30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Possessivartikel

Bewertung

Ø 3.7 / 103 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Peter English
Possessivartikel
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Possessivartikel

Hi there. In diesem Video erfährst du, wie die Possessivartikel (mein, dein, sein, ihr, unser, euer, ihr/Ihr) im Englischen wiedergegeben werden. Diese Wörter brauchst du unbedingt, um anzugeben, wer etwas besitzt. Auf Englisch heißen sie my, your, his, her, its, our und their. Viel Spaß beim Lernen und viel Erfolg!

Transkript Possessivartikel

Herzlich willkommen. In diesem Video möchte ich dir die Possessivartikel im Englischen zeigen. Auf Englisch nennt man die Possessivartikel Possessive Determiners. Wenn du das Video gesehen hast, dann weißt du, wie die Possessivartikel im Englischen lauten und warum die Possessivartikel im Englischen viel einfacher sind als im Deutschen. Für dieses Video solltest Du mit den Personalpronomen vertraut sein. Sieh Dir, wenn nötig, mein Video zu den Personalpronomen an. Fangen wir an. Wir betrachten zunächst noch einmal die Personalpronomen. I, you, he, she, it, we, you, they. Die dazugehörigen Possessivartikel lauten: My, your, his, her, its, our, your, their. Hierzu sehen wir uns ein paar Beispielsätze an. This is my sister. Das ist meine Schwester. Who is your brother? Wer ist dein Bruder? What's his favourite colour? Was ist seine Lieblingsfarbe. Swimming is her hobby. Schwimmen ist ihr Hobby. The town and its inhabitants. Die Stadt und ihre Einwohner. This is not our problem. Das ist nicht unser Problem. I like your new dog. Ich mag deinen neuen Hund. Their father is rich. Ihr Vater ist reich. Im Gegensatz zum Deutschen sind die Possessivartikel im Englischen relativ einfach. Im Deutschen hat der Possessivartikel einer Person immer mehrere Formen. Sieh dir diese Beispiele an. Mein Computer. Meine Freunde. Meine Schwester. Mit meiner Mutter. Ohne meinen Bruder. Auf meinem Kopf. Während meines Aufenthalts. Jetzt übersetze ich die Beispiele ins Englische. My computer. My friends. My sister. With my mother. Without my brother. On my head. During my stay. Wie du siehst, gibt es im Englischen nur eine Form des Possessivartikels, egal, ob das Bezugswort männlich, weiblich oder sächlich ist und unabhängig davon, ob es im Singular oder im Plural steht. So, dann fassen wir noch einmal die wichtigsten Punkte zusammen: Die Possessivartikel lauten im Englischen my, your, his, her, its, our, your, their. Der Possessivartikel verändert sich im Englischen nicht in Abhängigkeit vom darauffolgenden Wort. So, das war dann alles zum Thema. Vielen Dank fürs Zuschauen und bis zum nächsten Mal. Tschüss.

36 Kommentare

36 Kommentare
  1. Die Stimme ist sehr Gruselig!

    Von Itslearning Nutzer 2535 39056, vor 22 Tagen
  2. Good

    Von Abdurahman E., vor 7 Monaten
  3. Die Personalpronomen sind falsch die Stelle sage ich wenn mir geantwortet wurde

    Von Zobair1, vor 7 Monaten
  4. Spaß das Video war echt Hilfreich mir hat es sehr geholfen Sofatutor ist voll gut aber ein paar Updates oder Verbesserungen wären nicht Schlecht.

    Von Ste Fle, vor 7 Monaten
  5. Der hört sich an wie 40 Jahre Crack auf Entzug

    Von Ste Fle, vor 7 Monaten
Mehr Kommentare

Possessivartikel Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Possessivartikel kannst du es wiederholen und üben.
  • Welcher Possessivartikel gehört zu welchem Personalpronomen? Nenne ihn.

    Tipps

    Die zweite Person Singular und die zweite Person Plural sind identisch.

    Lösung

    Die Possessivartikel, auf Englisch Possessive Determiners, zeigen Zugehörigkeit an. Im Gegensatz zum Deutschen muss man die Possessivartikel im Englischen nicht deklinieren. Sie behalten ihre Form bei. Die Possessivartikel im Englischen lauten: my (mein), your (dein), his (sein), her (ihr), its (sein), our (unser), your (euer), their (ihr).

  • Welcher Possessivartikel ist richtig? Bestimme.

    Tipps

    Der Possessivartikel its wird für Gegenstände oder Tiere verwendet.

    Schau dir die deutsche Übersetzung der Possessivartikel nach jedem Satz an, um zu wissen, welcher richtig ist.

    Lösung

    Du hast im Englischen einen großen Vorteil im Vergleich zum Deutschen. Im Englischen werden die Possessivartikel nämlich nicht dekliniert. Merken musst du dir lediglich, welchem Personalpronomen welcher Possessivartikel zugeordnet wird. Gegenstände und Tiere ohne Namen (wie Carl oder Clara) stehen im Englischen immer im Neutrum. Deshalb brauchst du hier den Possessivartikel its.

  • Welcher Possessivartikel gehört wohin? Bestimme.

    Tipps

    Für Dinge und Tiere verwendest du den Possessivartikel its.

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung. Die deutschen Possessivartikel in den Klammern könnten dir helfen.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe musstest du den richtigen Possessivartikel einsetzen. Im Deutschen ist der neutrale und der maskuline Possessivartikel sein. Im Englischen unterscheidet man hingegen zwischen his und its. Den Artikel its verwendet man für Dinge und Tiere, für die kein Name genannt wird, während man den Artikel his für Personen nutzt. In dieser Aufgabe wurde dir der Possessivartikel im Deutschen bereits vorgegeben. Du musstest hier also lediglich die Formen der Possessivartikel lernen und sie in die richtige Lücke setzen. Auch musst du die Possessivartikel im Englischen nicht deklinieren:

    • meine Hose = my trousers
    • mein Rock = my skirt
    • mit meinen Schuhen = with my shoes.
    Wie du siehst, ändert sich im Deutschen der Possessivartikel, während er im Englischen gleich bleibt.

  • Musst du hier ein Personalpronomen oder einen Possessivartikel einsetzen? Entscheide.

    Tipps

    Possessivartikel müssen nicht an das Geschlecht, die Anzahl und und den Fall des Nomens angepasst werden.

    Die Personalpronomen im Englischen lauten: I, you, he/ she/ it, we, you, they.

    Solange Tiere und Objekte keinen Namen tragen, stehen sie im Englischen als Neutrum.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du entscheiden, ob du einen Possessivartikel oder ein Personalpronomen einsetzen musst. Ein Possessivpronomen zeigt immer Besitz an, während ein Personalpronomen als Ersatz für eine Person oder Personengruppe eingesetzt werden kann. Zum Beispiel: He likes his pets. Das Wort he ist ein Personalpronomen und wird für eine Person eingesetzt, zum Beispiel für Peter. Das Wort his ist ein Possessivartikel und zeigt an, dass die pets Peter gehören. Wir sagen also his pets.

    Wenn du einen Satz ins Deutsche übersetzt und ihn mit einem Possessivartikel mein, dein, ihr, sein, unser, euer, ihr ersetzen kannst, verwendest du dafür die englischen Possessivartikel my, your, her, his, its, our, your und their. Anders als im Deutschen müssen diese Artikel nicht an die Anzahl (Singular, Plural), den Fall (Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv) oder an das Geschlecht (maskulin, feminin, neutrum) des Nomens angepasst werden. Die Form der englischen Possessivartikel ändert sich nicht.

    Zum Beispiel: sein Bruder – his brother; seine Schwester –*his sister*.

    Wie du siehst, ändert sich hier im Deutschen der Possessivartikel und im Englischen nicht.

  • Welche Possessivartikel werden gesucht? Bilde die Possessivartikel.

    Tipps

    Die Possessivartikel befinden sich in keiner bestimmten Reihenfolge.

    Nimm dir die Personalpronomen zur Hilfe, wenn du Schwierigkeiten hast.

    • Zum Beispiel wird aus they – their.
    Lösung

    Bei dieser Aufgabe konntest du die korrekte Schreibweise der Possessivartikel üben.
    Wichtig ist es, dass du dir merkst, dass die zweite Person Singular und die zweite Person Plural identisch sind.
    Die Possessivartikel im Englischen lauten:

    • my
    • your
    • his
    • her
    • its
    • our
    • your
    • their
    Anders als im Deutschen musst du die englischen Possessivartikel nicht deklinieren.
    Der Possessivartikel its wird für Dinge und Tiere verwendet. Dinge und Tiere sind im Englischen immer ein Neutrum, also nicht männlich oder weiblich.

  • Welcher Possessivartikel gehört hier hinein? Entscheide.

    Tipps

    Für Dinge, Städte und Tiere verwendet man den Possessivartikel its.

    Achte auch auf die Groß- und Kleinschreibung.

    Die Possessivartikel lauten im Englischen :

    • my
    • your
    • his/ her/ its
    • our
    • your
    • their.
    Sie verändern ihre Form im Gegensatz zu den Possessivartikeln im Deutschen nicht. Du musst sie also nicht deklinieren.

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du prüfen, ob du die Possessivartikel im Englischen eigenständig schreiben und korrekt verwenden kannst. Hierzu wurde dir als Hilfe die deutsche Übersetzung gegeben.

    Noch einmal zur Wiederholung. Die Possessivartikel lauten:

    • my
    • your
    • her, his, its
    • our
    • your
    • their.
    Der deutsche Possessivartikel sein kann im Englischen entweder mit its oder mit his übersetzt werden. Der Unterschied ist dabei, dass its für Dinge und Tiere, aber auch Städte und Länder verwendet wird. Der Possessivartikel his hingegen wird vor allem für Personen genutzt.

    Du musst die Possessivartikel im Englischen nicht an die Anzahl, das Geschlecht oder den Fall anpassen. Das bedeutet, dass sich die Form der Possessivartikel nicht ändert. Egal ob Plural (meine Haustiere = my pets) oder Singular (mein Haustier = my pet), ob Feminin (meine Schule = my school), Maskulin (mein Tisch = my table) oder Neutrum (mein Fahrrad= my bike), der englische Possessivartikel bleibt unverändert.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.817

Lernvideos

44.203

Übungen

38.854

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden