30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen

Bewertung

Ø 4.3 / 47 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital
Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Beschreibung Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen

Nach dem Schauen dieses Videos wirst du in der Lage sein, das englische Passiv für Verben mit zwei Objekten zu bilden.

Zunächst lernst du, auf welche Art und Weise man englische Passivsätze bilden kann. Anschließend zeigen wir dir, wie sich Personalpronomen bei der Umstellung von Sätzen ändern müssen. Abschließend lernst du, was du bei der Passivbildung von Verben mit Präpositionen zu beachten hast.

Lerne etwas über das Passiv bei Verben mit zwei Objekten und Präpositionen, indem du die Gangster Herbert, Martha und Snatch im Gefängnis besuchst.

Das Video beinhaltet Schlüsselbegriffe, Bezeichnungen und Fachbegriffe wie passive, passive voice, verb, object, indirektes Objekt, direktes Objekt, Präposition, preposition.

Bevor du dieses Video schaust, solltest du bereits wissen, wie das englische Passiv gebildet wird.

Nach diesem Video wirst du darauf vorbereitet sein, englische Passivsätze zu bilden.

Transkript Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen

Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen. Die Gangster Snatch, Herbert und Martha sitzen im Knast. Aber auch hier machen sie keinen Halt vor ihren kriminellen Machenschaften. "I was promised two packets." - Mir wurden zwei Pakete versprochen. Hm, von welchen Paketen Herbert da wohl spricht. Hört sich so an, als hätte jemand ihm etwas versprochen und sein Versprechen dann nicht eingehalten. "Somebody promised him two packets." - Jemand hat ihm zwei Pakete versprochen. Wenn du dir diesen Satz genau anschaust, siehst du, dass er zwei Objekte enthält. Das indirekte Objekt "him", und das direkte Objekt "two packets". Das liegt daran, dass das Verb "promise" oft nach zwei Objekten verlangt, denn eine Person verspricht meist einer anderen Person etwas. Verben, die im Englischen häufig mit zwei Objekten verwendet werden, sind u.a. "write", "follow", "answer", "give", "offer", "show", "tell" und "help". Hat ein Aktivsatz ZWEI Objekte, gibt es auch ZWEI Möglichkeiten, einen Passivsatz zu bilden. Beide Objekte können nämlich jeweils zum Subjekt des Passivsatzes werden. "He was promised two packets." - Ihm wurden zwei Pakete versprochen. Hier steht das Personenobjekt (das ist das INdirekte Objekt) am Satzanfang. Das direkte Objekt hingegen am Satzende. Beachte, dass sich Personalpronomen bei der Umwandlung ins Passiv anpassen. So wird im Beispiel aus dem indirekten Objekt "him" ... im Passivsatz das Subjekt des Satzes "he". Die zweite Variante eines Passivsatzes lautet: "Two packets were promised to him." Wird das direkte Objekt (in diesem Fall "two packets") zum Subjekt des Passivsatzes, wird das INdirekte Objekt (also das Personenobjekt) mit "to" am Ende angehängt. "Do you even know why he is in here?" - Weißt du überhaupt, warum er hier drin ist? "Yeaah. He was offered a job." - Ihm wurde eine Stelle angeboten. Auch diesen Passivsatz könnten wir SO umstellen, dass das Personenobjekt vom SatzANFANG, an das SatzENDE wandert. Dabei darfst du nicht vergessen, "to" hinzuzufügen. "Glory was promised to him." - Ihm wurde Ruhm versprochen. "He was promised glory." Dann steht das Personenobjekt am Satzanfang. Du darfst nicht vergessen, das Pronomen von der Objektform "him" zur Subjektform "he" umzuwandeln. "And what happenend then?" - Und was ist dann passiert? "He is paid for entertaining us." - Er wird dafür bezahlt, uns zu unterhalten. Gibt es in einem Passivsatz ein Verb mit einer Präposition, ein sogennantes "phrasal verb", dann solltest du darauf achten, Verb und Präposition NIEMALS zu trennen. Die Einheit aus Verb und Präposition muss zum Beispiel auch bei den phrasal verbs "talk about", "look after" oder "break into" beachtet werden. Ähm, aber was genau meint Herbert eigentlich? Wer ist der unbekannte Mann? Und welche Pakete hatte er Herbert versprochen? Ahh...

4 Kommentare

4 Kommentare
  1. Echt toll!!!!!!!! Mit der Geschichte hat man es richtig gut verstanden. Sehr gut erklärt.

    Von Tanay, vor 13 Tagen
  2. alles klar

    Von H Konjuhi, vor 3 Monaten
  3. echt cooles Video sehr gut ich hab sofort alles verstanden

    Von Hannahboewer, vor 5 Monaten
  4. Sehr Gut erklärtes Video hab es sehr gut Verstanden

    Von Kieu762000, vor 6 Monaten

Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passiv bei Verben mit Objekten und Präpositionen kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme die indirekten und direkten Objekte der Sätze.

    Tipps

    Das indirekte Objekt wird oftmals Personenobjekt genannt, da es häufig für eine Person steht.

    Nach dem direkten Objekt fragst du mit „Wen?“ oder „Was?“.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die indirekten und direkten Objekte der Sätze bestimmen.

    • Das indirekte Objekt steht häufig für eine Person (him, her) und wird daher auch „Personenobjekt“ genannt.
    • Das direkte Objekt kannst du herausfinden, in dem du nach „Wen?“ oder „Was?“ fragst.
    Im Satz: George wrote him a letter ist him das indirekte Objekt und a letter das direkte Objekt.

  • Ordne den Aktivsätzen jeweils ihren Passivsatz zu.

    Tipps

    Im Passivsatz wird entweder das direkte oder das indirekte Objekt zum Subjekt.

    Der Passivsatz muss dasselbe Verb beinhalten wie der Aktivsatz.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Aktivsätze mit ihrem dazugehörigen Passivsatz verbinden.

    Dafür musst du wissen, dass ein Satz mit zwei Objekten auch zwei mögliche Passivsätze hat. Es kann sowohl das direkte als auch das indirekte Objekt des Aktivsatzes zum Subjekt des Passivsatzes werden. Das jeweils andere Objekt wird dann an das Satzende gestellt.

    Zum Beispiel:

    Der Aktivsatz I sent him a letter. wird im Passiv zu A letter was sent to him.

    Hier haben wir das direkte Objekt a letter zum Subjekt des Aktivsatzes gemacht und somit an den Satzanfang gestellt. Vor dem indirekten Objekt him wird ein to eingefügt es wandert an das Satzende.

  • Bringe die gesprochenen Sätze ins Passiv.

    Tipps

    In diesen Beispielen wird das indirekte Objekt des Aktivsatzes zum Subjekt des Passivsatzes.

    Achte auf die Veränderung des Verbs im Passiv. Sieh dir diesen Beispielsatz an:

    The owner feeds the dog. wird im Passiv zu: The dog is fed by the owner.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Passivsätze in die richtige Reihenfolge bringen.

    Das Personalobjekt / indirekte Objekt des Aktivsatzes wird in dieser Übung immer zum Subjekt des Passivsatzes und wandert somit an den Satzanfang. Das Verb wird verändert sich im Passiv ebenso: Our teacher told us a joke. wird zu We were told a joke by our teacher.

    Wenn wir den Urheber (Kevin / the teacher) angeben wollen, müssen wir im Passivsatz ein by hinzufügen: We were told a joke by the teacher.

  • Bestimme, ob das Verb mit einem oder zwei Objekten verwendet wird.

    Tipps

    Das Verb read wird meistens nur mit einem direkten Objekt verwendet: He reads a book.

    Das Verb tell wird häufig mit zwei Objekten verwendet: Ben tells Lora about his vacation.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Verben sortieren in Verben, welche häufig mit zwei Objekten verwendet werden und Verben, welche meist mit nur einem Objekt verwendet werden.

    Um herauszufinden, ob ein Verb ein oder zwei Objekte verlangt, versuche einen Satz zu bilden. Beim Verb give wäre ein Satz mit nur einem Objekt (Maria gives John) nicht sinnvoll. Es verlangt also auch nach einem direkten Objekt (Maria gives John an apple).

  • Bestimme die richtigen Passivsätze.

    Tipps

    Wenn das Personenobjekt (the students) an das Satzende wandert, müssen wir ein to hinzufügen.

    Der Passivsatz muss dasselbe Verb enthalten wie der Aktivsatz.

    Nur zwei der Passivsätze sind korrekt.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die richtigen Passivsätze zum gegebenen Aktivsatz auswählen. Dabei musst du Folgendes beachten:

    • Wenn das Personenobjekt (indirektes Objekt) an das Ende des Satzes wandert, müssen wir ein to hinzufügen.
    The books were given to the students.
    • Der Passivsatz muss dasselbe Verb enthalten wie der Aktivsatz.
    • Wenn das Personenobjekt am Satzanfang steht, wandert das direkte Objekt an das Satzende.
    The students were given the books.
  • Bilde Passivsätze zu den gegebenen Aktivsätzen.

    Tipps

    Vergiss nicht, den Satz mit einem Satzzeichen zu beenden (mit einem Punkt .).

    Das Objekt, welches du zum Subjekt des Passivsatzes machst, wandert an den Satzanfang.

    Wenn das direkte Objekt zum Subjekt wird, musst du das indirekte Objekt (Personenobjekt) mit einem to an das Satzende stellen.

    Lösung

    In dieser Übung musst du selbstständig Passivsätze formulieren. Dabei musst du Folgendes beachten:

    • Du kannst entweder das indirekte oder das direkte Objekt zum Subjekt des Passivsatzes machen.
    • Wenn du das direkte Objekt zum Subjekt machst, musst du das indirekte Objekt an das Satzende stellen und davor ein to einfügen.
    • Das Pronomen der Objektform me wird zu I in der Subjektform.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.832

Lernvideos

44.266

Übungen

38.909

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden