Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Relativpronomen – Überblick

Erfahre mehr über die Verwendung und Funktion der französischen Relativpronomen. Entdecke Beispiele und Übungen, um sicher im Umgang damit zu werden! Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 93 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Nele Améry
Relativpronomen – Überblick
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Relativpronomen – Überblick Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Relativpronomen – Überblick kannst du es wiederholen und üben.
  • Wann benutzt man welches Relativpronomen?

    Tipps

    Überlege, was die Relativpronomen auf Deutsch bedeuten. Daraus lässt sich häufig auch ihre Funktion im Satz ableiten.

    Hier siehst du ein Beispiel für das Relativpronomen dont:

    C'est le livre dont nous avons parlé.
    (Das ist das Buch, über das wir gesprochen haben.)

    → Das Relativpronomen dont ersetzt hier den Ausdruck parler de qc.

    Lösung

    Im Französischen gibt es zahlreiche Relativpronomen:

    • , qui und que
    • ce qui und ce que
    • lequel, laquelle, lesquels und lesquelles
    • auquel, à laquelle, auxquels und auxquelles
    • duquel, de laquelle, desquels und desquelles
    • dont


    Diese übernehmen unterschiedliche Funktionen in einem Satz, zum Beispiel:

    • → bezeichnet Orte („wo“)
    • qui → bezieht sich auf ein Subjekt („wer“)
    • que → bezieht sich auf ein Objekt („was“)
    • dont → ersetzt Ausdrücke mit de
  • Gib an, wann man das Relativpronomen lequel verwendet.

    Tipps

    Das Relativpronomen lequel richtet sich in Genus und Numerus nach dem Bezugswort, auf das es sich bezieht.

    Die verwandten Formen lauten: auquel und duquel. Aus welchen Wörtern setzen sich diese zusammen?

    Lösung

    Die Relativpronomen lequel, laquelle, lesquels und lesquelles stehen für ein Objekt im Relativsatz, das auf eine Präposition folgt. Die Verschmelzungsformen mit den Präpositionen à und de siehst du im Bild.

  • Ordne die richtigen Relativpronomen zu.

    Tipps

    Welche Funktion hat das Relativpronomen im Relativsatz? Subjekt oder Objekt?

    Folgt das Relativpronomen direkt auf das Bezugswort, nach dem es steht?

    Brauchst du eine Präposition, die mit dem Relativpronomen steht?

    Lösung

    Um in einem Text das richtige Relativpronomen zu bestimmen, ist es zunächst wichtig, dass du den Sinn eines Satzes erfasst. Das heißt, du musst unbekannte Wörter klären oder dir erschließen.

    Die Wahl des Relativpronomens hängt von der Art des Bezugsworts und der grammatischen Funktion des Relativpronomens im Satz ab. Bei den einfachen Relativpronomen gilt:

    • Qui bezieht sich auf ein direkt davor stehendes Bezugswort und hat die Funktion des Subjekts im Relativsatz.
    • Que bezieht sich ebenfalls auf ein direkt davor stehendes Bezugswort und hat die Funktion eines direkten Objekts im Relativsatz.
    Ähnliche Regeln gelten für ce qui und ce que, nur dass hier kein direktes Bezugswort davorsteht, deshalb steht hier stellvertretend ein ce für das Bezugswort. Im Deutschen wird dieses Relativpronomen mit was wiedergegeben.

    Bei den Relativpronomen, die mit einer Präposition stehen bzw. sich auf eine präpositionale Ergänzung beziehen, ist es wichtig, dass du weißt, mit welcher Präposition das Verb des Relativsatzes steht. Diese Präposition steht dann zwischen dem Bezugswort im Hauptsatz und dem Relativsatz.

    Bei Ergänzungen mit de verwendest du das Relativpronomen dont.

  • Erschließe die Sätze mit dem richtigen Relativpronomen.

    Tipps

    Die Relativpronomen ce qui und ce que werden im Deutschen mit was übersetzt.

    Bei den Formen von lequel, musst du erstens darauf achten, die Form in Geschlecht und Zahl an das Bezugswort anzupassen, und zweitens darauf, mit welcher Präposition es stehen muss.

    Im Französischen verwendet man einen Relativsatz, um zu sagen: Der Grund, warum .... Du könntest auch sagen: Der Grund, für den ...

    Achte darauf, dass Formen mit que apostrophiert werden, wenn das Folgewort mit einem Vokal beginnt.

    Lösung

    Die Relativpronomen ce qui und ce que heißen auf Deutsch was. Sie beziehen sich auf eine Information aus dem Hauptsatz. Das Pronomen ce qui steht in der Funktion des Subjekts im Relativsatz, ce que in der Funktion des direkten Objekts im Relativsatz.

    Das Relativpronomen lequel steht immer in der Funktion eines Objekts, das auf eine Präposition folgt. Welche Präposition das ist, musst du erschließen. Dabei richtest du dich nach dem Verb im Relativsatz. Mit welcher Präposition ein Verb steht, kannst du auch in einem Wörterbuch nachschlagen.

  • Zeige auf, welches Relativpronomen gesucht wird.

    Tipps

    Die Relativpronomen, die in ähnlicher Funktion gebraucht werden, lauten: de qui, duquel, de laquelle, desquels oder desquelles.

    Lösung

    Das Relativpronomen dont leitet einen Relativsatz ein, der von einem Ausdruck mit der Präposition de abhängt. Dont kann sowohl für Sachen als auch für Personen stehen.

  • Erschließe, wie man die Sätze miteinander verbinden kann.

    Tipps

    Überlege als Erstes, worauf sich das Relativpronomen beziehen soll.

    Steht das Relativpronomen als Objekt oder als Subjekt im Relativsatz?

    Achte auf das Verb, welches im Relativsatz steht. Es zeigt dir, welche Präposition verlangt wird, wenn das Relativpronomen ein Objekt ist und eine Präposition braucht, um sich mit dem Bezugswort zu verbinden.

    Lösung

    Ein Relativsatz dient dazu, Sätze miteinander zu verbinden. Im Haupt- und im Relativsatz wird dabei auf dieselbe Sache, dieselbe Person oder dasselbe Ereignis Bezug genommen.

    Um diesen Bezug grammatikalisch richtig herzustellen, brauchst du in manchen Fällen eine Präpostion, die das Relativpronomen mit dem Bezugswort verbindet.