30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Adverbs – Steigerung (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.5 / 124 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Camilla
Adverbs – Steigerung (Übungsvideo)
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Beschreibung Adverbs – Steigerung (Übungsvideo)

Hi, how are you today? Dieses Übungsvideo dient als Ergänzung zum Lernvideo. Hier hast du noch einmal die Chance genau zu üben, wie man Adverbien steigert. Bevor wir mit den Übungen und einigen Lückentexten beginnen, wiederholen wir noch kurz, worauf du bei der Steigerung von Adverbien achten musst. Du wirst sehen, dieses Thema ist gar nicht so schwierig, wie es sich beim ersten Mal anhört. Jedoch musst du genau aufpassen - es gibt nämlich auch unregelmäßige Adverbien, die ebenso unregelmäßig gesteigert werden. Hast du Lust anzufangen? Okay, let´s go!

Transkript Adverbs – Steigerung (Übungsvideo)

Hallo, ich bin Camilla und ich komme aus England. Im Lernvideo hast du gesehen, wie man Adverbien oder adverbs baut und wie man sie steigert. Wir wiederholen das schnell. Adverbien enden hauptsächlich mit -ly. Um so ein Adverb zu steigern, muss man entweder ein "more" davorsetzen oder ein "most", z. B. more comfortably, most comfortably. Leider gibt es aber auch irregular adverbs, unregelmäßige Adverbien. Um sie zu steigern, setzt man entweder ein -er oder ein -est am Ende oder man muss einfach die Steigerungsform lernen, wie z. B. mit badly: badly, worse, worst.   Okay, jetzt gucken wir uns die drei Sätze an: He is eating quietly. She is playing well. We are driving fast. Kannst du zuerst die Adverbien identifizieren? Super! Jetzt wollen wir die Sätze steigern. Den ersten machen wir zusammen. He is eating more quietly. Kannst du Nummer 2 und Nummer 3 alleine machen? Sehr gut. She is playing better. We are driving faster. Wie du sehen kannst, die letzten zwei Beispiele sind unregelmäßig. Jetzt steigern wir die Sätze ein zweites Mal. He is eating the most quietly. Jetzt versuch du es mit den nächsten zwei. She is playing the best. We are driving the fastest.   Jetzt will ich dir eine Geschichte erzählen, über einen Hasen. Er heißt Bunny Foo Foo. Er ist sehr frech. He is behaving badly. He is chewing loudly. He is jumping wildly. He is hitting the mice hard. Aber eine gute Fee hat ihn erwischt und hat gesagt, er muss aufhören. Sie gibt ihm zwei Chancen. Leider macht er weiter und macht alles sogar schlimmer. Kannst du die Adverbien steigern? He is behaving worse. He is chewing more loudly. He is jumping more wildly. He is hitting the mice harder. Die gute Fee hat das natürlich alles mitgekriegt und hat ihm gesagt: "Bunny Foo Foo, hör jetzt sofort auf! Du hast nur noch eine Chance." Aber er hat es weitergemacht und so schlimm wie möglich. Kannst du die Lücken ausfüllen? He is behaving the worst. He is chewing the most loudly. He is jumping the most wildly. He is hitting the mice the hardest. Tja, die Geschichte hat keine gute Endung für Bunny Foo Foo. Die gute Fee ist gekommen und hat gesagt: "Bunny Foo Foo, du hast keine Chance mehr. Ich verwandel dich jetzt in einen Wuffel! Abrakadabra!"   Okay, wir sind jetzt bei der letzten Übung. Die Nummern deuten auf die Reihenfolge. Das erste Beispiel machen wir zusammen. I sing beautifully. I sing more beautifully. I sing the most beautifully. Okay, kannst du das nächste Beispiel alleine machen? So fängt es an: I talk softly. Wie geht es weiter? Genau! I talk more softly. I talk the most softly.   Für das letzte Beispiel üben wir noch ein unregelmäßiges Adverb. I eat little chocolate. Weißt du, wie es weiter geht? I eat less chocolate. I eat the least chocolate.   Super, du hast es geschafft. Wir sind jetzt beim Ende vom Übungsvideo "Die Steigerung von Adverbien". Ist ja gar nicht so schwierig. Aber aufpassen mit den irregular adverbs! Hier zum Abschluss gibt es eine Liste. Guck dir das mal durch.   Okay, bis zum nächsten Mal. Tschüss!

30 Kommentare

30 Kommentare
  1. Ich bin froh, dass hier auch die richtige Verwendung von "the" vorkommt.

    Von Katherina Petersen, vor 3 Monaten
  2. Gut

    Von Patriciadittert, vor etwa einem Jahr
  3. zu schnell

    Von Gabriella Pessi, vor etwa 2 Jahren
  4. Vielen Dank für euer Feedback. Wir freuen uns zu hören, dass euch das Video gefällt.
    Beste Grüße
    Eure Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor mehr als 2 Jahren
  5. gut

    Von Sara A., vor mehr als 2 Jahren
Mehr Kommentare

Adverbs – Steigerung (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Adverbs – Steigerung (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Wortstellung bei der Steigerung von Adverbien an.

    Tipps

    Erinnerst du dich noch an die genaue Reihenfolge der Wörter bei Steigerungen mit most? Ein richtiger Satz ist:

    • I talk the most softly.

    Lösung

    Im Normalfall steht das Adverb direkt hinter dem Verb, da es die Funktion hat, das Verb näher zu beschreiben:

    • We are driving fast.
    Bei manchen Steigerungsformen kommen aber kleine Wörter dazu, die sich dann zwischen Verb und Adverb schieben. In dieser Aufgabe siehst du das z. B. bei folgenden Sätzen:
    • He is eating more quietly.
    • The bunny is behaving the worst.
    More und the stehen also zwischen Verb und Adverb.

    Wenn das Adverb in der 2. Steigerungsstufe mit the most gesteigert wird, dann stehen diese beiden Wörter zwischen dem Verb und dem Adverb:

    • Josh sings the most beautifully.
    Übrigens:
    • Das Adverb fast gehört in die Kategorie unregelmäßiger Adverbien. Adverb- und Adjektivform sind gleich. Somit wird hard mit -er / -est gesteigert.
    • Das Adverb worst ist die 2. Steigerungsform des unregelmäßig gesteigerten Adverbs badly.

  • Benenne die Adverbien und ihre Steigerungsformen im Beispieltext.

    Tipps

    Regelmäßige Adverbien lassen sich an einem bestimmten Merkmal am Wortende erkennen. Weißt du noch an welchem?

    Es gibt drei Möglichkeiten, um ein Adverb zu steigern. Kannst du dich noch an alle drei erinnern? Hier sind drei Beispiele:

    • I talk more softly.
    • I drive faster.
    • I sing the best.

    Lösung

    In der Aufgabe sollst du Adverbien und Steigerungsformen von Adverbien markieren. Ihre Grundform erkennst du meist an der Endung -ly. In der Aufgabe gibt es dazu folgende Beispiele: loudly, horribly, quickly. Um diese zu steigern, setzt du ein more oder ein most davor. In der Aufgabe findest du dazu dieses Beispiel: more loudly.

    Die anderen Adverbien im Text sind unregelmäßig. Häufig kommt das Adverb well vor, das zum Adjektiv good gehört. Seine Steigerungsformen sind better / best. Fast ist auch unregelmäßig. Es hat keine eigene Adverbform, das bedeutet, dass die Adjektiv- und die Adverbform gleich sind. Um fast zu steigern, fügst du an das Wortende -er und -est an.

  • Ergänze die fehlenden Steigerungsformen der Adverbien.

    Tipps

    Hast du genau überlegt, welche der drei Möglichkeiten zur Steigerung von Adverbien bei den einzelnen Wörtern zutrifft?

    Erinnerst du dich noch an die Besonderheit von fast? Bei near ist es genauso.

    Lösung

    Es gibt drei Möglichkeiten Adverbien zu steigern:

    1. Du setzt more / most vor das regelmäßige Adverb, das auf -ly endet, z. B. slowly – more slowly – (the) most slowly.
    2. Du setzt an das Wortende ein -er / -est. Das gilt häufig für Adverbien, die keine eigene Adverbform haben, also bei denen Adjektiv- und Adverbform identisch sind. In dieser Übung gilt das für near – nearer – (the) nearest.
    3. Einige Adverbien haben sehr unregelmäßige Steigerungsformen und du musst dir diese Formen gut einprägen und sie auswendig lernen, um sie richtig anwenden zu können. In dieser Übung trifft das auf die meisten Beispiele zu:
    • little – less – (the) least
    • badly – worse – (the) worst
    • far – farther – (the) farthest
    • much – more – (the) most

  • Entscheide, welche Aussagen zur Steigerung von Adverbien richtig sind.

    Tipps

    Badly gehört zu den unregelmäßigen Adverbien. Erinnerst du dich noch an die zweite und dritte Steigerungsform?

    Fast, hard und early haben eine Gemeinsamkeit. Weißt du noch welche? Ein korrekter Beispielsatz ist He gets up early every morning.

    Lösung

    Vier der Aussagen zur Steigerung der Adverbien sind falsch:

    1. Wenn ein Adjektiv zum Adverb wird, verändert es sich zwar meistens, aber nicht immer. Wenn also die Adjektiv- und Adverbform gleich ist, musst du bei der Steigerung aufpassen. Diese Ausnahmen werden durch -er und -est am Ende des Wortes gesteigert (z. B. fast, hard, early).
    2. Adverbien können nur zweimal gesteigert werden. Es gibt die Grundform und die zwei Steigerungsformen (Komparativ und Superlativ).
    3. We drink lesser coke. ist nicht richtig, da little unregelmäßig gesteigert wird: little – less – least. Der Satz müsste also We drink the least coke. heißen.
    4. Zwar werden die meisten Adverbien, die auf -ly enden mit more und most gesteigert, aber nicht alle. Ein Beispiel dafür ist badly, das mit worse und worst gesteigert wird.
    Zum Schluss noch ein kleiner Zusatz zur Aussage 4, die richtig ist:
    Die drei Adverbiengruppen sind:
    • die regelmäßigen Adverbien, die man mit more und most steigert,
    • die unregelmäßigen Adverbien, die mit -er und -est gesteigert werden (das sind Adverbien, deren Adverb- und Adjektivform gleich ist) und
    • die Adverbien, die sehr unregelmäßige Steigerungsformen haben und die du auswendig lernen musst (z. B. much, well, far, ...).

  • Entscheide, in welcher Steigerungsform die Adverbien stehen.

    Tipps

    Most deutet immer auf eine bestimmte Steigerungsform hin. Weißt du noch welche?

    Eine andere Form ist durch die häufige Endung -er gekennzeichnet.

    Lösung

    Bei der Steigerung von Adverbien (und Adjektiven) unterscheidet man immer zwischen drei Stufen: der Grundform (Positiv), der ersten Steigerungsform (Komparativ) und der zweiten Steigerungsform (Superlativ).

    Bei den regelmäßigen Adverbien erkennst du die Grundform daran, dass sie auf -ly endet. Bei der 1. Steigerung steht davor ein more, bei der 2. Steigerung ein most:

    • quietly – more quietly – most quietly
    Bei unregelmäßigen Adverbien, die mit -er / -est gesteigert werden, ist die Endung -er typisch für die 1. Steigerung. Die Endung -est zeigt die 2. Steigerung an:
    • fast – faster – fastest
    Bei den unregelmäßigen Adverbien, bei denen du die Formen auswendig lernen musst, gibt es keine allgemeingültige Regel. Oftmals kannst du aber auch an diesen Formen Hinweise für die verschiedenen Steigerungsformen erkennen. Viele Adverbien in der 2. Steigerungsform enden auch auf -(e)st:
    • well – better – best
    • badly – worse – worst

  • Arbeite aus den Hörbeispielen die passenden Sätze mit den richtigen Adverbien heraus.

    Tipps

    Achte bei den Hörbeispielen genau darauf, wer mit wem verglichen wird, damit du die Steigerung der Adverbien richtig machst.

    Early ist auch ein unregelmäßiges Adverb. Es gehört zur gleichen Kategorie wie fast. Da es auf -ly endet, wird das y zu einem i bei der Steigerung.

    Lösung

    Bei dieser Übung ist es wichtig, dass du genau zuhörst und verstehst, wer mit wem verglichen wird und um welche Adverbien es geht.

    1. Im ersten Beispiel trifft Michael John. Weil Michael gestern das Rennen gewonnen hat, weißt du, dass er schneller als John ist (faster). Niemand war schneller als er, deshalb ist er der Schnellste (the fastest) in der Klasse. Fast gehört zu den unregelmäßige Adverbien, welche mit -er / -est gesteigert werden. Die Adverb- und Adjektivform ist bei diesem Wort identisch.
    2. Die zweite Sprecherin spricht zu ihrer Mutter. Die Sprecherin heißt Lizzie. Sie dachte, dass sie am Morgen sehr früh aufgestanden ist. Dann hat sie aber ihre Mutter in der Dusche gehört und somit gewusst, dass ihre Mutter schon früher auf war als sie. Die Mutter stand somit früher (earlier) auf als ihre Tochter Lizzie. Sie stand am frühesten (the earliest) auf an diesem Morgen. Early ist genauso eine Ausnahme wie fast. Auch hier entspricht die Adverbform der Adjektivform und early wird mit -er / -est gesteigert. Weil early auf -y endet, wird das -y zum i bei der Steigerung.
    3. Beim dritten Satz hörst du ein Kind, das seinem Vater sagt, dass er zu vorsichtig fährt. Sogar die Großmutter fährt schneller. Somit weißt du für den Lückentext, dass der Vater vorsichtiger (more carefully) oder langsamer (more slowly) als die Großmutter fährt. Im Umkehrschluss fährt also die Großmutter schneller (faster) als der Vater. Alle Adverbien in diesem Beispiel werden mit more / most gesteigert. Nur fast ist hier wieder eine Ausnahme.
    4. Am Ende geht es um eine neue Lehrerin, die sehr laut lacht. Der Sprecher kann es kaum glauben, denn auch Betty lacht laut, aber das ist kein Vergleich zum lauten Lachen der neuen Lehrerin. Somit weißt du für den Lückentext, dass die neue Lehrerin sehr laut (very loudly) lacht. Sie lacht lauter (more loudly) als Betty. Loud ist auch ein regelmäßiges Adverb, was bedeutet, dass es ganz normal mit more / most steigerst.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.826

Lernvideos

44.240

Übungen

38.886

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden