sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Possessive Pronouns – Possessivpronomen

Bewertung

Ø 4.0 / 98 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital

Possessive Pronouns – Possessivpronomen

lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Possessive Pronouns – Possessivpronomen

Possessive pronouns: Possessivpronomen im Englischen

Possessive pronouns und possessive determiners

Um zu verstehen, was ein Possessivpronomen (possessive pronoun) ist, kann es helfen, sich Possessivbegleiter (possessive determiners) als Vergleich anzusehen.

Possessive determiners sind Wörter, die Auskunft über den Besitz einer Sache geben, zum Beispiel: ”This is my book.” – „Das ist mein Buch.“. Der Possessivbegleiter ist hier ”my”.

Pronouns sind Wörter, die anstelle von Substantiven im Satz stehen können. Sie ersetzen also Substantive:

  • “This is my book. It is mine.”
  • ”This book is mine.”

Im ersten Satz sieht man, dass die Kombination aus dem englischen Possessivbegleiter ”my” und dem Substantiv ”book” verkürzt wird, indem man das possessive pronoun “mine” verwendet. Im zweiten Satz wird das possessive pronoun “mine” zusammen mit dem Substantiv ”book” im Satz verwendet. Auch das ist möglich. Wichtig ist, dass klar ist, welches Substantiv gemeint ist und wer es besitzt.

Die englischen possessive pronouns

So lauten die Possessivpronomen im Englischen für die verschiedenen Personen:

Person Singular Plural
1. mine ours
2. yours yours
3. his, hers, its theirs

Wie bei den anderen Pronomen und Begleitern im Englischen, gibt es bei den englischen Possessivpronomen Singular- und Pluralformen für die jeweiligen Personen.

Possessive-Pronouns.jpg

Besonderheiten der possessive pronouns

Eine Besonderheit gibt es bei der dritten Person Singular zu beachten. Die neutrale Form ”its” wird nur sehr selten gebraucht, um ein Substantiv zu ersetzen.

”It is the dog’s bowl. – It is its.”

Die Verwendung von ”its” im zweiten Satz ist zwar nicht falsch, aber sehr unüblich im Englischen. Besser wäre es, wenn du in solchen Fällen den Possessivbegleiter nutzt und dahinter das Substantiv setzt, dessen Besitz beschrieben werden soll, damit klar ist, wen und was du meinst:

”It is the dog’s bowl. – It is its bowl.”

Verwechslungsgefahr

Achtung! Englische Possessivpronomen werden ohne Apostroph geschrieben. Das Possessivpronomen heißt ”its”, genauso wie der Possessivbegleiter. ”It’s” hingegen ist die Kurzform von ”it is”.

In der dritten Person Singular kannst du die Possessivpronomen "his" und "its" prinzipiell nicht von den possessive determiners unterscheiden. In einem Satz kannst du allerdings das Possessivpronomen immer daran erkennen, dass es ohne Substantiv auskommt.

Unser Video wird dir alle Informationen zu Possessivpronomen im Englischen an die Hand geben. Direkt im Anschluss kannst du dein neues Wissen in unserer Possessivpronomen Englisch Übung festigen.

Englische Possessivpronomen: Tabelle possessive pronouns

personal pronoun possessive determiners possessive pronouns
I my mine
you your yours
he his his
she her hers
it its its
we our ours
you your yours
they their theirs

Transkript Possessive Pronouns – Possessivpronomen

"Possessive Pronouns" – Possessivpronomen. Auch dieses Jahr hat Santa wiedere viele Geschenke für George und seine Familie unter den Weihnachtsbaum gelegt. George ist üüüberglücklich! Gleich das erste Geschenk trägt seinen Namen. "Look, Dad! It is my present!" Das Wort "my" kennst du bereits. Es ist ein sogenannter Possessiv-Begleiter, "possessive determiner". Wie der Name schon sagt, begleitet es ein Substantiv, hier das Wort "present". "My present" – mein Geschenk. George kann aber auch anders ausdrücken, dass er der Besitzer des Geschenks ist: "It is mine." Das Wort "mine" ist ein Possessivpronomen – "possessive pronoun". Es ersetzt die Kombination aus Possessivbegleiter und Substantiv und bedeutet "meins". Das nächste Geschenk gehört der ganzen Familie: "It is our present." Wieder können der Possessiv-Begleiter "our" und das Substantiv "present" verkürzt durch ein Possessivpronomen ausgedrückt werden: "It is ours." - Es ist unsres. Natürlich hat Santa auch für Georges Mama ein Geschenk besorgt: "Look, mum! It is your present!" Das Possessivpronomen für die zweite Person Singular lautet "yours": "It is yours." - Es ist deins. Gleich daneben entdeckt George ein weiteres Geschenk, dieses ist für seine Mama und seinen Papa: "Mum and Dad, this is your present... It is yours." - Es ist eures. Wieder lautet das Possessivpronomen "yours". Es ist also im Singular und Plural gleich. George findet ein weiteres Päckchen... Sogar Kater Louis bekommt ein Geschenk! "It is his present... It is his." - Es ist seins. In der dritten Person Singular kannst du die Possessivpronomen "his" und "its" theoretisch nicht von den Possessiv-Begleitern unterscheiden. In einem Satz erkennst du das Possessivpronomen aber immer daran, dass es ohne Substantiv auskommt. Vorsicht! Schreibe niemals Possessiv-Begleiter oder Possessivpronomen mit Apostroph! Es heißt, "its", nicht "it is". Deshalb darfst du es auch nicht durch ein Apostroph verkürzen. Komisch... Eigentlich haben doch alle ihre Geschenke erhalten. Wem gehört denn dieses letzte Päckchen? "This present is for our neighbours, the Millers! It is their present...It is theirs." - Es ist ihrs. Da hat sich Santa wohl im Kamin geirrt! Da die Geschenke verteilt sind, schauen wir uns jetzt nochmal alle Possessivpronomen im Überblick an: "Summary". In der ersten Person kann "my present" mit dem Possessivpronomen "mine" ausgedrückt werden. "Our present" kann durch "ours" ersetzt werden. Die Possessivpronomen für die zweite Person sind im Singular und Plural gleich: "yours". Für die dritte Person Singular lassen sich die Possessivpronomen "his" und "its" nicht von den Possessiv-Begleitern unterscheiden. Das weibliche Possessivpronomen lautet "hers". Im Plural kann "their present" durch das Possessivpronomen "theirs" ersetzt werden. So, jetzt wird ausgepackt...! Oh... danke Santa... Da haben sich wohl alle den selben Scherz erlaubt ...

26 Kommentare

26 Kommentare
  1. Socken😂

    Von Itslearning Nutzer 2535 410489, vor 3 Tagen
  2. 😂😂😂😂🔝🔝🔝🔝👏🏻👏🏻👏🏻sehr gut erklärt, lustige Geschichte!!

    Von Jfreihoe, vor 9 Tagen
  3. Super Video mag es total und eine super Geschichte und auch toll animiert.🤩

    Von Lina B., vor 29 Tagen
  4. ich fande es auch sehr gut und habe jetzt keine fragen mehr
    DANKE

    Von Sascha Knoechel, vor etwa 2 Monaten
  5. Good

    Von Abdurahman E., vor etwa 2 Monaten
Mehr Kommentare

Possessive Pronouns – Possessivpronomen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Possessive Pronouns – Possessivpronomen kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme, wie du die Pronomen und Begleiter zuordnen kannst.

    Tipps

    Erinnere dich an die Beispiele aus dem Video. Welche der Wörter brauchen ein Substantiv als Begleitung?

    Possessive pronouns brauchen keine Substantive als Begleitung.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die gegebenen Wörter selbstständig in possessive determiners und possessive pronouns einteilen.

    • Possessive determiners brauchen immer auch ein Substantiv, das sie begleiten. Sie geben Auskunft über einen Besitz und zeigen an, was besessen wird.
    • Possessive pronouns dagegen brauchen kein Substantiv als Begleitung. Hier wird vorausgesetzt, dass klar ist, was besessen wird.
  • Ergänze die Tabelle mit den Pronomen und Begleitern.

    Tipps

    Achte genau darauf, welche der Wörter possessive pronouns und welche possessive determiners sind.

    Die possessive determiners sind den possessive pronouns sehr ähnlich.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die Tabelle mit den possessive determiners (poss. determiner) und den possessive pronouns (poss. pron.) vervollständigen. Die vollständige Tabelle sieht dann so aus:

    • pers. pron.poss. determinerposs. pron.
    • Imymine
    • youyouryours
    • he, she, ithis, her, itshis, hers, its
    • weourours
    • theytheirtheirs
    Die zweite Person Singular (your und yours ) verändert sich im Plural nicht, daher ist sie nur einmal in der Tabelle. Mit possessive pronouns kannst du das Substantiv weglassen, das du in bei possessive determiners brauchst.

    • It is her present.It's hers.
  • Bestimme die passenden Sätze.

    Tipps

    Du solltest dich hier eher auf die Pronomen als auf die Übersetzung der Sätze konzentrieren.

    Possessive pronouns brauchen keine Substantive als Begleiter. Sie stehen stellvertretend für Substantive.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du entscheiden, welche Sätze zu den Beispielen auf der linken Seite passen. In vielen Fällen wurden possessive pronouns verwendet. Merke dir, dass du mit possessive pronouns immer ein Substantiv ersetzen kannst:

    • Is that your pen? – Yes, that is mine.
    • Ist das dein Stift? – Ja, das ist meiner.
  • Bestimme die Reihenfolge der Satzteile.

    Tipps

    In den Hörbeispielen hörst du die deutsche Übersetzung der Sätze. Achte besonders auf die Possessivpronomen.

    Achte auch darauf, ob das Possessivpronomen in den Hörbeispielen in Begleitung eines Substantivs steht.

    Die Satzzeichen hinter den Wörtern verraten dir ein wenig über ihre Position im Satz.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die Reihenfolge der Satzteile wieder herstellen. Dir wurde als Hilfestellung die deutsche Übersetzung der Sätze gegeben. Anhand der Possessivpronomen konntest du die Reihenfolge der Satzteile erahnen, ohne dass du jedes Wort kennen musstest. Im Englischen musst du zwischen possessive determiners und possessive pronouns unterscheiden.

    • possessive determiners stehen immer zusammen mit einem Substantiv und geben Auskunft darüber, in wessen Besitz es sich befindet.
    • possessive pronouns brauchen kein Substantiv als Begleitung. Sie stehen anstelle eines Substantiv und beziehen sich auf es.
    Hier sind die Sätze in ihrer richtigen Reihenfolge:
    • This is my book. It's mine alone!
    • I've bought it from you! It's not yours anymore!
    • Let your brother sit in the front seat. It's his turn today.
    • We better go over to the Millers to bring them their present. It's theirs.
  • Entscheide, welche Sätze richtig gebildet wurden.

    Tipps

    Sieh dir die Sätze genau an. Lies sie dir öfter durch, wenn nötig.

    Achte genau auf die Schreibweise der possessive pronouns und possessive determiners.

    Die Schreibweise 's ist oft eine Abkürzung für das Hilfsverb is.

    Lösung

    Für diese Aufgabe war es wichtig, dass du die richtige Schreibweise der possessive pronouns kennst. Hier haben sich nämlich zwei falsche Sätze eingeschleust, die du anhand der falschen Schreibweise der Possessivpronomen erkennen konntest:

    • Der Satz It's their's. ist falsch, weil es diese Schreibweise nicht gibt. Richtig wäre gewesen: It's theirs.
    • Der Satz It's it's. ist ebenso falsch. Das Wort it's ist die Kurzform für it is. Richtig wäre gewesen: It's its.
  • Bestimme, welche Pronomen und Begleiter hier fehlen.

    Tipps

    Die deutschen Wörter in runden Klammern verraten dir, was du einsetzen musst.

    Achte auf die Schreibweise der possessive determiners und der possessive pronouns!

    Sieh' dir die Sätze genau an und entscheide, ob du einen possessive determiner oder ein possessive pronoun einsetzen musst.

    Lösung

    Hier musstest du mehrere Aufgaben gleichzeitig bewältigen. Zum einen musstest du natürlich entscheiden, ob du einen possessive determiner oder ein possessive pronoun einsetzen musst. Außerdem musstest du anhand der deutschen Vorgabe die Übersetzung erkennen und die Schreibweise beherrschen. Merke dir:

    • Possessive determiners stehen immer zusammen mit einem Substantiv und geben Auskunft darüber, wem es gehört.
    • Possessive pronouns stehen anstelle eines Substantivs und beziehen sich auf es. Daher findest du possessive pronouns eher in Antwortsätzen, in denen klar ist, um welches Substantiv es geht.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.886

Lernvideos

44.192

Übungen

38.784

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden