30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Passive and Active (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.8 / 144 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Katerina Lanickova
Passive and Active (Übungsvideo)
lernst du im 6. Lernjahr - 7. Lernjahr

Beschreibung Passive and Active (Übungsvideo)

In diesem Übungsvideo geht es darum, deine Kenntnisse zu dem Thema "Aktiv- und Passivsätze" zu wiederholen und zu verbessern. Am Anfang zeige ich dir, was für verschiedene Passivformen es auf Englisch gibt und warum und in welchen Situationen man sie überhaupt verwenden sollte. Danach hast du die Möglichkeit deine Kenntnisse zu testen, indem du die Sätze aus dem Aktiv ins Passiv umwandelst. Wenn du zwischendurch merkst, dass du mehr Zeit brauchst, benutze einfach die Pausentaste.

Transkript Passive and Active (Übungsvideo)

Hello, I'm Kathy. This practice video will help you to improve your knowledge of passive structures in English. First, we will talk about the difference between a passive and an active structure and you will see how and when to use them. I'll also show you all the different forms there are. After that there will be the practical part where you can test what you know. Hallo. Heute geht es um die Passivsätze im Englischen. Ich zeige dir den Unterschied zu den Aktivsätzen und auch die ganzen Passivformen, die es gibt. Danach wirst du dann selber testen, wie gut du diese Grammatik beherrschst. Like I said we'll start with a little revision. How do you make passive structures in English? This bank was built in 1908. You need a subject, the verb "to be" and the third form of a verb. You can use the passive structures in various tenses. Look at these examples: This room is cleaned every day. This letter was written by my boss. This muffin will be eaten very quickly. This bar has been cleaned. This computer is being used right now. Let's come back to the first sentence: This bank was built in 1908. Wenn wir den Passivsatz verwenden, ist es für uns nicht so wichtig, wer das gemacht hat, sondern wir legen die Betonung darauf, was gemacht wurde. Oft ist also nicht wichtig, wer der Agent von der Aktion war, oder wir wissen es vielleicht gar nicht. Selbstverständlich kannst du aber auch klarmachen, wer das gemacht hat, indem du die Konstruktion "by" verwendest: This bank was built in 1908 by Jack Jones. Dieser Satz ist dann aber sehr ähnlich zu dem aktiven Satz: Jack Jones built this bank in 1908. Was ist also der Unterschied zwischen einem passiven und einem aktiven Satz in der Bedeutung und der Anwendung? Oft gibt es dort keinen Unterschied und es ist nur eine andere Möglichkeit für dich, den Satz zu bauen. Wie aber schon gesagt, der Passivsatz wird häufig verwendet, wenn es nicht so wichtig ist, wer die Aktion gemacht hat oder verursacht hat, oder du weißt es nicht. Die Passivkonstruktionen werden in der englischen Sprache sehr oft verwendet und oft findest du sie im formalen Kontext, wie Briefe oder Texte. Jetzt gucken wir, wie gut deine Kenntnisse zu diesem Thema sind. Ich gebe dir einen aktiven Satz, und du sollst ihn in den passiven umwandeln. Pass ganz genau auf, was für Grammatikzeiten es in den Sätzen gibt. Somebody stole a lot of money in the robbery. - A lot of money was stolen in the robbery. The company employs 200 people. Benutze in dem passiven Satz auch das Wort "by". - 200 people are employed by the company. People don't often invite me to parties. - I'm not often invited to parties. Somebody will clean this room later. -This room will be cleaned later. This house looks nice. Somebody has cleaned it. - This house looks nice. It has been cleaned. Somebody is using the shower right now. - The shower is being used right now. Somebody has drunk the coffee. - The coffee has been drunk. Somebody bought this car in Germany. This car was bought in Germany. My grandma has cleaned all the rooms. Hier, benutze die Konstruktion mit "by". - All the rooms have been cleaned by my grandma. Careless drivers cause a lot of accidents. Hier, benutze wieder die Konstruktion mit "by". - A lot of accidents are caused by careless drivers. Sehr gut. Jetzt nur noch die letzten 3 Sätze. They have built a new theatre near the school. - A new theatre has been built near the school. Somebody is following us. - We're being followed. Somebody has stolen my car. - My car has been stolen. Super! That is all for today. I hope you feel better about the passives in English. This lesson was taught by Kathy.

48 Kommentare

48 Kommentare
  1. Ein sehr umfangreichliches Video. Innerhalb weniger Minuten ermöglichte mir dieses Video, die Aktivbildung zu verstehen und zu nachvollziehen.
    Ein großes Dankeschön:)

    Von Hasaninkaya, vor 5 Monaten
  2. Hallo Skoper72,
    danke für dein konstruktives Feedback! Schön, dass dir das Video dennoch weitergeholfen hat.
    Herzliche Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor mehr als einem Jahr
  3. 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

    Von Skoper 72, vor mehr als einem Jahr
  4. Gutes Video, nur beiden Beispielen fehlt meiner Meinung nach die deutsch Übersetzung. Ansonsten aber sehr Hilfreich. 👍

    Von Skoper 72, vor mehr als einem Jahr
  5. Hallo M Schwarz1976,
    danke für deinen Hinweis. Tatsächlich ist die Stelle korrekt, denn "money" ist ein unzählbares Substantiv und steht damit immer im Singular. Genauso, wie du im Deutschen sagst „Viel Geld wurde gestohlen”, verwendest du auch im Englischen den Singular: "A lot of money was stolen."
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Kilian Söllner, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare

Passive and Active (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passive and Active (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Entscheide, welcher Satz im Passiv und welcher im Aktiv steht.

    Tipps

    In dieser Aufgabe findest du vier Passiv- und vier Aktivsätze.

    Das Wort by zeigt dir meistens an, dass es sich um einen Passivsatz handelt.

    Lösung

    Das Passiv benutzt du im Englischen, um den Standpunkt des Subjekts und des Objekts deines Satzes zu ändern und wenn es mehr um die Handlung eines Satzes geht, als um die Person, die die Handlung durchführt. Passivsätze erkennst du daran, dass das Objekt des Aktivsatzes am Anfang des Satzes steht. Es ist zum Subjekt des Passivsatzes geworden. Das Subjekt aus dem Aktivsatz kann durch das Wort by eingefügt und steht am Ende des Satzes. Zum Beispiel:

    • My father built the house.
    • The house was built by my father.
    Gebildet wird das Passiv im Englischen immer mit einer Form von to be und dem Verb im Past Participle, also der dritten Form des Verbs bei Verben.

  • Ergänze die Tabelle mit den Passivformen.

    Tipps

    Vergiss nicht das Personalpronomen it in die Lücken einzufügen.

    Das Passiv bildet man mit einer Form von to be und dem Past Participle, beziehungsweise der dritten Form des Verbs bei unregelmäßigen Verben.

    Lösung

    Um das Passiv zu bilden, benötigen wir immer eine Form von to be und ein Vollverb im Past Participle. Bei regelmäßigen Verben ist das Past Participle einfach nur eine Endung mit -ed am Ende des Verbs. Bei unregeläßigen Verben musst du dir die dritte Form des Verbs ansehen. Zum Beispiel:

    • drink / drank / drunk
    Die Zeitformen des Passivs sind die folgenden:

    • Simple Present: is built
    • Simple Past: was built
    • Present Perfect: have been built
    • Past Perfect: had been built
    • will-Future: will be built
  • Wie müssen diese Satzteile angeordnet werden? Entscheide.

    Tipps

    Du findest 4 Passiv- und 2 Aktivsätze.

    Das Wort by steht am Ende des Satzes zusammen mit der Person, die die Aktion durchgeführt hat.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe musstest du erkennen, ob es sich um einen Aktiv- oder Passivsatz handelt. Das Wort by zeigt an, dass es sich um einen Passivsatz handelt. Das Wort steht zusammen mit der Person, die die Handlung durchgeführt hat, am Satzende.

    In einem Passivsatz wird das Objekt zum Subjekt des Satzes und steht am Anfang. Die Verbkombination aus einer Form von to be und dem Past Participle drückt einen Passivsatz aus. Dabei wird das Hilfsverb to be in die entsprechende Zeitform gesetzt. Das Vollverb des Aktivsatzes hat immer das Past Participle als Endung, während ein unregelmäßiges Verb immer in der dritten Form steht.

    • Beispiel mit einem unregelmäßigen Verb: The company built the house. - The house was built by the company.
    • Beispiel mit einem regelmäßigen Verb: They decided it. - It was decided by them.
  • Ergänze die Passivformen im Simple Present und Simple Past.

    Tipps

    Achte auf die Zeitformen in den Klammern und passe das Hilfsverb dem Subjekt an.

    Die Passivformen werden immer mit einer Form des Verbs to be und dem Vollverb im Past Participle gebildet.

    Erinnere dich an die dritte Form der unregelmäßigen Verben.

    Lösung

    In dieser Aufgabe wurden dir das Verb und die Zeitform vorgegeben, die du ins Passiv umsetzen solltest. Im Simple Past musst du dafür das Hilfsverb to be in die Zeitform des Simple Past setzen und das Past Participle hinten an das Vollverb setzen. Das Past Participle bildest du mit dem Infinitiv und der Endung -ed bei regelmäßigen Verben. Bei unregelmäßigen Verben benutzt du die dritte Form des Verbs.

    • Zum Beispiel: The cake was eaten.

    Im Simple Present gehst du ähnlich vor: Du verwendest das Hilfsverb to be im Simple Present und hängst das Past Participle ans Ende des Vollverbs. Zum Beispiel:

    • The cake is eaten.

  • Bestimme, welche der Aktivsätzen mit welchen Passivsätzen zusammengehören.

    Tipps

    Achte auf die Zeitform des Hilfsverbes im Passiv.

    Lösung

    Das Passiv wird immer mit dem Past Participle (-ed) gebildet. Bei unregelmäßigen Verben benutzt du die dritte Form des Verbs. Verwendet wird das Passiv meistens, um die Perspektive eines Satzes zu ändern. Indem du einen Satz ins Passiv setzt, vertauschst du das Subjekt und das Objekt.

    • My mum hung the picture on the wall.
    • The picture on the wall was hung by my mum.
    Um herauszufinden, um welche Zeitform es sich beim Passiv handelt, muss man sich das Hilfsverb anschauen. Die Zeitform des Hilfsverbs gibt an, in welcher Zeitform der komplette Satz steht. Die Form des Hilfsverb bezieht sich dann auf das Objekt des Aktivsatzes, welches im Passivsatz zum Subjekt geworden ist.

  • Bilde Passivsätze aus den Aktivsätzen.

    Tipps

    Erinnere dich daran, dass du in einem Passivsatz die Präposition by vor das Subjekt des Aktivsatzes setzen musst.

    Das Subjekt und das Objekt des Aktivsatzes werden beim Bilden eines Passivsatzes vertauscht.

    Verwende die Zeitform des Aktivsatzes auch im Passivsatz.

    Vergiss nicht, einen Punkt am Satzende zu setzen und achte auf die Groß- und Kleinschreibung.

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du überprüfen, ob du bereits alle Zeitformen eines Aktivsatzes in einen Passivsatz umformen kannst. Dazu musstest du natürlich im Passivsatz die selbe Zeitform benutzen, die du im Aktivsatz vorgefunden hast. Erinnere dich, dass das Subjekt zum Objekt und das Objekt zum Subjekt des Passivsatzes wird.

    • Frank is watching James - James is being watched by Frank.
    Das Passiv wird immer gebildet, indem du das Hilfsverb to be (in der entsprechenden Zeitform) vor das Vollverb des Satzes setzt und das Subjekt und das Objekt die Plätze tauschen. Vor das Objekt im Passivsatz setzt du ein by. Die Personalpronomen als Objekt im Satz sind: me, you, him, her, it, us, you, them. Zum Beispiel: We have eaten the apples - The apples were eaten by us.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.832

Lernvideos

44.266

Übungen

38.909

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden