30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Grundrechenarten – Subtraktion

Bewertung

Ø 3.5 / 39 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
André Otto
Grundrechenarten – Subtraktion
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Beschreibung Grundrechenarten – Subtraktion

Inhalt

Grundrechenarten

Du bist schon das Rechnen mit dem Pluszeichen $[+]$, dem Minuszeichen $[-]$, dem Malzeichen $[\cdot]$ und dem Geteiltzeichen $[:]$ gewohnt. In diesem Video erläutern wir dir eine dieser vier Grundrechenarten genauer und erklären die zugehörigen Fachbegriffe. Zu den Grundrechenarten gehören die Addition (d. h. Plusrechnung) und die Subtraktion (d. h. Minusrechnung). Das Minuszeichen $[-]$ nennt man das Operationszeichen der Subtraktion. Ganz analog ist das Operationszeichen der Addition das Pluszeichen $[+]$. Die beiden Rechenarten Addition und Subtraktion nennt man auch Strichrechnung, weil die Operationszeichen durch Striche geschrieben werden.

Subtraktion – Begriffe

Die Rechnung $4+5=9$ ist eine Addition. Mit denselben Zahlen kannst du in anderer Reihenfolge auch so rechnen: $9-5=4$. Dies ist eine Subtraktion. Der Ausdruck Subtraktion kommt von dem lateinischen Wort subtrahere für entfernen oder abziehen. Eine Subtraktion durchzuführen, nennt man daher auch subtrahieren. In der Rechnung $5-3=2$ ist das Operationszeichen das Subtraktionszeichen $[-]$. Das Gleichheitszeichen $[=]$ ist das Relationszeichen. Es gibt an, in welcher Relation die linke und die rechte Seite der Gleichung stehen, nämlich in der Relation der Gleichheit.

Grundbegriffe Subtraktion

Die Zahl $5$ ist in der Rechnung der Minuend. Dies ist der Fachbegriff für diejenige Zahl, von der subtrahiert wird. Die Zahl $3$ heißt Subtrahend: Das ist der Fachbegriff für diejenige Zahl, die subtrahiert wird. Die Zahl $2$ schließlich ist die Differenz: Dieser Fachausdruck steht für das Ergebnis der Subtraktion.

Anders als bei der Addition dürfen bei einer Subtraktion die beiden Zahlen neben dem Operationszeichen nicht vertauscht werden: Bei einer Subtraktion dürfen Minuend und Subtrahend nicht vertauscht werden!

Rechnen mit Null

Die Zahl $0$ ist eine ganz besondere Zahl in der Mathematik: Die Subtraktion mit Null lässt nämlich jede Zahl unverändert:

$7-0=7$

Sind Minuend und Subtrahend einer Subtraktion gleich, so ist die Differenz Null:

$7-7=0$

Subtraktion – Beispiele

In Aufgaben zur Subtraktion berechnest du die Differenz zweier natürlicher Zahlen, z. B. die Differenz von $153$ und $97$. Die Zahl $153$ ist der Minuend und $97$ ist der Subtrahend. Die Rechnung sieht so aus:

$153-97=56$

Die Differenz von $153$ und $97$ ist das Ergebnis dieser Rechnung, also die Zahl $56$.

Im nächsten Beispiel soll der Minuend $100$ sein, der Subtrahend soll der Vorgänger von $100$ sein, also $99$. Wir berechnen die Differenz:

$100-99 =1$

Die Differenz des Minuenden $100$ zu dem Subtrahenden $99$ (der Vorgänger von $100$) ist also die Zahl $1$.

In diesen beiden Aufgaben waren Minuend und Subtrahend vorgegeben, und wir haben die Differenz berechnet. Wir können aber auch die Differenz vorgeben und Paare von Minuend und Subtrahend suchen, die diese Differenz haben: Ist die Differenz Null, so müssen Minuend und Subtrahend gleich sein. Wir können beliebig viele solcher Paare finden, zum Beispiel:

$3-3=0 \newline 0-0=0 \newline 7-7=0$

Dieses Video

In diesem Video wird die Subtraktion verständlich erklärt. Du lernst an Beispielaufgaben die Fachbegriffe für die verschiedenen Zahlen und Zeichen, die in einer Subtraktion vorkommen: Minuend, Subtrahend und Differenz, das Relations- und Operationszeichen und die Zahl Null.

Transkript Grundrechenarten – Subtraktion

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Video über das Rechnen. Dieses Video heißt Subtraktion. Für die Vorkenntnisse solltest du das Video über die Addition gesehen haben. Ziel des Videos ist das Verstehen der Subtraktion und der dazugehörenden Fachbegriffe. Der Film besteht aus vier Abschnitten. Erstens: Verwandtschaft mit der Addition. Zweitens: Die wichtigsten Begriffe. Drittens: Die Null. Und viertens: Aufgaben. Erstens: Verwandtschaft mit der Addition. Sowohl die Subtraktion wie auch die Addition zählen zu den Grundrechenarten. Der lange waagerechte Strich, das Minus, ist das Operationszeichen der Subtraktion. Das Operationszeichen der Addition ist das Plus. Bei beiden Rechenarten spricht man von Strichrechnung. So gesehen zeigen Subtraktion und Addition äußerliche Gleichheit. Sie sind praktisch wie Geschwister. Wie macht sich diese Verwandtschaft bemerkbar? 4+5=9. Na klar, das ist eine Addition. Wir verwenden nun die gleichen Ziffern, aber in anderer Reihenfolge. 9-5=4. Hier haben wir eine Subtraktion. Beide Grundrechenarten sind eng miteinander verknüpft. Zweitens: Die wichtigsten Begriffe. Subtraktion mit dem Operationszeichen Minus kommt von dem Wort “subtrahere”, dieses Wort stammt aus dem Lateinischen. Und das heißt “entfernen”. Wenn wir eine Subtraktion durchführen, so sagen wir auch: Wir subtrahieren. 5-3=2. Minus ist das Subtraktionszeichen, das Operationszeichen. Das Gleichheitszeichen kennt Ihr schon gut. Es ist ein Relationszeichen. Die fünf ist der Minuend. Die drei nennt man Subtrahend. Das Ergebnis der Subtraktion ist die zwei, die Differenz. Alle diese Begriffe gehören zur Subtraktion. Im Bereich der natürlichen Zahlen gilt: Minuend und Subtrahend dürfen nicht vertauscht werden. Das ist der wichtigste Unterschied zur Addition. Drittens: Die Null. Die null ist die Königin der Mathematik. Sie ist eine ganz besondere Zahl, sie ist die wichtigste Zahl der Mathematik. 7-0=7. Die Subtraktion von null lässt eine Zahl unverändert. 7-7=0. Minuend und Subtrahend sind hier gleich, daher ist die Differenz gleich null. Viertens: Aufgaben. Berechne die Differenz von 153 und 97. 153-97=56. Der Minuend ist 100, der Subtrahend ist der Vorgänger von 100. Berechne die Differenz. 100-99=1. Die Differenz ist null. Bestimme möglichst viele Paare von Minuend und Subtrahend, die diese Bedingung erfüllen. Es muss hier gelten: Minuend gleich Subtrahend. Zum Beispiel 3-3=0 oder 0-0=0. Ihr könnt noch viele viele, unendlich viele Beispiele nennen. Ich wünsche Euch alles Gute und viel Erfolg. Tschüss.

13 Kommentare

13 Kommentare
  1. 3 Sterne

    Von Jule13790, vor 6 Monaten
  2. Komisch geredet und habe auch nichts verstanden!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Nicninas, vor 10 Monaten
  3. Zu wenige Aufgaben ,und habe nichts vertsanden

    Von Amilak 14, vor 11 Monaten
  4. Hallo Evgeniya Nowotorzin,

    danke für den Hinweis. Wir bestücken die Videos nach und nach mit interaktiven Übungen. Über Rückmeldungen, welche Übungen gewünscht sind, freuen wir uns sehr. Natürlich streben wir eine möglichst hohe Abdeckung an.

    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Cansu Ayguezel, vor mehr als einem Jahr
  5. zu wenig aufgaben zählt auch dazu

    Von Evgeniya Nowotorzin, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.832

Lernvideos

44.281

Übungen

38.925

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden