Schulausfall:
sofatutor 30 Tage kostenlos nutzen

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Indirekte Rede – Demonstrativpronomen 06:35 min

1 Kommentar
  1. hab alles sehr gut verstanden°!

    Von V Scheer, vor 7 Monaten

Indirekte Rede – Demonstrativpronomen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Indirekte Rede – Demonstrativpronomen kannst du es wiederholen und üben.

  • Vervollständige die Merksätze.

    Tipps

    Das Wort dieser ist ein Demonstrativbegleiter.

    Demonstrativbegleiter müssen immer zusammen mit einem weiteren Wort stehen. Demonstrativpronomen hingegen stehen alleine.

    Lösung

    Um Angaben mit einem Demonstrativbegleiter in die indirekte Rede zu setzen, genügt es, an die Angabe das Stützwort , mit einem Bindestrich verbunden, anzuhängen. Dies ist allerdings nur der Fall, wenn das einleitende Verb in der indirekten Rede in einer Zeit der Vergangenheit steht und sich deshalb die Perspektive zwischen Rede- und Wiedergabesituation zeitlich und räumlich stark verschoben hat.

    Beispiel: Elle a raconté: « Je n'étais pas à l'école à ce jour. » → Elle a raconté qu'elle n'avais pas été à l'école à ce jour-là.

  • Bestimme die Demonstrativbegleiter.

    Tipps

    Demonstrativbegleiter stehen im Satz immer zusammen mit einem Nomen.

    Der Demonstrativbegleiter für maskulin Singular hat zwei Formen - je nachdem, ob ein Vokal folgt oder ein Konsonant.

    Vier Wörter aus dieser Liste sind Demonstrativbegleiter.

    Lösung

    Die Demonstrativbegleiter weisen auf etwas hin und stehen immer mit einem Nomen. Sie werden auch adjectifs démonstratifs genannt, weil sie wie ein Adjektiv in Geschlecht und Zahl an ein Nomen angeglichen werden. Die Demonstrativbegleiter lauten:

    • ce / cet: ce moment, cet endroit
    • cette: cette année
    • ces: ces hommes, ces journées
    Im Gegensatz dazu stehen Demonstrativpronomen immer anstelle eines Nomens, also alleine. Sie lauten auf Französisch celui, celle, ceux und celles.

  • Ermittle die Bedeutung der Ausdrücke mit Demonstrativbegleiter.

    Tipps

    Welches Wort weist auf die indirekte Rede hin?

    Welche Übersetzung deutet an, dass etwas räumlich und zeitlich weiter entfernt ist?

    Lösung

    Beim Übersetzen von Angaben mit Demonstrativadjektiv, die in einer indirekten Rede vorkommen, wird das Stützwort (oder même) nicht übersetzt.

    Im Deutschen kann man mit dem Demonstrativadjektiv jener ausdrücken, dass etwas räumlich und zeitlich weiter entfernt ist; somit ist in diesem Fall diese Übersetzungsform dem Demonstrativbegleiter dieser vorzuziehen.

  • Erschließe die Demonstrativangaben in der indirekten Rede.

    Tipps

    Der Ausdruck mit Demonstrativadjektiv verändert sich nur geringfügig in der indirekten Rede.

    Achte auf die Sonderzeichen.

    Lösung

    Steht im Französischen das einleitende Verb der indirekten Rede in einer Zeit der Vergangenheit, bedeutet dies, dass es einen Perspektivenwechsel zwischen der ursprünglichen Redesituation und der Wiedergabesituation gibt. Diese Verschiebung zeigt sich auch an Ausdrücken, die mit einem Demonstrativadjektiv (ce, cet, cette, ces) gebraucht wurden. Sie werden in der indirekten Rede mit dem Stützwort (mit Bindestrich verbunden) an das Nomen angehängt.

    Bei manchen Ausdrücken gibt es auch Alternativwörter zu :

    • ce soirce soir même
    • en ce momentalors

  • Gib an, welche Angaben zur direkten und welche zur indirekten Rede gehören.

    Tipps

    Welches Signalwort weist auf die indirekte Rede hin?

    Lösung

    Um eine Angabe mit Demonstrativbegleiter in der indirekten Rede zu übernehmen, hängt man an diese Angabe (das kann ein Nomen bzw. eine Orts- oder Zeitangabe sein), mit Bindestrich verbunden, das Stützwort an.

    Manchmal verändert sich der Ausdruck aber auch mithilfe eines anderen Stützwortes, z. B. ce soir même.

  • Bilde die Sätze in der indirekten Rede.

    Tipps

    Achte zunächst darauf, in welcher Zeit das einleitende Verb steht.

    Es kommt nur zur Verschiebung in der indirekten Rede, wenn das einleitende Verb in einer Zeit der Vergangenheit steht.

    Denke an die veränderte Perspektive in der indirekten Rede: Pronomen und andere Angaben müssen verändert werden.

    Achte auch auf die korrekte Verbform bzw. auf die Zeitenverschiebung.

    Lösung

    Um einen Satz von der direkten in die indirekte Rede zu übertragen, kommt es auf das einleitende Verb an:

    • Steht dieses in einer Zeit der Gegenwart, werden Zeiten und Angaben mit Demonstrativbegleitern nicht verändert, z. B. Elle veut savoir ce que nous faisons ce soir.
    • Steht das einleitende Verb in einer Zeit der Vergangenheit, kommt es zur Zeitenverschiebung und die Nomen mit Demonstrativbegleiter erhalten das Stützwort , z. B. Il a demandé ce que je faisais ce week-end-là.
    Denke immer daran, auch die Pronomen und Begleiter (Subjektpronomen, Possesivpronomen und -begleiter) der veränderten Sprechsituation anzupassen!