30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Der Anstieg des Meeresspiegels

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.7 / 12 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Realfilm
Der Anstieg des Meeresspiegels
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema Der Anstieg des Meeresspiegels

Der Klimawandel führt zum Anstieg der Temperaturen. Dies hat gravierende Auswirkungen auf das Eis an den Polen. Durch die immer höher werdende Durchschnittstemperatur auf der Erde schmelzen die Gletscher an den Polen in großen Mengen. Das geschmolzene Eis fließt in die Meere und Ozeane, was zu einem Anstieg des Meeresspiegels führt. Wissenschaftler haben versucht herauszufinden, wie viel Eis bereits geschmolzen ist und wie viele Meter der Meeresspiegel in Zukunft noch ansteigen wird. Allerdings stieg der Meeresspiegel doppelt so hoch an, wie von den Wissenschaftlern vermutet.

Zunächst waren die Wissenschaftler ratlos und fragten sich, wo das zusätzliche Wasser herkam. Es stellte sich heraus, dass die falschen Berechnungen nicht durch eine abweichende Wassermenge zustande kamen. Die Unterschiede zwischen Prognose und Realität ergaben sich dadurch, dass die Wissenschaftler nicht berücksichtigt hatten, dass sich Wasser bei unterschiedlichen Temperaturen anders ausdehnt.

Bei steigender Temperatur nehmen die Wassermoleküle Wärmeenergie auf und bewegen sich auseinander. Das führt zu einem höheren Volumen des Wassers. Meere sind beispielsweise von Landmassen umschlossen, wodurch sich das Wasser nicht in alle Richtungen ausbreiten kann. Es kann sich nur nach oben ausdehnen, wodurch der Meeresspiegel höher wird. Es wird vermutet, dass diese Art der Wärmeausdehnung für mehr als die Hälfte des Anstiegs des Meeressspiegels verantwortlich ist.

Schreitet die globale Erwärmung weiter fort, werden immer mehr Gletscher abschmelzen. Das dadurch entstehende Wasser sowie die Wärmeausdehnung werden den Meeresspiegel immer weiter ansteigen lassen, wodurch niedrig gelegene Gebiete stark überflutet werden. Unter anderem aus diesem Grund ist es sehr wichtig, den Klimawandel aufzuhalten.

Transkript Der Anstieg des Meeresspiegels

Das Klima auf der Erde verändert sich. Die Durchschnittstemperatur steigt und auf unserem Planeten wird es wärmer. Man nennt das die Globale Erwärmung. Wenn die Temperatur steigt, schmelzen an den Polen große Mengen Eis. Das geschmolzene Wasser findet schließlich seinen Weg ins Meer. Wenn die Wassermenge im Meer ansteigt, hebt sich der Meeresspiegel. Wissenschaftler haben untersucht, wie viel Eis geschmolzen ist, und dann abgeschätzt, um wie viele Meter der Meeresspiegel ansteigen müsste. Aber es gab ein Problem: Der Meeresspiegel war doppelt so hoch gestiegen, wie die Wissenschaftler vermutet hatten. Aber wo kam bloß das ganze zusätzliche Wasser her? Schlussendlich erkannten die Wissenschaftler ihren Fehler. Es gab gar kein zusätzliches Wasser, sie hatten nur nicht bedacht, dass sich Wasser bei unterschiedlichen Temperaturen unterschiedlich ausdehnt. Wenn die Temperatur steigt, nehmen die Wassermoleküle Wärmeenergie auf. Dadurch bewegen sie sich auseinander und nehmen ein größeres Volumen ein. Da die Meere vom Land eingeschlossen sind, kann sich das Wasser nur in eine Richtung ausdehnen – nach oben. Man geht davon aus, dass die Wärmeausdehnung für mehr als die Hälfte des Anstiegs des Meeresspiegels verantwortlich ist. Wenn die Gletscher weiter schmelzen und der Meeresspiegel dadurch und durch die Wärmeausdehnung weiter ansteigt, werden niedrig gelegene Gebiete stark überflutet werden. Das ist nur einer der Gründe, warum es wichtig ist, etwas gegen die Globale Erwärmung zu tun.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.794

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.816

Lernvideos

43.866

Übungen

38.591

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden