30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

So bleibt mein Körper fit! 04:05 min

  • Ohne Druck

    Wissenslücken schließen

    videos
  • Überall

    wiederholen und üben

    tests
  • Im eigenen Tempo

    mit Arbeitsblättern lernen

    worksheets
  • Jederzeit

    Fragen stellen

    chat
Mit Spaß

Noten verbessern

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Textversion des Videos

Transkript So bleibt mein Körper fit!

Hallo! Das ist ein Video zum Thema “So bleibt mein Körper fit”.

Mal ganz ehrlich: Hast du schon mal einen ganzen Nachmittag nur vor dem Fernseher gesessen? Kannst du dich noch erinnern, wie sich dein Körper danach angefühlt hat? Man fühlt sich schlapp und müde und irgendwie brummt einem der Schädel, stimmts?

Und wie fühlt es sich an, wenn du den ganzen Nachmittag draußen mit Freunden gespielt hast? Erschöpft und müde aber irgendwie gut? Genau das ist der Unterschied.

Wenn du deinen Körper fit hältst, dann fühlst du dich auch insgesamt wohler. Was kannst du alles beachten, um deinen Körper fit zu halten? Darum geht es in diesem Video. Hier ein paar Tipps für dich! Fit-bleib-Tipp Nummer eins: Bewegung. Unser Körper ist nicht dafür gebaut, den ganzen Tag auf einem Stuhl zu sitzen. Unser Körper braucht Bewegung, sonst wird er lustlos. In der Schule und beim Hausaufgaben machen kannst du zum Beispiel zwischendurch aufstehen, frische Luft reinlassen, dich ausschütteln, den Rücken krumm machen und wieder gerade und dann ein paar Mal im Kreis laufen… du wirst sehen, dein Gehirn fühlt sich auch gleich viel frischer an. Das kommt daher, dass durch die Bewegung deine Durchblutung gefördert wird. Dann bekommt das Gehirn nämlich auch mehr Sauerstoff und kann besser arbeiten. Und nachdem du deine Hausaufgaben gemacht hast? Na wie wärs mit Schwimmen, Ball spielen oder Fahrrad fahren an der frischen Luft? Am besten mit Freunden, denn mit Freunden macht alles noch mehr Spaß!

Der zweite Tipp zum Fit bleiben ist die Ernährung, also Essen und Trinken. Essen und Trinken tun wir ja sowieso, aber wie kann man damit seinen Körper fit halten? Zum Beispiel indem man sich ausgewogen ernährt. Das heißt: Nicht nur Schokolade und Süßigkeiten, sondern vor allem viel frisches Obst und Gemüse, außerdem Kartoffeln, Brot und Getreide. Sowie Wurst, Käse und Fisch. Abwechslung ist gesund und hält dich fit! Aber nicht nur was du isst ist von Bedeutung, sondern auch wie du isst! Gut ist, wenn du langsam und mit Aufmerksamkeit isst. Das gilt auch für Süßigkeiten: Wenn Süßigkeiten, dann langsam und mit Genuss essen!

Und vergiss nicht zu trinken! Ein bis zwei Liter Wasser, Saft oder Früchtetee pro Tag halten dich fit. Vermeide Zuckergetränke wie Cola.

Tipp Nummer drei: Körperpflege. Wie hält dich Körperpflege fit? Denk zum Beispiel an Bakterien oder Ungeziefer! Wer sich morgens und abends wäscht oder duscht, sieht nicht nur ansehnlich aus, sondern hält damit auch seinen Körper fit. Auch regelmäßiges Wäschewechseln gehört übrigens dazu!

Tipp Nummer vier: Entspannen! Ja, auch entspannen gehört dazu. Der Körper kann nicht den ganzen Tag unter Volllast funktionieren und das Gehirn auch nicht. Entspannen heißt nicht: Vor den Fernseher legen. Entspannen kannst du dich vielleicht in der Badewanne oder indem du dich einfach mal ins Gras legst und in aller Ruhe den Wolken beim Vorbeiziehen zuschaust. Wer sich auch mal etwas Ruhe gönnt, tut dem Körper etwas gutes! Probiere es aus! Also noch mal zusammengefasst: Wie kannst du deinen Körper fit halten? Viel Bewegungen am besten an der frischen Luft. Ausgewogene Ernährung: Wenig Süßigkeiten, viel Obst und Gemüse und viel Trinken. Regelmäßige Körperpflege. Sich auch mal Ruhe gönnen. Wenn dein Körper fit ist, bist du selbst gut drauf und fühlst dich wohl!

Also, wie wärs wenn du jetzt mal vom Computer aufstehst und eine Runde mit dem Rad fährst- zum Beispiel mit einem Freund? Danach bist wieder richtig fit und du kannst viel konzentrierter weiterlernen.

Viel Spaß beim fit bleiben und bis zum nächsten Mal!

So bleibt mein Körper fit! Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video So bleibt mein Körper fit! kannst du es wiederholen und üben.

  • Was musst du beachten, damit dein Körper fit bleibt? Ergänze.

    Tipps

    Damit dein Körper fit bleiben kann, musst du an vier Bereiche denken:

    • Ernährung
    • Bewegung
    • Körperpflege
    • Entspannung
    Lösung

    Damit du deinen Körper fit halten kannst, musst du daran denken, dass du dich gut ernährst, dich bewegst, deine Körperhygiene pflegst und dich auch gelegentlich entspannst.

    • Ernährung: Bei der Ernährung ist es wichtig, dass du dich nicht nur einseitig ernährst, wie zum Beispiel nur von Schokolade, sondern ausreichend trinkst (am besten Wasser), Brot und Milchprodukte zu dir nimmst und Obst und Gemüse isst. Also solltest du nicht nur ein Lebensmittel alleine essen, sondern dich vielseitig ernähren.
    • Bewegung: Wenn du dich nicht bewegst, dann wirst du lustlos und bist nur müde. Deswegen geh doch an die frische Luft und triff dich mit deinen Freunden zum Fußballspielen. Ihr habt bestimmt noch ganz viele Ideen, was man draußen alles zusammen machen kann.
    • Körperhygiene: Zur Körperhygiene gehören viele Sachen. Das regelmäßige Zähneputzen ist wichtig. Du solltest dich auch regelmäßig waschen und frische, gewaschene Kleidung anziehen.
    • Erholung: Dein Körper braucht auch Ruhephasen. Wie die genau aussehen, ist allerdings bei jedem Menschen unterschiedlich. Überlege dir doch mal, was dir besonders viel Spaß macht. Vielleicht liegst du gerne im Gras und beobachtest dabei die Wolken, oder du liest gerne ein Buch.
  • Welche Kinder verhalten sich hier richtig? Bestimme.

    Tipps

    Damit du deinen Körper fit halten kannst, musst du daran denken, dich viel zu bewegen.

    Wenn du immer und überall am Computer arbeitest, dann kannst du dich irgendwann nicht mehr richtig konzentrieren.

    Lösung
    • Das Kind auf Bild 1 verhält sich nicht richtig. Damit dein Körper fit bleibt, solltest du darauf achten, dass du dich nicht nur von Hamburgern ernährst.
    • Die Kinder auf Bild 2 verhalten sich richtig. Du solltest viel Sport machen. Geh dafür ruhig an die frische Luft.
    • Das Kind auf Bild 3 verhält sich falsch. Achte darauf, dass du auch mal Pausen einlegst, sonst kannst du dich nicht mehr richtig konzentrieren.
    • Das Kind auf Bild 4 verhält sich richtig. Mach immer mal wieder ein paar Pausen. Wie man sich am besten entspannen kannt, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
  • Welche Begriffe passen zu Bewegung, Ernährung, Körperhygiene und Entspannung? Ordne zu.

    Tipps

    Mit dem Bereich Ernährung hängt all das zusammen, was du dem Körper an Nahrung gibst.

    Körperhyhiene ist das, womit du deinen Körper sauber hältst.

    Entspannung ist all das, womit du deinem Körper Ruhe und Erholung gönnst.

    Lösung

    Um deinen Körper fit halten zu können, musst du an vier verschiedene Bereiche denken: Bewegung, Ernährung, Körperhygiene und Erholung.

    • Bei deiner Ernährung solltest du darauf achten, dass du dich nicht nur von einem Lebensmittel alleine ernährst, sondern von allem ein bisschen zu dir nimmst. Obst und Gemüse sind sehr wichtig, denn sie enthalten viel Wasser. Du solltest immer genügend trinken, am besten Wasser. Das bezeichnet man als vielseitige Ernährung.
    • Neben einer ausgewogenen Ernährung gehört auch ausreichend Bewegung ** zum gesunden Lebensstil. Wenn du zu Hause am Schreibtisch sitzt, achte darauf, dass du dich auch mal **ausschüttelst, deinen Rücken beugst und dich im Kreis bewegst. Am Wochenende oder nach der Schule kannst du auch mal schwimmen gehen oder Ball spielen.
    • Körperhygiene ist ein Bereich, an den du dich täglich erinnern solltest. Duschen und Zähne putzen sind ein wichtiger Bestandteil. Auch die Klamotten solltest du regelmäßig wechseln.
    • Der Bereich Entspannung wird häufig vernachlässigt. Nach dem Bewegen solltest du dich auch ausruhen. Du kannst Musik hören, dich ins Gras legen oder einfach das machen, was dich entspannt. Wenn du dich erholst, kann dein Körper Kraft für den nächsten Tag sammeln.
  • Was macht Felix und seine Familie richtig? Bestimme.

    Tipps

    Bei der Ernährung solltest du besonders darauf achten, dass du dich nicht einseitig ernährst. Es ist auch wichtig, dass du kein Essen auslässt.

    Achte darauf, dass du dich viel bewegst und nicht zu lange vor dem Fernseher oder dem Computer sitzt. Dadurch wirst du müde und schlapp.

    Lösung

    Felix macht in seinem Alltag am Samstag vieles richtig.

    • Nach dem Aufstehen geht Felix Zähneputzen und zieht sich etwas Frisches an. Das ist ein guter Start in den Tag.
    • Das Mittagessen fällt bei Felix sehr ausgewogen aus. Er isst nicht nur Kohlenhydrate, wie Kartoffeln, sondern auch Gemüse (Bohnen) und Fisch (Lachs). Um seinen Durst zu löschen, greift er zum Wasser und nicht zur Limonade. Das ist eine gute Wahl, denn Limonade hat sehr viel Zucker.
    • Felix bewegt sich den ganzen Nachmittag sehr viel. Das tut seinem Körper gut. Er ist auch lange draußen an der frischen Luft. Dadurch nimmt er viel Sauerstoff zu sich.
    • Nach dem Spielen isst er wieder etwas sehr Ausgewogenes. Das ist vernünftig.
    • Wenn man sich viel bewegt, sollte man sich auch mal ausruhen. Felix nimmt sich ein Buch zur Hand und liest ein wenig. Das entspannt ihn.
    Auf einige Sachen sollte Felix noch ein bisschen besser achten:
    • Er sollte kein Essen, wie das Frühstück, auslassen. Stattdessen sollte er sich zum Frühstück ausgewogen ernähren: Wie seine Familie zum Beispiel, die Müsli mit Milch und eine Tasse Tee zum Frühstück genießt.
    • Auch der ganze Vormittag vor dem Fernseher ist nicht gut, denn er sitzt dadurch die ganze Zeit und die mangelnde Bewegung verursacht Müdigkeit und Schlappheit.
    • Außerdem sollte Felix sich auch abends die Zähne putzen. Denn nach jedem Essen sammeln sich Bakterien im Mund an, die Karies verursachen können. Zum Schlafengehen sollte er sich frische Klamotten anziehen.

  • Welche Satzteile passen zusammen, so dass dein Körper fit bleiben kann? Ergänze.

    Tipps

    Dein Körper verliert nach viel Bewegung einiges an Flüssigkeit durch das Schwitzen. Es ist immer gut, nach dem Sport viel zu trinken und sich zu duschen.

    Nachdem du viel mit dem Kopf gearbeitet hast, wie zum Beispiel bei den Hausaufgaben oder jeder anderen Tätigkeit am Schreibtisch, braucht dein Körper neue Energie. Diese bekommt er entweder durch gute Nahrungsmittel oder durch eine Portion Erholung.

    Lösung

    Damit dein Körper fit bleiben kann, braucht dein Körper gute Nahrungsmittel, Bewegung, Erholung und Körperhygiene. Diese vier Bereiche stehen immer in Wechselwirkung zueinander.

    Wenn du dich viel bewegt hast, achte darauf, dass du danach auf deinen Körper achtest. Du kannst wieder neuer Energie tanken, indem du dich duschst. Durch gesunde Lebensmitteln kannst du auch eine gute Portion Energie tanken.

    Wenn du viel mit dem Kopf gearbeitet hast, wie zum Beispiel bei den Hausaufgaben, dann braucht dein Körper Erholung, um wieder Kraft für neue Herausforderungen haben zu können. Ruhe dich nach dem Arbeiten auch immer ein bisschen aus.

  • Wie sollte sich Tom verhalten? Bestimme.

    Tipps

    Die vier Bereiche, die wichtig sind, damit du deinen Körper fit halten kannst, sind:

    • Ernährung
    • Körperpflege / Körperhygiene
    • Bewegung / Sport
    • Erholung / Entspannung

    Ernährungspyramide

    Lösung

    Damit Tom seinen Körper fit halten kann, sollte er darauf achten, dass er morgens ein ausgewogenes Frühstück zu sich nimmt. Ein Glas Milch mit einem Brot mit Belag wäre ein guter Start in den Tag. Auch ein Apfel passt gut zu einem gesunden Frühstück.

    Damit du ausgewogene Ernährung erkennen kannst, gibt es als Hilfsmittel die Ernährungspyramide. An der Ernährungspyramide kannst du gut erkennen, welche Lebensmittel du häufig zu dir nehmen sollst, denn diese stehen in der Pyramide unten. Die Lebensmittel, die du selten zu dir nehmen solltest, stehen in der Ernährungspyramide ganz oben. Damit deine Ernährung dann auch ausgewogen ist, musst du dich so ernähren, dass du aus jedem Teilbereich der Pyramide Lebensmittel isst. Dazu gehört neben viel Trinken auch Getreideprodukte, wie Brot, und auch Fisch, Fleisch und Milch.