30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

do and make (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.9 / 37 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Sarah Mckeown
do and make (Übungsvideo)
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Beschreibung do and make (Übungsvideo)

Hey there! In diesem Video findet ihr Übungen zu den Verben "do" und "make". Da beide Verben im Prinzip "machen" heißen, ist ihre Unterscheidung anfangs oft schwierig. Aber keine Angst, hier findet ihr viele Beispielausdrücke und "phrases", die man oft gebraucht. Am besten lernt man diese wie Vokabeln auswendig, dann kann gar nichts mehr schief gehen! Do we want to start?

Transkript do and make (Übungsvideo)

Hello everybody, here is Sarah! Willkommen zu meinem Übungsvideo über die 2 Verben "make" und "do". Im vorherigen Video haben wir Mr. Make und Mr. Do kennengelernt. Ihr solltet dieses Video unbedingt angeschaut haben, bevor ihr die folgenden Videoübungen macht. Ok, lasst uns anfangen. Let's begin! Exercise number 1 Auf der Tafel seht ihr eine Liste von Wörtern, die entweder zu dem Verb "make" oder zu dem Verb "do" passen. Ordne die Wörter nach links oder rechts ein, indem ihr erst auf den Pausenknopf drückt und auf einem Zettel die Lösungen schreibt und dann wieder auf Play drückt, um die richtigen Lösungen zu erfahren. Bei dieser ersten Aufgabe geht es um Begriffe, die entweder eine Tätigkeit oder die Herstellung von etwas ausdrücken. Bei Tätigkeiten, beziehungsweise Aufgaben, verwenden wir meistens das Verb "do". Und bei der Herstellung von etwas verwenden wir meistens das Verb "make". Ok und hier sind die Lösungen. I do my homework. Ich mache meine Hausaufgaben. I make a cake. Ich backe einen Kuchen. I make a cup of tea. Ich koche einen Tee. I do the washing up. Ich wasche ab. I make dinner. Ich mache Abendbrot. I do sport. Ich mache Sport. I do a job. Ich mache einen Job. And I make a paper aeroplane. Ich bastele ein Papierflugzeug. Exercise number 2 Diesmal seht ihr auf der Tafel verschiedene Redewendungen, die entweder das Verb "make" oder das Verb "do" brauchen. Ordnet wieder die Redewendungen nach links oder rechts ein, dann drückt auf Pause und wieder auf Play für die Lösungen. Ok und hier sind die Lösungen. I make a phone call. Ich telefoniere. I make a mistake. Ich mache einen Fehler. I do you a favor. Ich tue dir einen Gefallen. I can lend you some money. Ich kann dir etwas Geld leihen. I make a noise. Ich mache Lärm. I do business. Ich mache Geschäfte. I make a complaint. I do my best. Ich tue mein Bestes. I make sure. Ich stelle sicher. I make up my mind. Ich treffe eine Entscheidung. Oh, shall I eat the apple or the cake? And I make progress. Ich mache Fortschritte. Exercise number 3 In dieser letzten Aufgabe müsst ihr versuchen, die richtigen Zeitformen von "make" und "do" einzusetzen. Hier sind die ersten 3 Sätze. Setz das richtige Verb und die entsprechen Zeitformen in die Lücken ein. Drückt auf Pause und dann wieder auf Play für die richtigen Lösungen. Ok und hier sind die Lösungen. I did the shopping last weekend. Ich erledigte den Einkauf letztes Wochenende. Jane is busy in the kitchen. She is making dinner. Jayne ist beschäftigt in der Küche. Sie bereitet das Abendessen vor. The homework was very difficult. I made a lot of mistakes. Die Hausaufgaben waren sehr schwierig. Ich habe viele Fehler gemacht. Jetzt die nächsten 3 Sätze. Und hier sind die Lösungen. Can you do me a favor? Kannst du mir einen Gefallen tun? Have you done the washing up? Hast du den Abwasch gemacht? Your English is much better. You have made progress. Dein Englisch ist viel besser. Du hast Fortschritte gemacht. Und die letzten 2 Sätze. Hier sind die Lösungen. He works very hard. He does a good job. Er ist sehr fleißig. Er macht einen guten Job. The little boy always makes a lot of noise when he plays. Der kleine Junge macht immer viel Lärm wenn er spielt. Ok, habt ihr alles richtig gemacht? Well done! Das war alles für heute, bis zum nächsten Mal. Bye Bye, Sarah!

15 Kommentare

15 Kommentare
  1. :)

    Von Pia BD, vor etwa 2 Monaten
  2. Das vidio ist super

    Von Amberg Charlotte, vor fast 3 Jahren
  3. Gutes video aber lernen britisch English viele Wörter sind anders.Das Handy war ein Nokia

    Von Mahad33, vor mehr als 3 Jahren
  4. super4 sterne

    Von Post 1 1, vor mehr als 3 Jahren
  5. Hab wieder 5 Sterne gegeben aber das erste Viedeo war besser.

    Von Oskar B., vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

do and make (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video do and make (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme, ob do oder make verwendet wird.

    Tipps

    Zu jedem Verb werden können vier Ausdrücke zugeordnet werden.

    Mit make werden meist Handlungen beschrieben, mit denen etwas zubereitet oder hergestellt wird.

    This is a paper aeroplane.

    Lösung

    Die Verben to do und to make werden oft verwechselt, da beide im Deutschen als "machen" oder "tun" genutzt werden. Im Englischen gibt es aber einen kleinen Bedeutungsunterschied und dementsprechend auch eine unterschiedliche Verwendung von do und make.

    • make bedeutet meist "machen", wie etwas herstellen oder zubereiten: make a cake
    • do bedeutet meist "machen", zum Beispiel eine Aufgabe oder Tätigkeit ausführen: do homework
  • Vervollständige die Redewendungen.

    Tipps

    Schau dir die Wörter hinter den Lücken an. Werden sie mit do oder mit make gebraucht?

    Die Hilfsverben im Satz können dir dabei helfen, die richtige Zeitform zu wählen. Das present progressive erkennst du zum Beispiel an is.

    Auch Signalwörter, wie last weekend (simple past), geben dir Aufschluss über die passende Zeitform.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du besonders gut auf die Wörter hinter den Lücken achten. Bei diesen handelt es sich um die Redewendungen aus dem Video.

    Außerdem ist wichtig, dass du die richtige Zeitform beachtest. Dabei helfen dir unter anderem Hilfsverben wie is für das present progressive, oder Signalwörter wie last weekend für das simple past.

  • Entscheide, mit welchem Verb die Redewendung gebildet wird.

    Tipps

    Das Verb do verwendest du oft für Routinearbeiten, also Dinge, die du sehr häufig tust.

    to reserve a table bedeutet, einen Tisch zu reservieren.

    Lösung

    Diese Aufgabe war gar nicht so leicht, oder? Viele der Redewendungen musst du nämlich auswendig kennen, um zu wissen mit welchem Verb sie verwendet werden.

    • to do the shopping – dein Einkauf erledigen
    • to do the housework – den Haushalt erledigen
    • to do someone's hair – jemandem das Haar frisieren
    • to make a reservation – eine Reservierung machen
    • to make a list – eine Liste erstellen
    • to make a speech – eine Rede halten
  • Ermittle die richtigen Verbformen in den Sätzen.

    Tipps

    Für Tätigkeiten und Handlungen wird meistens do genutzt.

    Make bedeutet häufig "machen" im Sinne von etwas herstellen oder zubereiten.

    Achte auf die richtige Zeitform. Hilfsverben und Signalwörter können dir dabei helfen.

    Lösung

    Diese Aufgabe war gar nicht so leicht. Denn du musstest hier nicht nur entscheiden, ob do oder make gebraucht wird, sondern auch, in welcher Zeitformen die Verben stehen müssen.

    Um unbestimmte Tätigkeiten zu beschreiben oder um dich nach unbestimmten Handlungen zu erkunden, nutzt du do:

    • What did you do last night? – Was hast du gestern Abend gemacht?
    • What do you do? – Was machst/arbeitest du?
    Für Herstellungsprozesse oder Zubereitungsvorgänge verwendest du make:
    • What do they make in the factory over there? – Was stellen sie in der Fabrik da drüben her?
    • I'm making tea. – Ich mache Tee.

  • Bestimme die richtige deutsche Übersetzung.

    Tipps

    Verbinde zuerst die Paare, bei denen du dir ganz sicher bist.

    This thing makes so much noise!

    Carl says: "I'll do my best!"

    Lösung

    Weil es auch einige Ausnahmen für die Verwendung von do und make gibt, ist es am besten, wenn du wichtige Wendungen auswendig lernst.

    • Can you do me a favour, please? – Kannst du mir bitte einen Gefallen tun?
    • Excuse me, I have to make a phone call. – Entschuldigung, Ich muss einen Anruf tätigen.
  • Bestimme, welche Handlungen welches Verb benötigen.

    Tipps

    Bildbeschreibungen machst du in der Regel im present progressive. Das present progressive bildest du aus einer Form von to be (am, are oder is), dem Infinitiv (der Grundform) des Verbs und der Endung -ing.

    Um zu beschreiben, wer etwas tut, helfen dir die Personalpronomen I, you, he, she, it, we, they.

    Achte auch auf die Groß- und Kleinschreibung in den Sätzen!

    So much laundry!

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du schon eine Menge können! Du musstest anhand der Bilder eigene Sätze und Antworten bilden, die die Verben make oder do beinhalten.

    Im ersten und letzten Bild ist jeweils ein Mann zu erkennen, deshalb brauchst du das Personalpronomen he. Da es sich im zweiten Bild um eine Frau handelt, wird she genutzt. Im dritten Bild siehst du mehr als eine Person, also verwendest du das Pronomen "they".

    Bilder beschreibst du in der Regel im present progressive, der Verlaufsform der Gegenwart.

    Make brauchst du für "das Bett machen" und "einen Film drehen".

    • He is making the/his bed.
    • They are making a movie.
    Do verwendest du für "Hausaufgaben erledigen" und "Wäsche waschen":
    • She is doing (her) homework.
    • He is doing (the) laundry.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.833

Lernvideos

44.276

Übungen

38.919

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden