30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Indirekte Rede in der Vergangenheit – Überblick 05:59 min

Textversion des Videos

Transkript Indirekte Rede in der Vergangenheit – Überblick

Bonjour ! Du kennst bestimmt schon die indirekte Rede im Präsens, oder? Du weißt also, wie der discours indirect im Französischen funktioniert. Heute wollen wir zusammen die indirekte Rede in der Vergangenheit lernen - le discours indirect au passé. Da gibt es ein paar Besonderheiten, die du kennen solltest - die schauen wir uns jetzt zusammen an.

Dabei geht es vor allem um die Verschiebung der Zeiten und um die Veränderung von Zeitangaben. Bist du bereit? Dann fangen wir an! Ich verrate dir erstmal ein Geheimnis: Hier, Théo m’a dit que j’étais jolie.

Der Satz in der direkten Rede - Hier, Théo m’a dit : «Tu es jolie.» - ergibt in der indirekten Rede: Hier, Théo m’a dit que j’étais jolie.

Il a dit ensuite: « On ira bientôt au cinéma ensemble. » Das ergibt im discours indirect: Il a dit ensuite qu’on irait bientôt au cinéma ensemble.

Il m’a demandé alors: « Tu as déjà vu le film Les garçons et Guillaume ? » Daraus wird in der indirekten Rede: Il m’a demandé alors si j’avais déjà vu le film Les garçons et Guillaume. Der Satz “Son frère l’a vu et lui a dit: « C’était génial ! »” wird im discours indirect zu: Son frère l’a vu et lui a dit que c’était génial.

Théo m’a dit pour finir : « Je voudrais sortir avec toi parce que je t’aime beaucoup… » In der indirekten Rede lautet der Satz: Théo m’a dit pour finir qu’il voudrait sortir avec moi parce qu’il m’aimait beaucoup...»

Erinnerst du dich an die indirekte Rede im Präsens? Da steht ja das Verb des Nebensatzes in derselben Zeit wie in der direkten Rede - solange das Verb des Hauptsatzes im Präsens steht. Hier siehst du aber: Wenn das Verb des Hauptsatzes in der Vergangenheit steht, dann ändern sich im Nebensatz einige Zeiten. Welche sind das?

Wenn das Verb im Hauptsatz in der Vergangenheit steht, wird aus dem présent der direkten Rede imparfait in der indirekten Rede. Aus dem futur wird conditionnel présent - und aus dem passé composé wird plus-que-parfait. Versuch dir diese Zeitenfolge gut zu merken!

Jetzt wird’s leichter, denn folgende Zeiten bleiben in der indirekten Rede einfach unverändert, auch wenn der einleitende Satz in der Vergangenheit steht:

Das imparfait bleibt imparfait, das plus-que-parfait bleibt plus-que-parfait und das conditionnel présent bleibt conditionnel présent. Super, oder?

Nun möchte ich dich noch auf eine andere Besonderheit hinweisen: Auch die Zeitangaben der direkten Rede können sich in der indirekten Rede ändern. Wir schauen uns zusammen wieder ein paar Beispielsätze an.

In der direkten Rede schreibst du «J’ai rencontré Chloé hier», a dit Théo. “Hier”, [Sprecher: bitte französisch aussprechen!], also gestern, wird in der indirekten Rede zu la veille, also am Vortag. Théo a dit qu’il avait rencontré Chloé la veille.

«Il y a 2 jours, je suis allée au cinéma avec Marie », a raconté Chloé. Il y a 2 jours wird in der indirekten Rede 2 jours plus tôt. Chloé a raconté qu’elle était allée au cinéma avec Marie 2 jours plus tôt.

«La semaine dernière, mon frère a vu le même film», a dit Théo. La semaine dernière, wird in der indirekten Rede la semaine d’avant. Théo a dit que son frère avait vu le film la semaine d’avant. Das gilt natürlich auch für dimanche dernier, l’année dernière und so weiter.

«Aujourd’hui, je ne peux pas aller au cinéma», a dit Chloé. Aujourd’hui wird in der indirekten Rede zu ce jour-là. Chloé a dit qu’elle ne pouvait pas aller au cinéma ce jour-là.

« Je ne peux ni demain ni toute cette semaine aller au cinéma», dit Chloé. Demain wird in der indirekten Rede zu le lendemain und cette semaine zu cette semaine-là.

Chloé a dit qu’elle ne pouvait ni le lendemain ni toute cette semaine-là aller au cinéma.

« Mais si tu veux bien, je peux la semaine prochaine », a dit Chloé. La semaine prochaine wird zu la semaine suivante. Mais Chloé a dit que si je voulais bien, elle pouvait la semaine suivante.

Das gilt natürlich auch für le dimanche prochain, l’année prochaine, etc. Voilà - c’était tout ! Du hast heute gelernt, wie du die indirekte Rede in der Vergangenheit verwendest. Die Tabellen zur Zeitenverschiebung und zu den Zeitangaben können dir dabei als hilfreiche Werkzeuge dienen. Viel Spaß beim Üben - et à bientôt !

11 Kommentare
  1. Hallo Matthias,
    hast du zur indirekten Rede in der Vergangenheit noch Fragen?
    Wir helfen dir hier oder im Hausaufgabenchat werktags zwischen 17 und 19 Uhr gern weiter.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor etwa 22 Stunden
  2. hat mir nicht ganz so viel geholfen

    Von Matthias Weiss2, vor einem Tag
  3. Hallo Michael,
    was genau gefällt dir an dem Video nicht? Wenn du noch Fragen zu dem Thema hast, helfen wir dir gern weiter.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor 6 Monaten
  4. nicht gut

    Von Michael W., vor 6 Monaten
  5. Hallo Friedrich,
    hast du zur indirekten Rede noch Fragen?
    Wir helfen dir hier oder im Hausaufgabenchat werktags zwischen 17 und 19 Uhr gern weiter.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion!

    Von Cara Gaffrey, vor 8 Monaten
  1. nichts verstanden.. ;/

    Von Kaempf Friedrich, vor 8 Monaten
  2. zwar habe ich noch kein Französisch ,aber ich fang schon bisschen an zu üben.

    Von Majalangbehn 1, vor 9 Monaten
  3. 5 sterne

    Von Majalangbehn 1, vor 9 Monaten
  4. Danke!!! Dieses Video hat mehr gebracht als 3 Stunden im französischunterricht :)

    Von Judith33, vor mehr als einem Jahr
  5. schön erklärt!

    Von Paul 7, vor mehr als 3 Jahren
  6. gut

    Von Seyda A., vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

Indirekte Rede in der Vergangenheit – Überblick Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Indirekte Rede in der Vergangenheit – Überblick kannst du es wiederholen und üben.

  • Vervollständige die Regeln zur Zeitenverschiebung in der indirekten Rede.

    Tipps

    Das Präsens steht in der indirekten Rede in einem Tempus der Vergangenheit, wenn der redeeinleitende Satz in der Vergangenheit steht.

    Die Vergangenheit steht in der indirekten Rede in der Vor-Vergangenheit, wenn der redeeinleitende Satz in der Vergangenheit steht.

    Lösung

    Vielleicht kennst du schon aus dem Englischen Regeln zur Zeitenverschiebung bei der Umwandlung von der direkten in die indirekte Rede. Im Französischen funktioniert das ganz ähnlich.

    Achte jedoch darauf, dass eine Zeitenverschiebung nur stattfindet, wenn das redeeinleitende Verb (also das Verb des Hauptsatzes) in einer Zeit der Vergangenheit steht. In diesem Fall musst du dir merken, dass sich die Tempora der Nebensätze wie folgt verändern:

    • Présent → Imparfait
    • Passé Composé → Plus-Que-Parfait
    • Futur → Conditionnel Présent
    Alle anderen Zeiten bleiben unverändert.

  • Gib an, welche der Regeln zur Zeitenverschiebung in der indirekten Rede zutreffend sind.

    Tipps

    Wenn das redeeinleitende Verb in der Vergangenheit steht, werden Verben, die in der direkten Rede im Präsens stehen, in der indirekten Rede in eine Zeit der Vergangenheit gesetzt.

    Wenn das redeeinleitende Verb in der Vergangenheit steht, werden Verben, die in der direkten Rede im Passé Composé stehen, in der indirekten Rede in die Zeit der Vorvergangenheit gesetzt.

    Wenn das redeeinleitende Verb in der Vergangenheit steht, werden Verben, die in der direkten Rede im Imparfait, Plus-Que-Parfait oder Conditionnel Présent stehen, in der indirekten Rede nicht im Tempus verändert.

    Lösung

    Wenn du im Französischen etwas in der indirekten Rede wiedergeben möchtest, musst du sehr aufmerksam sein, wenn du in einer Form der Vergangenheit sprichst. In diesem Fall findet in der indirekten Rede eine Zeitenverschiebung statt und auch die Zeitangaben müssen verändert werden.

    Merke dir vor allem Folgendes:

    • Présent wird zu Imparfait
    • Passé Composé wird zu Plus-Que-Parfait
    • Futur wird zu Conditionnel Présent

    • Imparfait bleibt Imparfait
    • Plus-Que-Parfait bleibt Plus-Que-Parfait
    • Conditonnel Présent bleibt Conditionnel Présent
  • Arbeite korrekte Sätze in der indirekten Rede heraus.

    Tipps

    Es handelt sich ausschließlich um indirekte Rede in der Vergangenheit. Achte also auf die Zeitenverschiebung.

    Bei der indirekten Rede in der Vergangenheit ändern sich auch die Zeitangaben.

    Lösung

    Es ist wichtig, dass du zur Bildung der indirekten Rede in der Vergangenheit die Regeln zur Zeitenverschiebung lernst.

    • Présent → Imparfait
    • Passé Composé → Plus-Que-Parfait
    • Futur → Conditionnel Présent
    Imparfait, Plus-Que-Parfait und Conditionnel bleiben unverändert.

    Bei der indirekten Rede im Präsens verändern sich die Zeiten nicht.

    Wie die veränderten Zeitangaben lauten, solltest du am besten wie Vokabeln auswendig lernen.

  • Bestimme, ob die Zeitangaben in der direkten oder indirekten Rede vorkommen.

    Tipps

    Welche Zeitangaben sind dir aus alltäglichen Gesprächen auf Französisch bekannt? Diese gehören vermutlich alle zur direkten Rede.

    Der Partikel -là ist ein Merkmal von Zeitangaben in der indirekten Rede.

    D'avant und d'après sind Hinweise auf Zeitangaben in der indirekten Rede.

    Lösung

    Im Französischen muss bei der Umwandlung von der direkten Rede in die indirekte Rede nicht nur das Tempus angepasst werden, in dem das Verb steht, sondern auch die Zeitangaben.

    Dies ist allerdings nur der Fall, wenn das redeeinleitende Verb in einer Zeitform der Vergangenheit steht.

    Einige Zeitangaben solltest du auswendig lernen, z.B. la veille oder le lendemain.

    Die meisten Zeitangaben kannst du dir jedoch ableiten, z.B. cette semaine-là, ce jour-là, ce mois-là.

  • Bilde korrekte Sätze in der direkten und der indirekten Rede.

    Tipps

    Wenn das redeeinleitende Verb des Hauptsatzes in der Vergangenheit steht, findet eine Zeitenverschiebung statt.

    Welche Verben aus der Liste gehören zusammen? Zu welchem Beispiel passen sie? Welche Zeit muss in der direkten und welche in der indirekten Rede stehen?

    Lösung

    Es kommt in Frankreich, genauso wie in Deutschland, häufig vor, dass man sich darüber unterhält, was andere Leute gesagt haben.

    Für diese Fälle musst du die Bildung der indirekten Rede beherrschen. Die indirekte Rede mit redeeinleitendem Satz in der Gegenwart oder Zukunft ist einfach, weil es dann keine Zeitenverschiebung in der indirekten Rede gibt.

    Wenn das redeeinleitende Verb des Hauptsatzes jedoch in der Vergangenheit steht, musst du die Zeitenverschiebung beachten.

  • Zeige auf, in welcher Zeitform die Verben stehen.

    Tipps

    Die Verben in den redeeinleitenden Hauptsätzen stehen im Präsens oder in einer Form der Vergangenheit.

    Es gibt ein Verb im Plus-Que-Parfait. Findest du es?

    Lösung

    Für die Verwendung der französischen indirekten Rede solltest du absolut sicher in der Bildung und dem Gebrauch der verschiedenen Tempora des Französischen sein.

    Wenn das redeeinleitende Verb in der indirekten Rede in einem Tempus der Vergangenheit steht, musst du eine Zeitenverschiebung nach folgendem Muster vornehmen:

    • Présent wird zu Imparfait
    • Passé Composé wird zu Plus-Que-Parfait
    • Futur wird zu Conditionnel Présent
    Wiederhole bei Bedarf die Bildung der Zeitformen, wenn du dir da noch unsicher bist.