30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Schriftliche Division durch Einerzahlen – Überblick

Bewertung

Ø 4.1 / 161 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Mathe Grundschulteam
Schriftliche Division durch Einerzahlen – Überblick
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Schriftliche Division durch Einerzahlen – Überblick

In diesem Video zeige ich dir, wie die schriftliche Division mit Einerzahlen funktioniert. Niko war auf dem Flomarkt und nun müssen wir ihm beim Rechnen helfen. Dafür brauchen wir das schritliche Dividieren. Auf den ersten Blick erscheint das ganz schön kompliziert, aber eigentlich muss man das Prinzip nur einmal richtig verstehen und du wirst es nie wieder vergessen. Viel Spaß beim Dazulernen!

40 Kommentare

40 Kommentare
  1. Das Video war Hilfreich 👍

    Von Riefsche, vor etwa 2 Monaten
  2. Wie heißt der im Viedeo?

    Von Riefsche, vor etwa 2 Monaten
  3. omg vielen vielen dank!!!!

    Von Chhwa42, vor 4 Monaten
  4. Hallo Aylin Tafelmayer,
    vielen Dank Ihnen für diesen guten Hinweis. Leider können wir das zu diesem Zeitpunkt noch nicht anbieten.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v., vor 6 Monaten
  5. Hallo,
    ich schließe mich hier an.
    Es wäre sehr hilfreich, wenn wir sehen könnten, was die Kinder schon bearbeitet haben und welche Aufgaben noch nicht bearbeitet worden sind.
    LG

    Von Aylin Tafelmayer, vor 6 Monaten
Mehr Kommentare

Schriftliche Division durch Einerzahlen – Überblick Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Schriftliche Division durch Einerzahlen – Überblick kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie lautet die Regel zur schriftlichen Division? Vervollständige.

    Tipps

    Bei der schriftlichen Division teilst du stellenweise.

    Lösung

    Die Regel lautet: Bei der schriftlichen Division teilst du jede Stelle einer Zahl einzeln und fängst bei der größten Stelle ganz links an.

    Hier ein Beispiel: 864 : 4 = 216

    Zuerst teilst du die Hunderterstelle durch 4.

    • 8 : 4 = 2
    Du schreibst die 2 rechts neben das Gleichheitszeichen.

    Dann rechnest du zurück:

    • 2 $\cdot$ 4 = 8
    Du schreibst das Ergebnis 8 unter die Hunderterstelle.

    Jetzt ziehst du unter die 8 einen Strich und schreibst eine Null darunter, denn 8 - 8 = 0.

    Nun rechnest du mit der Zehnerstelle weiter:

    • 6 : 4 = 1 Rest 2
    Die 1 schreibst du rechts ins Ergebnis.

    Du rechnest wieder zurück:

    • 1 $\cdot$ 4 = 4
    Die 4 schreibst du unter die 6. Und 6 - 4 = 2. Den Rest 2 schreibst du unter die 4.

    Zum Schluss rechnest du mit den Einern. Achte darauf, dass du auch diesmal den Rest nicht vergisst. Du ziehst die 4 herunter und rechnest:

    • 24 : 4 = 6
    Die 6 schreibst du wieder rechts in das Ergebnis. Danach musst du nur noch zurückrechnen:
    • 6 $\cdot$ 4 = 24
    Du siehst, dass kein Rest bleibt, denn:
    • 24 - 24 = 0
    Die Aufgabe ist somit fertig.
  • Wie rechnest du 342 : 2 schriftlich? Vervollständige die Rechnung.

    Tipps

    Du beginnst bei der größten Stelle ganz links.

    Jetzt rechnest du 3 : 2 = 1 Rest 1.

    Das Ergebnis 1 notierst du rechts.

    Vergiss nicht das Zurückrechnen, nachdem du eine Zahl im Ergebnis rechts notiert hast.

    Lösung

    Deine Lösung sollte wie im Bild aussehen.

    Schreibe die Zahlen immer möglichst genau untereinander, damit du nicht durcheinander kommst.

    1. Teile zuerst die Hunderterstelle durch 2. Du rechnest: 3 : 2 = 1 Rest 1. Schreibe die 1 rechts neben das Gleichheitszeichen unter die Hunderterstelle.
    2. Dann rechnest du zurück, also 1 $\cdot$ 2 = 2. Du schreibst das Ergebnis 2 unter die Hunderterstelle.
    3. Als nächstes ziehst du unter der 2 einen Strich und schreibst den Rest 1 darunter, denn 3 - 2 = 1.
    4. Nun ziehst du die Zehnerstelle herunter und erhältst 14. Du teilst wieder durch 2. Du rechnest 14 : 2 = 7. Die 7 schreibst du rechts in das Ergebnis unter die Zehnerstelle.
    5. Du rechnest wieder zurück, also 7 $\cdot$ 2 = 14. Die 14 schreibst du unter die andere 14 und rechnest 14 - 14 = 0.
    6. Nun rechnest du mit den Einern. Die Rechnung lautet 2 : 2 = 1.
    7. Die 1 schreibst du wieder rechts in das Ergebnis unter die Einerstelle. Du rechnest wieder zurück, also 1 $\cdot$ 2 = 2. Wenn du die 2 unter die 2 im Rechenweg schreibst, siehst du, dass kein Rest bleibt. Du hast die Aufgabe nun fertig gerechnet.
  • Wie rechnest du 375 : 5 schriftlich? Vervollständige die Rechnung.

    Tipps

    Zuerst musst du dir überlegen, wie oft die 5 in die erste Stelle passt. Die erste Stelle ist hier die Hunderterstelle, also die Zahl 3.

    Richtig, die 5 passt gar nicht in 3. Nimm den Zehner dazu, um weiterzurechnen.

    Lösung

    Bei der schriftlichen Division teilst du jede Stelle einer Zahl einzeln und fängst bei der größten Stelle ganz links an.

    Dein Lösungsweg sollte so aussehen:

    1. Teile zuerst die Hunderterstelle durch 5. Das ist hier 3 : 5. Das geht also nicht.
    2. Nun nimmst du die Zehnerstelle dazu. Die Rechnung lautet nun also 37 : 5 = 7 Rest 2. Die 7 schreibst du rechts in das Ergebnis.
    3. Du rechnest dann zurück, also 7 $\cdot$ 5 = 35. Die 35 schreibst du unter die Hunderter und die Zehnerstelle.
    4. Nun rechnest du 37- 35 = 2 und notierst die 2 unter dem Strich unter der Zehnerstelle. Du hast also einen Rest von 2 Zehnern.
    5. Nun nimmst du die Einer hinzu. Die Rechnung lautet also 25 : 5 = 5.
    6. Die 5 schreibst du rechts in das Ergebnis hinter die 7. Du rechnest wieder zurück, also 5 $\cdot$ 5 = 25. Wenn du dann die 25 unter die Einer und die Zehnerstelle schreibst, siehst du, dass kein Rest bleibt. Du rechnest 25-25 = 0. Die Aufgabe ist nun fertig gerechnet.
  • Wie rechnest du diese Divisionsaufgabe? Gib an.

    Tipps

    Nimm dir ein Blatt Papier und rechne schriftlich.

    Bei der schriftlichen Division teilst du jede Stelle einer Zahl einzeln und fängst bei der größten Stelle ganz links an.

    Beachte, dass es diesmal 3 Kinder sind.

    Lösung

    Wenn du alles richtig gemacht hast, sieht deine Lösung in etwa aus wie die im Bild. Achte auf die einzelnen Schritte:

    1. Teile zuerst die Hunderterstelle durch 3. Das ist hier 3 : 3 = 1. Schreibe die 1 rechts neben das Gleichheitszeichen.
    2. Dann rechnest du zurück, also 1 $\cdot$ 3 = 3, und schreibst das Ergebnis 3 unter die Hunderterstelle.
    3. Als nächstes ziehst du unter der 3 einen Strich und schreibst eine 0 darunter, denn 3 - 3 = 0.
    4. Nun rechnest du mit der Zehnerstelle weiter und teilst wieder durch 3. 7 : 3 = 2 Rest 1. Die 2 schreibst du rechts in das Ergebnis.
    5. Du rechnest wieder zurück, also 2 $\cdot$ 3 = 6. Die 6 schreibst du unter die 7. Den Rest 1 schreibst du unter die 6.
    6. Nun rechnest du mit den Einern. Achte hier darauf, dass du nicht nur mit der 8 rechnest. Du hast ja vorher noch einen Rest von 1 gehabt. Daher musst du die 8 neben die 1 schreiben. Die Rechnung lautet nun also 18 : 3 = 6.
    7. Die 6 schreibst du nun wieder rechts in das Ergebnis. Du rechnest wieder zurück, also 6 $\cdot$ 3 = 18. Wenn du die 18 unter die 18 im Rechenweg schreibst, siehst du, dass kein Rest bleibt. Die Aufgabe ist nun fertig gerechnet.
    Das Ergebnis ist 126. Jedes Kind bekommt also 126 Euro.

  • Wie lautet der erste Rechenschritt dieser Divisionsaufgabe? Entscheide.

    Tipps

    Bei der schriftlichen Division teilst du jede Stelle einer Zahl einzeln. Du fängst bei der größten Stelle ganz links an.

    Die größte Stelle ist hier der Hunderter.

    Lösung

    Wir fangen mit der größten Stelle an. Die Größte Stelle der Zahl 585 ist der Hunderter. Der Hunderter ist 5. Wir rechnen also:

    • 5 : 5 = 1 und schreiben die 1 ins Ergebnis.
    • Wir rechnen anschließend zurück 1 $\cdot$ 5 = 5. Die 5 schreiben wir unter den Hunderter.
    • Dann rechnen wir 5 - 5 = 0 und ziehen unter die zwei fünfen einen Strich. Dann schreiben wir das Ergebnis 0 darunter.
    • Jetzt rechnen wir mit der Zehnerstelle weiter. Wir ziehen also die 8 herunter. 8 : 5 = 1 Rest 3.
    • Wir schreiben die 1 rechts in das Ergebnis neben die erste 1.
    • Wir rechnen zurück. 1 $\cdot$ 5 = 5. Unter die 8 schreiben wir nun die 5 und ziehen einen Strich. Unter den Strich schreiben wir den Rest 3.
    • Nun rechnen wir mit der Einerstelle. Das ist die 5. Wir ziehen die 5 neben die 3 herunter. Nun rechnen wir 35 : 5 = 7. Die 7 schreiben wir neben die 1 ins Ergebnis.
    • Wir rechnen zurück 7 $\cdot$ 5 = 35. Wir schreiben die 35 unter die 35 und ziehen einen Strich darunter. Der Rest ist 0.
    • Das Ergebnis ist 117.

  • Wie lautet hier das Ergebnis der Division? Rechne die Aufgaben.

    Tipps

    Führe die schriftliche Division auf einem Blatt Papier durch.

    Dividiere die ersten zwei Stellen. So findest du oft schon das passende Ergebnis.

    Überlege dir, welches Ergebnis im Vergleich größer oder kleiner sein muss.

    Lösung

    Hier solltest du alle Aufgaben ihren Ergebnissen zuordnen. Dazu konntest du schriftlich dividieren. Es gibt aber auch einen Trick die Aufgaben schneller zu lösen.

    Der Dividend ist hier bei jeder Aufgabe immer 390. Bei jeder der Aufgaben kannst du zunächst die ersten zwei Stellen dividieren. Dann heißen die Aufgaben:

    • 39 : 2 = 19 Rest 1
    • 39 : 3 = 13
    • 39 : 5 = 7 Rest 4
    • 39 : 6 = 6 Rest 3
    Diese Aufgaben konntest du schnell im Kopf lösen. Mit diesen Ergebnissen kannst du auf die Ergebnisse der großen Aufgaben schließen:

    • 390 : 2 = 195
    • 390 : 3 = 130
    • 390 : 5 = 78
    • 390 : 6 = 65
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.840

Lernvideos

44.363

Übungen

38.999

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden