Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Personalpronomen in der indirekten Rede

Lerne, wie man die verschiedenen Arten von Pronomen richtig verwendet, wenn man in die indirekte Rede wechselt. Erhalte klare Erklärungen und Tabellen zur Anpassung der Pronomen. Interessiert? Das und vieles mehr im folgenden Text!

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.

Lerntext zum Thema Personalpronomen in der indirekten Rede

Die französischen Pronomen und die indirekte Rede

Um die Personalpronomen in der indirekten Rede im Französischen richtig anwenden zu können, solltest du Kenntnisse zu allen Arten von Pronomen haben:

Ebenso solltest du bereits einen Überblick zur indirekten Rede haben.

Im Gegensatz zu den Veränderungen bei der indirekten Rede in der Vergangenheit sind die Veränderungen der Personalpronomen in der indirekten Rede im Präsens des Französischen ähnlich wie im Deutschen.

Die Änderungen der Pronomen in der indirekten Rede im Französischen

Beim Wechsel von der direkten in die indirekte Rede musst du im Französischen, genauso wie im Deutschen, immer bedenken, dass du die Perspektive wechselst, und die Personalpronomen dann entsprechend anpassen.

Anhand der folgenden Tabellen werden dir die Änderungen der Pronomen in der indirekten Rede im Französisch einfach erklärt. Hier wird die Perspektive eines Beobachters eingenommen. Das ist die Perspektive, die du brauchst, wenn du z. B. einen Text analysierst.

Singular Direkte Rede Direkte Rede Direkte Rede Indirekte
Rede
Subjekt je tu il/elle il/elle
direktes Objektpronomen me/m’ te/t’ le/la/l’ le/la/l’
Indirektes Objektpronomen me/m’ te/t’ lui lui
Reflexivpronomen me/m’ te/t’ se se
Betontes Pronomen moi toi lui/elle lui/elle
Plural Direkte Rede Direkte Rede Direkte Rede Indirekte
Rede
Subjektpronomen nous vous ils/elles ils/elles
direktes Objektpronomen nous vous les les
Indirektes Objektpronomen nous vous leur leur
Reflexivpronomen nous vous se se
Betontes Pronomen nous vous eux/elles eux/elles

Für die 1. und 2. Person Singular und Plural ändern sich alle Arten von Pronomen – die Subjektpronomen, die Reflexivpronomen, die betonten Pronomen sowie die direkten oder indirekten Objektpronomen – aber die Regeln zur französischen Satzstellung bleiben gleich.

8071_indirekte_rede_personalpronomen_franzoesisch.svg

Die Demonstrativpronomen muss man ebenso anpassen. Schau dir dazu das Video zu den Demonstrativpronomen in der indirekten Rede im Französischen an.

Pronomen in der indirekten Rede im Französischen – Beispiele

Hier einige Beispiele, die von einem Auszug aus « L’Étranger » von Albert Camus inspiriert sind.

Direkte Rede Indirekte Rede Erklärungen
Marie: « Veux-tu te marier avec moi ? »
(„Willst du mich heiraten?“)
Marie demande à Meursault s’il veut se marier avec elle.
(Marie fragt Meursault, ob er sie heiraten möchte.)
Subjektpronomen: tu → il
Reflexivpronomen: te → se
betontes Pronomen: moi → elle
Meursault: « Cela m’est égal. Nous pouvons le faire si tu le veux. »
(„Das ist mir egal. Wir können es tun, wenn du es willst.“)
Il lui dit que cela lui est égal, mais qu’ils peuvent le faire si elle le veut.
(Er sagt ihr, dass ihm das egal sei, aber sie könnten es tun, wenn sie es wolle.)
indirektes Objektpronomen: m’ → lui
Subjektpronomen: nous → ils
Subjektpronomen: tu → elle
Marie: « Tu m’aimes ? »
(„Liebst du mich?“)
Elle veut alors savoir s’il l’aime.
(Sie möchte dann wissen, ob er sie liebe.)
Subjektpronomen: tu → il
direktes Objektpronomen: m’ → l’
Meursault: « Aimer, cela ne signifie rien. Mais sans doute, non. »
(„Lieben bedeutet nichts. Aber zweifellos nicht.“)
Il lui répond qu’aimer ne signifie rien, mais que sans doute il ne l’aime pas.
(Er antwortet ihr, dass Liebe nichts bedeute, aber dass er sie zweifellos nicht liebe.)
In der indirekten Rede werden hier ein Subjektpronomen (il) sowie ein direktes Objektpronomen (l’) hinzugefügt.
Marie: « Pourquoi m’épouser alors ? »
(„Warum heiratest du mich dann?“)
Elle lui demande alors pourquoi il veut alors l’épouser.
(Sie fragt ihn, warum er sie dann heiraten wolle.)
direktes Objektpronomen: m’ → l’
Meursault: « Ça n’a aucune importance. Si tu le désires, nous pouvons nous marier. »
(„Das spielt keine Rolle. Wenn du es wünschst, können wir heiraten.“)
Il lui explique que cela n’a aucune importance et que si elle le désire, ils peuvent se marier.
(Er erklärt ihr, dass es keine Rolle spiele und dass sie heiraten könnten, wenn sie es wolle.)
Subjektpronomen: tu → elle
Subjektpronomen: nous → ils
Reflexivpronomen: nous → se
« C’est toi qui me le demande et moi, je me contente de dire oui. »
(Du fragst mich und ich sage einfach Ja.“)
C’est elle qui le demande et lui, il se contente de dire oui.
(Sie fragt ihn und er sagt einfach Ja.)
betontes Pronomen: toi → elle
betontes Pronomen: moi → lui
Subjektpronomen: je → il
Reflexivpronomen: me → se

Im Originaltext spricht der beteiligte Erzähler, Meursault, aus der eigenen Perspektive und in der Vergangenheit in der indirekten Rede:

« Le soir, Marie [...] m’a demandé si je voulais me marier avec elle. J’ai dit que cela m’était égal et que nous pourrions le faire si elle le voulait. Elle a voulu savoir alors si je l’aimais. J’ai répondu comme je l’avais déjà fait une fois, que cela ne signifiait rien mais que sans doute je ne l’aimais pas. « Pourquoi m’épouser alors ? » a-t-elle dit. Je lui ai expliqué que cela n’avait aucune importance et que si elle le désirait, nous pouvions nous marier. D’ailleurs, c’était elle qui le demandait et moi je me contentais de dire oui. »${^1}$

(„Abends hat Marie [...] mich gefragt, ob ich sie heiraten wolle. Ich habe gesagt, das wäre mir egal, und wir könnten es tun, wenn sie es wolle. Sie hat dann wissen wollen, ob ich sie liebe. Ich habe geantwortet wie schon einmal, dass das nichts bedeute, dass ich sie aber zweifellos nicht liebe. „Warum willst du mich dann heiraten?“, hat sie gesagt. Ich habe ihr erklärt, dass das völlig belanglos wäre und dass wir, wenn sie es wünschte, heiraten könnten. Im Übrigen wäre sie es, die fragte, und ich würde lediglich Ja sagen.“)

Quellenangaben zu « L’Étranger »
Bewertung

Gib eine Bewertung ab!
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Personalpronomen in der indirekten Rede
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr