50 % Lernmotivations-Rabatt —
Nur für kurze Zeit!

30 Tage kostenlos testen und anschließend clever sparen.

Energie aus der Sonne 01:37 min

Textversion des Videos

Transkript Energie aus der Sonne

Interviewer: Die Sonnenenergie lässt sich auch direkt zur Stromerzeugung nutzen, über die Technik der Photovoltaik. Zum Beispiel in Quierschied im Saarland. 49000 Module haben die Solarunternehmen auf dem Gelände des ehemaligen Kohlebergwerks verbaut. Uwe Hoffmann: Die Anlage bringt eine Leistung von 8,3 Megawatt, das entspricht in etwa so viel wie 4000 Waschmaschinen zu gleicher Zeit an Strom aufnehmen. Wir sind in der Lage, rund 3200 Haushalte mit Strom zu versorgen. Interviewer: Solarzellen wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um. Die Technik stammt aus der Raumfahrt. Uwe Hoffmann: Die in den Solarmodulen umgewandelte Sonnenenergie geht jetzt in Form von Gleichstrom über unterirdische Kabel hierher in die Wechselrichter. Da werden sie umgewandelt in Wechselstrom, gehen in die Transformatoren und von da aus auf die 20000-Volt-Hochspannungsanlage in das öffentliche Netz. Interviewer: Auch wenn die Sonnenenergie bei uns nur zwei Prozent des Strombedarfs deckt, laut Gesetz müssen konventionelle Kraftwerke ihretwegen die Leistung drosseln. Auch das Steinkohle Kraftwerk Völklingen-Fenne. Andreas Klicker: Und wenn im Sommer oder im Frühjahr viel erneuerbare Energie im Netz ist, Windkraft und Solarenergie, kann es auch passieren, dass wir unsere Anlage abstellen müssen, da die erneuerbare Energie im Netz Vorrang hat.