30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Defining Relative Clauses, Non-Defining Relative Clauses and Contact Clauses – Überblick 05:24 min

Textversion des Videos

Transkript Defining Relative Clauses, Non-Defining Relative Clauses and Contact Clauses – Überblick

Defining relative clauses, non-defining relative clauses and contact clauses. Mr Shrink ist Therapeut und wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, Menschen zu helfen, hält er die Behandlungsfortschritte seiner Patienten fest. The patient who comes in every Tuesday suffers from weariness. The patient Stu, who works as a comedian, is making progress. Mr Shrink verwendet hier zwei Arten von Relativsätzen, die dir bereits bekannt sind. Einen notwendigen Relativsatz, "defining relative clause" und einen nicht notwendigen Relativsatz, "non-defining relative clause". Dieser Relativsatz bezeichnet bzw. konkretisiert das vorangehende Bezugswort "the patient". Ohne ihn wäre nicht klar, welcher der vielen Patienten von Mr Shrink an Weltschmerz leidet. Der Relativsatz hier gibt eine zusätzliche Information über das Bezugswort des Hauptsatzes. Würde man den Satz in Klammern stellen oder weglassen, wäre trotzdem klar, dass der besagte Patient Fortschritte macht. Sein Beruf spielt dabei keine Rolle. Beide Relativsätze werden durch Relativpronomen eingeleitet. Zur Erinnerung hast du hier nochmal eine Übersicht der wichtigsten Relativpronomen. "Who" nutzt du für Personen, "Which" hingegen für Sachen. "That" kann sowohl für Personen als auch für Sachen dienen. Diese Pronomen können in notwendigen und nicht notwendigen Relativsätzen verwendet werden. "That" nie in nicht notwendigen Relativsätzen. Im Gegensatz zum Deutschen, wo Relativsätze immer durch Kommas eingeschlossen werden, dürfen im Englischen notwendige Relativsätze nie durch Kommas abgetrennt werden. Aufgepasst! Weil das Relativpronomen "that" ausschließlich in notwendigen Relativsätzen verwendet wird, kann davor eigentlich nie ein Komma stehen. Ausgenommen sind Aufzählungen von Relativsätzen. Weil sich die einzelnen Relativsätze jeweils auf das gleiche Bezugswort beziehen, werden sie einfach aneinandergereiht und durch ein Komma abgetrennt. Generell kommen nicht notwendige Relativsätze eher in der Schriftsprache vor. Im gesprochenen Englisch sind notwendige Relativsätze häufiger. Ganz besonders oft werden dabei sogenannte "contact clauses" gebildet. Dabei handelt es sich um eine Unterkategorie der notwendigen Relativsätze, bei denen im gesprochenen Englisch das Relativpronomen weggelassen wird. Mr Shrink erklärt uns, wie sein Patient auf die angewandte Musiktherapie reagierte. The drum machine is the instrument Stu responded to the most. Haupt- und Relativsatz haben hier direkten Kontakt - daher der Name "contact clause". Das Relativpronomen "which" bzw. "that" wurde weggelassen. Aber kann man das Relativpronomen in notwendigen Relativsätzen einfach immer entfernen und "contact clauses" daraus machen? Nein. Eine Sache muss dabei beachtet werden. Das Relativpronomen, das du streichen willst, muss immer Objekt des Relativsatzes sein. Steht kein Verb hinter dem Relativpronomen, sondern ein Substantiv (hier "Stu") oder Pronomen, ist das Relativpronomen ein Objektpronomen. Das Objektpronomen kann wegfallen und man spricht dann von einem "contact clause". Steht allerdings ein Verb hinter dem Relativpronomen so wie hier "which IS Stu's favourite" dann ist das Relativpronomen "which" ein Subjektpronomen, das nicht gestrichen werden darf. Ein "contact clause" ist also nicht möglich. So und wie lässt sich das jetzt zusammenfassen? Sowohl "defining relative clauses", als auch "contact clauses", sind notwendig, denn sie bezeichnen bzw. konkretisieren das Bezugswort des Hauptsatzes. Sie brauchen kein Komma. Non-defining relative clauses geben zusätzliche Informationen über das Bezugswort des Hauptsatzes und sind daher nicht notwendig. Sie werden durch Kommas abgetrennt. In defining relative clauses muss ein Relativpronomen gesetzt werden, wenn es das Subjekt des Relativsatzes ist. Ist das Relativpronomen Objekt des Relativsatzes, kann es weggelassen werden. Das heißt dann contact clause. In non-defining relative clauses steht immer "who" oder "which", aber niemals "that". Now, let's see the therapy in action!

5 Kommentare
  1. Hallo Mebea, hallo Luis,
    danke für euer Feedback. Das ist ein schönes Lob, das ihr uns hier aussprecht! Danke dafür & weiterhin viel Spaß beim Lernen auf unserer Plattform wünscht
    die Englischredaktion

    Von Kilian Söllner, vor 6 Tagen
  2. Einer der besten Videos in diesem Fach.

    Von Mebea N., vor 7 Tagen
  3. bestes Video zu diesem Thema

    Von Luis W., vor 16 Tagen
  4. Hallo Yannic,
    danke für dein Feedback. Wir freuen uns sehr, dass dir unsere Videos gefallen und weiterhelfen!
    Herzliche Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor 24 Tagen
  5. gutes viedeo danke ihr seid super

    Von Yannic 1, vor 26 Tagen