sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Simon Bolivar – Es war einmal Amerika (Folge 23)

Wofür setzte sich Simon Bolivar ein?

  • Simon Bolivar setzte sich für die Eroberung der südamerikanischen Staaten ein.
  • Simon Bolivar setzte sich für die Unabhängigkeit der südamerikanischen Staaten ein.
  • Simon Bolivar setzte sich dafür ein, dass das Land Bolivien gegründet wird.
Bewertung

Ø 5.0 / 8 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Es War Einmal Amerika

Simon Bolivar – Es war einmal Amerika (Folge 23)

lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Simon Bolivar – Es war einmal Amerika (Folge 23)

Wir schreiben das Jahr 1818. In einer Hängematte liegt ein Mann im Fieber. Er sieht aus, wie ein Fünfzigjähriger, obwohl er erst 35 Jahre alt ist. Sein Name: Simon Bolivar. In seinem Fieber sieht er sein Leben Revue passieren. Er hatte eine glückliche Jugend damals in Caracas. Danach Aufenthalte in Madrid, später in Paris. Sein Ziel ist es, eine Armee zusammenzustellen, um die spanischen Eindringlinge aus seinem Heimatland zu vertreiben. Simon Bolivar unternimmt alles, um seinen Traum zu verwirklichen, den Traum einer südamerikanischen Union. Bei seinem Tod im Jahre 1830 besteht Südamerika aus 16 Staaten.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.889

Lernvideos

44.175

Übungen

38.763

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden