Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Das weibliche Geschlechtsorgan

Erforsche den Aufbau und die Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane bei Frauen. Von der Vagina über die Gebärmutter bis zur Klitoris – erfahre, wie die primären und sekundären Geschlechtsmerkmale arbeiten und welche Bedeutung sie für die Fortpflanzung haben. Neugierig? Erfahre mehr im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 212 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Das weibliche Geschlechtsorgan
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Das weibliche Geschlechtsorgan Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das weibliche Geschlechtsorgan kannst du es wiederholen und üben.
  • Was gehört zu den inneren Geschlechtsorganen der Frau?

    Tipps
    Lösung

    Die Gebärmutter, die Eierstöcke und der Muttermund gehören zu den inneren Geschlechtsorganen von Frauen.

  • Welche äußeren Geschlechtsorgane haben Mädchen und Frauen?

    Tipps

    Im Bereich der Vulva haben Mädchen und Frauen zwei Körperöffnungen: Die Harnröhrenöffnung liegt vor dem Scheideneingang.

    Lösung

    Frauen und Mädchen haben innere und äußere Geschlechtsorgane. Die Vulva ist das, was wir von außen sehen können.

  • Welche Aufgaben haben diese weiblichen Geschlechtsorgane?

    Tipps

    Hier siehst du die weiblichen Geschlechtsorgane.

    Lösung
    • Der Penis des Mannes passt in die Vagina hinein, um Samen zu bringen.
    • In der Gebärmutter wächst das Baby vor der Geburt heran.
    • Die Eierstöcke enthalten viele Eizellen.
    • Durch die Eileiter wandert die Eizelle in die Gebärmutter.

    Die Harnblase ist auch ein inneres Organ, das sich bei den Geschlechtsorganen befindet. Dort wird der Harn (Urin) gesammelt.

  • Wie kommt es zur Menstruation?

    Tipps

    Während ihrer Menstruation scheidet die Frau die nicht befruchtete Eizelle und Blut aus.

    Lösung

    Mädchen und Frauen tragen viele Eizellen in sich. Das sind die ersten Zellen für ein Baby. Sie befinden sich in den Eierstöcken.

    Jeden Monat wandert eine Eizelle durch einen der zwei Eileiter, bis sie in die Gebärmutter gelangt. Auf dem Weg dorthin kann sie von den Samen eines Mannes befruchtet werden.

    Wenn keine Befruchtung stattfindet, wird die Eizelle ausgeschieden. Das nennt man Monatsblutung oder Menstruation.

  • Wo wächst ein Baby heran?

    Tipps

    Ein Baby kann in der Gebärmutter heranwachsen.

    Lösung

    In der Gebärmutter kann ein Baby heranwachsen.

    Durch die Vagina gelangen die Spermien des Mannes in die Frau. Aus einem ihrer Eierstöcke löst sich eine Eizelle und wandert durch den Eileiter in die Gebärmutter. Auf diesem Weg kann sie von einem Spermium befruchtet werden.

  • Wie entsteht ein Baby?

    Tipps

    Eine Frau hat einmal im Monat ihre Monatsblutung.

    Lösung

    Babys entstehen beim Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau: Der Mann steckt seinen Penis in die Vagina der Frau, dabei werden Samenzellen übertragen. Diese wandern bis zu den Eileitern der Frau.

    In den Eierstöcken der Frau befinden sich viele Eizellen. Einmal im Monat löst sich eine Eizelle heraus und wandert durch den Eileiter in die Gebärmutter.

    Im Eileiter dringt eine Samenzelle in die Eizelle ein. Die befruchtete Eizelle nistet sich in der Gebärmutter ein und wächst zu einem Baby heran.