Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Modal verbs – “must” and “needn't”

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 378 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Modal verbs – “must” and “needn't”
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Modal verbs – “must” and “needn't” Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Modal verbs – “must” and “needn't” kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe, wie die Modalverben must und needn't verwendet werden.

    Tipps

    Sieh dir folgendes Beispiel an:

    I'm tired. I must go to bed.

    Den Spruch "he, she, it – das -s muss mit", kannst du bei Modalverben vernachlässigen.

    Lösung

    Die Verben must und needn't gehören genauso wie can oder would zu den Modalverben (modal auxiliaries). Diese verwendest du immer in Verbindung mit einem Vollverb (main verb).

    Merke dir gut: must und needn't sind Gegenteile – sie bedeuten „müssen“ und „nicht müssen, nicht brauchen“. Je nachdem, ob eine Handlung notwendig oder nicht notwendig ist, benutzt du eins dieser Modalverben.

  • Gib an, welches Modalverb gebraucht wird.

    Tipps

    Überlege zuerst, welche Handlung notwendig ist und welche nicht notwendig ist.

    Notwendige Handlungen haben oft ein „müssen“ im Satz, auf Englisch must.

    Wenn Rita manche Aktionen zwar ausüben kann, aber nicht unbedingt muss, sind sie nicht notwendig. „Nicht müssen, nicht brauchen“ heißt auf Englisch needn't.

    Lösung

    Wenn du eins der Modalverben must oder needn't verwenden möchtest, musst du zuerst einmal feststellen, ob die vorliegende Handlung notwendig oder nicht notwendig ist.
    Um das Level zu schaffen, muss Rita Raccoon über Hindernisse springen. Das ist absolut notwendig, um weiterzukommen. Daher sagst du:

    • "Rita Raccoon must jump over obstacles."
    Wenn sie dann noch möchte, kann sie auf dem Weg die Beeren einsammeln, sie muss es aber nicht machen. Diese Handlung ist also nicht notwendig. Du sagst:
    • "She needn't collect the berries."
    Merke dir:
    • must heißt „müssen“ und ist für notwendige Handlungen
    • needn't ist die Kurzform von need not und bedeutet „nicht brauchen, nicht müssen“. Du benutzt es für nicht notwendige Handlungen

  • Entscheide, ob die Handlung notwendig oder nicht notwendig ist.

    Tipps

    Du kannst dir das Hörbeispiel mehrmals anhören.

    Das Modalverb must bedeutet „müssen“. Du benutzt es für Handlungen, die notwendig sind.

    Wenn man etwas tun kann, aber nicht unbedingt muss, benutzt du das Modalverb needn't. Es bedeutet „nicht müssen, nicht brauchen“.

    Die Kurzantworten bedeuten übersetzt „Ja, musst du“ und „Nein, brauchst du nicht“.

    Kleine Vokabelauffrischung: to walk the dog heißt „mit dem Hund Gassi gehen“.

    Lösung

    Das Orakel hat entschieden! Manche Menschen kommen aber auch mit wirklich komischen Fragen...

    Dass man seine Medizin nehmen sollte, wenn man krank ist, ist doch eigentlich klar, oder?
    "I am ill. Should I take my medicine? – Yes, you must."

    Aber wenn morgen Wochenende ist, darf man auch gern mal ausschlafen.
    Tomorrow is the weekend. Should I still get up early? – No, you needn't."

    Zusammengefasst:

    • must heißt „müssen“ und ist für notwendige Handlungen
    • needn't ist die Kurzform von need not und bedeutet „nicht brauchen, nicht müssen“; du benutzt es für nicht notwendige Handlungen

  • Bestimme, welches Modalverb benötigt wird.

    Tipps

    Du musst nicht jedes Wort kennen oder verstehen. Versuche aber, die generelle Aussage des Satzes zu verstehen. Lies den Satz gern auch mehrmals.

    Du kannst auch die Langform von needn't einsetzen, wenn dir das lieber ist.

    Überlege zuerst, ob die Handlung, die im Satz beschrieben wird, notwendig oder nicht notwendig ist. Abhängig davon wählst du dann das passende Modalverb aus.

    Erinnere dich:

    • must heißt „müssen“ und ist für notwendige Handlungen
    • needn't ist die Kurzform von need not und bedeutet „nicht brauchen, nicht müssen“. Du benutzt es für nicht notwendige Handlungen

    Lösung

    Erinnere dich:

    • must heißt „müssen“ und ist für notwendige Handlungen
    • needn't ist die Kurzform von need not und bedeutet „nicht brauchen, nicht müssen“. Du benutzt es für nicht notwendige Handlungen
    Absolut notwendig ist allerdings eine gesunde Ernährung! So bleibst du fit und fühlst dich gut. Dafür musst du Obst essen, wie zum Beispiel Äpfel. Wenn du Äpfel nicht so sehr magst, brauchst du sie nicht essen – nimm dir zum Beispiel einfach eine Banane.
    • "A healthy diet is important. This means you must eat fruit like apples. If you don't like apples, you needn't/need not eat them – have a banana instead!"
    Bei Rezepten muss man bestimmten Schritten folgen und bestimmte Zutaten verwenden. Bei diesem Rezept für leckere Bananen-Hafer-Kekse brauchst du aber nicht unbedingt Kokosnussöl benutzen – ein anderes Öl ist genauso gut. Außerdem sind die Schokoladenstückchen optional – du musst sie nicht verwenden. Kannst es aber!

  • Fasse die Eigenschaften der Modalverben must und needn't zusammen.

    Tipps

    Needn't ist die Kurzform von need not. Es beinhaltet also eine Verneinung.

    Lösung

    Merke dir:

    • must heißt „müssen“ und ist für notwendige Handlungen
    • needn't ist die Kurzform von need not und bedeutet „nicht brauchen, nicht müssen“. Du benutzt es für nicht notwendige Handlungen

  • Entscheide, welches Modalverb in den Satz gehört.

    Tipps

    Achte besonders darauf, dass du needn't und mustn't nicht verwechselst. Sieh dir gern noch einmal die Erklärung oben an.

    Verbote enthalten meist ein mustn't. "Verbieten" heißt auf Englisch übrigens forbid.

    Der zweite Satz einer jeden Aufgabe gibt den Hinweis, welches Modalverb gebraucht wird.

    • must heißt „müssen“ und ist für notwendige Handlungen
    • needn't ist die Kurzform von need not und bedeutet „nicht brauchen, nicht müssen“. Du benutzt es für nicht notwendige Handlungen

    In dieser Aufgabe musst du immer die Kurzform einsetzen, wie needn't oder mustn't.

    Lösung

    Bei diesen ähnlichen Formen muss man gut aufpassen! Denn hier sind must und needn't das Gegenteilpaar – „müssen“ und „nicht müssen, nicht brauchen“. Das Verb mustn't hingegen bedeutet „nicht dürfen“!

    Ist es warm draußen, dann brauchst du keinen Mantel mitnehmen. Benutze needn't.
    Und wenn du morgen einen Test schreibst, musst du unbedingt deine Hausaufgaben dazu machen. Preparation is key – Vorbereitung ist alles! Benutze also must.
    Doch wenn dein Freund dir ein Geheimnis anvertraut, darfst du es keinesfalls weitererzählen! Du darfst nicht – you mustn't.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.374

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.943

Lernvideos

37.093

Übungen

34.339

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden