Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Capitalisation – Großschreibung und Kleinschreibung

Lerne die Groß- und Kleinschreibung im Englischen kennen! Von allgemeinen Nomen bis zu Eigennamen, Daten, Nationalitäten und den Großbuchstaben zu Beginn von Sätzen und Institutionen - finde heraus, wann du im Englischen einen Großbuchstaben verwenden solltest. Möchtest du dein Wissen testen? Dann probiere unsere interaktiven Übungen aus!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 58 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Capitalisation – Großschreibung und Kleinschreibung
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr - 3. Lernjahr - 4. Lernjahr - 5. Lernjahr - 6. Lernjahr - 7. Lernjahr

Capitalisation – Großschreibung und Kleinschreibung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Capitalisation – Großschreibung und Kleinschreibung kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige die Regeln zur Großschreibung im Englischen.

    Tipps

    Von den Wörtern day und Monday ist eines ein common noun und eines ein proper noun.

    Erinnere dich: Common nouns bezeichnen allgemeine Sachen und proper nouns bestimmte Sachen!

    Eine weitere bekannte Anrede ist zum Beispiel Sir.

    Das englische Wort für „ich“ wird immer großgeschrieben.

    Lösung

    Praktisch ist, dass die meisten Wörter im Englischen kleingeschrieben werden. Du musst dir nur ein paar Regeln merken für die wenigen Wörter, die mit einem Großbuchstaben anfangen.

    Dazu gehören proper nouns, die eine ganz bestimmte Sache oder Person meinen: Monday ist ein ganz bestimmter Tag, seinen Namen schreibst du groß.
    Redest du allerdings von irgendeinem Tag, schreibst du das englische Wort dafür klein: day. Diese allgemeinen Personen oder Sachen nennt man common nouns.

    Auch groß schreibst du:

    • Satzanfänge
    • das Personalpronomen I
    • Anreden wie Mr, Mrs, Dr und Your Majesty (folgt darauf ein Satz, beginnt dieser ebenfalls mit einem Großbuchstaben, auch wenn hinter der Anrede ein Komma steht)
    • Markennamen
    • Namen von Firmen und Institutionen (gibt es im Namen allerdings Konjunktionen, Artikel oder Präpositionen wie of, werden diese kleingeschrieben)
    • Länder- und Städtenamen
    • Sprachen (auch das zugehörige Adjektiv wie German und English)

  • Bestimme die richtige Groß- und Kleinschreibung in den Sätzen.

    Tipps

    Die Großschreibung betrifft meist – außer beim Satzanfang – nur bestimmte Nomen des Satzes.

    Frage dich zuerst, ob es sich um ein common noun oder um ein proper noun handelt: Common nouns bezeichnen allgemeine Sachen oder Personen und werden kleingeschrieben. Proper nouns bezeichnen bestimmte Sachen oder Personen und werden großgeschrieben.

    Das englische Wort für „ich“ wird immer großgeschrieben. Auch Ländernamen und Sprachen beginnen mit einem Großbuchstaben.

    Markennamen sowie Namen von Firmen und Institutionen musst du ebenfalls großschreiben.
    Gibt es im Namen allerdings Konjunktionen, Artikel oder Präpositionen wie of, werden diese kleingeschrieben!

    Lösung

    Merke dir zuerst einmal, dass – außer beim Satzanfang – die Großschreibung nur die Nomen des Satzes betrifft. Du musst dir also auch nur bei diesen überlegen, ob eine Großschreibung infrage kommt. Bei den Nomen kann es sich entweder um common nouns oder proper nouns handeln:

    • Common nouns sind allgemeine Sachen und Personen wie car, day, country und girl. Sie werden kleingeschrieben.
    • Im Gegensatz dazu sind proper nouns Eigennamen und bezeichnen ganz bestimmte Sachen und Personen wie Mercedes, Monday, England und Suzie. Diese Wörter werden großgeschrieben.
    Denke außerdem daran, (selbstverständlich) immer den Satzanfang und das Personalpronomen I großzuschreiben.
    Zusätzlich werden noch Anreden großgeschrieben sowie der erste Buchstabe des Satzes, der auf sie folgt: Dear Mr Dumb, Please enlarge the box of your Pringles crisps.
    Und auch Markennamen oder Namen von Firmen und Institutionen werden großgeschrieben. Kleine Ausnahme: Sind in dem Namen Artikel, Konjunktionen oder Präpositionen enthalten, bleiben diese klein: University of Oxford.

  • Prüfe, um welche Art von Nomen es sich handelt.

    Tipps

    In dieser Aufgabe sind alle Nomen kleingeschrieben, damit du überlegst, wie du common nouns und proper nouns noch ausmachen kannst.

    Common nouns sind allgemeine Sachen oder Personen. Proper nouns hingegen sind ganz bestimmte Sachen oder Personen und werden großgeschrieben.

    Beispiel:

    Das Wort James meint einen ganz bestimmten Mann und ist deshalb ein proper noun, das du großschreibst. Das Wort man hingegen meint allgemein irgendeinen Mann und ist damit ein common noun, das kleingeschrieben wird.

    Typische proper nouns sind: Namen, Wochentage, Monate, Ländernamen und Sprachen.

    Lösung

    Diese Dinge musst du immer großschreiben:

    • proper nouns (ganz bestimmte Sachen oder Personen)
    • Namen (von Menschen, Ländern, Städten, Straßen, Einwohnern, bestimmten Gebäuden, Marken, Firmen und Institutionen)
    • Sprachen (auch das zugehörige Adjektiv wie German und English)
    • Wochentage
    • Monate
  • Untersuche die Groß- und Kleinschreibung im Text.

    Tipps

    Am Satzanfang und das Personalpronomen I musst du immer großschreiben.

    Außerdem können nur Nomen großgeschrieben werden. Betrachte also vor allem die Nomen im Text.

    Besonders diese Dinge schreibst du im Englischen groß:

    • Wochentage
    • Monate
    • Sprachen (auch das zugehörige Adjektiv wie German und English)
    • Namen (von Menschen, Ländern, Städten, Straßen, Einwohnern, bestimmten Gebäuden, Marken, Firmen und Institutionen)

    Achtung: Gibt es im Namen einer Marke, Firma oder Institution eine Konjunktion, einen Artikel oder eine Präposition, bleibt diese klein: University of Oxford.

    Lösung

    Wenn du einen Text auf Groß- und Kleinschreibung überprüfen sollst, dann fange erst einmal mit allen Satzanfängen und I an: Sie sind immer groß.

    Betrachte anschließend nur die Nomen des Textes, denn dies ist die einzige Wortart, die man großschreiben kann. Bei den Nomen musst du dann jeweils unterscheiden, ob es sich um ein common noun oder proper noun handelt: Ein common noun beschreibt allgemeine Sachen oder Personen wie day und wird kleingeschrieben. Proper nouns wie Sunday hingegen meinen ganz bestimmte Sachen oder Personen. Sie werden großgeschrieben.

    Vor allem diese Dinge schreibst du im Englischen groß:

    • Wochentage
    • Monate
    • Sprachen (auch das zugehörige Adjektiv wie German und English)
    • Namen (von Menschen, Ländern, Städten, Straßen, Einwohnern, bestimmten Gebäuden, Marken, Firmen und Institutionen)
    Achtung: Gibt es im Namen einer Marke, Firma oder Institution eine Konjunktion, einen Artikel oder eine Präposition, bleibt diese klein: University of Oxford.

  • Gib an, welche Wörter großgeschrieben werden müssen.

    Tipps

    Common nouns sind allgemeine Sachen und Personen und werden kleingeschrieben. Im Gegensatz dazu sind proper nouns bestimmte Sachen und Personen und werden großgeschrieben.

    Beispiel:

    Das Wort city meint irgendeine Stadt, ist also allgemein. Daher ist es ein common noun und wird kleingeschrieben. Würde man hingegen das Wort London verwenden, wäre eine ganz bestimmte Stadt gemeint, und Städtenamen werden großgeschrieben.

    Auch Ländernamen und Sprachen werden immer großgeschrieben.

    Anreden wie Mr oder Dr musst du ebenfalls großschreiben.

    Lösung

    Merke dir:

    • Common nouns sind allgemeine Sachen und Personen und werden kleingeschrieben. Im Gegensatz dazu sind proper nouns bestimmte Sachen und Personen und werden großgeschrieben. Das Wort girl meint irgendein Mädchen, ist also ein allgemeines Wort und wird daher kleingeschrieben. Doch mit Suzie ist ein ganz bestimmtes Mädchen gemeint. Und Namen werden großgeschrieben.
    • Das Personalpronomen I wird immer großgeschrieben.
    • Anreden wie Mr, Mrs und Dr oder auch Your Majesty schreibst du ebenfalls groß.
    • Ländernamen und Sprachen (inklusive zugehörige Adjektive) beginnen stets mit einem Großbuchstaben.

  • Gib die korrekte Groß- und Kleinschreibung wieder.

    Tipps

    Achtung: Der Verfasser hat ein paar Wörter, die mit einem Großbuchstaben beginnen müssten, kleingeschrieben.

    Proper nouns werden großgeschrieben. Diese bezeichnen ganz bestimmte Sachen oder Personen. Common nouns hingegen, die du kleinschreibst, beziehen sich auf allgemeine Sachen oder Personen.

    Anreden sowie der erste Satz, der auf eine Anrede folgt, beginnen mit einem Großbuchstaben.

    Vergiss nicht, dass das Personalpronomen I und Satzanfänge immer sind!

    Namen von Menschen, Ländern, Städten, Straßen, Einwohnern, bestimmten Gebäuden, Marken, Firmen und Institutionen schreibst du ebenfalls groß.

    Lösung

    Im Englischen werden die meisten Wörter kleingeschrieben. Dazu zählen auch viele Nomen.

    Einige Nomen allerdings musst du großschreiben:

    • proper nouns (ganz bestimmte Sachen oder Personen)
    • Namen (von Menschen, Ländern, Städten, Straßen, Einwohnern, bestimmten Gebäuden, Marken, Firmen und Institutionen)
    • Sprachen (auch das zugehörige Adjektiv wie German und English)
    • Wochentage
    • Monate
    Klein schreibst du andere Wortarten wie Verben und Adjektive sowie common nouns, die allgemeine Sachen oder Personen benennen.

    Hier siehst du einige Beispiele aus dem Text:

    • My neighbour Matilda can speak German, Polish and Turkish.My ist der Satzanfang und gehört groß. Ein common noun ist neighbour, da es allgemein einen Nachbar beschreibt und gehört klein. Matilda gehört groß, da es sich um ein proper noun (bestimmte Nachbarin) bzw. einen Eigennamen handelt. Die Sprachen musst du ebenfalls großschreiben.
    • Independence Day is a very important holiday for Americans. → Das Wort holiday beschreibt einen allgemeinen Feiertag und gehört klein. Independence Day hingegen ist ein ganz bestimmter Feiertag (am 4. Juli) und gehört deshalb groß. Die Einwohner Americans sind eine ganz bestimmte Menschengruppe, weshalb du dieses Wort auch großgeschreiben musst.