30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Modal Verbs: must, have to (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.9 / 94 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Corporalclegg
Modal Verbs: must, have to (Übungsvideo)
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Beschreibung Modal Verbs: must, have to (Übungsvideo)

Hallo, wie geht es dir? Weißt du schon, wie man das Verb "müssen" im Englischen ausdrücken kann? Falls dem so ist, bist du hier genau richtig. In diesem Übungsvideo geht es nämlich darum, den Gebrauch der Hilfsverben "must" und "have to" zu üben. Bevor du mit den Übungen anfängst, erkläre ich dir noch einmal die genaue Unterscheidung dieser beiden "auxiliaries". Danach kannst du anhand der Lückensätze überprüfen, ob du schon alles verstanden hast. Are you ready for Englisch? Okay, then let´s go!

Transkript Modal Verbs: must, have to (Übungsvideo)

Hallo, dieses Video wurde von Adrian gemacht. Wollt ihr Englisch lernen? Let's go!

Heute werden wir den Gebrauch des Modalverbs must und des Verbs have to üben. Bevor wir die Lückensätze ergänzen, will ich euch kurz den Unterschied zwischen must und have to erklären. Wir sagen must oder have to, wenn eine Handlung notwendig ist. Zum Beispiel: You must do something. I have to go. Dabei ist must persönlich. Das heißt, wir verwenden das Hilfsverb, wenn wir unsere eigene Meinung ausdrücken und zur Handlung auffordern. Zum Beispiel: She ist a really nice person. You must meet her. Sie ist eine wirklich nette Person. Du musst sie kennenlernen.

have to dagegen ist eher unpersönlich. Wenn wir das Verb nutzen, wollen wir nicht aus eigener Meinung heraus zur Handlung auffordern, sondern weil eine allgemeine Regel oder Pflicht die Handlung erforderlich macht. Zum Beispiel: I have to get up early tomorrow because my train leaves at 7:30 am. Ich muss morgen früh aufstehen, weil mein Zug um 7:30 Uhr abfährt.

Du kannst must nur im Simple Present verwenden und dich damit auf die Gegenwart oder die Zukunft beziehen. Das Nutzen von must in der Vergangenheit ist nicht möglich. Die Ersatzform have to könnt ihr dagegen in allen Zeitformen nutzen.

Lasst uns mit der Übung anfangen. Ergänze die Sätze mit must oder der richtigen Form von have to. Let's go! It's later than I thought. I ... go now! Es ist später, als ich dachte. Ich muss jetzt gehen! Was glaubt ihr? Was müssen wir hier einsetzen, must oder have to? Es handelt es sich hierbei um eine persönliche Meinung, also must. It's later than I thought. I must go now! In Great Britain many children ... wear a uniform when they go to school. In Großbritannien müssen viele Kinder Schuluniformen tragen, wenn sie zur Schule gehen. Na habt ihr es schon? Es handelt sich um eine allgemeine Regel, also setzen wir have to ein. In Great Britain many children have to wear a uniform, when they go to school. When you come to London again, you ... come and see us. Wenn du wieder nach London kommst, musst du uns besuchen. Es ist eine Aufforderung aufgrund einer persönlichen Meinung, das heißt wir setzen must ein. When you come to London again, you must come and see us. Last night Jim suddenly became ill. We ... call a doctor. In der letzten Nacht ist Jim plötzlich krank geworden. Wir mussten einen Arzt rufen. Ein Tipp, ihr müsst besonders auf die Zeitform achten. Es handelt sich hier um die Vergangenheit. Richtig ist deshalb had to. Last night Jim suddenly became ill. We had to call a doctor.

Ok, the English lesson is over now. Ich danke euch für's Mitmachen und viel, viel Spaß beim Englisch lernen, bis bald! Bye, bye!

15 Kommentare

15 Kommentare
  1. Hallo Itslearning Nutzer 2535 42639,
    du meinst: "My teacher tell me that I have to do this"?
    Viel Spaß auf unserer Plattform wünscht
    die Englischredaktion

    Von Kilian Söllner, vor etwa einem Jahr
  2. Ich sag es mal so, meine Lehrer sagen das ich das machen soll!

    Von Itslearning Nutzer 2535 42639, vor etwa einem Jahr
  3. pommes

    Von Marius W., vor fast 2 Jahren
  4. Rosie auch gutes Video sagen!

    Von Schmalle3, vor etwa 3 Jahren
  5. Sehr gutes Video hat mir sehr geholfen;-)

    Von Marion Janita, vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

Modal Verbs: must, have to (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Modal Verbs: must, have to (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige den Text über die Modalverben.

    Tipps

    Das Wort müssen kann im Englischen durch die Verben must und have to ausgedrückt werden. Must und have to sind Modalverben.

    Must drückt eine persönliche Meinung und have to eine unpersönliche Tatsache aus.

    Must kann nur im simple present verwendet werden.

    Lösung

    Im Englischen kann man das deutsche Modalverb müssen durch zwei verschiedene Verben ausdrücken, durch die englischen Modalverben must und have to. Das Modalverb must drückt eine persönliche Meinung aus. Das heißt, dass die sprechende Person zu der Handlung auffordert. Das Modalverb have to drückt dagegen eine unpersönliche Tatsache aus. Das bedeutet, dass wir have to benutzen, wenn eine Handlung allgemein erforderlich ist und die Situation es vorschreibt.

    • Zum Beispiel: You must try my cake! – Du musst meinen Kuchen probieren!
    • You have to be there at nine o'clock. – Du musst um neun Uhr dort sein.
    Dabei musst du auch beachten, dass das Modalverb must nur im simple present verwendet werden kann. Damit kann man sich also nur auf die Gegenwart oder die nahe Zukunft beziehen. Das Modalverb have to kannst du dagegen in allen Zeitformen verwenden. Möchtest du das Wort müssen in der Vergangenheit verwenden, nutzt du das Modalverb have to.

  • Zeige auf, welches Modalverb zu hören ist.

    Tipps

    Höre dir die Hörbeispiele mehrmals an und entscheide, welches Verb fehlt.

    Achte auf die Zeitformen der Sätze.

    Die Hörbeispiele kannst du dir so oft anhören, wie du möchtest.

    Lösung

    In dieser Höraufgabe konntest du hören, ob die Sprecherin eine Form von must oder have to verwendet. Bei einer Aufgabe hast du die Form had to gehört. Im Deutschen würde man hier musste sagen. Wenn wir eine Form von müssen im Englischen in die Vergangenheit setzen wollen, können wir nur eine Form von have to benutzen. Eine Form von must existiert in der Vergangenheit nicht. Wir verwenden in diesem Fall also immer have to.

  • Entscheide, welche Übersetzung von „müssen” richtig ist.

    Tipps

    must kann nur im Simple Present verwendet werden.

    must drückt eine persönliche Meinung aus und fordert zu einer Handlung auf.

    have to drückt eine unpersönliche Tatsache aus. Das bedeutet, dass etwas getan werden muss, egal ob man dafür oder dagegen ist

    Lösung

    Das Wort must benutzt du, wenn du deine persönliche Meinung ausdrückst. So drückst du aus, dass du selbst etwas für erforderlich hältst. Also du drückst hier keine allgemein gültige Regel aus und auch keine Handlung, die in der Situation erforderlich ist.

    Das Wort have to setzt du ein, wenn es sich um eine allgemein gültige Regel handelt oder eine Handlung in einer bestimmten Situation erforderlich ist. In diesen Sätzen wurden Situationen aufgeführt, in denen eine Handlung erforderlich ist.

    Achte bei Sätzen mit dem Modalverb müssen immer auf die Zeitform im Satz. Da must nicht in der Vergangenheit verwendet werden kann, muss in solchen Sätzen immer have to verwendet werden.

  • Ermittle die fehlenden Modalverben in den Sätzen.

    Tipps

    Sieh dir die Sätze genau an, um zu entscheiden ob du must oder have to verwenden musst.

    Das Wort must kannst du nicht in der Vergangenheit verwenden. Wähle dafür die Simple Past Form von have to.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du anhand der Handlung der Sätze entscheiden, ob du must oder have to einsetzt. Dabei ist es wichtig, dass du dich an den Unterschied in der Verwendung dieser beiden Modalverben erinnerst:

    • Must verwendest du für persönliche Meinungen: I must see this new movie!Ich muss diesen neuen Film sehen!
    • Have to verwendest du für unpersönliche Tatsachen und Regeln: I have to be home at 6pm.Ich muss um 6 Uhr zuhause sein.
    Im letzten Satz drückt der Erzähler eine Tatsache aus der Vergangenheit aus. Du musstest hier also had to einsetzen. Denke daran, dass du die Form must nicht in der Vergangenheit verwenden kannst. Must kann nur im Simple Present verwendet werden.

  • Prüfe, welche Sätze mit Modalverben richtig gebildet wurden.

    Tipps

    Drei der Sätze sind richtig.

    Du verwendest must, wenn du eine persönliche Meinung ausdrückst und damit zu einer Handlung aufforderst.

    Du verwendest have to, um eine unpersönliche Tatsache auszudrücken.

    Lösung

    Um zu entscheiden, ob du das Verb must oder have to verwenden musst, achtest du darauf, ob du im Satz eine persönliche Meinung oder eine unpersönliche Tatsache ausdrückst.

    Mit must drückst du immer eine persönliche Meinung aus. Das bedeutet, dass du selbst etwas für notwendig hältst und du selbst zu einer Handlung aufforderst. Zum Beispiel: My dog is very sweet, you must see him. Hier drückst du also deine eigene Meinung aus. Die Handlung ist nicht unbedingt notwendig in der Situation, auch wenn du es anders siehst.

    Das Verb have to drückt eine unpersönliche Tatsache aus. Das heißt, dass eine Handlung in einer Situation zwingend notwendig ist. Zum Beispiel: My bus leaves in 5 minutes. I have to run to catch it. In dieser Situation ist es notwendig, dass du dich jetzt auf den Weg machst, um den Bus zu erreichen, weil du ihn sonst verpasst.

    Merke dir auch, dass du must nur im Simple Present verwenden kannst. Also wird alles in der Vergangenheit und der fernen Zukunft mit have to ausgedrückt.

  • Bilde die fehlenden Modalverben im Text.

    Tipps

    Nutze must, wenn du eine persönliche Meinung ausdrücken möchtest.

    Nutze have to, wenn du eine unpersönliche Tatsache ausdrückst.

    Achte darauf, was in den Sätzen gesagt wird, um herauszufinden, ob du must oder have to verwenden musst.

    Die Modalverben müssen alle im Simple Present stehen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du eigenständig entscheiden, ob du must oder have to einsetzt. Hierbei war es wichtig, auf den Kontext, also den Rest des Satzes, zu achten. Wenn du auf den Kontext achtest, kannst du sehen, ob es sich um eine persönliche oder unpersönliche Aussage handelt. Handelt es sich um eine persönliche Aussage, verwendest du immer das Modalverb must. Wenn es sich um eine unpersönliche Aussage handelt, verwendest du immer have to. Dabei ist es natürlich immer wichtig, auch auf die richtige Zeitform und die Person zu achten. Das Wort must kannst du nur im simple present verwenden.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.841

Lernvideos

44.337

Übungen

38.957

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden