30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Passé Composé – Gebrauch

Bewertung

Ø 3.9 / 114 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Lionel Billan
Passé Composé – Gebrauch
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Passé Composé – Gebrauch

Dieses Video behandelt den Gebrauch des Passé composé. Wann und in welchem Kontext benutze ich eigentlich dieses Tempus? Du kannst es zwar schon richtig bilden, aber weißt noch nicht so wirklich, wann du es zur Anwendung bringen sollst? Dieses Video wirdall deine Fragen beantworten und dir genau erläutern, in welchen Situationen du die Zeitform des Passé composé verwenden kannst. Viel Spaß und Erfolg mit diesem Video!

26 Kommentare

26 Kommentare
  1. Sehr gut und verständlich beschrieben.

    Von Peter F., vor 2 Monaten
  2. Sehr gut, hat mir nochmal einen guten Überblick verschafft! : )

    Von U Khelladi, vor 6 Monaten
  3. Haraaam!!!!!!!!!!!!!!!!!
    spaaasss voll gutes video;)))))

    Von Carolin Reimer, vor mehr als einem Jahr
  4. ☻☻☻☻☻☻☻☻

    Von Nagat A., vor mehr als einem Jahr
  5. neeeeeeee bilan

    Von Nagat A., vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare

Passé Composé – Gebrauch Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passé Composé – Gebrauch kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme die richtige Reihenfolge der Sätze im passé composé.

    Tipps

    Achte auf Signalwörter, die die zeitliche Reihenfolge angeben.

    Lösung

    Das passé composé wird verwendet, um aufeinanderfolgende Ereignisse in der Vergangenheit zu beschreiben, die jeweils einen klaren Anfang und ein klares Ende haben:

    Liza ist aufgestanden und duschen gegangen. Sie hat gefrühstückt und das Haus verlassen, um arbeiten zu gehen. Während ihrer Mittagspause hat sie mit einer Schulfreundin gegessen. Nach der Arbeit hat sie mit ihrer Schwester einen Film im Kino gesehen. Gegen 23.00 Uhr ist sie nach Hause gegangen und hat sich sofort ins Bett gelegt.

    All diese Aufzählungen lassen sich zeitlich exakt bestimmen. Man kann sich vorstellen, wann sie beginnen und wann sie enden.

    Außerdem helfen Signalwörter, die die Zeit angeben, beim Sortieren der Sätze:

    ce matin, à 6:45 h, après, puis, vers 7:45 h, la pause de midi, après le travail, vers 23:00 h

  • Gib an, welcher französische Satz im passé composé zu der deutschen Übersetzung gehört.

    Tipps

    Der Satzbau ist in beiden Sprachen gleich.

    Wenn du weißt, wer spielt, dann findest du auch die passende Übersetzung.

    Lösung

    Man benutzt das passé composé, um Ereignisse in der Vergangenheit zu beschreiben, die zeitlich begrenzt sind. In unserem Fall ist es solange, wie die Hofpause dauert.

    Die Hofpause hat einen genauen Anfang und ein genaues Ende.

  • Ermittle den Satz im passé composé.

    Tipps

    Beginne mit dem Satzanfang und dem Satzende.

    Schiebe das passé composé zusammen.

    Lösung

    Der Beginn des Satzes und sein Ende lassen sich an Großschreibung und Satzzeichen erkennen.

    Die Wörter, die einen bestimmten Zeitpunkt angeben und das passé composé auslösen, stehen in unseren Beispielen am Satzanfang:

    aujourd’hui, lundi soir, avant-hier soir, ce week-end

    Das passé composé wird zusammengesetzt aus einem Hilfsverb (avoir oder être) und dem participe passé:

    j’ai dormi, nous sommes allés, on a quitté, j’ai fait

    Die Beispiele lauten übersetzt:

    • Heute habe ich bis mittags geschlafen.
    • Montag Abend sind wir ins Kino gegangen.
    • Vorgestern Abend haben wir Saint-Tropez mit dem Boot verlassen.
    • An diesem Wochenende habe ich den Hund der Nachbarin ausgeführt.

  • Arbeite die Teile des passé composé und dessen Auslöser heraus.

    Tipps

    Auslöser meint hier Wörter, die einen bestimmten Zeitpunkt angeben.

    Das participe passé entspricht dem deutschen Partizip Perfekt (Partizip II = Mittelwort der Vergangenheit), zum Beispiel:

    vu – gesehen

    entendu – gehört

    chanté – gesungen

    trouvé – gefunden

    Lösung

    Mit dem passé composé lassen sich Ereignisse in der Vergangenheit beschreiben, die zeitlich begrenzt sind und einen klaren Anfang und ein klares Ende haben.

    Das passé composé ist eine zusammengesetzte Zeitform der Vergangenheit. Es besteht aus zwei Teilen:

    1. Personalform im Präsens von avoir oder être, auch Hilfsverb genannt (zum Beispiel avons, sommes)
    2. participe passé des jeweiligen Verbs (zum Beispiel passé, visité, promis, fait)
    Das passé composé wird meistens mit dem Hilfsverb avoir gebildet. Verben der Bewegung (partir), reflexive Verben (se remettre) und einige weitere bilden es mit dem Hilfsverb être (diese muss man sich gut einprägen).

    Auslöser für das passé composé sind Zeitangaben wie un mois, dimanche dernier, hier, ce midi, à 19:30 h.

  • Bestimme, welche Aussagen auf das passé composé zutreffen.

    Tipps

    Überlege zuerst, für welches Tempus [Zeitform] das passé composé gebraucht wird.

    Lösung
    • Das passé composé ist eine zusammengesetzte Zeitform der Vergangenheit [*passé* = Vergangenheit, composé = zusammengesetzt]. Es entspricht dem deutschen Perfekt.
    • Es wird aus der Präsensform der Verben avoir oder être [Hilfsverben] und dem Partizip Perfekt [participe passé] gebildet.
    • Man benutzt es, um aufeinanderfolgende Ereignisse in der Vergangenheit zu beschreiben.
    • Diese Ereignisse oder Handlungen haben einen klaren Anfang und ein klares Ende.
    • Bestimmte Wörter, die einen Zeitpunkt angeben, sind Auslöser für das passé composé: Uhrzeiten, Tageszeiten usw.
    • Außer dem passé composé gibt es im Französischen noch weitere Zeitformen, die Vergangenes beschreiben.
  • Entscheide, welche Satzteile zusammengehören.

    Tipps

    Achte auf die formale Übereinstimmung zusammengehöriger Satzteile (Person, Kasus, Numerus, Genus) = Kongruenz.

    Lösung

    In unseren Beispielsätzen werden zwei Zeitformen der Vergangenheit gebraucht. Das imparfait und das passé composé.

    Bis auf den letzten Satz beginnen alle Sätze im imparfait und enden im passé composé.

    Das imparfait ist eine Zeitform der Vergangenheit, die dazu dient, Gewohnheiten und wiederkehrende Handlungen sowie Beschreibungen und allgemeine Zustände auszudrücken.

    Signalwörter für das imparfait sind hier: normalement, toute la semaine, toujours.

    Das passé composé hingegen drückt Vorgänge und Ereignisse aus, deren Anfang und Ende zeitlich bestimmt sind. Außerdem wird es für aufeinanderfolgende abgeschlossene Ereignisse gebraucht (Handlungsketten).

    Signalwörter für das passé composé sind hier: ce matin, le jour de mon anniversaire, aujourd’hui, hier, ensuite.

    Übersetzt lauten die Sätze wie folgt:

    Paul war krank, also hat er einen Arzttermin vereinbart.

    Normalerweise nahmen Janine und Tom den Bus, aber diesen Morgen sind sie zu Fuß gegangen, weil er nicht gekommen ist.

    Es war die ganze Woche heiß, nur an meinem Geburtstag hat es geregnet.

    Fanny kam immer zu spät, außer heute, da ist sie pünktlich gewesen.

    Gestern haben wir Benny am Strand getroffen und sind dann zusammen essen gegangen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.824

Lernvideos

44.243

Übungen

38.892

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden