Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Modal verbs: “must”, “have to” (Übungsvideo)

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.7 / 169 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Corporalclegg
Modal verbs: “must”, “have to” (Übungsvideo)
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Modal verbs: “must”, “have to” (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Modal verbs: “must”, “have to” (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige den Text über die Modalverben.

    Tipps

    Das Wort müssen kann im Englischen durch die Verben must und have to ausgedrückt werden. Must und have to sind Modalverben.

    Must drückt eine persönliche Meinung und have to eine unpersönliche Tatsache aus.

    Must kann nur im simple present verwendet werden.

    Lösung

    Im Englischen kann man das deutsche Modalverb müssen durch zwei verschiedene Verben ausdrücken, durch die englischen Modalverben must und have to. Das Modalverb must drückt eine persönliche Meinung aus. Das heißt, dass die sprechende Person zu der Handlung auffordert. Das Modalverb have to drückt dagegen eine unpersönliche Tatsache aus. Das bedeutet, dass wir have to benutzen, wenn eine Handlung allgemein erforderlich ist und die Situation es vorschreibt.

    • Zum Beispiel: You must try my cake! – Du musst meinen Kuchen probieren!
    • You have to be there at nine o'clock. – Du musst um neun Uhr dort sein.
    Dabei musst du auch beachten, dass das Modalverb must nur im simple present verwendet werden kann. Damit kann man sich also nur auf die Gegenwart oder die nahe Zukunft beziehen. Das Modalverb have to kannst du dagegen in allen Zeitformen verwenden. Möchtest du das Wort müssen in der Vergangenheit verwenden, nutzt du das Modalverb have to.

  • Zeige auf, welches Modalverb zu hören ist.

    Tipps

    Höre dir die Hörbeispiele mehrmals an und entscheide, welches Verb fehlt.

    Achte auf die Zeitformen der Sätze.

    Die Hörbeispiele kannst du dir so oft anhören, wie du möchtest.

    Lösung

    In dieser Höraufgabe konntest du hören, ob die Sprecherin eine Form von must oder have to verwendet. Bei einer Aufgabe hast du die Form had to gehört. Im Deutschen würde man hier musste sagen. Wenn wir eine Form von müssen im Englischen in die Vergangenheit setzen wollen, können wir nur eine Form von have to benutzen. Eine Form von must existiert in der Vergangenheit nicht. Wir verwenden in diesem Fall also immer have to.

  • Entscheide, welche Übersetzung von „müssen” richtig ist.

    Tipps

    must kann nur im Simple Present verwendet werden.

    must drückt eine persönliche Meinung aus und fordert zu einer Handlung auf.

    have to drückt eine unpersönliche Tatsache aus. Das bedeutet, dass etwas getan werden muss, egal ob man dafür oder dagegen ist

    Lösung

    Das Wort must benutzt du, wenn du deine persönliche Meinung ausdrückst. So drückst du aus, dass du selbst etwas für erforderlich hältst. Also du drückst hier keine allgemein gültige Regel aus und auch keine Handlung, die in der Situation erforderlich ist.

    Das Wort have to setzt du ein, wenn es sich um eine allgemein gültige Regel handelt oder eine Handlung in einer bestimmten Situation erforderlich ist. In diesen Sätzen wurden Situationen aufgeführt, in denen eine Handlung erforderlich ist.

    Achte bei Sätzen mit dem Modalverb müssen immer auf die Zeitform im Satz. Da must nicht in der Vergangenheit verwendet werden kann, muss in solchen Sätzen immer have to verwendet werden.

  • Ermittle die fehlenden Modalverben in den Sätzen.

    Tipps

    Sieh dir die Sätze genau an, um zu entscheiden ob du must oder have to verwenden musst.

    Das Wort must kannst du nicht in der Vergangenheit verwenden. Wähle dafür die Simple Past Form von have to.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du anhand der Handlung der Sätze entscheiden, ob du must oder have to einsetzt. Dabei ist es wichtig, dass du dich an den Unterschied in der Verwendung dieser beiden Modalverben erinnerst:

    • Must verwendest du für persönliche Meinungen: I must see this new movie!Ich muss diesen neuen Film sehen!
    • Have to verwendest du für unpersönliche Tatsachen und Regeln: I have to be home at 6pm.Ich muss um 6 Uhr zuhause sein.
    Im letzten Satz drückt der Erzähler eine Tatsache aus der Vergangenheit aus. Du musstest hier also had to einsetzen. Denke daran, dass du die Form must nicht in der Vergangenheit verwenden kannst. Must kann nur im Simple Present verwendet werden.

  • Prüfe, welche Sätze mit Modalverben richtig gebildet wurden.

    Tipps

    Drei der Sätze sind richtig.

    Du verwendest must, wenn du eine persönliche Meinung ausdrückst und damit zu einer Handlung aufforderst.

    Du verwendest have to, um eine unpersönliche Tatsache auszudrücken.

    Lösung

    Um zu entscheiden, ob du das Verb must oder have to verwenden musst, achtest du darauf, ob du im Satz eine persönliche Meinung oder eine unpersönliche Tatsache ausdrückst.

    Mit must drückst du immer eine persönliche Meinung aus. Das bedeutet, dass du selbst etwas für notwendig hältst und du selbst zu einer Handlung aufforderst. Zum Beispiel: My dog is very sweet, you must see him. Hier drückst du also deine eigene Meinung aus. Die Handlung ist nicht unbedingt notwendig in der Situation, auch wenn du es anders siehst.

    Das Verb have to drückt eine unpersönliche Tatsache aus. Das heißt, dass eine Handlung in einer Situation zwingend notwendig ist. Zum Beispiel: My bus leaves in 5 minutes. I have to run to catch it. In dieser Situation ist es notwendig, dass du dich jetzt auf den Weg machst, um den Bus zu erreichen, weil du ihn sonst verpasst.

    Merke dir auch, dass du must nur im Simple Present verwenden kannst. Also wird alles in der Vergangenheit und der fernen Zukunft mit have to ausgedrückt.

  • Bilde die fehlenden Modalverben im Text.

    Tipps

    Nutze must, wenn du eine persönliche Meinung ausdrücken möchtest.

    Nutze have to, wenn du eine unpersönliche Tatsache ausdrückst.

    Achte darauf, was in den Sätzen gesagt wird, um herauszufinden, ob du must oder have to verwenden musst.

    Die Modalverben müssen alle im Simple Present stehen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du eigenständig entscheiden, ob du must oder have to einsetzt. Hierbei war es wichtig, auf den Kontext, also den Rest des Satzes, zu achten. Wenn du auf den Kontext achtest, kannst du sehen, ob es sich um eine persönliche oder unpersönliche Aussage handelt. Handelt es sich um eine persönliche Aussage, verwendest du immer das Modalverb must. Wenn es sich um eine unpersönliche Aussage handelt, verwendest du immer have to. Dabei ist es natürlich immer wichtig, auch auf die richtige Zeitform und die Person zu achten. Das Wort must kannst du nur im simple present verwenden.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.044

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.920

Lernvideos

36.998

Übungen

34.261

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden