30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie verwende ich das Relativpronomen „dont“? 05:32 min

Textversion des Videos

Transkript Wie verwende ich das Relativpronomen „dont“?

Salut ! Wir lernen heute den Gebrauch des Relativpronomens „dont“ und wie dieses im Satz verwendet wird. C'est un pronom dont tu as déjà entendu parler? Ist das ein Pronomen, von dem du schon gehört hast?

Wiederholung Relativpronomen

Wiederholen wir kurz, was nochmal Relativpronomen waren. Ein Relativpronomen leitet einen Relativsatz ein, welches das Subjekt des Hauptsatzes näher bestimmt und beschreibt. Das heißt, ein Relativsatz bezieht sich immer auf ein bereits genanntes Nomen oder eine Nominalgruppe.

Das Relativpronomen "dont"

« Dont » est un pronom dont on se sert souvent en français. “Dont” ist ein Pronomen, das man im Französischen oft verwendet. Aber was bedeutet eigentlich ”dont”? Je nach Kontext gibt es verschiedene Übersetzungsmöglichkeiten ins Deutsche - dazu zählen dessen, deren, wovon, von dem, über den, in den… Aber das schauen wir uns im Laufe des Videos näher an.

"Dont" in Verbindung mit Präpositionen

Dont ist ein Relativpronomen, das eine Ergänzung mit der Präposition de ersetzt. Dies funktioniert sowohl bei Verben als auch bei Adjektiven und Substantiven, die von der Präposition de gefolgt werden. Schauen wir uns die drei Fälle nacheinander an:

Nehmen wir zunächst das Verb “parler de”: Le pays dont je parle est magnifique! Hier siehst du, wie das Pronomen dont den Relativsatz einleitet und die Präposition de ersetzt. Beachte: Ist von Gegenständen die Rede, wird immer “dont” verwendet. Bei Personen hingegen kannst du entweder “de qui” oder “dont” benutzen, zum Beispiel: L’homme dont - oder de qui - je parle, c'est Paul. Beides ist richtig.

Relativpronomen und Adjektive

Es gibt auch Konstruktionen mit Adjektiven, die ihr Objekt mit der Präposition de anschließen, zum Beispiel bei “être amoureux de quelqu’un”: La fille dont - oder de laquelle - je suis amoureux s’appelle Isabelle.Le garçon dont - oder duquel - je suis amoureuse s’appelle Pierre.

Das Relativpronomen duquel wird heutzutage kaum noch verwendet und meist durch dont ersetzt. Umso besser - denn “dont” ist unveränderlich und hat nur eine Form. Du musst also nicht darauf achten, ob das Subjekt, auf das es sich bezieht, männlich oder weiblich ist.

Relativpronomen und Substantive

Kommen wir nun zum dritten Einsatzbereich von “dont”: Ein Substantiv kann über die Präposition de mit einem weiteren Substantiv verbunden sein: L’entreprise dont il est directeur fabrique des chaussures. Die Firma, deren Leiter er ist, produziert Schuhe. Was gibt es noch zum Gebrauch von dont zu wissen?

Nach “dont” folgt die normale Wortstellung, das heißt, der durch “dont” eingeleitete Relativsatz hat - im Gegensatz zum Deutschen - die gleiche Wortstellung wie der normale Aussagesatz: Paul, dont je connais le fils, vient de Toulouse. Paul, dessen Sohn ich kenne, kommt aus Toulouse. Wie du siehst, ist der Relativsatz “dont je connais le fils” genauso aufgebaut wie der Aussagesatz “Je connais le fils”. Praktisch, oder?

Beispielsätze

Schauen wir uns nun die Verwendung des Relativpronomens näher an: Claude hat gerade Marie kennen gelernt und erzählt ihr von seinem Leben. Er ist dabei ziemlich von sich überzeugt...

Bonjour, je suis Claude. L'entreprise dont je suis responsable est très importante en Europe.
Die Firma, für die ich verantwortlich bin, ist sehr wichtig in Europa.

C'est une entreprise dont je suis très fier.
Das ist eine Firma, auf die ich sehr stolz bin.

Les employés dont j'ai besoin doivent être très qualifiés.
Die Angestellten, die ich brauche, müssen sehr qualifiziert sein.

Le directeur général dont je suis l'ami proche est millionnaire.
Der Generaldirektor, mit dem ich eng befreundet bin, ist Millionär.

La voiture dont je me sers pour aller au travail est une Porsche.
Das Auto, mit dem ich zur Arbeit fahre, ist ein Porsche.

Les affaires dont je parle à mes collègues sont très confidentielles.
Die Angelegenheiten, über die ich mit meinen Kollegen spreche, sind sehr geheim.

La maison dont je suis le propriétaire se trouve au bord de la plage.
Das Haus, dessen Eigentümer ich bin, befindet sich am Strand.

La femme dont je rêve doit aimer faire du sport.
Die Frau, von der ich träume, muss gerne Sport treiben.

L'homme dont tu rêves, c'est moi!
Der Mann, von dem du träumst - das bin ich!

Abschluss

Meinst Du, Claude wird so Erfolg bei Marie haben? Das überlassen wir dem Schicksal! Auf jeden Fall ist das Relativpronomen “dont” ein Thema, vor dem du jetzt keine Angst mehr haben brauchst, an das du dich nach diesem Video erinnern wirst und welches du oft benutzen wirst.

Le pronom relatif “dont” est un sujet dont tu ne dois plus avoir peur, dont tu te souviendras après cette vidéo et dont tu vas te servir souvent. Allez, viel Spaß et à bientôt!!

3 Kommentare
  1. Mega gut, und witzig😂😂😂

    Von L Atte, vor fast 2 Jahren
  2. echt gut beschrieben :D

    Von Jaden Tim, vor mehr als 4 Jahren
  3. super erklärt :)

    Von Skulzer, vor fast 5 Jahren

Wie verwende ich das Relativpronomen „dont“? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie verwende ich das Relativpronomen „dont“? kannst du es wiederholen und üben.

  • Vervollständige die Definition zum Relativpronomen dont.

    Tipps

    Ein Relativsatz wird durch ein Relativpronomen eingeleitet.

    Ein Relativsatz ist ein Nebensatz.

    Vier der Antwortmöglichkeiten bleiben über.

    Lösung

    Das Relativpronomen dont leitet einen Relativsatz ein und wird im Französischen sehr häufig verwendet.

    Es ersetzt Verben, Adjektive und Substantive, die von der Präposition de gefolgt werden.

    Es gibt mehrere Übersetzungsmöglichkeiten für dont - dies wirst du feststellen, wenn du dir verschiedene Sätze mit dont anschaust.

  • Bestimme die Wortart der Vokabeln.

    Tipps

    Ein Substantiv bezeichnet man auch als Nomen.

    Ein Verb drückt eine Tätigkeit, ein Geschehen oder einen Zustand aus.

    Ein Adjektiv ist ein Eigenschaftswort und beschreibt näher, wie etwas ist.

    Lösung

    Im Französischen gibt es eine Reihe von Verben, auf die immer eine Präposition folgen muss. Diese Präposition kann z.B. à oder de sein.

    Es ist wichtig, die jeweilige Präposition immer mit einer neuen Vokabel mitzulernen. Dann weißt du nicht nur, wie du ein Substantiv, Verb oder Adjektiv in einem Relativsatz durch ein Relativpronomen ersetzt, sondern zum Beispiel auch, ob ein Objektanschluss im Satz direkt oder indirekt erfolgt.

  • Bestimme die korrekte Satzstellung.

    Tipps

    Die Verwendung von dont verändert die Satzstellung nicht – weder im Hauptsatz, noch im Relativsatz.

    Die französische Satzstellung lautet: Subjekt, Prädikat, Objektergänzung.

    Lösung

    Verschaffe dir zunächst einen Überblick über die vorliegenden Wörter und ordne sie ihren Wortarten zu.

    • Wo findest du Substantive, Prädikate, Präpositionen, adverbiale Bestimmungen des Ortes und der Zeit?
    • Welches Wort übernimmt welche Funktion im Satz?
    • Welches Wort ist Subjekt, welches Objekt?
    • An welche Stelle setzt du um Französischen Adjektive, adverbiale Bestimmungen und Präpositionen?

  • Ermittle die fehlenden Relativpronomen.

    Tipps

    Qui ist immer das Subjekt des Nebensatzes und kann sich auf Personen und Sachen beziehen. Es folgt darauf immer ein Objektpronomen oder ein Verb.

    Que stellt immer das direkte Objekt eines Nebensatzes dar und kann sich auf Sachen und Personen beziehen. Nach que folgt immer ein Subjekt.

    Das Relativpronomen hat die Funktion einer Ortsbestimmung.

    Lösung

    Ein Relativsatz ist ein Nebensatz, der durch ein Relativpronomen eingeleitet wird.

    Das Relativpronomen bezieht sich immer auf eine Person oder eine Sache, die zuvor bereits genannt wurde und die durch den Relativsatz näher beschrieben wird.

    Wichtige Relativpronomen im Französischen sind qui, que, , alle Formen von lequel mit Präposition und dont.

  • Ermittle alle Verben, Adjektive und Substantive, die in einem Relativsatz mit dont ersetzt werden können.

    Tipps

    Suche zunächst nach der Präposition de in den Sätzen. Analysiere die Wörter, die vor de stehen: Handelt es sich um ein Verb, um ein Adjektivoder um ein Nomen?

    Wenn du gleich noch etwas mehr üben willst, versuche doch mal, die Sätze um Relativsätze zu erweitern, in denen du dont verwendest.

    Lösung

    In Relativsätzen mit dem Relativpronomen dont würden die Sätze folgendermaßen lauten:

    • Stéphane dont il est le meilleur copain ne lui parle plus. La copine dont il a besoin est Sophie.
    • La situation dont Jonathan parle est compliquée.
    • Les choses dont les deux discutent sont très délicates. La solution dont Jonathan rêve est simple.
    • Le problème dont Sophie est responsable est très difficile. Les propositions dont elle se sert sont très bonnes.
  • Bilde korrekte Sätze.

    Tipps

    Das Relativpronomen dont ersetzt Verben, Substantive oder Adjektive, die von der Präposition de gefolgt werden.

    Dont wird verwendet, wenn ein Bezug zu Gegenständen hergestellt wird - bei Personen verwendet man eher qui. Bei de laquelle bzw. duquel oder dont kannst du ganz frei entscheiden, welches Relativpronomen du verwenden möchtest.

    Erinnere dich an die Regeln zum Gebrauch der anderen Relativpronomen, die du schon kennst - qui, que und zum Beispiel.

    Lösung

    Achte darauf, wie du die Sätze übersetzen würdest. Für dont gibt es – je nach Kontext – viele Übersetzungsmöglichkeiten, z.B.: dessen, deren, wovon, von dem, über den, in den. Erinnere dich auch an die Regeln, die du zu den anderen Relativpronomen kennst:

    • Qui ist immer das Subjekt des Nebensatzes und kann gleichermaßen für Personen und für Dinge stehen. Es folgt darauf immer ein Objektpronomen oder ein Verb.
    • Que steht immer für das direkte Objekt und kann sich auf Sachen und Personen beziehen. Nach que folgt immer ein Subjekt.
    • Das Relativpronomen hat die Funktion einer Ortsbestimmung.