural taucht der Konsonant hörbar vor der Endung auf: nous sortons/partons, vous sortez/partez, ils/elles sortent/partent. Du kennst die Pluralendungen bereits aus anderen Konjugationen: -ons, -ez, -ent.

  • Ergänze die Tabelle.

    Tipps

    Die Formen der 1. und 2. Person Singular sind identisch.

    Die Pluralendungen kennst du schon aus anderen Konjugationen.

    Die Verbstamm im Plural verändert sich nicht.

    Lösung

    Das Verb dormir gehört zu den Verben auf -ir, die regelmäßig konjugiert werden. Achte darauf, dass der Stammkonsonant (dormir) im Singular wegfällt, im Plural nicht:

    • je dors
    • tu dors
    • il/elle/on dort
    • nous dormons
    • vous dormez
    • ils/elles dorment
  • Bestimme die Schreibung der Verben.

    Tipps

    Hör genau hin: In den Audio-Dateien werden die Verben mit Subjektpronomen genannt - so kannst du die Formen eindeutig zuordnen.

    Lösung

    Bei den Verben partir, sortir und dormir und anderen Verben dieser Gruppe werden im Präsens Singular alle Formen des jeweiligen Verbs gleich ausgesprochen (und die 1. und 2. Person auch gleich geschrieben), deshalb muss man sich hier die Schreibung besonders einprägen:

    • je sors / tu sors / il/elle sort [sɔʀ]
    • je pars / tu pars / il/elle part [paʀ]
    • je dors / tu dors / il/elle dort [dɔʀ]
    Die Pluralformen unterscheiden sich in Aussprache und Schreibung hingegen schon. In der 3. Person Plural wird der Stammkonsonant hörbar:
    • ils sortent [sɔʀt]
    • ils partent [paʀt]
    • ils dorment [dɔʀm]

  • Erschließe die fehlenden Verben.

    Tipps

    Sieh dir die Bilder an, um zu verstehen, welche Bedeutung das Verb hier hat.

    Achte auch auf das Subjekt im Satz - zu ihm muss das Verb passen.

    Lösung

    Ein Verb muss – wenn es nicht im Infinitiv gebraucht wird – in einem Satz immer konjugiert werden, das heißt, in der Person mit dem jeweiligen Subjekt übereinstimmen. Beim Konjugieren verändern sich die Endungen eines Verbs. Bei den Verben auf -ir (ohne Stammerweiterung) lauten die Endungen:

    • -s (z. B. je dors)
    • -s (z. B. tu sors)
    • -t (z. B. elle part)
    • -ons (z. B. nous partons)
    • -ez (z. B. vous sortez)
    • -ent (z. B. ils dorment)
    Aufgepasst! Verwechsle nicht die Bedeutungen von partir und sortir:
    1. Das Verb partir heißt in der Grundbedeutung (weg)gehen/-fahren, z. B. Le TGV part à 9 heures (Der TGV fährt um 9 Uhr ab).
    2. Das Verb sortir bedeutet raus-/ausgehen oder aussteigen, z. B. Elle sort du train à la prochaine station (Sie steigt an der nächsten Station aus dem Zug aus).

  • Gib die Bedeutungen der Verben an.

    Tipps

    Welche Bedeutungen kannst du zweifelsfrei zuordnen?

    Das Verb partir hat viele Bedeutungen, die aber alle miteinander in Verbindung stehen.

    Lösung

    Neben der Konjugation eines Verbs ist es auch wichtig, seine Bedeutungen zu kennen. Diese können je nach Kontext etwas variieren werden, bleiben aber im Bedeutungskern gleich:

    Das Verb sortir bedeutet rausgehen / hinausgehen und ausgehen. Wenn du abends mit deinen Freunden ausgehen willst, verwendest du sortir: Ce soir, nous sortons en boîte pour faire la fête.

    Das Verb partir hat viele Bedeutungen, die alle mit der Grundbedeutung weggehen zusammenhängen:

    • partir en vacances = verreisen
    • partir (train) = abfahren
    • partir (avion) = abfliegen, starten
    Das Verb dormir bedeutet schlafen oder auch, etwas abstrakter, ruhen. Im figurativen Sinne kann es auch z.B. für ruhende Geschäfte / Städte oder brach liegendes Kapital gebraucht werden.

  • Bilde die Verben auf Französisch.

    Tipps

    Übersetze nur die Satzteile, die noch nicht angegeben sind, oder bei Bedarf den ganzen Satz.

    Bei der Verneinung im Präsens umklammert ne ... pas das konjugierte Verb.

    Ein Satz beginnt mit einem Großbuchstaben und endet mit einem Punkt.

    Lösung

    Um die Sätze richtig zu übersetzen, musst du die Grundbedeutung der Verben kennen:

    • sortir : rausgehen, ausgehen
    • partir : weggehen
    • dormir: schlafen
    Ein Verb im Präsens muss immer konjugiert werden, das heißt, es muss an das Subjekt des Satzes in der jeweiligen Person angepasst werden. Ein Subjekt kann entweder ein Subjektpronomen (je, tu, il, elle, on, nous, vous, ils, elles) oder ein nominales Subjekt (z. B. mes parents oder Paul) sein.

    Die Verneinung umklammert das Verb im Präsens, z. B. Vous ne sortez pas.