30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Jetzt Teil der Test-Community werden und tolle Dankeschöns kassieren!

Hilfsverben: be, have, do 05:56 min

Textversion des Videos

Transkript Hilfsverben: be, have, do

Hallo, hier ist Adrian! Heute beschäftigen wir uns mit Hilfsverben wie "have", "do". Nach dem Film weißt du, wann und wie man diese Hilfsverben benutzen kann. Du solltest bereits wissen, wie man eine Frage und Verneinung bildet, was ein Passivsatz und ein Satz mit zusammengesetzten Zeitformen ist.   Lass uns mit dem Verb "be" anfangen. Das Verb "be" benötigen wir als Hilfsverb, wenn wir Verlaufsformen und das Passiv bilden wollen. Da "be" ein unregelmäßiges Verb ist, sieht es in allen Formen anders aus. Simple Present: "I am / he, she, it is / we, you, they are". Simple Past: "I, he, she, it was / we, you, they were" und Past Participle für alle Formen: "been". Wie erkennt man, dass "be" ein Hilfsverb in einem Satz ist? Hm. Nach dem Hilfsverb "be" folgt immer ein weiteres Verb. Das zweite Verb, das Vollverb, muss bei den Verlaufsformen in -ing-Form sein. "She is cooking dinner." - "Sie kocht das Mittagessen."   Bei den passiven Sätzen muss das zweite Verb im Partizip Perfekt da sein. "The dinner is cooked." - "Das Mittagessen ist gekocht."   Lass uns ein paar Beispiele zusammen durchgehen. "Tom was riding a bike." - "Tom ist Fahrrad gefahren." Was ist hier das Hilfsverb? "Was". "Tom was riding a bike." "I am drinking lemonade." - "Ich trinke eine Limonade." Und, was sagt ihr denn dazu? Was ist hier das Vollverb? Hm... "drinking"! In ing-Form. "I am drinking lemonade." Ihr müsst beachten, dass "be" auch ein Vollverb sein kann. In so einem Fall steht kein weiteres Verb dahinter, z. B.: "This house is very big." - "Dieses Haus ist sehr groß." Ein anderes Hilfsverb ist "have". Das Hilfsverb "have" benötigen wir für die zusammengesetzten Zeiten im Aktiv und Passiv. Ihr solltet auch beachten, dass "have" ein unregelmäßiges Verb ist. Simple Present: "I, we, you, they have / he, she, it has". Simple Past: für alle Formen "had" und Partizip Perfekt: auch alle Formen "had". "Nicky has written a letter." - "Nicky hat einen Brief geschrieben." oder "You have bought a new shirt." - "Du hast ein neues Hemd gekauft." Ist euch was aufgefallen? Das Vollverb steht in der dritten Form, Partizip Perfekt.   Im britischen Englisch wird "have" meistens als Hilfsverb in Verbindung mit dem Vollverb "got" benutzt, z. B.: "I have got a ball." - "Ich habe einen Ball." Wenn du eine Frage stellst oder verneinst, musst du Hilfsverb "have" immer in Verbindung mit Vollverb "got" verwenden, z.B.: "Have I got a dress?" - "Habe ich ein Kleid?" oder "He has not got a car." - "Er hat kein Auto."   Das Verb "do" wird als Hilfsverb bei Verneinungen und Fragen verwendet. Simple Present: "I, we, you, they do/ he, she, it does". Simple Past für alle Formen: "did". Zum Beispiel: "He does not sing a song." - "Er singt das Lied nicht." "Do you like onions?" - "Magst du Zwiebeln?"   Ihr müsst beachten, dass das Hilfsverb "do" nicht verwendet werden kann, wenn das Vollverb im Satz "be" ist - z. B.: "Are you okay?". "Do" kann man auch nicht anwenden, wenn schon ein anderes Hilfsverb verwendet wird, z. B.: "They are not speaking." Man benutzt das Hilfsverb "do" auch nicht, wenn ein Modalverb in einem Satz verwendet wird, z. B. "need", "ought to", "can", "may", "must", "shall" oder "should". Und zuletzt: Hilfsverb "do" nicht verwenden, wenn nach einem Subjekt gefragt wird, z. B.: "Who brought this book?" - "Wer hat das Buch gebracht?"   So, do you know how to use auxiliary verbs? Ich wünsche euch viel Erfolg und eine ganze Menge Spaß. Bis dann, bye bye.

39 Kommentare
  1. y

    Von M Huegle, vor 5 Monaten
  2. y

    Von M Huegle, vor 5 Monaten
  3. y

    Von M Huegle, vor 5 Monaten
  4. y

    Von M Huegle, vor 5 Monaten
  5. lol

    Von Lanabirkle, vor 5 Monaten
  1. sehr gut

    Von Famro Gw, vor 6 Monaten
  2. es war sehr cool ich habe viel gelernt note.1

    Von Jane Ludwig, vor mehr als einem Jahr
  3. es war sehr cool ich habe viel gelernt note.1

    Von Jane Ludwig, vor mehr als einem Jahr
  4. Hallo Barbara,

    was genau gefiel dir denn an dem Video nicht? Bitte versuche, deine Meinung etwas ausführlicher zu begründen.

    Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Phillip Saar, vor mehr als einem Jahr
  5. Nicht sehr gut

    Von Barbara Bothner, vor mehr als einem Jahr
  6. Dinner heißt doch Abendessen

    Von Sonja H., vor mehr als einem Jahr
  7. die 2 Übung macht keinen sinn: ich habe was,were geschrieben und es ist falsch. und ich habe etwas falschrum geschrieben und es war wieder falsch

    Von Noah010506, vor mehr als einem Jahr
  8. sehr hilfreich

    Von Marvin W., vor mehr als einem Jahr
  9. hilfreich

    Von Marlkel, vor mehr als einem Jahr
  10. Es war leider wirklich sehr schnell und ober flächlich
    und für jeden der aufgibt nach Videos die für sich gut passen (also die man selbst gut versteht ),glaubt mir man findet garantiert etwas dafür ist Sofatutor echt gut
    also schaut weiter :-)

    Von Ben B., vor mehr als einem Jahr
  11. Es war zu schnell und zu oberflächlich erklärt. Ich hätte mir mehr Beispiele zu jedem Hilfsverb/ bzw. wann man es nicht benutzen darf, gewünscht.
    Katty ´s Videos sind hierfür eine gute Inspiration!

    Von Tina M., vor fast 2 Jahren
  12. Ich fandango es sehr gut aber schnell : /

    Von Nagat A., vor etwa 2 Jahren
  13. GAR NICHT--
    -

    Von Wile Davila, vor mehr als 2 Jahren
  14. sehr schnell

    Von Charlie Tillmann, vor mehr als 2 Jahren
  15. Naja , so lala :) wer Gibt mir recht es war etwas schnell Erklärt

    Von Charlie Tillmann, vor mehr als 2 Jahren
  16. Good

    Von Jannes v., vor mehr als 2 Jahren
  17. Hallo Johanna,
    tatsächlich kann 'dinner' je nach Kontext mit Abendessen, Festessen oder Mittagessen (im Sinne eines 'warm lunch') übersetzt werden.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor mehr als 2 Jahren
  18. Dinner heißt eigentlich Abendessen aber sonst gutes Video!

    Von Johanna Gruenberger, vor mehr als 2 Jahren
  19. ich auch nicht xDXDXDXDXDXD

    Von Nadinedrechsel, vor mehr als 2 Jahren
  20. Konnte die Schrift nicht lesen

    Von Helena K., vor mehr als 2 Jahren
  21. JA

    Von Börnerbande, vor mehr als 2 Jahren
  22. das widio ist cool nur die aufgaben nicht :- /

    Von jolina l., vor etwa 3 Jahren
  23. Dieser Kurs war so richtig schlecht, viel zu schnell erklärt und einfach nicht verständlich

    Von Benjaminunddanielle, vor mehr als 3 Jahren
  24. bei den Zeitformen von do fehlt past participle , also do,did,done

    Von Deleted User 247835, vor mehr als 3 Jahren
  25. lunch = Mittagessen

    Von Ilja S., vor mehr als 3 Jahren
  26. dinner = Abendessen

    Von Ilja S., vor mehr als 3 Jahren
  27. echt gut dieses video .......!

    Von Mik Treitler 1, vor mehr als 3 Jahren
  28. Nice war sehr Hilfreich

    Von Grundi, vor mehr als 3 Jahren
  29. tolles Video, hat mir sehr geholfen und gut erklärt;-)

    Von Onnolevin, vor mehr als 3 Jahren
  30. Er ist blöd

    Von Drqudrat, vor mehr als 3 Jahren
  31. toles Video! :D

    Von Lana091671, vor mehr als 3 Jahren
  32. Hallo ich bin MaX

    Von Max The Best, vor mehr als 3 Jahren
  33. EIN SEHR SCHÖNER FILM - ICH HÄTTE IHN MIR AUF ENGLISCH GEWÜNSCHT.

    Von Ihi Beckmann, vor mehr als 5 Jahren
  34. nacha ist okay hat geholfen

    Von Wunder2000, vor mehr als 7 Jahren
Mehr Kommentare

Hilfsverben: be, have, do Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Hilfsverben: be, have, do kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme die Eigenschaften der Hilfsverben be, have und do.

    Tipps

    Jedem Verb müssen mindestens zwei Elemente zugeordnet werden.

    Hier zwei Beispiele mit have: She has got a green car. Could I have some more pocket money, please?

    Zwei Hilfsverben verwendet man um Zeitformen zu bilden. Eines davon für die Simple-Formen, das andere für die Progressive-Formen (Verlaufsformen).

    Lösung

    Im Video hast du gesehen, dass man die drei Verben be, have und do für verschiedene Dinge benutzt. Alle zählen zu den wichtigsten Hilfsverben der englischen Sprache, da sie nötig sind, um viele grundlegende Sätze zu bilden.

    Das Verb be hat folgende Eigenschaften:

    • Nach dem Hilfsverb be steht immer noch ein anderes Verb, z.B.: She is having dinner.
    • Man verwendet es um die Verlaufsformen, das Progressive, im Englischen zu bilden. Z.B.: I was waiting for Anne. (Past Progressive)
    • Außerdem verwendet man be als Hilfverb in Passivsätzen. So wie hier: My ring was stolen.
    Das Verb have verwendest du in folgenden Fällen:
    • Zusammen mit got kannst du Besitz ausdrücken. (I have got a car.)
    • Mit have bildet man Zeitformen, so zum Beispiel das Present Perfect Simple (have taken) und das Past Perfect Simple (had taken).
    Das Hilfsverb do hat folgende Eigentschaften:
    • Es kann nicht zusammen mit be oder Modalverben stehen.
    • Man bildet mit do Fragen und Verneinungen. (Do you like it? / I do not like it.)

  • Beschreibe, wann man do als Hilfsverb verwendet.

    Tipps

    Die meisten Aussagen sind richtig.

    Hier zwei Beispielsätze mit do:

    Lösung

    Das Verb do kann als Hilfverb viele verschiedene Funktionen haben.

    • Viele Fragen werden mit do gebildet: Do you have siblings? Do you have pets? Did you see Jayne last night?
    • Auch Verneinungen werden ganz häufig mit Formen von do gebildet: I don't have any siblings. I don't have pets. I didn't see Jayne last night.

    Es gibt aber auch Sätze und Konstellationen, in denen do nicht verwendet werden darf.

    • Es kann nicht in Verbindung mit be oder Modalverben wie can oder should verwendet werden.
    • Außerdem kann do nicht verwendet werden, wenn man nach dem Subjekt fragt, sondern nur wenn man nach dem Objekt fragt. (He reads the book. - What does he read?)

  • Ergänze den Text mit den Formen von be, have und do.

    Tipps

    Bedenke, dass der Text in der Vergangenheit steht. Hilfsverben müssen also auch in der Vergangenheit gebildet werden.

    Im ersten Satz muss eine Verneinung stehen.

    Überlege dir, ob in dem jeweiligen Satz ein Hilfsverb oder ein Vollverb fehlt.

    Die Bedeutung des Satzes hilft dir, das richtige Vollverb zu wählen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du die Verben be, have und do sowohl als Hilfsverben als auch als Vollverben in die Lücken einsetzen. Zum einen ist es dafür notwendig, die Bedeutung der Sätze zu verstehen und hier die Verben als Vollverben richtig einzusetzen, zum anderen musst du die Funktion der Hilfsverben kennen, um sie dann entsprechend anzuwenden:

    • An einer Stelle kam do als Hilfsverb vor. Nämlich gleich in der zweiten Lücke. Dort muss der Satz verneint werden, was aus dem Zusammenhang zu erkennen ist. Hier brauchst du didn't, um das Vollverb expect zu verneinen.
    • An mehreren Stellen musstest du have als Hilfsverb einsetzen: had invited, had changed, had liked, would have guessed und had made. Auch hier siehst du, dass wieder fast alle Hilfsverben in der Vergangenheit stehen, denn in vielen Fällen brauchtest du hier das Past Perfect, das ausdrückt, dass eine Handlung vor einer anderen in der Vergangenheit geschehen ist. So hatten sie die Musik gewechselt, bevor die Leute anfingen zu tanzen, bzw. hatte Laura den Jungen schon einige Zeit gemocht, bevor er sie zum Tanzen aufforderte. Bei would have guessed muss das Hilfsverb nicht in der Vergangenheit stehen, denn hier wird der Konjunktiv mit would ausgedrückt - Sie hätte nie gedacht, dass Marc auch an ihr interessiert ist.
    • An zwei Stellen musste auch be als Hilfsverb eingesetzt werden, und zwar in der Vergangenheit: was talking und were dancing. Hier verrät dir die ing-Form des Vollverbs, dass vorher eine Form von be stehen muss. Dass die Hilfsverben in der Vergangenheit stehen müssen, um das Past Progressive zu bilden, kannst du daran erkennen, dass der gesamte Text in der Vergangenheit geschrieben ist.
  • Nenne die verschiedenen Formen der Hilfsverben be, have und do.

    Tipps

    Von be gibt es im Simple Present drei verschiedene Formen.

    Auch im Simple Past gibt es be in mehr als einer Form.

    Die Formen, die du für have einsetzen musst, sind identisch.

    Lösung

    Die drei wichtigsten Hilfsverben im Englischen sind be, have und do. Du brauchst sie um grundlegende Sätze im Englischen bilden zu können.

    Hilfsverben sind leider meist auch unregelmäßige Verben, so auch hier. Die wichtigsten Formen der Verben, aus denen sich alle weiteren Zeitformen ableiten lassen sind das Simple Present, das Simple Past und das Past Participle. Das sind auch die drei Formen, die du in Tabellen mit unregelmäßigen Verben auswendig lernst.

  • Entscheide mithilfe der Hörbeispiele, welches Hilfsverb bei der Fragestellung benötigt wird.

    Tipps

    Achte darauf, welches Hilfsverb im Aussagesatz verwendet wird. Verwende es für die Fragebildung.

    Welches Hilfsverb benutzt du, wenn es kein Hilfsverb im Aussagesatz gibt?

    Lösung

    In dieser Aufgabe ging es um die Fragebildung im Englischen mit den Verben be, have und do.

    • In der Regel werden Fragen im Englischen mit do bzw. does gebildet. Zum Beispiel: Does Julie miss her boyfriend? Hier war misses das Vollverb im Aussagesatz.
    • Sind aber be oder have got Vollverben, so wird zumindest im britischen Englisch immer mit ihnen die Frage gebildet, z.B.: Is her brother a vet? oder Has Thomas got a new car?. Im amerikanischen Englisch ist es aber üblich, auch bei have got als Vollverb die Frage mit do zu bilden, hier z.B.: Does Thomas have a new car.
  • Entscheide, ob es sich bei den fettgedruckten Verben um Voll- oder Hilfsverben handelt.

    Tipps

    Überlege, ob das Verb in Verbindung mit einem zweiten Verb steht.

    I was five years old when I learned how to ride a bike. Vollverb

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du bestimmen, ob es sich bei den fettgedruckten Verben um Voll- oder Hilfsverben handelt. Dazu musst du den Unterschied zwischen diesen beiden Verbarten kennen.

    • Hilfsverben werden benötigt, um zum Beispiel Zeitformen zu bilden. She had seen the movie already. Hier ist had das Hilfsverb, das zusammen mit dem Past Participle seen die Zeitform Past Perfect bildet.
    • Ein Hilfsverb steht niemals allein. Es steht immer zusammen mit einem Vollverb. In unserem Beispielsatz von gerade ist also seen das Vollverb.
    • Vollverben sind die Verben, die die Bedeutung des Satzes ausmachen. So ist das Verb sehen in unserem Satz ausschlaggebend, nicht das Wort haben.