30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Pubertät - Achterbahn der Gefühle

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.1 / 172 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Sachunterricht Grundschulteam
Pubertät - Achterbahn der Gefühle
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Pubertät - Achterbahn der Gefühle

In diesem Video wollen wir gemeinsam einen Blick auf verschiedene Gefühle werfen und sehen, was sie mit uns machen: Schamgefühl, Verliebt sein, Eifersucht. Außerdem wirst du sehen, warum die Gefühlsachterbahn in der Menschen ein Leben lang sitzen vielleicht gerade in der Pubertät noch ein, zwei Windungen mehr hat.
Aufgabe: Welche Gefühle hast du schon selber erlebt? Kannst du die Gefühle benennen und beschreiben, wie sie sich angefühlt haben? Nimm ein Blatt Papier und halte fest, welche Gefühle du schon selber erlebt hast und ob sie angenehm oder unangenehm waren. Was haben die Gefühle mit dir gemacht?

Transkript Pubertät - Achterbahn der Gefühle

Das erste Mal Verliebtsein, ein herrliches Gefühl. Kaum hat man seinen Traumprinzen erobert, taucht eine Konkurrentin auf, die viel hübscher scheint. Man schämt sich plötzlich für sich selbst. Aus diesem Gefühl wird handfeste Eifersucht. Den Traumprinzen will man sich nicht wegnehmen lassen. Doch dann kommt der Traumprinz zurück. Man ist richtig glücklich. Solche Gefühlsachterbahnen begleiten den Menschen sein Leben lang. Wir wollen gemeinsam einen Blick auf die Gefühle werfen und sehen, was sie mit uns machen. Gefühle sind herrlich und furchtbar zugleich. Es gibt nichts Schöneres, als Glück und Freude zu empfinden und nichts Schrecklicheres als Trauer und Einsamkeit. Gefühle gehören zum Menschsein dazu. Mehr noch, Gefühle machen den Menschen erst zum Menschen. Auch vor der Pubertät hat der Mensch Gefühle und natürlich auch danach. Doch gerade in der Pubertät, die von großen Veränderungen geprägt ist, ist das Auf und Ab der Gefühle noch heftiger. Das liegt wahrscheinlich daran, dass in der Pubertät die Sexualität erwacht und damit das andere Geschlecht plötzlich interessant wird. Der eigene Körper ändert sich. Man wird langsam zum Mann oder zur Frau. Stelle dir vor, ein Mädchen wird wegen seiner Brüste blöd angeglotzt oder ein Junge wegen seines Flaumbartes belächelt. In Wirklichkeit gibt es da nichts zu glotzen. Jeder entwickelt sich mit seiner Geschwindigkeit und Äußerlichkeiten sind bestimmt kein Anlass für Spott. Warum denn auch? Aber das Mädchen und der Junge sind vielleicht verunsichert, weil sie selber gerade mit all den Veränderungen in der Pubertät überfordert sind und sich erst langsam an alles gewöhnen müssen. Also schämen sie sich vielleicht. Wie fühlt sich Scham an? Beim Schamgefühl will man sich am liebsten verkriechen oder unsichtbar werden. Vielleicht hat man auch das Gefühl, sich kleinmachen zu wollen. Helfen könnten dem Jungen und dem Mädchen in unserem Beispiel Freunde oder Familie. Auch der Gedanke, dass die anderen sie nur hänseln, weil sie selber verunsichert und überfordert sind mit den Veränderungen der Pubertät, könnte sie bestimmt trösten. Gemeinsam mit der Geschlechtsreife und dem neuen Interesse am anderen Geschlecht entwickelt sich nach und nach ein neues Gefühl: Verliebtsein. Natürlich hatte man wahrscheinlich als Kind seine Mama und seinen Papa lieb. Vielleicht auch seine Geschwister. Aber das ist nicht vergleichbar mit dem Verliebtsein in der Pubertät. Verliebtsein beginnt oft mit Schwärmen. Sagen wir, ein Junge schwärmt für ein Mädchen. Dann findet er alles toll, was das Mädchen macht und hofft gleichzeitig, dass sie ihn toll findet. Verliebtsein ist ein wunderschönes Gefühl, es ist warm und lebendig. Man sagt auch, man hat Flugzeuge im Bauch. Und irgendwie stimmt das auch. Wenn der Junge aus unserem Beispiel das Mädchen sieht, dann wird ihm angenehm mulmig zumute. Er bekommt vielleicht weiche Knie und ihm wird gleichzeitig heiß und kalt. Die Liste der Gefühle ließe sich noch lange fortsetzen Freude, Einsamkeit, Trauer, Wut, Vertrauen und und und. Der Mensch wird geleitet von Gefühlen, und zwar sein Leben lang. Gefühle zu unterdrücken ist meistens nicht sehr gut. Es ist eine Kunst, seine Gefühle, auch die weniger Guten zuzulassen, ohne dabei andere zu verletzen. In der Pubertät und überhaupt sein Leben lang. Tschüss und bis zum nächsten Mal.

11 Kommentare

11 Kommentare
  1. Das war echt gut!

    Von Chang 2c, vor etwa einem Monat
  2. Das hat heute echt gut gemacht!

    Von Chang 2c, vor etwa einem Monat
  3. das hat mir ge holfen

    Von Birgit Jenke Home, vor etwa 5 Jahren
  4. hallo

    Von Birgit Jenke Home, vor etwa 5 Jahren
  5. Das Video ist sehr hilfreich!

    Von Christine Bargmann, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Pubertät - Achterbahn der Gefühle Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Pubertät - Achterbahn der Gefühle kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Gefühle kommen vor allem in der Pubertät vor? Gib sie an.

    Tipps

    Die körperlichen Veränderungen während der Pubertät führen häufig zu Verunsicherungen.

    Lösung

    Die Pubertät wird auch als die Zeit des Erwachsenwerdens bezeichnet. Sie tritt meistens während des 10. und 12. Lebensjahres ein. Bei Mädchen häufig früher als bei Jungs.

    Unsere Gefühle spielen in dieser Zeit verrückt. Du erlebst in dieser Zeit häufig Gefühle, die du so noch nicht kennst. Viele von uns sind in dieser Zeit das erste Mal verliebt oder spüren Scham, wenn man über unsere körperlichen Veränderungen redet. Auch Eifersucht und Verunsicherung spüren wir oft.

  • Welche Gefühle sind typisch in der Pubertät? Beschreibe sie.

    Tipps

    Ist ein Junge in ein Mädchen verliebt, dann findet er alles gut, was sie macht.

    Lösung

    Die Gefühle spielen verrückt, das hört man oft, wenn man Erwachsene fragt, wie ihre Pubertät war. Und das wirst du auch merken.

    Einige Gefühle lernst du in der Pubertät zum ersten Mal kennen - wie das Verliebtsein. Klar hattest du schon andere Menschen lieb, deine Eltern zum Beispiel. Aber verliebt zu sein ist etwas Anderes. Oft schwärmt man zuerst für eine Person, findet alles toll, was der oder diejenige tut. Man verliebt sich.

    Auch das Schamgefühl lernst du kennen. Wenn sich der Körper verändert, gibt es manchmal Menschen, die dich deswegen schief angucken. Manchmal schämen sich Jugendliche dann für ihr Aussehen. Freunde und die Familie helfen dir durch diese Zeit. Oft sind die anderen auch bloß verunsichert und lachen deshalb über einen.

  • Welche Änderungen in der Pubertät sind körperlich und welche betreffen deine Gefühle? Entscheide dich.

    Tipps

    Stimmbruch bedeutet, dass die Jungs eine tiefere, raue Stimme bekommen.

    Lösung

    Nicht nur die Gefühlswelt steht in der Pubertät Kopf. Auch der Körper verändert sich.

    Bei Mädchen fangen die Brüste an zu wachsen und ihr Becken wird breiter.

    Bei Jungs spricht man davon, dass sie in den Stimmbruch kommen. Ihre Stimme ist danach tiefer und klingt männlicher. Ihre Schultern werden meistens etwas breiter und der Bartwuchs beginnt.

  • Welche Gefühle siehst du hier? Bestimme sie.

    Tipps

    Wenn man sich schämt, wird man oft rot.

    Lösung

    Während der Pubertät lernst du einige Gefühle neu kennen.

    Das Verliebtsein gehört dazu. Erst schwärmt man nur für jemanden. Dann findet man alles toll, was der oder diejenige tut und verliebt sich schließlich in die Person. Man bekommt ein sehr schönes Gefühl im Magen, wenn man die Person sieht und mit ihr spricht. Dieses Gefühl ist aber nicht vergleichbar mit dem Liebhaben. Man hat zum Beispiel seine Familie lieb. Das ist etwas anderes als verliebt zu sein.

    Beim Schamgefühl werden wir oft rot und wollen uns verkriechen. Die Situation ist für uns nicht sehr schön.

    Eifersucht kann schnell aufkommen. Zum Beispiel, wenn dein Freund sich auf einmal auch für andere Mädchen interessiert und mit diesen Witze macht. Schnell fühlt man sich dann ausgeschlossen und ist sogar eifersüchtig auf die anderen.

  • Welche Gefühle kannst du hier erkennen? Bestimme sie.

    Tipps

    Wenn man wütend ist, zieht man oft die Augenbrauen zusammen. Schau doch mal in einen Spiegel, wenn du einen wütenden Gesichtsausdruck machst.

    Lösung

    In der Pubertät spielen unsere Gefühle häufig verrückt. Man erlebt eine regelrechte Achterbahn der Gefühle. Mal ist man glücklich, dann wieder sehr traurig oder sogar wütend. Unser Körper befindet sich in dieser Zeit in einem großen Wandel. Diesen Wandel kann man aber nicht nur sehen. Auch unsere Gefühlswelt steht auf dem Kopf.

  • Welche Aussagen über die Pubertät stimmen? Nenne sie.

    Tipps

    Einige sind bereits mit 10 Jahren in der Pubertät, andere mit 12.

    Lösung

    Die Zeit, in der wir erwachsen werden, bezeichnet man als Pubertät. In dieser Zeit spielen die Gefühle verrückt und bei beiden Geschlechtern verändern sich Aussehen und Gefühle.

    In die Pubertät kommen die meisten zwischen dem 10. und 12. Lebensjahr. Die ersten Zähne, die Milchzähne, bekommen wir deutlich früher, nämlich als Baby.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.679

sofaheld-Level

6.280

vorgefertigte
Vokabeln

10.812

Lernvideos

43.887

Übungen

38.603

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden