50 % Halbjahreszeugnis-Aktion —
nur bis 24.02.2019

30 Tage kostenlos testen und anschließend clever sparen.

Possessive Pronouns – Possessivpronomen 04:03 min

Textversion des Videos

Transkript Possessive Pronouns – Possessivpronomen

"Possessive Pronouns" – Possessivpronomen. Auch dieses Jahr hat Santa wiedere viele Geschenke für George und seine Familie unter den Weihnachtsbaum gelegt. George ist üüüberglücklich! Gleich das erste Geschenk trägt seinen Namen. "Look, Dad! It is my present!" Das Wort "my" kennst du bereits. Es ist ein sogenannter Possessiv-Begleiter, "possessive determiner". Wie der Name schon sagt, begleitet es ein Substantiv, hier das Wort "present". "My present" – mein Geschenk. George kann aber auch anders ausdrücken, dass er der Besitzer des Geschenks ist: "It is mine." Das Wort "mine" ist ein Possessivpronomen – "possessive pronoun". Es ersetzt die Kombination aus Possessivbegleiter und Substantiv und bedeutet "meins". Das nächste Geschenk gehört der ganzen Familie: "It is our present." Wieder können der Possessiv-Begleiter "our" und das Substantiv "present" verkürzt durch ein Possessivpronomen ausgedrückt werden: "It is ours." - Es ist unsres. Natürlich hat Santa auch für Georges Mama ein Geschenk besorgt: "Look, mum! It is your present!" Das Possessivpronomen für die zweite Person Singular lautet "yours": "It is yours." - Es ist deins. Gleich daneben entdeckt George ein weiteres Geschenk, dieses ist für seine Mama und seinen Papa: "Mum and Dad, this is your present... It is yours." - Es ist eures. Wieder lautet das Possessivpronomen "yours". Es ist also im Singular und Plural gleich. George findet ein weiteres Päckchen... Sogar Kater Louis bekommt ein Geschenk! "It is his present... It is his." - Es ist seins. In der dritten Person Singular kannst du die Possessivpronomen "his" und "its" theoretisch nicht von den Possessiv-Begleitern unterscheiden. In einem Satz erkennst du das Possessivpronomen aber immer daran, dass es ohne Substantiv auskommt. Vorsicht! Schreibe niemals Possessiv-Begleiter oder Possessivpronomen mit Apostroph! Es heißt, "its", nicht "it is". Deshalb darfst du es auch nicht durch ein Apostroph verkürzen. Komisch... Eigentlich haben doch alle ihre Geschenke erhalten. Wem gehört denn dieses letzte Päckchen? "This present is for our neighbours, the Millers! It is their present...It is theirs." - Es ist ihrs. Da hat sich Santa wohl im Kamin geirrt! Da die Geschenke verteilt sind, schauen wir uns jetzt nochmal alle Possessivpronomen im Überblick an: "Summary". In der ersten Person kann "my present" mit dem Possessivpronomen "mine" ausgedrückt werden. "Our present" kann durch "ours" ersetzt werden. Die Possessivpronomen für die zweite Person sind im Singular und Plural gleich: "yours". Für die dritte Person Singular lassen sich die Possessivpronomen "his" und "its" nicht von den Possessiv-Begleitern unterscheiden. Das weibliche Possessivpronomen lautet "hers". Im Plural kann "their present" durch das Possessivpronomen "theirs" ersetzt werden. So, jetzt wird ausgepackt...! Oh... danke Santa... Da haben sich wohl alle den selben Scherz erlaubt ...