30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Jetzt Teil der Test-Community werden und tolle Dankeschöns kassieren!

s-Genitiv 04:39 min

Textversion des Videos

Transkript s-Genitiv

Bei Familie Racoon ist Waschtag. Nachdem alle Sachen fein säuberlich gereinigt wurden, müssen sie ihren Besitzern zugeordnet werden. Dafür braucht Familie Racoon den s-Genitiv. Der s-Genitiv ist die Besitzform im Englischen und drückt aus, wem etwas gehört. Wem gehört zum Beispiel dieses frisch gewaschene Kissen? Gehört es den Zwillingen Fred und George? Oder ist es vielleicht Sallys oder Cornelius' Kissen? It's Sally's pillow. Es ist Sallys Kissen. Wie wird der Genitiv in diesem Fall gebildet? Bei dem Namen Sally handelt es sich um einen Eigennamen im Singular, also in der Einzahl. Der Genitiv, der anzeigt, dass das Kissen Sally gehört, wird dadurch gebildet, dass ein Apostroph und ein s an ihren Namen gehängt werden. Sally hat ihr Kissen schon mal wieder, doch wem gehört dieser Hut? It's Cornelius' hat. Es ist Cornelius' Hut. Cornelius ist auch ein Name, der im Singular steht, genau wie der Name Sally. Da sein Name allerdings auf s endet, kann der Genitiv auf zwei verschiedene Arten gebildet werden. Einmal, wie bei Sally, durch das Anhängen eines Apostrophs mit s: Cornelius's. Oder nur durch das Anhängen eines Apostrophs: Cornelius'. Doch was ist mit dem nächsten Gegenstand und wem gehört er? Ein Handy? Hmm... okay. It's Sally's mobile phone. Es ist Sallys Handy. Auch Cornelius' geliebter Teddybär wurde mal wieder gewaschen. It's Cornelius' teddy bear. Ah, und was ist das? It's the twins' apple. Es ist der Apfel der Zwillinge. Wie wird also der Genitiv in diesem Fall gebildet? Das englische Wort für Zwillinge, twins, ist ein regelmäßiger Plural. Der Genitiv, der anzeigt, dass der Apfel den Zwillingen gehört, wird durch Anhängen eines Apostrophs gebildet. Jetzt kommt das Lieblingsspielzeug von Sally, Cornelius und den Zwillingen: It's the children's ball. Es ist der Ball der Kinder. Der Ball gehört also allen Geschwistern zusammen. Bei dem Wort children handelt es sich um einen unregelmäßigen Plural. Deshalb wird der Genitiv hier anders gebildet als im Fall der Zwillinge, nämlich mit Apostroph und s. Ein letzter Gegenstand muss noch zugeordnet werden. Wem gehört dieses frisch gewaschene Buch? It's the twins' book. Es ist das Buch der Zwillinge. Juhu, alle gewaschenen Sachen sind wieder bei ihren Besitzern. Doch wie war das jetzt nochmal genau mit dem Genitiv? Bei Namen oder Nomen im Singular wird der Genitiv mit einem Apostroph und einem s gebildet. It is Sally's mobile phone. Es ist Sallys Handy. Bei Namen oder Nomen im Singular, die auf s enden, kann man den Genitiv auf zwei Arten bilden, nämlich mit Apostroph und s: It is Cornelius's hat. Es ist Cornelius' Hut. Oder einfach mit Apostroph: It is Cornelius' hat. Bei regelmäßigen Pluralformen wird der Genitiv mit Apostroph gebildet: It is the twins' apple. Es ist der Apfel der Zwillinge. Bei unregelmäßigen Pluralformen hingegen wird der Genitiv mit Apostroph und s gebildet. This is the children's ball. Es ist der Ball der Kinder. Natürlich gibt es den Genitiv auch im Deutschen, aber die Schreibweise ist anders als im Englischen. Vorsicht: Das s wird im Deutschen ohne Apostroph angehängt. Sallys Apfel. Sally's apple. So, alle Gegenstände sollten verteilt sein. Doch, oh Schreck, eine Socke ist übrig geblieben. Das war ja klar!

3 Kommentare
  1. Hallo Tina Freisinger,
    vielen Dank für dein Feedback! Wir freuen uns sehr, dass dir das Video so gut gefällt.
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 6 Monaten
  2. schöner erklär film

    Von Tina Freisinger, vor 6 Monaten
  3. loooooooooooooooooooooooooooooooooool

    Von Paul G., vor 8 Monaten

s-Genitiv Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video s-Genitiv kannst du es wiederholen und üben.

  • Vervollständige die Regeln.

    Tipps

    Hier siehst du ein Nomen im Singular. Welche Endung wurde angehängt?

    the girl - the girl's

    Der unregelmäßige Plural hat dieselbe Genitiv-Endung wie ein Nomen im Singular:

    the dog - the dog's

    Lösung

    Der s-Genitiv ist die Besitzform im Englischen und beschreibt, wem etwas gehört. Dazu wird an den Namen der Person oder an das Nomen eine Endung angehängt.

    Bei Namen oder Nomen im Singular wird der Genitiv mit einem 's gebildet.
    Bei Namen oder Nomen im Singular, die auf -s enden, kann man den Genitiv auf zwei Arten bilden, nämlich mit 's oder einfach mit '.

    Bei regelmäßigen Pluralformen wird der Genitiv mit ' gebildet. Bei unregelmäßigen Pluralformen hingegen wird der Genitiv mit 's gebildet.

  • Ermittle, welchem Waschbär welcher Gegenstand gehört.

    Tipps

    Erinnerst du dich daran, welcher Gegenstand welchem Waschbär im Video zugeordnet wurde?

    Du kannst in der Video-Hilfe sehen und hören, wem was gehört.

    Hier hast du eine Übersicht, wem welcher Gegenstand gehört.

    Präge dir die Bildung der Genitive im Englischen gut ein. Viele deutsche Muttersprachler haben Probleme mit dem englischen Genitiv.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du selbst entscheiden, welchem Mitglied der Waschbärenfamilie welcher Gegenstand gehört. Du kannst auf dem Bild erkennen, wem was gehört. Aber kanntest du auch die richtigen Vokabeln?

    Das sind die richtigen Lösungen:

    • It's Sally's pillow.
    • It's Cornelius' teddy bear.
    • It's the twins' apple.
    • It's the children's ball.
  • Ergänze den passenden s-Genitiv.

    Tipps

    Beachte: Bei Nomen im Singular, die auf s enden, sind zwei Genitiv-Endungen möglich:

    circus - circus' oder circus's

    Um die richtige Genitiv-Endung zu bestimmen, musst du herausfinden, ob der Plural regelmäßig ist oder nicht.

    Möchtest du von einem regelmäßigen Nomen den Plural bilden, hängst du einfach ein -s an:
    one ball - two balls
    Unregelmäßige Pluralformen musst du auswendig lernen:
    one foot - two feet

    Bei regelmäßigen Pluralformen wird der s-Genitiv nur durch das Anhängen eines Apostroph gebildet:
    the girls - the girls'

    Bei unregelmäßigen Pluralformen wird der s-Genitiv durch Anhängen eines Apostrophs mit s gebildet:
    the mice - the mice's

    Hast du ein Nomen im Singular, das nicht auf s endet, so hängst du ein Apostroph mit s an, um die Besitzform zu bilden:

    the teacher - the teacher's

    Lösung

    Der s-Genitiv beschreibt, wem etwas gehört. Handelt es sich um Namen oder Nomen im Singular, die nicht auf s enden, dann wird ein Apostroph mit einem s angehängt.
    Handelt es sich um Namen oder Nomen im Plural, die auf s enden, dann kann entweder ein Apostroph oder ein Apostroph mit s angehängt werden.

    Beim regelmäßigen Plural endet der Name oder das Nomen bereits auf s, daher wird nur ein Apostroph angehängt. Bei einem unregelmäßigen Plural muss hingegen erst ein Apostroph und dann ein s angehängt werden.

    Diese Endungen musst du bei den Sätzen anhängen:

    • It is Sally's mobile phone. - Singular, endet nicht auf s, deswegen 's
    • This is Cornelius' hat. und This is Cornelius's hat. - Singular, endet auf s, deswegen ' oder 's
    • Here we have the twins' apple. - regelmäßiger Plural, deswegen '
    • It is the children's ball. - unregelmäßiger Plural, deswegen 's

  • Bestimme die Genitiv-Form.

    Tipps

    In diesem Fall heißt die Präposition of von.

    Wenn du den of-Genitiv bildest, schreibst du zuerst das Objekt, dann of und dann den Besitzer.

    The room of Anna bedeutet auf Deutsch: Das Zimmer von Anna.

    Hier hast du ein Beispiel:

    The girls' cat ist furry. = The cat of the girls is furry.

    Lösung

    Beim of-Genitiv heißt die Präposition of von. Möchtest du zum Beispiel sagen, dass der Hut dem Lehrer gehört, dann sagst du: the hat of the teacher. Wenn du den of-Genitiv bildest, schreibst du in einen Satz zuerst das Objekt, dann die Präposition of und dann nennst du den Besitzer des Gegenstandes.

    So sehen die umgewandelten Sätze aus:

    1. My friend's bike is broken. - The bike of my friend is broken.
    2. Anna's book is quite scary. - The book of Anna is quite scary.
    3. The boys' shirts are very dirty. - The shirts of the boys are very dirty.
    4. She really likes the shoes of the woman. - She really likes the woman's shoes.

  • Sortiere die Buchstaben, um die Besitzform zu bilden.

    Tipps

    Schaue genau hin! Ob das Wort im Plural oder im Singular steht, kannst du bereits am Wort in der Klammer erkennen.

    Das Wort birds steht im Plural und ist regelmäßig, das erkennst du an der Endung -s. An welche Stelle muss also das Apostroph?

    Lösung

    Möchtest du beschreiben, wer etwas besitzt, benutzt du den s-Genitiv.
    Ist der Name oder das Nomen im Singular und endet nicht auf s, dann wird ein ' und ein s angehängt. Auch beim unregelmäßigen Plural wird diese Endung verwendet.
    Endet der Name oder das Nomen auf s, dann kann entweder ein ' oder ein 's angehängt werden.
    Beim regelmäßigen Plural endet der Name oder das Nomen bereits auf s, daher wird nur ein ' angehängt.

    Also müssen die Sätze so lauten:

    1. This tree's leaves are falling down.
    2. The bus' doors closed. (Übrigens: hier könntest du auch bus's schreiben)
    3. Here you can see the birds' babies!
    4. I like the men's hats.
    5. Why are the parrot's feathers so colorful?

  • Entscheide, welche Endung passt.

    Tipps

    Erinnere dich: Wenn du ein Nomen im Singular hast, das auf s endet, dann gibt es zwei mögliche Genitiv-Endungen.

    Hast du ein regelmäßiges Nomen im Plural, dann hängst du als Genitiv-Endung einfach ein Apostroph an.

    Lösung

    Der besitzanzeigende s-Genitiv benutzt verschiedene Endungen.
    Ist der Name oder das Nomen im Singular und endet nicht auf s, dann wird 's angehängt. Auch beim unregelmäßigen Plural wird diese Endung verwendet.
    Endet der Name oder das Nomen auf s, dann kann entweder ein ' oder ein 's angehängt werden.
    Beim regelmäßigen Plural endet der Name oder das Nomen bereits auf s, daher wird nur ein ' angehängt.

    Folgendes hat Mr. Adams seiner Klasse gesagt:

    1. Before you go home, please take your things. I have Lucy's vocabulary test and the boys' football.
    2. Peter, thank you for bringing your dog to school on Pets Day; I still have the dog's toy, please come and get it.
    3. And can someone take James' // James's book? He is not here today. (Da dieser Singular auf -s endet, passen beide Endungen!)
    4. Please remember to bring your parents' permission slip for our class trip! You don't want to miss all of Italy's landmarks, do you?
    5. Oh - and who forgot this men's shirt in the gym? Have a nice weekend everyone!