30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Schriftliches Subtrahieren mit mehreren Zahlen – Übung

Bewertung

Ø 3.7 / 48 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Mathe Grundschulteam
Schriftliches Subtrahieren mit mehreren Zahlen – Übung
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Schriftliches Subtrahieren mit mehreren Zahlen – Übung

Lilli und Niko möchten heute gerne wissen, wie viele gelbe Autos letztes Jahr verkauft wurden. Um das herauszufinden müssen die beiden eine Minusaufgabe mit mehreren großen Zahlen ausrechnen. Wie das funktioniert, lernst du heute. Es gibt einen ganz einfachen Trick. Gemeinsam lösen wir eine ziemlich große Aufgabe und üben somit das schriftliche Subtrahieren. Viel Spaß dabei!

Transkript Schriftliches Subtrahieren mit mehreren Zahlen – Übung

Hallo! Lilli und Niko haben gelesen, dass ein Spielzeughersteller letztes Jahr 978.695 Spielzeugautos verkauft hat. Davon waren 324.312 rot, 210.251 grün und 232.020 waren blau. Die restlichen Autos waren gelb. Lilli und Niko würden nun gern wissen, wie viele gelbe Autos letztes Jahr verkauft wurden. Aber sie haben noch nie mit so großen Zahlen Minusaufgaben gerechnet. Darum zeige ich den beiden heute, wie das geht. Machst du mit?

978695 -324312 -210251 -232020 212112

Ups! Du meinst, das sei ein zu großer Sprung? Du wirst sehen, das ist genauso leicht, dauert nur ein kleines bisschen länger. Wie kann man das am besten rechnen? Ich zeige es dir.

Denn auch hier geht es wieder so: Du rechnest jetzt von rechts nach links und von unten nach oben die Zahlen einzeln zusammen. Das ist gar nicht so schwer.

0 + 1 + 2 = 3 5 – 3 = 2 2 + 5 + 1 = 8 9 – 8 = 1 0 + 2 + 3 = 5 6 – 5 = 1 2 + 0 + 4 = 6 8 – 6 = 2 3 + 1 + 2 = 6 7 – 6 = 1 2 + 2 + 3 = 7 9 – 7 = 2 Um das Ergebnis aufzuschreiben, fängst du bei der untersten Zahl an. Das ist auch die erste Ziffer im Ergebnis. Diese Zahlen schreibst du so wie bei der anderen Aufgabe auch wieder auf. Nicht vergessen du fängst bei der untersten Zahl an.

Und das ist unser Ergebnis 212.112.

So viele gelbe Spielzeugautos wurden letztes Jahr von der Firma verkauft.

Das war gar nicht so schwer, oder? Bis hierhin gibt es noch keine Probleme.

Was ist aber mit einer solchen Aufgabe? 476.856 -123.202 - 234.443


119211

Du wirst an der Tausenderstelle merken, dass die Zahl, die du von der oberen subtrahieren sollst, größer ist als diese. Aber das kennst du eigentlich schon von der schriftlichen Subtraktion. Du musst dir etwas leihen. Das sehen wir uns genauer an. 3 + 2 = 5 6 – 5 = 1 4 + 0 = 4 5 – 4 = 1 4 + 2 = 6 8 – 6 = 2 4 + 3 = 7 6 – 7 = geht nicht, aber 16 – 7 = 9; die geliehene 1 wird in die Spalte davor übertragen.

1 + 3 + 2 = 6 7 – 6 = 1 2 + 1 = 3 4 – 3 = 1

Das Ergebnis ist 119.211.

Das üben wir jetzt noch intensiver. 526.432 -203.064 -130.502

2 + 4 = 6 12 – 6 = 6 1 + 0 + 6 = 7 13 – 7 = 6 1 + 5 + 0 = 6 14 – 6 = 8 1 + 0 + 3 = 4 6 – 4 = 2 3 + 0 = 3 12 – 3 = 9 1 + 1 + 2 = 4 5 – 4 = 1

Das Ergebnis ist 192866. Heute haben wir mit ziemlich großen Zahlen gerechnet. Niko und Lilli staunen immer noch darüber, wie viele Spielzeugsautos letztes Jahr verkauft wurden. Jetzt überlegen sie, wie viele Fußbälle wohl pro Jahr verkauft werden? Aber das wollen sie ein anderes Mal ausrechnen. Tschüss!

9 Kommentare

9 Kommentare
  1. Hallo Linda Werlitz,
    vielen Dank für deinen Hinweis, wir werden den Fehler im Bild umgehend beheben.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v., vor mehr als einem Jahr
  2. Hallo liebes team,

    Könnte es möglich sein, auf der 4 Übungsseite.
    Die Aufgabe 9986-4678-2123, ein Übertrag zuviel hat.

    mfg

    Von Linda Werlitz, vor mehr als einem Jahr
  3. Hallo Isabella,
    vielen Dank. Wir freuen uns, dass wir dir beim Lernen helfen konnten.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Anna Theresa Kowalke, vor etwa 2 Jahren
  4. total super zuerst hab ich es nicht ganz verstanden, aber als ich mir das video nochmal angeguckt habe, hab ich es verstanden. Ich danke ganz sofatutor, dass ihr mir helft, meine Mathekünste mächtig zu verbessern. Liebe Grüße von Isabella

    Von Harald 6, vor etwa 2 Jahren
  5. Gern geschehen :)

    Von Medine B., vor mehr als 2 Jahren
Mehr Kommentare

Schriftliches Subtrahieren mit mehreren Zahlen – Übung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Schriftliches Subtrahieren mit mehreren Zahlen – Übung kannst du es wiederholen und üben.
  • Welches Ergebnis ist richtig? Berechne.

    Tipps

    Nimm dir ein Blatt Papier. Schreibe die Aufgabe auf und rechne sie aus.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musstest du zuerst alle Zahlen untereinander schreiben. Im nächsten Schritt musstest du stellenweise vorgehen. Du beginnst mit den Einern. Zuerst addierst du die Einerstellen der Subtrahenden (untere Zahlen). Du subtrahierst sie dann von der Einerstelle des Minuenden (oberste Zahl).

    • 2 + 1 + 0 = 3
    • 5 - 3 = 2
    Das Ergebnis schreibst du dann unter den Strich an die Einerstelle.

    Jetzt machst du mit der Zehnerstelle weiter:

    • 1 + 5 + 2 = 8
    • 9 - 8 = 1
    Nun kommen die Hunderter:

    • 3 + 2 + 0 = 5
    • 6 - 5 = 1
    Nun folgen die Tausender:

    • 4 + 0 + 2 = 6
    • 8 - 6 = 2
    Im nächsten Schritte berechnest du die Zehntausender:

    • 2 + 1 + 3 = 6
    • 7 - 6 = 1
    Zum Schluss berechnest du die Hunderttausender:

    • 3 + 2 + 2 = 7
    • 9 - 7 = 2
    Wenn du alle Ergebnisse an die richtige Stelle unter den Strich schreibst, erhältst du jetzt das Ergebnis.

    Das Ergebnis dieser Aufgabe lautet 212112.

  • Wie lautet das Ergebnis der Aufgabe? Bestimme.

    Tipps

    Denke an den Übertrag.

    Wenn du zwei Zahlen von einer Zahl subtrahierst, musst du die beiden zuerst addieren.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du stellenweise rechnen. Du musst dabei mit der Einerstelle beginnen. Du addierst die Einer der Subtrahenden (untere beiden Zahlen) und subtrahierst sie vom Einer des Minuenden (obere Zahl).

    • 2 + 3 = 5
    • 6 - 5 = 1
    Du schreibst eine 1 unter den Strich an die Einerstelle.

    Jetzt machst du mit der Zehnerstelle weiter:

    • 0 + 4 = 4
    • 5 - 4 = 1
    Nun kommen die Hunderter:

    • 2 + 4 = 6
    • 8 - 6 = 2
    Nun folgen die Tausender:

    • 3 + 4 = 7, aber 7 ist größer als 6. Du kannst hier nicht einfach subtrahieren. Du borgst dir einen Zehntausender und merkst es dir mit einer kleinen Eins. Aus 6 wird somit 16.
    • 16 - 7 = 9
    Im nächsten Schritte berechnest du die Zehntausender:

    • 2 + 3 + 1 = 6. Du addierst nun den geborgten Zehntausender dazu.
    • 7 - 6 = 1
    Zum Schluss berechnest du die Hunderttausender:

    • 1 + 2 = 3
    • 4 - 3 = 1
    Wenn du alle Ergebnisse an die richtige Stelle unter den Strich schreibst, erhältst du jetzt das Ergebnis.

    Das Ergebnis dieser Aufgabe lautet 119211.

  • Welche Ergebnisse passen zu den Aufgaben? Entscheide.

    Tipps

    Beginne, mit dem Einer zu rechnen.

    Du musst auch den Übertrag dazuaddieren.

    Lösung

    Konntest du alle Paare finden?
    Das war gar nicht so leicht.

    Um so eine Aufgabe zu berechnen, musst du mit den Einern beginnen. Zum Beispiel diese Aufgabe:

    9987 - 1254 - 2642 = ?

    Du addierst die Einerstellen der Subtrahenden (untere beiden Zahlen) und subtrahierst sie von der Einerstelle des Minuenden (oberste Zahl).

    • 4 + 2 = 6
    • 7- 6 = 1
    Die 1 schreibst du nun in das Ergebnis unter die Einerstelle.

    So gehst du mit allen weiteren Stellen vor.
    Vergiss nicht, den geborgten Zehner zu den unteren beiden Zahlen an der Hunderterstelle dazuzuaddieren.

    So erhältst du am Ende das richtige Ergebnis.

  • Wie lautet das Ergebnis? Bestimme.

    Tipps

    Die Tausenderstelle berechnest du zuletzt.

    Denk daran, den Übertrag wieder dazuzuaddieren.

    Schreibe die Aufgaben auf ein Blatt Papier.

    Lösung

    Das war gar nicht so leicht.

    Um so eine Aufgabe zu berechnen, musst du mit den Einern beginnen. Zum Beispiel bei dieser Aufgabe:

    567 - 231 - 110 = ?

    Du addierst die Einerstellen der Subtrahenden (untere beiden Zahlen) und subtrahierst sie von der Einerstelle des Minuenden (oberste Zahl).

    • 1 + 0 = 1
    • 7 - 1 = 6
    Die 6 schreibst du nun in das Ergebnis unter die Einerstelle. So gehst du mit allen weiteren Stellen vor. Vergiss nicht, den Übertrag dazuzuaddieren. So erhältst du am Ende das richtige Ergebnis.

  • Welche Aufgabe wurde richtig gerechnet? Gib an.

    Tipps

    Vergiss nicht, auf den Übertrag zu achten.

    Du rechnest von rechts nach links.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du die richtig gerechnete Aufgabe finden.

    Du musst mit der Einerstelle beginnen. Du addierst die Einer der Subtrahenden (untere beiden Zahlen) und subtrahierst sie vom Einer des Minuenden (obere Zahl).

    • 4 + 2 = 6, 6 ist größer als 2. Aus diesem Grund musst du dir einen Zehner borgen. Aus 2 wird somit 12. Deshalb wird als Übertrag die 1 notiert.
    • 12 - 6 = 6
    Dann machst du mit den Zehnern weiter:

    • 6 + 0 + 1 = 7, auch hier ist ein Übertrag nötig.
    • 13 - 7 = 6
    Nun folgen die Hunderter:

    • 0 + 5 + 1 = 6, wieder musst du einen Übertrag machen.
    • 14 - 6 = 8
    Als Nächstes musst du die Tausender berechnen:

    • 3 + 0 + 1 = 4
    • 6 - 4 = 2
    Nun folgen die Zehntausender:

    • 0 + 3 = 3, 3 ist größer als 2. Also ist ein Übertrag nötig.
    • 12 - 3 = 9
    Zum Schluss musst du noch die Hunderttausender berechnen:

    • 2 + 1 + 1 = 4
    • 5 - 4 = 1
    Wenn die Summe der beiden unteren Zahlen größer ist als die oberste Zahl, musst du einen Übertrag machen. Vergiss nicht, dir den Übertrag zu merken und ihn im nächsten Schritt zu den unteren beiden Zahlen zu addieren. Wenn du alle Stellen berechnet hast, erhältst du das Ergebnis.

    Das Ergebnis lautet 192866.

  • Wie ist das richtige Ergebnis? Bestimme.

    Tipps

    Beginne bei den Einern zu rechnen.

    Denke an die Überträge. Sie sind hier nicht eingetragen.

    Addiere die unteren beiden Ziffern und subtrahiere sie von der oberen.

    Lösung

    Das war gar nicht so leicht. Um so eine Aufgabe zu berechnen, musst du mit den Einern beginnen:

    80031 - 23442 - 23443 = ?

    Du addierst die Einerstellen der Subtrahenden (untere beiden Zahlen) und subtrahierst sie vom Minuenden (oberste Zahl).

    • 2 + 3 = 5
    • 1 - 5 geht nicht, deshalb borgst du dir einen Zehner.
    Du rechnest nun:
    • 11 - 5 = 6
    Die 6 schreibst du nun in das Ergebnis unter die Einerstelle. So gehst du mit allen weiteren Stellen vor. Vergiss nicht, dir den Übertrag zu merken und im nächsten Schritt mit den unteren beiden Zahlen zu addieren. Du kannst dir den Übertrag auch aufschreiben! So gehst du bei allen Stellen vor, bis du das Ergebnis erhältst.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.840

Lernvideos

44.349

Übungen

38.981

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden