30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zucker - Wie entsteht Zucker in der Rübe?

Bewertung

Ø 4.1 / 23 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissenswelt
Zucker - Wie entsteht Zucker in der Rübe?
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Zucker - Wie entsteht Zucker in der Rübe?

Hast du dich schon einmal gefragt, wie der Zucker in die Zuckerrübe kommt? Dieses Video zeigt dir die Aussaat der Zuckerrübenkörner, aus denen im Laufe der Zeit die Zuckerrübenpflanzen wachsen. Du lernst die einzelnen Stadien der Entwicklung dieser Königin der Kulturpflanzen kennen. Du erfährst, was die Photosynthese ist und welche Prozesse dabei ablaufen. Du triffst dabei auf Chlorophyll, Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid, Zucker und grüne Blätter.

Zucker - Wie entsteht Zucker in der Rübe? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zucker - Wie entsteht Zucker in der Rübe? kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie sieht die Zuckerrübe aus? Beschreibe.

    Tipps

    Das Grün in den Blättern kann die Energie der Sonne nutzen.

    Lösung

    Zuckerrüben werden auf dem Feld angebaut. Man sieht von Ihnen nur die großen Blätter, die das gesamte Feld bedecken. Das, was der Bauer ernten möchte, befindet sich aber unter der Erde. Dort wächst mit der Zeit eine große Wurzel heran. Hier wird sehr viel Zucker eingelagert. Nach der Ernte wird dieser aus den Rüben geholt und weiter verwendet.

  • Welche Entwicklungsstände durchläuft die Zuckerrübe? Sortiere.

    Tipps

    Aus dem kleinen Samenkorn wächst eine kleine Pflanze mit sehr kleinen Blättern.

    Wenn die Blätter groß genug sind, wird der ganze Boden dadurch bedeckt. Man nennt das dann Schließen des Bestandes.

    Lösung

    Eine Pflanze hat unterschiedliche Stadien der Entwicklung.

    1. Es beginnt meist mit dem Samenkorn.
    2. Wenn dieser genügend Feuchtigkeit und Wärme hat, beginnt der Samen zu keimen und eine kleine Pflanze entwickelt sich daraus. Sie hat die sogenannten Keimblätter.
    3. Dann wachsen die ersten richtigen Blätter und die Pflanze wird insgesamt größer.
    4. Auf dem Feld spricht man dann später vom Schließen des Bestandes. So haben andere Pflanzen wie Wildkräuter weniger gute Bedingungen, um sich auszubreiten.
    5. Später dann ist die Pflanze ausgereift und fertig zur Ernte.

  • Welche Funktion haben die Teile der Zuckerrübe? Bestimme.

    Tipps

    Die verdickte Wurzel schmeckt sehr süß.

    Alles, was über der Erde ist, ist grün. Dieser Teil kann die Sonnenenergie zur Energiegewinnung nutzen.

    Lösung

    Pflanzen haben unterschiedliche Bestandteile mit unterschiedlichen Funktionen. Diese Teile sind verschieden aufgebaut und haben unterschiedliche Funktionen für die Pflanze.

    • In den Blättern findet die Fotosynthese statt. Hier wird mithilfe der Sonne der Zucker hergestellt.
    • Das dafür nötige Wasser und die Nährstoffe kommen aus der Erde. Es wird durch die feinen Wurzeln an der Rübe aufgenommen.
    • Der Zucker wird dann in die Wurzelknolle transportiert und dort gespeichert.

  • Wie stellt die Rübe Zucker her? Beschreibe.

    Tipps

    Kohlendioxid ist ein Gas in der Luft.

    Lösung

    Hier ist die Fotosynthese beschrieben. Das ist der Prozess, bei dem die Pflanze Energie gewinnt. Die Zuckerrübe benutzt also Nährstoffe, Wasser und Kohlendioxid und macht mithilfe der Sonne daraus Zucker. Alle Pflanzen sind dazu in der Lage.

    Der Vorgang der Fotosynthese ist lebenswichtig für alle Lebewesen auf der Erde. Durch sie wachsen die Pflanzen. Von den Pflanzen ernähren sich die Tiere und wir Menschen. Als Nebenprodukt entsteht dabei Sauerstoff. Dieser ist genauso wichtig, da wir und alle anderen Tiere an Land ihn atmen. Du siehst, Pflanzen sind etwas ganz besonderes und sehr wichtig für uns alle auf dieser Erde.

  • Welches Produkt wird aus der Zuckerrübe gewonnen? Nenne.

    Tipps

    Das Produkt steckt schon im Namen der Rübe.

    Lösung

    Die Zuckerrübe ist eine sehr wichtige Feldfrucht für unsere Nahrungsmittelproduktion. Fast in jedem verarbeitetem Lebensmittel ist Zucker enthalten. Er betont den Geschmack von Lebensmitteln und macht sie süß. Da Zucker aber auch die Zähne angreift und zu viel davon dick machen kann, sollte man nicht zu viel davon essen. Bevor die Zuckerrübe für die Produktion von Zucker entdeckt wurde, musste man hier bei uns Zuckerrohr aus Südamerika einkaufen.

  • Wofür kann Zucker verwendet werden? Nenne.

    Tipps

    In sehr vielen Produkten im Supermarkt findet man Zucker.

    Marmelade bleibt lange frisch, da die Früchte mit Zucker gekocht werden.

    Lösung

    Zucker ist ein fester Bestandteil in unser Küche. Er wird zum Süßen von Speisen und Getränken benutzt. Auch die Lebensmittelindustrie benutzt Zucker in großen Mengen und gibt ihn in sehr viele Lebensmittel. Besonders die Fertiggerichte enthalten oft sehr viel Zucker, obwohl sie manchmal gar nicht süß schmecken.

    Zucker kann auch benutzt werden, um Lebensmittel haltbar zu machen. Marmelade ist dafür ein gutes Beispiel.

    Da Zucker allerdings auch die Zähne angreifen kann und dick macht, wenn man zu viel davon isst, solltest du lieber wenig Zucker und Süßigkeiten essen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.801

Lernvideos

44.110

Übungen

38.757

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden