30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Verben in zusammengesetzten Zeiten – wechselnder Gebrauch von „être“ und „avoir“ 09:49 min

5 Kommentare
  1. Hallo Michael,
    inwiefern gefällt dir das Video nicht? Hast du zum wechselnden Gebrauch von „être“ und „avoir“ in zusammengesetzten Zeiten noch Fragen?
    Wir helfen dir hier oder im Hausaufgabenchat werktags zwischen 17 und 19 Uhr gern weiter.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor 9 Monaten
  2. schlechtes video

    Von Michael W., vor 9 Monaten
  3. Hallo Munic,
    die Regeln, die du zum Passé Composé kennst (und welche Verben mit avoir oder être stehen), sind die richtige Basis, nach der du dich auch richtest. Dieses Video hier zeigt dir keine neue Regel, sondern nur besondere Verben, die viele Bedeutungen haben können – und je nach Gebrauch mit avoir oder être die zusammengesetzten Zeiten bilden. Das überschneidet sich mit dem Gebrauch, den du bereits kennst.
    Versuche dir diese Verben also nicht in Verbindung mit einer "neuen Regel" zu merken, sondern nur in Verbindung mit einem Beispielsatz, in dem die Bedeutung rauskommt.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor etwa 2 Jahren
  4. Eine kurze Frage. Warum gelten bei diesem avoir und être nicht die selben Regeln wie für passé composé?
    Außer den Reflexivverben gibt es doch sonst nur 14 Verben mit être.

    Von Munic, vor etwa 2 Jahren
  5. : }
    = )

    Von Meike.Engstler, vor mehr als 3 Jahren

Verben in zusammengesetzten Zeiten – wechselnder Gebrauch von „être“ und „avoir“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Verben in zusammengesetzten Zeiten – wechselnder Gebrauch von „être“ und „avoir“ kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib die Bedeutung der Verben an.

    Tipps

    Ein Verb aus der Liste hat drei Bedeutungen.

    Drei Auswahlmöglichkeiten bleiben über.

    Lösung

    Bei einigen Verben, bei denen der Gebrauch von avoir oder être in zusammengesetzten Zeiten schwankend ist, musst du die Bedeutungen genau kennen, denn diese sind ausschlaggebend dafür, welches Hilfsverb jeweils gebraucht wird.

  • Bestimme die Verben mit schwankendem Gebrauch von avoir oder être in zusammengesetzten Zeiten.

    Tipps

    Mit schwankend ist gemeint, dass die Verben je nach Kontext bzw. Bedeutung in den zusammengesetzten Tempora mit avoir oder être gebildet werden.

    Lösung

    Mehrere Verben können, je nach Bedeutung und Kontext, die zusammengesetzten Zeiten mit avoir oder être bilden.

    So wechselt bei den Verben paraître, passer, changer und divorcer der Gebrauch von avoir und être: Das Hilfsverb être steht, wenn das Ergebnis betont werden soll.

    Bei anderen Verben, die ebenso auf ein Ergebnis gerichtet sind (wie grandir, grossir, maigrir, vieillir, rougir), wird in den zusammengesetzten Zeiten hingegen immer avoir verwendet.

    Die Verben aparaître und mourir stehen immer mit être; das Verb disparaître immer mit avoir. Hier ist der Gebrauch der Hilfsverben klar festgelegt.

  • Bestimme, mit welchen Hilfsverben die Verben das Passé Composé bilden.

    Tipps

    Welche Verben können auf ein Ergebnis oder eine Handlung gerichtet sein? Hier ist der Gebrauch schwankend.

    Lösung

    In der Regel bilden nur die Verben der Bewegungsrichtung und reflexive Verben das Passé Composé mit être. Dieses Hilfsverb brauchst du auch zur Bildung von anderen zusammengesetzten Zeiten. Die Verben der Bewegung und andere, die mit etre konjugiert werden, sind intransitive Verben, sie ziehen also kein direktes oder indirektes Objekt nach sich, z. B. venir.

    Bei den Verben paraître, passer, changer und divorcer wechselt der Gebrauch von avoir und être. Das Hilfsverb être wird verwendet, wenn das Ergebnis des Satzes betont werden soll, und avoir, wenn dies nicht der Fall ist.

    Bei anderen Verben, die auf ein Ergebnis gerichtet sind (wie grandir, grossir, maigrir, veillir, rougir), steht dennoch immer avoir in zusammengesetzten Zeiten.

  • Bilde die Sätze auf Französisch.

    Tipps

    Es geht hier immer um zusammengesetzte Zeitformen.

    Denke an die Regeln zur Angleichung und der richtigen Bildung des Participe Passé.

    Lösung

    Zusammengesetzte Zeiten im Französischen bilden sich immer aus einer konjugierten Form der Hilfsverben avoir oder être und dem Participe Passé.

    • Passé Composé: avoir oder être im Präsens
    • Plus-que-Parfait: avoir oder être im Imparfait
    • Conditionnel Passé: avoir oder être im Conditionnel Présent
    Die Regeln für die Angleichung des Participe Passé gelten für alle zuammengesetzten Zeiten.

    Der Gebrauch der Hilfsverben bei zusammengesetzten Zeiten unterscheidet sich im Deutschen und Französichen stark und lässt sich nicht vergleichen.

    Die meisten Verben im Französischen bilden die zusammengesetzten mit dem Hilfsverb avoir.

    Neben den Verben der Bewegungsrichtung (→ être) und reflexiven Verben (→ être) gibt es Verben mit wechselndem Hilfsverb-Gebrauch: Steht das Ergebnis einer Handlung im Vordergrund, werden z. B. paraître oder divorcer mit être gebildet.

  • Erschließe die fehlenden Hilfsverben.

    Tipps

    Überlege: In welcher Bedeutungsnuance wird das Verb jeweils gebraucht? Steht es demnach mit être oder avoir?

    Transitive Verben stehen immer mit avoir.

    Achte auch auf die richtige Zeitenfolge in Haupt- und Nebensatz.

    Schau dir die Subjektpronomen an, nach denen die Lücke steht, da das gesuchte Hilfsverb nach ihnen konjugiert wird.

    Lösung

    Hier zur Lösung der Aufgabe:

    1. Comment tu as grandi ! Le temps a passé trop vite. Das Verb grandir bildet das Passé Composé immer mit avoir, passer steht im Bezug auf die Zeit (vorübergehen, vergehen) mit avoir.
    2. On a fait un grand détour: on est passé par les Pyrennées. In der Bedeutung von „vorbeikommen, -fahren“ steht passer mit être.
    3. Si nous avions pris un hôtel, ça aurait paru impoli. Hier handelt es sich um einen irrealen Bedingungssatz der Vergangenheit: im si-Satz steht das Plus-Que-Parfait, im Hauptsatz das Conditionnel Passé. In der Bedeutung von „aussehen wie, erscheinen“ steht paraître mit avoir.
    4. Après que les ombres étaient apparus, il avait très peur. Nach après que steht häufig das Plus-Que-Parfait. Das Verb apparaître wird mit être konjugiert, das Participe Passé an das Subjekt (les ombres) angeglichen.
    5. Vous avez parlé plus qu'il avait convenu. Der Ausdruck il a convenu bedeutet „es ist angebracht“. Hier wird diese Formulierung vorzeitig gebraucht, steht also im Plus-Que-Parfait.
    6. Le nouveau livre de Joan K. Rowling est paru le mois dernier. Bedeutet das Verb paraîtreerscheinen, herauskommen“ bezüglich eines Buches, Artikels etc., dann bildet es mit être die zusammengesetzten Zeiten.

  • Arbeite die Verben im Passé Composé heraus.

    Tipps

    Das Hilfsverb muss richtig konjugiert werden.

    Achte auf die richtige Form des Participe Passé.

    Lösung

    Bei der Lösung der Aufgabe musstest du Folgendes beachten:

    1. Qu'est-ce qui s'est passé ? Das Verb se passer (passieren) ist reflexiv und steht immer mit être im Passé Composé.
    2. Elle a changé de robe. Das Verb changer wird hier transitiv gebraucht (changer qc) und steht mit avoir.
    3. La soirée a passé lentement. Bezieht sich das Verb passer auf eine Zeitspanne, steht es mit avoir.
    4. L'article est paru / a paru dans Le Monde. Das Verb paraître steht meist mit avoir; geht es jedoch wie hier um die Erscheinung eines Buches / Artikels etc., wird in der Regel être verwendet.
    5. Les témoins ont disparu. Das Verb disparaître (verschwinden) steht immer mit avoir.
    6. Nous avons divorcé parce qu'il m'a trompée. Das Verb divorcer bedeutet „sich scheiden lassen“ und steht mit avoir.