Jetzt ganz einfach den Schulstoff nachholen – 30 Tage gratis testen!

Mit unseren lustigen Videos & Übungen motiviert Wissenslücken schließen.

Verben auf -indre (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 4.3 / 3 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Französisch-Brigitte F.

Verben auf -indre (Übungsvideo)

lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Beschreibung Verben auf -indre (Übungsvideo)

In diesem Video kannst du verschiedenen Zeiten (Tempora) der Verben auf -indre im Französischen üben. Als Voraussetzung für diese Übungen empfehle ich dir, das Video über die Konjugation der Verben auf -indre (peindre) zu schauen. Die Zeiten, die du für diese Übungen kennen musst, sind: das Präsens (je peins, tu peins, il peint, nous peignons, vous peignez, ils peignent), das Imparfait (je peignais, tu peignais, il peignait, nous peignions, vous peigniez, ils peignaient) und das Passé composé (j'ai peint, tu as peint, il a peint, nous avons peint, vous avez peint, ils ont peint). Die Übersetzung der Sätze auf Deutsch wird dir helfen, die Übungen zu machen und dir das Vokabular zu merken.

0 Kommentare

Verben auf -indre (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Verben auf -indre (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, wie die Verben übersetzt werden.

    Tipps

    Die Subjektpronomen können dir helfen, zu erkennen, wie die Verbform übersetzt wird.

    Lösung

    Wenn man sich mit der Konjugation der Verben auf -indre beschäftigt, braucht man einige Verben, die als Beispiele dienen. Deshalb merkt man sich am besten einige wichtige Verben aus dieser Gruppe. Dazu gehört natürlich auch, dass man ihre Bedeutung kennt:

    • atteindre qc – etw. erreichen
    • contraindre qn à faire qc – jdn. zwingen etw. zu tun
    • craindre qc – etw. befürchten
    • peindre – malen
    • joindre qn – jdn. erreichen (nicht mit atteindre verwechseln!)
    • rejoindre qn – jdn. treffen
    • se teindre qc – sich etwas färben

  • Nenne den Infinitiv der Verben.

    Tipps

    Alle Infinitive enden auf -indre.

    Mit dem Infinitiv steht kein Personalpronomen.

    Achte darauf, ob das Verb reflexiv gebraucht ist oder nicht.

    Lösung

    Die Konjugation der Verben auf -indre ist nicht ganz einfach. Häufige Verben dieser Gruppe sind:

    • atteindre qc – etw. erreichen
    • contraindre qn à faire qc – jdn. zwingen etw. zu tun
    • craindre qc – etw. befürchten
    • peindre – malen
    • joindre qn – jdn. erreichen (nicht mit atteindre verwechseln!)
    • se teindre qc – sich etwas färben
    Das Besondere an diesen Verben ist, dass sie im Plural den Verbstamm verändern:
    • Bei den Singularformen endet der Stamm auf -n-
    • Bei den Pluralformen endet der Stamm auf -gn-
    An diesen Verbstamm hängst du die Endungen beim Konjugieren; also im Präsens -s, -s, -t, -ons, -ez, -ent. Diese Endungen kommen dir wahrscheinlich schon von den Verben der dritten Gruppe auf -re bekannt vor.

  • Entscheide, welche Verbformen in mehreren Zeiten bzw. Modi gleich lauten.

    Tipps

    Das imparfait leitet sich vom Präsens ab.

    Der subjonctif leitet sich von der dritten Person Plural Präsens ab.

    Die Verbstämme im Präsens Plural sind dieselben.

    Das participe passé wird unregelmäßig gebildet.

    Lösung

    Beim Konjugieren von Verben gibt es nicht nur viele verschiedene Formen, sondern es kann auch sein, dass Formen in verschiedenen Zeiten bzw. gleich lauten und geschrieben werden. Das kommt daher, dass nicht jede Verbform für sich neu gebildet wird, sondern auch untereinander abgeleitet werden.

    Gehen wir vom Präsens aus: Von dieser Zeit werden sowohl das imparfait (erste Person Plural) und der subjonctif (dritte Person Plural) abgeleitet. Der Verbstamm endet dann auf -gn-.

    Diese Formen können so in verschiedenen Kontexten stehen:

    • z. B ils éteignent: Diese Form kann sowohl im Indikativ Präsens als auch im subjonctif Präsens stehen.
    • z. B. nous joignions oder vous atteigniez: Hier sind die imparfait- und die subjonctif-Formen identisch.
    Auch die Form des participe passé ist identisch mit einer Präsensform, nämlich der der dritten Person Singular, z. B. il rejoint bzw. il a rejoint.

  • Ordne die Verbformen den Zeiten und bzw. dem subjonctif zu.

    Tipps

    Die Verben im futur simple erkennt man am -r- im Verbstamm.

    Nur der Präsens-Singularstamm endet auf -in.

    Lösung

    Um die Zeiten und Modi der Verben auf -indre richtig bilden zu können, ist es notwendig, die Formen im Präsens sicher zu beherrschen:

    • je peins
    • tu peins
    • il/elle peint
    • nous peignons
    • vous peignez
    • ils/elles peignent
    Daraus kannst du dann auch die Formen des imparfait bilden, indem du den Stamm der ersten Person Plural (nous peign-ons) nimmst, und die imparfait-Endungen (statt *-ons) anhängst:
    • je peignais
    • tu peignais
    • il/elle peignait
    • nous peignions
    • vous peigniez
    • ils peignaient
    Achte hier darauf, die erste Person Plural imparfait (peignions) nicht mit der ersten Person Plural Präsens (peignons) zu verwechseln.

    Auch für die Bildung des subjonctif, musst du die Formen im Präsens kennen. Hier brauchst du den Verbstamm der dritten Person Plural (ils/elles peign-ent). Daran hängst du die subjonctif-Endungen:

    • je peigne
    • tu peignes
    • il/elle peigne
    • nous peignions
    • vous peigniez
    • ils/elle peignent
    Hier werden die dritte Person Plural Präsens und subjonctif gleich gebildet.

    Die Bildung des futur simple erfolgt ganz regelmäßig, indem man das -e beim Infinitiv peindr-e streicht und die Futur-Endungen anhängt:

    • je peindrai
    • tu peindras
    • il/elle peindra
    • nous peindrons
    • vous peindrez
    • ils/elles peindront

  • Zeige die versteckten Verbformen auf.

    Tipps

    Halte zuerst nach bekannten Endungen Ausschau.

    Vergiss beim Markieren keinen Buchstaben.

    Es stehen keine Akzente auf Großbuchstaben.

    In den ersten beiden Zeilen stehen zwei Verbformen, in der dritten Zeile drei.

    Lösung

    Die Unregelmäßigkeit bei den Verben auf -indre besteht nicht in der Verbendung, sondern im Verbstamm.

    Die Endungen entsprechen im Präsens den Verben der dritten Gruppe auf -re und in allen anderen Zeiten und Modi haben alle Verben dieselben Endungen.

    Der Stamm verändert sich auch nur im Präsens, deshalb sollte man diese Zeit sicher bilden können.

    • Der Verbstamm im Singular endet auf -in-, z. B. je crain-s oder il étein-t
    • Der Verbstamm im Plural endet auf -gn-, z. B. nous atteign-ons oder ils rejoign-ent

  • Bilde die Formen im Präsens und imparfait.

    Tipps

    Schreibe auch das Subjektpronomen in die Lücke.

    Von welcher Person im Präsens leitet sich der Stamm im imparfait ab?

    Lösung

    Wenn man die Verben auf -indre im Präsens konjugieren kann, so kann man auch leicht die Formen im imparfait bilden, denn das imparfait hat denselben Wortstamm wie die erste Person Plural Präsens, also z. B. contraign-.

    Wichtig sind auch die Endungen, der entsprechenden Zeiten. Im imparfait lauten sie -ais, -ais, -ait, -ions, -iez, aient.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.896

Lernvideos

44.418

Übungen

39.015

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden