30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zahngesundheit

Bewertung

Ø 3.6 / 70 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Realfilm
Zahngesundheit
lernst du in der 2. Klasse - 3. Klasse

Beschreibung Zahngesundheit

Gesunde Zähne sind wichtig, um die Nahrung zu zerkleinern. Kranke Zähne können dagegen schmerzen oder sogar ausfallen. Besonders süße Lebensmittel greifen den Zahnschmelz, also die äußere Schutzschicht des Zahnes an. Außerdem kann sich durch den Zucker Plaque auf den Zähnen bilden, das ist eine Schicht aus Bakterien, die auch den Zahnschmelz angreifen. Um den Plaque zu entfernen, sollten wir uns regelmäßig die Zähne putzen. Mindestens zwei Mal am Tag für mindestens zwei Minuten solltest du putzen. Das verhindert Zahnkrankheiten wie Karies oder Parodontose.

Transkript Zahngesundheit

Sie sind zu klein, als dass du sie sehen könntest, aber selbst wenn deine Zähne sauber sind, sind sie über und über mit Bakterien bedeckt. Wenn du zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke zu dir nimmst, vermehren sich diese Bakterien. Bis zu einer Milliarde können es werden. Sie bilden dann einen klebrigen Belag namens Plaque. Plaque kann man normalerweise kaum sehen, da sie weiß ist, hier wurde sie aber gelb eingefärbt. Wenn Plaque nicht regelmäßig entfernt wird, kann sie zu Karies führen. Die Bakterien in der Plaque produzieren eine Säure. Diese Säure greift die harte Beschichtung deiner Zähne an, den sogenannten Zahnschmelz. Die Beschädigung kann sich bis ins Innere des Zahns ausbreiten. Diese Beschädigung, bekannt als Karies, kann Nervenfasern erreichen und dadurch starke Schmerzen verursachen. Plaque kann auch die Ursache für Zahnfleischerkrankungen sein. Anzeichen für eine Zahnfleischerkrankung sind wundes, geschwollenes Zahnfleisch und Zahnfleischbluten beim Zähneputzen. Schwere Zahnfleischerkrankungen können zur Lockerung von Zähnen und sogar zu Zahnausfall führen. Kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke sind eine typische Ursache von Karies. Sie sind nicht nur säure-, sondern auch zuckerhaltig. Das hier passiert mit einem menschlichen Zahn, wenn man ihn für ein paar Wochen in ein Erfrischungsgetränk mit Zucker und Kohlensäure legt. Im Vergleich mit einem gesunden Zahn kannst du sehen, wie das Getränk den Zahnschmelz angegriffen hat. Um Karies und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen, müssen wir unsere Zähne mindestens zweimal täglich für zwei Minuten putzen. Und Süßigkeiten und Erfrischungsgetränke sollten wir uns für besondere Anlässe aufsparen.

Zahngesundheit Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zahngesundheit kannst du es wiederholen und üben.
  • Was weißt du über deine Zähne?

    Tipps

    Zucker ist nicht gesund für die Zähne.

    Lösung

    Hast du dir die Sätze ganz genau durchgelesen und erkannt, welche davon richtig sind?

    Damit deine Zähne gesund bleiben solltest du:

    • selten zuckerhaltige Getränke trinken
    • mindestens zweimal am Tag deine Zähne putzen
    Karies ist nämlich keine Zahnfleischkrankheit. Karies greift die Zähne direkt an. Und das kann sehr schmerzhaft sein.

  • Welche Bedeutung haben diese Wörter?

    Tipps

    Plaque entsteht durch viele zuckerhaltige Lebensmittel auf den Zähnen.

    Lösung

    Du weißt bestimmt schon einiges über Zähne und darüber, wie diese gesund bleiben:

    An deinen Zähnen befinden sich viele kleine Bakterien. Je mehr zuckerhaltige Lebensmittel du zu dir nimmst, desto mehr werden es. Sie sorgen für einen klebrigen Belag auf den Zähnen. Dieser wird Plaque genannt.

    Bleibt die Plaque auf deinen Zähnen, können deine Zähne weiter beschädigt werden. Es können Löcher entstehen, die im Inneren des Zahns Schmerzen hervorrufen können. Diese Beschädigungen des Zahns werden als Karies bezeichnet.

    Der Zahnschmelz ist die harte Beschichtung der Zähne. Er schützt deine Zähne zunächst vor Säure und Bakterien.

    Blutet das Zahnfleisch oder ist es angeschwollen, liegt eine Zahnfleischerkrankungen vor. Um dies zu vermeiden, solltest du beim Zähneputzen auch das Zahnfleisch pflegen.

  • Welche Lebensmittel sind ungesund für deine Zähne?

    Tipps

    Alles, was Zucker enthält, ist nicht gesund für die Zähne.

    Lösung

    Hast du dir die Bilder genau angeschaut? In welchen Lebensmitteln steckt viel Zucker?

    Genau, diese Lebensmittel sind sehr zuckerhaltig und deswegen schlecht für die Zähne:

    • Limonade
    • Schokolade
    • Lollies
    • Cola
    • Kuchen
    Eher unbesorgt darfst du diese Sachen essen:
    • Apfel
    • Karotte
    • Vollkornbrot
    • Nudeln
    • Käse
    Denk aber daran, dass du, auch wenn du nur gesunde Sachen isst, zweimal am Tag Zähne putzen solltest!

  • Wie kannst du deine Zähne schützen?

    Tipps

    Zahnpasta ist wichtig für deine Zähne.

    Lösung

    Bestimmt kennst du dich richtig gut aus mit der Zahnpflege und weißt genau, dass du mindestens zweimal täglich deine Zähne putzen solltest. Außerdem benutzt du immer Zahnpasta. Du weißt auch, dass zuckerhaltige Lebensmittel schlecht für deine Zähne sind.

  • Wie heißen die verschiedenen Teile deines Mundes?

    Tipps

    Die Schneidezähne befinden sich ganz vorne in deinem Gebiss.

    Die Backenzähne erreichst du mit Zahnbürste nicht so leicht.

    Lösung

    Die meisten der genannten Teile im Mund kennst du bestimmt schon.

    Deine vorderen Zähne heißen Schneidezähne, danach kommen die Eckzähne und ganz hinten deine Backenzähne. Die Zunge und die Lippen hast du bestimmt auch erkannt.

  • Wie entsteht Karies?

    Tipps

    Wenn du etwas isst und dir die Zähne nicht bald putzt, dann bekommst du Zahnbelag. Und der ist für deine Zähne gefährlich.

    Lösung

    Wie du schon gelernt hast, entsteht Karies durch die Bakterien, die sich in deinen Mund befinden. Bakterien sind so klein, dass man sie nicht sehen kann. Trotzdem können sie sehr gefährlich für die Zähne sein. Wenn du deine Zähne nicht putzt, bildet sich klebriger Belag auf deinen Zähnen. Dieser greift die äußere Schicht deiner Zähne an. So entsteht Karies. Karies sieht an den Zähnen aus, wie braune Flecken. Da Karies sich ausbreiten kann und schmerzhaft ist, solltest du spätestens dann zum Zahnarzt gehen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.797

Lernvideos

44.122

Übungen

38.769

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden