Schulausfall:
sofatutor 30 Tage kostenlos nutzen

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Passé Composé – unregelmäßige Verben mit „avoir“ (1) 08:31 min

29 Kommentare
  1. Ich bin in der 7.Klasse und bei uns hatten wir die Vokabeln noch nicht aber ich übe das Thema für die nächste Arbeit👍😉

    Von A Volberg, vor 5 Monaten
  2. Hallo Andreak13,
    es ist nicht schlimm, wenn du noch nicht alle Verben kennst, die hier vorgestellt werden. Es geht ja hier nur darum, zu lernen, die unregelmäßigen Verben mit "avoir" zu konjugieren und deren Partizipien zu bilden.
    Viele Grüße!

    Von Cara Gaffrey, vor 8 Monaten
  3. Gut gemacht und erklärt
    Da ich aber erst in der 7. klasse bin hatte ich die ganzen Verben noch nicht

    Von Andreak13, vor 8 Monaten
  4. Hi komisches Video in Beschreibung steht ist Deutsch video

    Von Tcjulia, vor mehr als einem Jahr
  5. ein bisschen zu schnell erklährt aber sonst gut :)

    Von Claudia D., vor fast 2 Jahren
Mehr Kommentare

Passé Composé – unregelmäßige Verben mit „avoir“ (1) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passé Composé – unregelmäßige Verben mit „avoir“ (1) kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib an, welche Formen richtig und welche falsch sind.

    Tipps

    avoir und être sind Hilfsverben, mit denen das passé composé gebildet wird. Die Bildung des passé composés dieser beiden Verben ist selbst unregelmäßig.

    Das passé composé der Verben être und avoir wird mit dem Hilfsverb avoir gebildet.

    Beim Hilfsverb avoir ist das Participe Passé unveränderlich.

    Lösung

    avoir und être besitzen beide ein unregelmäßiges participe passé. Das passé composé dieser beiden Verben wird mit dem Hilfsverb avoir gebildet. Das participe passé von être lautet: été. Da es mit avoir gebildet wird, ist es unveränderlich. Die Formen lauten also: j'ai été, tu as été, il/elle/on a été, nous avons été, vous avez été, ils/elles ont été. Das participe passé von avoir lautet: eu. Da es mit avoir gebildet wird, ist es unveränderlich. Die Formen lauten also: j'ai eu, tu as eu, il/elle/on a eu, nous avons eu, vous avez eu, ils/elles ont eu.

  • Bestimme die passende Endung des participe passé für die Infinitive.

    Tipps

    Das participe passé von sentir lautet senti.

    Das participe passé von comprendre lautet compris.

    Das participe passé von couvrir lautet couvert.

    Das participe passé von pouvoir lautet pu.

    Lösung

    Die Bildung des participe passé erfolgt entweder regelmäßig oder unregelmäßig. Bei den regelmäßigen Verben wird an den Stamm eine der folgenden Endungen angehangen: , -i oder -u. So zum Beispiel bei: j'ai aimé (aimer: Verben auf -er), j'ai dormi (dormir: Verben auf -ir) oder j'ai battu (battre: Verben auf -re).

    Unregelmäßige Verben werden entsprechend ihrer Endung im participe passé in Gruppen eingeteilt. An den Stammrest können, unter anderem, folgende Endungen angehangen werden: -i, -is, -it, -uit, -eint, -ert, -u. Am besten du lernst mit jedem Verb gleich die Endung des participe passé mit, so dass du problemlos das passé composé bilden kannst. Dies ist eine Zeitform, die du im Französischen oft brauchst.

  • Bestimme die Formen des participe passé.

    Tipps

    Das participe passé ist unabhängig davon, welches Personalpronomen vor der Form steht.

    Gesucht werden nur unregelmäßige Formen des participe passé.

    Lösung

    Bei einigen Formen des participe passé musst du besonders aufpassen. Sie haben eine besondere Schreibweise. Das participe passé von être und von vivre werden mit accent aigu geschrieben: été und vécu. Das participe passé von devoir trägt einen accent circonflexe auf dem u: und das participe passé von recevoir schreibt sich mit c-cédille: reçu.

  • Ermittle die Formen des passé composé aus den Audiodateien.

    Tipps

    Achte auf das Personalpronomen, das du in der Audiodatei hörst.

    Das letzte Wort in der Audiodatei ist ein participe passé.

    Lösung

    Im geschriebenen, vor allem aber auch im gesprochenen Französisch wird dir das passé composé häufig begegnen. Es ist eine der meist verwendeten Zeiten der französischen Sprache. Du solltest deshalb unbedingt die Bildung des passé composé beherrschen. Du musst hierfür die Verben avoir und être konjugieren können, sowie das participe passé der Verben kennen. Merke dir die unregelmäßigen Formen des participe passé, das sind die wenigsten. Alle anderen erfolgen nach einem regelmäßigen Schemata.

  • Zeige das participe passé zum Infinitiv auf.

    Tipps

    Das participe passé von bouillir lautet bouilli.

    Das participe passé von écrire lautet écrit.

    Das participe passé von conduire lautet conduit.

    Das participe passé von éteindre lautet éteint.

    Das participe passé von voir lautet vu.

    Lösung

    Jedes Verb hat ein participe passé, mit dem du zum Beispiel das passé composé, eine Form der Vergangenheit im Französischen bilden kannst. Die meisten französischen Verben haben ein regelmäßiges participe passé. Diese sind also leicht zu merken. Bei allen anderen Verben lernst du sie am besten stets zum Infinitv dazu. Wichtige französische Verben mit ihrem participe passé sind: avoir (eu), conduire (conduit), dire (dit), ouvrir (ouvert), prendre (pris), vouloir (voulu), être (été), connaître (connu), croire (cru), pouvoir (pu) und devoir ().

  • Arbeite die Formen im passé composé heraus.

    Tipps

    Danke daran, das Hilfsverb avoir richtig zu konjugieren.

    Das participe passé ist unveränderlich. Es spielt also keine Rolle, welches Personalpronomen angegeben ist.

    Lösung

    Für die Bildung des passé composé benötigst du die Hilfsverben avoir oder être und das participe passé des jeweiligen Verbs. Es ist deshalb von Bedeutung, dass du avoir und être fehlerfrei konjugieren kannst. Je nachdem welches Personalpronomen gegeben ist, brauchst du die entsprechende Form. Das participe passé ist unveränderlich. Bei vielen Verben kannst du es dir jedoch nicht herleiten, sondern musst es wie eine Vokabel lernen.