30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Fragesätze in der indirekten Rede

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.3 / 42 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Julien Sitta
Fragesätze in der indirekten Rede
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Fragesätze in der indirekten Rede

Salut ! Du weißt, wie man die indirekte Rede im Französischen bildet, bist dir aber noch nicht sicher, wie das mit den Fragen in der indirekten Rede aussieht? Dann bist du hier genau richtig! Wir behandeln das Thema ausführlich und am Ende weißt du ganz genau, wie du Fragen aus der direkten in die indirekte Rede setzt. Also, viel Spaß beim Schauen! C'est parti !

Transkript Fragesätze in der indirekten Rede

Salut! Et Bienvenu! Du kennst dich schon aus mit der indirekten Rede. Bist dir aber noch nicht in allen Fällen ganz sicher? Dann bist du hier richtig. In diesem Video geht es um Fragesätze in der indirekten Rede, also wie wandle ich einen direkten Fragesatz in die indirekte Rede um, beziehungsweise wie man eine Frage zu einem indirekten Satz bildet. Fragesätze in der indirekten Rede zu beherrschen ist wichtig. Und du brauchst immer wieder in mündlichen und schriftlichen Erzählungen. Wir fangen an mit einer kleinen Einleitung, in der wir uns verschiedene Beispiele anschauen. Danach schauen wir uns die zwei verschiedenen Konstruktionen an, die es gibt. Je nachdem, ob es ein Fragewort gibt oder nicht. Anschließend erfährst Du noch was mit den Satzzeichen passiert. Als letztes, wird dir noch eine kleine Aufgabe gestellt, in der du das Gelernte anwenden kannst. Auf geht’s! C’est parti! Einleitung: Hier siehst Du einige Fragesätze in der direkten Rede: Quand pars-tu, Gù allez-vous? Combien est-ce que ça coûte? Est-ce que tu as compris? Möchte man diese in die indirekte Rede versetzen, wenn man zum Beispiel jemandem erzählt, dass dies oder das gefragt wurde, dann sieht das so aus: Quand pars-tu, wird zu: elle demande quand tu partes? Gù alléz-vous? Wird zum Beispiel zu: il veut savoir où vous allez? Combien est-ce que ça coûte? Wird zu il demande combien ça coûte? Est-ce que tu as compris?wird zu elle veut savoir si tu as compris. Wie du in den letzten beiden Sätzen siehst, fällt die Frageformel est-ce que in der indirekten Rede stets weg. An diesen Beispielen sehen wir, wie Fragesätze in die indirekte Rede gesetzt werden. Dabei können wir feststellen, dass der indirekte Satz mehr Informationen enthält als der direkte Satz, und meistens die Wörter aus der direkten Rede nur umstellt. Wie das funktioniert, schauen wir uns jetzt an. Grammatik: der Satzbau der indirekten Frage unterscheidet sich von der normalen Frage. Finites also konjugiertes Verb und Subjekt werden nicht getauscht. Es gilt also nach dem Fragewort die gleiche Wortstellung wie im Hauptsatz: Subjekt +Verb+Objekt. Vor dem Subjekt steht bei der indirekten Frage aber noch das Fragewort. Außerdem braucht der Satz, genau wie bei der üblichen direkten Rede, eine Einleitung. Also, wie jemand etwas sagt. Hier ein Beispiel: Où est-ce qu’il parti? Wird zu Pierre demande où il est parti. An diesem Satz siehst du, dass ein indirekter Satz immer zuerst eingeleitet werden muss, hier mit Pierre demande. Darauf folgt das Fragewort Où und dann der ganz normale Satz mit Subjekt- Verb -Objekt. Il est parti, hier halt ohne Objekt. Hier noch zwei Beispiele: Combien de temps s’est dure encore? Elsa demande combien de temps s’est dure encore? Quelles habits vas-tu mettre pour le concert? Valentin veut savoir quels habits Chloé va mettre pour le concert? Und wenn es kein Fragewort gibt, zum Beispiel bei: Est-ce que tu seras près à six heures? Oder Tu vais payer l’addition? Dann wird einfach si eingefügt. Man setzt es an dieselbe Stelle wie bei vorherigen Beispielen das Fragewort: Il demande si tu seras près à six heures? Alexej demande si tu peux payer l’addition. Aber Achtung: Steht das si vor il oder ils wird daraus s’il oder s’ils. Das gilt aber nicht bei elle zum Beispiel. Da wird es zu si elle. Und diese Zeichen? Das ist dir bestimmt schon aufgefallen, die Fragezeichen fallen weg und an deren Stelle setzt man einen ganz normalen Punkt. Comment est-ce que vous irez à Marseille? Il demande comme vous irez à Marseille. Das Fragezeichen wird nur eingesetzt, wenn die indirekte Frage Teil einer echten Frage ist: Beispiel: Pouvez-vous me dire comment s’appelle ce trou? Zum Schluss jetzt noch eine kleine Aufgabe: Verändere diese Fragen zu indirekten Fragesätzen: òu est-tu? Combien de temps partez-vous en vacances? Jetzt bist Du dran. Korrektur: Où es-tu? Wird zu il demande où tu es. Combien de temps partez-vous en vacances? wird zu elle veut savoir combien de temps vous partez en vacances. Zweiter Teil: Pourquoi vous vous disputez? Est-ce que tu as compris? Jetzt bist du wieder dran. Pourquoi vous vous disputez? Wird zu Elle demande pourquoi ils se disputent. Und Est-ce que tu as compris? Wird zu je demande si tu as compris. Das war es zu den Fragesätzen in der indirekten Rede. Wie du gesehen hast, gibt es nur einige Kleinigkeiten, die man sich unbedingt merken muss. Dann ist das alles kein Problem. Ich hoffe das Video hat dir gefallen. Salut et à bientôt!

10 Kommentare

10 Kommentare
  1. Hallo Karin,
    hier findest du, wenn du runterscrollst, eine Zusammenfassung in Textform zur indirekten Rede / Frage: https://www.sofatutor.com/franzoesisch/grammatik/satzbau-und-satzarten/direkte-rede-und-indirekte-rede
    Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Cara Gaffrey, vor fast 2 Jahren
  2. hilft nicht macht doch eine zusammnefassung am ende

    Von Karin 53, vor fast 2 Jahren
  3. Hallo, ja genau tu wird in der regel zu Je.

    Beispiel: Est-ce que tu vas au cinéma?
    Indirekte Frage: Il demande si je vais au cinéma .

    Es kommt aber häufig auch auf den Kontext an.

    Von Reiner E., vor etwa 4 Jahren
  4. Soll tu nicht zu il oder Je ? Wenn nich kann mir das erklären?

    Von Antoni Der Große, vor etwa 4 Jahren
  5. Das dumme ist, ich bin in der 7 Klasse , aber ich verstehe diese Beispiele sprachlich nicht. :(

    Von Antoni Der Große, vor etwa 4 Jahren
Mehr Kommentare

Fragesätze in der indirekten Rede Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Fragesätze in der indirekten Rede kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme die folgenden Fragewörter.

    Tipps

    Die Frage Comment tu t'appelles ? kennst du bestimmt.

    Was bedeutet: Quel âge as-tu ?

    Lösung

    Comment tu t'appelles ? (Wie heißt du?) kennst du bestimmt aus der ersten Stunde Französisch. Quel âge as-tu ? (Wie alt bist du?) bestimmt auch. Wo und kann man sich leicht merken, weil sie beide nur zwei Buchstaben haben. Pourquoi und quand erkennst du bestimmt aus dem Spanischen oder Italienischen.

  • Gib die Satzstellung dieser Sätze an.

    Tipps

    In der Frage werden Verb und Subjekt im Französischen vertauscht.

    In der indirekten Rede ist die Satzordnung ganz normal: Subjekt+Verb+Objekt (SVO).

    Lösung

    In der direkten Frage wird das Subjekt (tu) mit dem Verb (rentres oder as) vertauscht. Die Frage fängt mit dem Fragewort an, hier quand oder combien.

    In der indirekten Rede kommt zunächst der Einleitungssatz: il demande. Nachher folgt das Fragewort quand oder combien. Danach herrscht die SVO-Regel: Subjekt+Verb+Objekt, also lautet es il rentre und il a.

  • Ermittle das passende Fragewort.

    Tipps

    Quelle ist die weibliche Form von quel. Danach kommt ein weibliches Nomen. Welches?

    Veut savoir oder demande machen keinen Unterschied.

    Lösung

    Im Satz sechs kannst du schnell erkennen, dass quelle in die Lücke muss, weil jupe ein weibliches Nomen ist. Nach quel kommt immer ein Nomen und das Wort wird in Numerus und Genus an das Nomen angepasst.

    Bei den anderen Fragewörtern musst du dir den Sinn merken. Pourquoi kennst du bestimmt aus dem Spanischen oder Italienischen. Wo und haben beide nur zwei Buchstaben und sind daher leicht zu merken.

  • Bestimme die indirekte Rede dieser Sätze.

    Tipps

    Si kann apostrophiert werden.

    Lösung

    Wenn ein Fragewort in der Frage steht, muss es in der indirekten Rede wieder aufgenommen werden, so wie in den Sätzen eins und zwei. Wenn die Frage mit est-ce que anfängt wie im Satz drei, benutzt man si (ob) in der indirekten Rede. Aufgepasst, denn vor il wird es zu s' apostrophiert. Im Satz vier kannst du dich entscheiden, ob du das Verb demande oder veut savoir benutzt. Und schließlich siehst du, dass in der Frage fünf das Verb mit dem Subjekt umgedreht sind. Du musst sie in der indirekten Rede wieder umdrehen: tu préfères.

  • Benenne das Fragewort, das in der indirekten Rede benutzt wird.

    Tipps

    Gibt es ein Fragewort in der Frage?

    Was benutzt man in der indirekten Rede mit est-ce que?

    Lösung

    In dieser Frage siehst du kein Fragewort (où, combien, pourquoi,...). Die Frage fängt mit est-ce que an. Dies ist kein Fragewort, sondern nur ein Hilfswort, um eine Frage zu stellen. In diesem Fall benutzt man in der indirekten Rede das Wort si.

  • Bilde die indirekte Rede dieser Sätze.

    Tipps

    Vor welchem Wort wird si apostrophiert?

    Wie sieht die Satzordnung in der indirekten Rede aus?

    Lösung

    In der indirekten Rede muss man das Fragewort der direkten Rede wieder aufnehmen: où, combien, quel. Danach folgen das Subjekt und das Verb, anders als in der Frage, wo das Verb mit dem Subjekt vertauscht wird. So musst du in den Sätzen eins und zwei tu habites und tu as mangé umdrehen. Bei Fragen mit est-ce que (Sätze drei und vier) wird das Subjekt mit dem Verb nicht verdreht. Deswegen hast du die selbe Reihenfolge in der direkten und indirekten Rede.

    Im Satz drei gibt es kein Fragewort. In diesem Fall benutzt du si (ob). Si wird nur vor il apostrophiert (s'il). Da wir hier elle haben, bleibt si ganz.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.794

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.816

Lernvideos

43.854

Übungen

38.579

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden