30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Asking Questions – Wie stelle ich Fragen? 08:33 min

Textversion des Videos

Transkript Asking Questions – Wie stelle ich Fragen?

Hey! Nice to see you! How are you? What’s your name? Where are you from? Do you like school? Wenn du einmal einen Austauschschüler aus England zu Besuch hast, möchtest du bestimmt viel über ihn erfahren. Dazu musst du ihm Fragen stellen. Aber wie stellen wir denn nochmal richtig Fragen auf Englisch? In diesem Video möchte ich dir zeigen, wie du Fragen im Present stellen kannst. Sagen wir, es ist Schulpause und du unterhältst dich mit deinem englischen Austauschschüler. Du möchtest von ihm erfahren, ob er hungrig ist. Um es uns einfacher zu machen, fangen wir erst mit dem Aussagesatz an. Wenn du jetzt im Deutschen eine Frage daraus machen möchtest, musst du was machen? Genau. „Du“ und „bist“ tauschen einfach Plätze, und es heißt: „Bist du hungrig?“ Jetzt in Englisch: „You are hungry.“ Wenn du jetzt eine Frage daraus machen willst, funktioniert das wie im Deutschen. Du drehst einfach nur das Subjekt „you“ und das Verb „are“ um, dann heißt es: „Are you hungry? Diese Frage wurde mit einer Form von „to be“, dem Verb „sein“ gebildet, also mit „I am“, „you are“ und so weiter. Hier ist ein weiteres Beispiel mit „to be“: Du möchtest wissen, ob seine Schwester älter ist. Zuerst bildest du den normalen Aussagesatz: „Your sister is older“, also „Deine Schwester ist älter.“ Jetzt drehst du das Subjekt, also „Your sister“, und das Verb „is“ wieder um, und die Frage lautet: „Is your sister older?“Bei Fragen im Present Progressive wendest du dieselbe Regel an. Du möchtest zum Beispiel erfahren, ob Jane gerade lernt. Zuerst bilden wir wieder den normalen Satz: „Jane ist learning“, also sie lernt gerade. Nun tauschen wir wieder das Subjekt mit dem Verb, und die Frage lautet: „Is Jane learning?“ Auf dieselbe Weise werden auch Fragen mit dem Hilfsverb „can“, „können“, gebildet. Dich interessiert, ob sein Bruder Gitarre spielen kann. Die Aussage lautet: „Your brother can play the guitar.“ Jetzt drehen wir wieder das Subjekt und das Hilfsverb „can“ um, und die Frage heißt: „Can your brother play the guitar?“ So, das waren die Sätze im Present, die mit einer Form von „to be“ oder mit „can“ gebildet werden. Kommen wir jetzt zu den Sätzen mit einem Vollverb. Das funktioniert jetzt etwas anders als im Deutschen. Dein Austauschschüler und du unterhaltet euch weiter über das Fach Englisch und fragt euch, wer so alles Englisch spricht. Sehen wir uns dazu den Satz „Ich spreche Englisch“ in allen Personen an. „I speak English, you speak English, he/she/it speaks English, we speak English, you speak English, they speak English“. Um jetzt die Frage zu stellen, müssen wir bei allen Personen, außer bei der dritten Person Singular, „do“ vor den Satz stellen, und schon haben wir die Frage. In der dritten Person Singular musst du aber aufpassen, denn im Simple Present musst du immer an den Merksatz „He/she/it, das ‘S’ muss mit“ denken. Bei Fragen steht hier am Anfang „does“. Das “S”, dass im Aussagesatz am Verb dran war, ist ja jetzt schon bei „does“ mit dabei. Wir brauchen es also bei „speak“ dann nicht mehr anhängen. Die Frage heißt: „Does he speak English?“ Hier ist ein weiteres Beispiel. Du möchtest deinen Freund fragen, ob er Zeit hat. Der normale Aussagesatz, also „Du hast Zeit“ lautet: „You have time.“ Die Frage lautet: „Do you have time?“ Du fragst ihn weiter Löcher in den Bauch und möchtest wissen, ob sein Bruder ein Auto fährt. Der normale Satz lautet: „Your brother drives a car.“ Achtung! Hier handelt es sich um die dritte Person Singular. „He/she/it, das ‘S' muss mit.“ Also brauchen wir „does“. Die Frage lautet: „Does your brother drive a car? “ Haben wir noch etwas vergessen? Ach ja! Die Fragewörter. Diese brauchen wir auch ganz dringend. Diese Wörter kannst du einfach mit den Fragen kombinieren, indem du sie davorstellst. Hier sind immer zwei Beispiele. Eines mit „to be“ und eines mit „do“.Why are you laughing? Warum lachst du?Why do you do this? Warum machst du das?When are your parents coming home? Wann kommen deine Eltern nach Hause? When do you get up? Wann stehst du auf? How are you? Wie geht es dir? How do you feel? Wie fühlst du dich? Where are you going? Wohin gehst du? Where does she live? Wo lebt sie?Who are you talking to? Mit wem redest du?Who do you like most? Wen magst du am liebsten? What are you planning? Was planst du? What does he want? Was will er?Hier musst du allerdings eine Sache beachten. Wenn das Fragewort „who“ oder „what“ nach dem Subjekt im Satz fragt, also „wer“ oder „was“, dann darfst du nicht „do“ oder „does“ verwenden. Hier sind zwei Beispiele:Who plays the piano? Wer spielt Klavier? Oder:What happens next? Was passiert als Nächstes? Oh, jetzt ist die Pause auch schon fast vorbei. Du hast gesehen, wie du deine Freunde ausquetschen kannst, und du hast gelernt, wie du Fragen bilden kannst. Wir fassen noch einmal zusammen: Fragen mit einer Form von dem Verb „to be", also dem Verb „sein“, bildest du, indem du dir den Aussagesatz überlegst und dann einfach das Verb mit dem Subjekt tauschst. You are ten years old.Are you ten years old?Fragen im Present Progressive bildest du ganz genauso. You are smiling. Are you smiling? Fragen mit dem Hilfsverb „can“ formst du auch ganz ähnlich. Hier vertauschen auch „can“ und das Subjekt im Aussagesatz die Plätze. You can help me.Can you help me?Außerdem haben wir uns noch die Bildung von Fragen mit „do“ angeschaut. Wir setzen hierbei einfach ein “do“ vor den Aussagesatz. Hier musst du dir merken, dass du bei „he“, „she“ und “it“ „does“ anstatt „do“ brauchst und dann kein “S” mehr an das Verb kommt. He plays football?Does he play football? Zum Schluss hast du noch einige Fragwörter kennengelernt, die man vor eine Frage stellen kann. Sie sind: why warum, when wann, how wie, where wo, who wer und what was. So, jetzt musst du deinen Freund aber auch einmal zu Wort kommen lassen. Er musste jetzt schließlich einige Fragen beantworten. Bis bald! See you soon!

76 Kommentare
  1. vidio gut erklärt aber Übungen ein bisschen zu schwer

    Von Laura M., vor 5 Monaten
  2. wirklich sehr toll! Ich bin super mitgekommen!=)

    Von Julia Breitschopf, vor 7 Monaten
  3. Danke

    Von Familie Albruschat, vor 7 Monaten
  4. Hallo Tarek Zayed,
    das richtige Apostroph für die verkürzten Formen findest du auf der #-Taste. Halte dabei die shift-Taste gedrückt. Du solltest also "don't", nicht "don´t" schreiben. Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 7 Monaten
  5. deshalb*

    Von Tarek Zayed, vor 7 Monaten
  1. Hallo das Video war sehr hilfreich aber bei der Übung wo man dont schreiben muss kommt ja vor dem t ein ´ Aber dieses funktioniert nicht und ich mache die Übung immer falsch deshlab

    Von Tarek Zayed, vor 7 Monaten
  2. sehr gut erkärt!!!!!!!!

    Von Tarek Zayed, vor 7 Monaten
  3. cool

    Von Mawaaa, vor 8 Monaten
  4. cool i do speak Englisch

    Von Mawaaa, vor 8 Monaten
  5. Schönes Video ich habe es besser verstanden als wenn mir es der Leher mir es erklärt 😍🤗🙂

    Von M Wollesen1477, vor 8 Monaten
  6. gut

    Von Serpilyaman, vor 8 Monaten
  7. Super gut erklärt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Famro Gw, vor 8 Monaten
  8. Vielen Dank für euer positives Feedback. Es freut uns zu hören, dass euch das Video so gut gefällt!
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 8 Monaten
  9. Super!

    Von Plhoffmann, vor 8 Monaten
  10. gut

    Von Anna Lupina Wegener, vor 10 Monaten
  11. gut

    Von Sven H., vor 10 Monaten
  12. So gut erklärt!!
    Ich hab alles verstanden und kann beruhigt in die nächste Englischarbeit stolpern!
    Gut Arbeit sofatutor Team!!!!👍

    Von L. A., vor 11 Monaten
  13. maschallah dieses video :)

    Von Cjw73, vor 11 Monaten
  14. Hallo Joline R.,
    vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns zu hören, dass dir das Video gefällt. Viel Erfolg bei deiner Klassenarbeit!
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 11 Monaten
  15. Das Video ist sehr gut erklärt. (: Ich hab es endlich verstanden und kann mich so,gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. (: Also meiner Meinung sehr gut und sehr hilfreich. (:

    Von Joline R., vor 11 Monaten
  16. ich habes kaapirt

    Von Inandesign, vor 11 Monaten
  17. eeeee ja

    Von Inandesign, vor 11 Monaten
  18. Das Video war lehrreich!!

    Von A Zehrt, vor 11 Monaten
  19. RICHTIG GUT

    Von Puhlweirich, vor 12 Monaten
  20. Hallo Petzoldt Marina (Finn),
    vielen Dank für deinen Verbesserungsvorschlag. Es freut uns zu hören, dass dir das Video trotzdem weiterhelfen konnte. Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos!
    Beste Grüße
    Deine Englischredaktion

    Von Marie Kindler, vor 12 Monaten
  21. ich wünsche euch ein schönes wochenende

    Von Petzoldt Marina, vor 12 Monaten
  22. das Vidio könnte etwas besser mit deutsch und englisch gemacht werden . ich muss aber sagen das trotzdem es gut ist . grüße Finn

    Von Petzoldt Marina, vor 12 Monaten
  23. Hallo Natalie16 01,
    was genau hast du denn nicht verstanden? Wir freuens uns übrigens immer über Verbesserungsvorschläge. Hast du vielleicht konkrete Tipps, was wir ändern können?
    Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Marie Kindler, vor 12 Monaten
  24. ich würde ne sechs schreiben :(

    Von Natalie16 01, vor 12 Monaten
  25. check ich ned

    Von Natalie16 01, vor 12 Monaten
  26. Super erklärt und einfach spitze

    Von Jensschubert, vor etwa einem Jahr
  27. Vielen Dank für euer positives Feedback, das freut uns sehr!
    Beste Grüße
    Eure Englisch-Redaktion

    Von Freya Wurm, vor etwa einem Jahr
  28. Das video ist super und die Kinder der Grundschulklasse verstehen es direkt!
    Vielen Dank!

    Von Marvin A91, vor etwa einem Jahr
  29. das ist echt gut

    Von Nailgilo2007, vor etwa einem Jahr
  30. Hallo Erik Neumann,
    schade, dass dir dieses Video nicht weitergeholfen hat. Hast du dir schon die anderen Videos zu dem Thema angeschaut? Vielleicht hilft dir eins von ihnen weiter. Ich habe dir mal den Link für ein weiteres Video angehängt:
    https://www.sofatutor.com/englisch/videos/asking-questions-does-he-like-does-she-like
    Falls das auch nicht hilft, kannst du dich auch immer gerne an unseren Hausaufgaben-Chat wenden:
    https://www.sofatutor.com/informationen/hausaufgaben-chat
    Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Freya Wurm, vor etwa einem Jahr
  31. Check ich auch nicht

    Von Erikneumann, vor etwa einem Jahr
  32. Perfect

    Von Nieves Gonzalezllaca, vor etwa einem Jahr
  33. NICHT HILFREICH!!!

    Von Yassin L., vor etwa einem Jahr
  34. SCHE*S VIDEO CHECH ICH NICHT

    Von Yassin L., vor etwa einem Jahr
  35. Schöne Idee!

    Von Stefaniewagemann, vor etwa einem Jahr
  36. ich hab auch 5 Sterne gegeben!!
    Danke fürs hilfreiche video

    Von Nochoi, vor mehr als einem Jahr
  37. Das ist super das Video!!!
    Sehr gut erklärt...
    Thank you :)
    ich hab alle 5 Sterne gegeben

    Von Smakulla, vor mehr als einem Jahr
  38. gute Beispiele

    Von Bilal B., vor mehr als einem Jahr
  39. Ich finde es (das Video) richtig cool.
    Denn ich mag Englisch.

    Von Vika N., vor mehr als einem Jahr
  40. Gutes video (-:

    Von 1919cr, vor mehr als einem Jahr
  41. good video (-:

    Von Dominik S., vor fast 2 Jahren
  42. great thank you :-)

    Von Majri2001, vor fast 2 Jahren
  43. mega hilfreiches video danke:)

    Von Jutta Anna Schroer, vor fast 2 Jahren
  44. es ist echt gut

    Von Markus Bauriedel, vor fast 2 Jahren
  45. Sehr gut 😊
    Es ist super 👍🏻
    Ich bin begeistert 💁🏼

    Von Lilly M., vor fast 2 Jahren
  46. Es war sehr hilfreich

    Von Markus Nemeczek, vor etwa 2 Jahren
  47. Ich kann nicht so viel merken

    Von Berfin A., vor etwa 2 Jahren
  48. Ich fand das Video toll da wurde alles erklert

    Von Sylvia Urban70, vor etwa 2 Jahren
  49. super beispiele :-) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Jean Michel Mortz, vor mehr als 2 Jahren
  50. Danke

    Von B Eckel, vor mehr als 2 Jahren
  51. sehr hilfreich

    Von Ben Aichhorn, vor mehr als 2 Jahren
  52. Hat mir super gut geholfen und sehr gut erklärt.100prozent spitze danke

    Von T Viefhaus, vor mehr als 2 Jahren
  53. Sehr gutes video
    Hat geholfen
    Danke

    Von Juvoll, vor mehr als 2 Jahren
  54. sehr schön erklärt

    Von Fabia Braungard, vor mehr als 2 Jahren
  55. Danke hat mir geholfen. :)

    Von I Lubanski, vor etwa 3 Jahren
  56. Like you this video

    Von ????? ?., vor etwa 3 Jahren
  57. hat mir echt weitergeholfen danke:)

    Von Jesusisthelife11, vor mehr als 3 Jahren
  58. Bei der 1 Aufgabe muss man die Frage bilden!!!!!

    Von Fam Lindow, vor mehr als 3 Jahren
  59. guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuttttttttttttttttttt

    Von Sonja V., vor mehr als 3 Jahren
  60. Ein sehr schönes Video, hat mir wirklich weitergeholfen DANKE!

    Von Labi03, vor etwa 4 Jahren
  61. Gut ;D

    Von Mainblick Schonungen, vor mehr als 4 Jahren
  62. Hallo Max&Niklas,
    bei der ersten Aufgabe sollst du die Verben so einsetzen, dass sich eine Frage damit ergibt. Hier ein Beispiel: ___ Sarah and Tom ____? (dance) Are Sarah and Tom dancing? No, they are playing tennis.
    Ich hoffe das hilft dir weiter. Lies dir sonst auch gerne den Lösungsweg zur Aufgabe durch, er hilft dir zu verstehen, wie die Aufgabe zu lösen gewesen wäre.
    Viele Grüße aus der Redaktion.

    Von Alexandra P., vor mehr als 4 Jahren
  63. Die 1 Aufgabe kapier ich nich

    Von Max&Niklas, vor mehr als 4 Jahren
  64. Sehr gut

    Von Max&Niklas, vor mehr als 4 Jahren
  65. Ich finde es super

    Von S Kleinhenz, vor mehr als 4 Jahren
  66. GUT;D

    Von Cb Energie, vor mehr als 4 Jahren
  67. echt gutes viedeo :):):):):):):):):):):)

    Von Andrea 31, vor mehr als 4 Jahren
  68. Gut war es aber nicht so das man bei do das 's, ran hengen muss? Und man bei does das 's, an den verb weglassen muss? Trozdem tolles video :D

    Von Vanessa V., vor mehr als 4 Jahren
  69. geilo <3

    Von Ms Kittel, vor fast 5 Jahren
  70. gut!!!!!!!!GEMACHT

    Von Kadrija02, vor fast 5 Jahren
  71. Das war gut- weiter so !

    Von Primares, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Asking Questions – Wie stelle ich Fragen? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Asking Questions – Wie stelle ich Fragen? kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme die Wortstellung in Fragen mit can mithilfe der Aussagesätze in den Hörbeispielen.

    Tipps

    Bei Fragen wird can vor das Subjekt des Satzes gestellt.

    Lösung

    Im Aussagesatz steht can nach dem Subjekt des Satzes und vor dem Vollverb, wie hier:

    • Charlie can sing.
    Wenn du eine Frage stellst, musst du can vor das Subjekt des Satzes stellen:
    • Can Charlie sing?
    Bei Fragen mit Fragewörtern (what, why, when...), steht can zwischen dem Fragewort und dem Subjekt des Satzes
    • When can Lisa buy the game?

  • Bilde Fragen mit be.

    Tipps

    Achte darauf, ob es sich beim Subjekt um eine oder mehrere Personen handelt.

    Lösung

    Bei Fragen mit be steht die jeweilige Form von be (is / are) am Satzanfang und immer vor dem Subjekt. Um zu entscheiden, ob du is oder are einsetzen musst, musst du überlegen, um welche Person es sich handelt. Immer wenn es sich um mehrere Personen handelt, musst du also are einsetzen. Hier siehst du die Formen von be mit den Personalpronomen:

    • I am
    • you are
    • he, she, it is
    • we are
    • you are
    • they are
  • Bilde Fragen und Antworten im Present Progressive.

    Tipps

    Das Present Progressive besteht aus einer Form von be im Present und der Grundform des Vollverbs mit der Endung -ing. Bei Verben mit stummem -e am Ende fällt dieses bei der Bildung der Ing-Form weg.

    Achte darauf, welche Form von be du verwenden musst. Es gibt drei: am, are, is.

    Fragen beginnen mit dem Hilfsverb, dann folgt das Subjekt und dann das Vollverb.

    Lösung

    Allgemein wird das Present Progressive mit einer Form von be und der Grundform des Vollverbs + -ing gebildet. Beachte, dass das stumme -e der Vollverben bei der Bildung des Present Participles (Infinitiv + -ing) wegfällt.

    In Aussagesätzen im Present Progressive steht das Hilfsverb zwischen Subjekt und Vollverb:

    • Kate and Susan are working.
    Bei Fragen im Present Progressive rückt die Form von be (Is..., Are...?) an den Satzanfang vor das Subjekt:
    • Are Kate and Susan working?
    Man verwendet das Present Progressive, um auszudrücken, dass gerade im Moment des Sprechens etwas passiert.

  • Bilde Fragen mit Fragewörtern zu den Antworten im Hörbeispiel.

    Tipps

    Höre dir die Anworten ruhig mehrmals an. Sie helfen dir, das richtige Fragewort einzusetzen.

    Fragewörter im Deutschen sind zum Beispiel: wo, wer, wann, warum, was, wie.

    Lösung

    Fragewörter verwendest du in sogenannten Ergänzungsfragen. Die Antworten können also nicht einfach mit Ja oder Nein beantwortet werden. Sie stehen am Satzanfang und können nach Subjekten, Objekten, Besitzverhältnissen und vielem mehr fragen.

    Die Antwort zu den Fragen helfen dir in dieser Aufgabe herauszufinden, was das gesuchte Fragewort sein muss.

    • He's going to the football game. - Hier wird in der Antwort ein Ort angegeben. Das Fragewort muss also where? (wo?) sein.
    • She is having breakfast. - Was macht sie? würdest du hier fragen - unser Fragewort ist also what?.
    • Because I like the band. - In dieser Antwort wird mit because ein Grund angegeben. Deshalb muss hier das Fragewort why? (warum?) heißen.
    • One pound fifty, please. - Hier ist eine Mengenangabe in der Antwort enthalten. Wir fragen also how much? (wie viel?).
    • The bus leaves in five minutes. - Bei dieser letzten Antwort gibt es eine Zeitangabe. Das Fragewort ist also when? (wann?).
  • Ermittle die passenden Antworten zu den Fragen.

    Tipps

    Achte darauf, ob die Antworten dasselbe Hilfsverb wie die Fragesätze enthalten.

    Lösung
    • Bei der Kurzantwort erscheint das Subjekt als Personalpronomen, d.h. Jenny wird zu she oder Jim zu he, zum Beispiel: Is Kate playing football? - Yes, she is.
    • Das Hilfsverb, das in der Frage verwendet wird, kommt auch in der Kurzantwort vor. Zum Beispiel: Can Jenny play the guitar? - No she can't.
    • Bei Fragen mit Fragewort (hier Where is Kevin?) ist die Antwort offen, da man ja Wo? fragt, d.h. es kann nicht einfach mit Ja oder Nein geantwortet werden.
  • Vervollständige die Fragen und Kurzantworten im Simple Present.

    Tipps

    Um einen Fragesatz zu bilden, musst du Subjekt und Verb tauschen, sodass das Verb an der Satzspitze steht.

    Gibt es keine Hilfsverb, musst du do / does verwenden.

    Lösung

    Hier musstest du alle möglichen Frageformen im Present bilden. Bei Fragesätzen rückt ein Hilfsverb vor das Subjekt.

    • Ja-Nein-Fragen, werden mit einem Hilfsverb (z.B. be, have, do) eingeleitet. Wenn das Hilfsverb schon im Aussagesatz vorhanden ist, setzt du es einfach an den Satzanfang (Can you play an instrument?). Gibt es kein Hilfsverb, sondern ein Vollverb (z.B. live) musst du eine Form von be (do/does) verwenden (Do live in a house?).
    • Ergänzungsfragen wiederum beginnen mit einem Fragepronomen wie when, where, why… etc. Dann werden sie gebildet wie Ja-Nein-Fragen (What is your favourite sport, Cody?). Du erkennst das Fragewort, das verwendet werden muss, oft an der Antwort. Stehen dort Zeitangaben, muss die Frage when? sein; bei Ortsangaben where? und so weiter.